Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Basskräftige Standlautsprecher bis ca. 250€

+A -A
Autor
Beitrag
Sanjix
Stammgast
#1 erstellt: 05. Sep 2010, 19:21
Hi Forenuser,

wie in der Überschrift steht, bin ich auf der Suche nach solchen Standboxen. Bis jetzt ist mir die Magnat Quantum 557 aufgefallen, die bei einer Testseite im Internet 1,4 als Testnote bekommen hat, denkt ihr auch, das wäre eine gute Investition, oder gibt es noch andere gute, und ich betone BASSkräftige Standlautsprecher für den Preis?

Freue mich auf alle Antworten

mfg
sneakpreview
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 06. Sep 2010, 05:38
wenn du BASS willst ist glaube ich JBL die beste adresse.
schau dich mal nach den JBL E 80 Northridge um

was die quantum angeht kann ich dir leider nicht sagen wie die sind da ich sie selbst noch nicht gehört habe.
ich selbst besitze 2 magnat monitor supreme 2000 bei denen ich über zu wenig bass nicht klagen kann. also in linearer stellung des bassreglers reicht das völlig aus um es ordentlich krachen zu lassen

ansonsten hab ich schon gehört das klipsch ein gutes bassfundament haben soll? (korrigiert mich wenn es nicht so ist)

lg
Sanjix
Stammgast
#3 erstellt: 08. Sep 2010, 11:18
Ein guter Kumpel hat mir geraten die Teufel Ultima 60 zu kaufen, beim googeln ist mir aber aufgefallen, dass eine Box 4 Schraubklemmanschlüsse hat und Bi/Amphing und nochmal was fähig sein soll. Ich habe einen Magnat MC 2 Verstärker, kann man die bedenkenlos anschließen, und trotzdem die gesammte Leistung genießen?

mfg
Klas126
Inventar
#4 erstellt: 08. Sep 2010, 11:33
hmmm also Bi Amping/Wireing ist unwichtig das ist nur Voodoo also bringt keine vorteile bei den Boxen.

250 Pro box ? dann ist Klipsch Rf 62 eine Überlegung wert klipsch hat allgemein viel Bass.

http://www.redcoon.d...d/1004/refId/basede/

mfg
Klas
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 08. Sep 2010, 12:01

Klas126 schrieb:
hmmm also Bi Amping/Wireing ist unwichtig das ist nur Voodoo also bringt keine vorteile bei den Boxen.


Bei Biwiring volle Zustimmung, bringt außer mehr Umsatz beim Kabelhändler und ein zusätzlich Loch auf dem eigenen Konto gar nichts. Bi-Amping kann aber unter Umständen durchaus sinnvoll sein.


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 08. Sep 2010, 12:15 bearbeitet]
mroemer1
Inventar
#6 erstellt: 08. Sep 2010, 12:04

dann ist Klipsch Rf 62 eine Überlegung wert klipsch hat allgemein viel Bass.


Viel Bass heißt meißt allgemein die LS haben eine Bassüberhöhung vom Hersteller spendiert bekommen.

Hat die RF62 aber nicht, sie ist im Bass recht linear.

Dagegen darf mann einen netten Bassbuckel bei der Teufel Ultima 60 bewundern.

Die Klipsch geht dafür aber deutlich tiefer runter im Bass als die Teufel.


[Beitrag von mroemer1 am 08. Sep 2010, 12:11 bearbeitet]
Sanjix
Stammgast
#7 erstellt: 09. Sep 2010, 10:58
Danke für eure Antworten

Kennt ihr vielleicht die genauen Hz Angaben von der Ultima und der Klipsch, und das wichtigste, könnte man die beiden Boxen an meinem Magnat MC2 Receiver anschließen, eigentlich ist sie ein Verstärkerteil der Kompaktanlage, deshalb bin ich mir unsicher, ob es kompatibel ist.
DAs mit der Basserhöhung könnte ich ja mit dem Equalizer des Receivers doch auch hinbringen, oder?
HAbt ihr die Boxen vielleicht schon mal gehört, könnt ihr mir etwas über den Sound der beiden sagen?
Und welche würdet ihr mir empfehlen?

Danke für eure Hilfe!
baerchen.aus.hl
Inventar
#8 erstellt: 09. Sep 2010, 11:16
Nun, der Magnat MC2 receiver ist nicht sehr kräftig auf der Brust. Boxen mit hohem Wirkungsgrad sind daher zu empfehlen. Ich würde dir daher von den bisher genannten LS auch die Klipsch nahelegen
Sanjix
Stammgast
#9 erstellt: 09. Sep 2010, 11:49
Eines finde ich seltsam: Ich habe gerade etwas im Internet herumgesucht und habe die Frequenzen gefunden.
Ultima 60: 45Hz
Klipisch: weiß nicht mmehr genau, aber so um 38Hz.
Aber meine biligen Clatronic Boxen (Paarpreis 70€) gehen schon runter bis 28Hz, und meine erstgenannten Boxen, die Magnat Quantum 557 geht runter bis 20 Hz.
Wie kann es dann sein, dass die Teufel oder die Klipisch besseren und tieferen Bass haben sollen?
Oder bin ich da ganz falsch, und es kommt nicht so sehr auf die Hz Zahl für guten Bass an?

Bin gerade etwas verwirrt
kolja.warobiow
Stammgast
#10 erstellt: 09. Sep 2010, 11:51
Wunschdenken der Hersteller bzw. nicht ohne nen abfall von mindestens 10db
JackRyan
Inventar
#11 erstellt: 09. Sep 2010, 11:56
Die Angaben von deinen Clatronic wie die von Magnat sind aus Werbegründen geschönt. Ein ehrlicher Lautsprecher-Hersteller gibt den -3dB Frequenzgang an. Diese Frequenz kann dann noch mit recht hoher Lautstärke wiedergegeben werden.

Leider geben die meisten Firmen aber einfach an, welche Frequenzen der Lautsprecher abstrahlen kann, auch wenn das dann so leise ist, dass das Ohr das nicht mehr hört. Und das trifft hier auf die Magnat Quantum und wohl auf deine Billigboxen zu.

Wenn du das mal testen willst, lade dir mal das hier herunter:
http://www.chip.de/downloads/Audacity_13010690.html

und schließ den PC an den Verstärker an (falls noch nicht der Fall).

Da findest du unter "Generieren-Ton" einen Tongenerator. Den stellst du auf Sinus, 15 Sekunden, Amplitude 0,7 und erstmal 440Hz.

Damit stellst du dann die Lautstärke so ein, dass du diesen Ton deutlich hörst, aber nicht zu laut.

Die Lautstärke bleibt nun so stehen und du veränderst im Tongenerator die Frequenz auf 100Hz und tiefer und hörst dir mal an, was da noch ankommt.

Wirf auch mal ein Auge auf die Membran, nicht dass die bei 20Hz ins Flattern kommt
mroemer1
Inventar
#12 erstellt: 09. Sep 2010, 14:27

Ultima 60: 45Hz
Klipsch: weiß nicht mmehr genau, aber so um 38Hz.


Real kommt die Teufel etwa bis knapp oberhalb von 50hz.

Durch ihre eingebaute Bassbetonung aber alles andere als Neutral und dadurch Aufstellungskritisch.

Bei der Klipsch ist etwa bei 45hz Schluß, diese ist aber linearer im Bass abgestimmt und dadurch auch weniger Aufstellungskritisch.


Aber meine biligen Clatronic Boxen (Paarpreis 70€) gehen schon runter bis 28Hz, und meine erstgenannten Boxen, die Magnat Quantum 557 geht runter bis 20 Hz.


Nur im Prospekt, niemals in der Wirklichkeit.

Vergiß diese Angaben, sie sind im Vergleich zur Teufel und Klipsch schlicht falsch.


[Beitrag von mroemer1 am 09. Sep 2010, 14:27 bearbeitet]
Sanjix
Stammgast
#13 erstellt: 10. Sep 2010, 06:05
Ah Ok, hab mir schon gedacht, dass da was nicht stimmen kann. Ich geh mal zum nächsten Elektonikmarkt, und hör mir mal die Boxen, falls vorhanden an, bis jetzt sind aber wohl die Klipsch vorne, weil sie Tiefer gehen kann, als die Ultima.

Danke für eure Hilfe!
mroemer1
Inventar
#14 erstellt: 10. Sep 2010, 10:59
Sie geht nicht nur tiefer, sie ist auch ausgewogener im Klang und kann wandnäher plaziert werden.
Sanjix
Stammgast
#15 erstellt: 10. Sep 2010, 11:04
Hmm, kein einziger Markt, in meiner Nähe hatte diese Boxen, kein Wunder, bei dem verschlafenen Ort, an dem ich wohne.
Aber würdet ihr sagen, dass die Klipsch wirklich besser im Klang und im Bass ist als die Ultima 60? Bei ein paar Tests, die ich gelesen habe hat die Ultima bessere Noten bekommen. Ich muus euch das Fragen, weil ich sie leider nicht probehören kann!
mroemer1
Inventar
#16 erstellt: 10. Sep 2010, 11:21
Tests hin oder her, beide LS spielen nicht ganz in der gleichen Klasse.

Auch wenn ich nicht viel auf Tests gebe, ist mir persönlich kein einziger Test bekannt bei dem die Teufel Ultima 60 oberhalb der Klipsch RF62 eingestuft wurde.

Hier mal ein Klipsch RF62 Test:

http://www.stereo.de/index.php?id=277

Wenn du dir aber um den Bass und die Gesamtqualität so große Sorgen machst, hätte ich hier vielleicht noch was für dich.

Eine gebrauchte RF 82 im Topzustand:

http://www.pauls-reference.de/forum/viewtopic.php?f=39&t=889

Hier ein Testbericht:

http://www.audio.de/testbericht/klipsch-rf-82-set-315777.html


[Beitrag von mroemer1 am 10. Sep 2010, 11:37 bearbeitet]
Sanjix
Stammgast
#17 erstellt: 10. Sep 2010, 12:03
Danke, für deine schnellen Antworten!

So wie es aussieht, habe ich meine nächsten Boxen gefunden, leider die kleineren Klipsch, ich wollte sie erst in ca. 2 Monaten kaufen. Ich halte mal meine Augen bei ebay auf.

mfg und vielen Dank für eure griße Hilfe
mroemer1
Inventar
#18 erstellt: 10. Sep 2010, 12:41

leider die kleineren Klipsch


Leider ist gut.

Mir persönlich gefällt die ausgewogener spielene RF62 besser als die etwas bassstärkere RF82.

Melde dich einfach mal wenn es bei dir weitergeht.


[Beitrag von mroemer1 am 10. Sep 2010, 12:42 bearbeitet]
spl-junkey
Stammgast
#19 erstellt: 08. Nov 2010, 18:41
da ich kein neues thema aufmachen möchte frag ich einfach hier nochmal rein

die JBL E 80 Northridge die hier angesprochen wurde,sind die wirklich so gut? also das was ich suche ist einfach einen kräftigen und satten klang wo der bass nicht fehlen darf auch bei höheren belastung!

ich bin auch gerne berreit nochmal einen kleinen sub als unterstüzung daneben zu stellen!
Sanjix
Stammgast
#20 erstellt: 09. Nov 2010, 12:03
Also, wenn du einen zusätzlichen Subwoofer kaufen möchtest, würde ich ir eine Box empfehlen, die besonderes Augenmerk auf die Mitten und Höhen legt, da der Subwoofer die tiefen Frequenzen abnimmt. Wenn du nur eine Standbox willst würde ich dir eher die Ultima 60 empfehlen, da sie einen Bassbuckel hat und sonst auch einen guten Sound rausbringt.
Ich hab die JBL im Kaufhaus mal angehört, ich fand sie aber sehr mäßig, schlechter als die Ultima 60. Ich habe ja jetzt die Klipsch rf 82, und die hat richtig power, aber sie liegt wohl außerhalb dienes Budgets. Auch kann ich dir Raten, dein Augenmerk mal auf eBay zu richten, da bekommst du ab und an richtig hochkalibrige Boxen für einen sehr niedrigen Preis.

mfg
spl-junkey
Stammgast
#21 erstellt: 09. Nov 2010, 22:44
also ich bin schon berreit was mehr aus zugeben! nur das was ich mir dann kaufe muss einfach dann ein paar jahre halten können und mich auch zufrieden halten können.

vielleicht muss ich mich einfach weiter umgucken... nur das angebot ist einfach zu groß
mroemer1
Inventar
#22 erstellt: 10. Nov 2010, 07:34

Also, wenn du einen zusätzlichen Subwoofer kaufen möchtest, würde ich ir eine Box empfehlen, die besonderes Augenmerk auf die Mitten und Höhen legt, da der Subwoofer die tiefen Frequenzen abnimmt. Wenn du nur eine Standbox willst würde ich dir eher die Ultima 60 empfehlen, da sie einen Bassbuckel hat und sonst auch einen guten Sound rausbringt.


Das stimmt so nicht ganz.

Ein SUB erweitert den Frequenzgang der LS nach unten, übernimmt aber nicht den gesamten Bassbereich.

Wenn es also im oberen Bassbereich fehlt, evtl. der LS noch recht wenig Volumen/Körper hat, hilft der beste SUB nix.

Die Ultima 60 ist ein netter Spaßlautsprecher, aber für 400.-€ bekommmt mann zur Zeit am Markt auch eine ganze Menge anderer guter LS,
für 1-2 Hundert € mehr das Paar sogar deutlich bessere.

Zum Beispiel:

http://www.redcoon.d...d/1004/refId/basede/

http://www.redcoon.d...Quantum_605_schwarz/

http://www.redcoon.d...nton_GLE_490_Silber/


[Beitrag von mroemer1 am 10. Nov 2010, 07:38 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Standlautsprecher bis ca. 250 Euro
PepeBerlin am 29.11.2010  –  Letzte Antwort am 03.12.2010  –  4 Beiträge
Suche Stereo Standlautsprecher bis 250? (gebraucht)
chris_1983 am 16.09.2016  –  Letzte Antwort am 18.09.2016  –  6 Beiträge
Suche gebrauchte Standlautsprecher bis 250?
HIFI_-_Neuling am 10.12.2011  –  Letzte Antwort am 10.12.2011  –  3 Beiträge
Welche Standlautsprecher für bis 250?
Fabisolms am 10.03.2014  –  Letzte Antwort am 10.03.2014  –  5 Beiträge
Standlautsprecher bis ca. 1000EUR
Serpent am 14.05.2004  –  Letzte Antwort am 16.05.2004  –  24 Beiträge
Standlautsprecher bis ca. 400?
luks46 am 19.03.2011  –  Letzte Antwort am 21.03.2011  –  42 Beiträge
Standlautsprecher bis ca 800?
saschaRe am 02.05.2013  –  Letzte Antwort am 10.06.2013  –  57 Beiträge
Standlautsprecher bis ca. 500,- ?
Bartlomiej76 am 30.11.2014  –  Letzte Antwort am 07.12.2014  –  30 Beiträge
standlautsprecher
insp!re am 12.03.2006  –  Letzte Antwort am 13.03.2006  –  4 Beiträge
Gebrauchter Verstärker bis 250? > Empfehlung
Keynoll am 08.10.2007  –  Letzte Antwort am 10.10.2007  –  13 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Magnat
  • JBL
  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 105 )
  • Neuestes Mitgliedano4k
  • Gesamtzahl an Themen1.345.451
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.711