Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Audiolösung für 12qm Zimmer, Iphone Dock oder selfmade Lösung(Autoradio im Zimmer)?

+A -A
Autor
Beitrag
hartloni
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Sep 2010, 15:03
Hallo, ich ziehe jetzt mit Kumpels in eine Wg und benötige eine Hifilösung für mein Zimmer. Es ist knapp 12qm groß (grob 3mx4m). Ich habe mir auch schonmal Gedanken über diverse Möglichkeiten gemacht und bräuchte dazu Beratung.
Also ich bin armer Student und kann deshalb nicht allzuviel ausgeben, ist zumindest die Meinung meines Umfeldes, ich sehe das anders weil mir relativ guter Klang schon wichtig ist.

Ich würde gerne mein Iphone über ein Dock anschließen, aber auch mein Macbook zumindest über 3,5 Klinke anschließen können.

Jetzt habe ich mir überlegt ob ich mir diese Logic3 Jivebox kaufen sollte, oder da ich mein Auto verkaufen muss dann doch mehr Geld investieren soll und mir einen Zeppelin mini kaufe. 2. würde jedoch unweigerlich zu Ärger mit meinem Hauptsponsor meines Studiums führen^^.

So jetzt aber zu meinem Hauptthema. Nachdem ich also mein Auto verkaufen muss, bleibt da mein Pioneer deh 8100 bt Radio übrig. Da habe ich mir überlegt, ich könnte es doch in mein Regal einbauen und daran normale Lautsprecher anschließen. Vorteil wären, 2 USB Anschlüsse, Aux und Bluetooth, ebenfalls eine eher sinnlose Freichsprecheinrichtung. Außerdem hätte ich eine Dockingstation ohne Lautsprecher, die ich dann an einen USB anschluss anschließen würde.
Stromversorgung wäre kein Problem und einfache Stereolautsprecher sollten sich auch günstig auftreiben lassen, vielleicht hat ja auch jemand von euch welche zu günstigen Konditionen abzugeben (bis ca 150€).

Meine Fragen wären;
Kann ich Stereolautsprecher vernünftig in einem 12qm großen Zimmer mit einem Autoradio betreiben (schlecht ist dieses ja nicht gerade)?
Ist ein Raum mit den Abmessungen 34cmx34cmx39cm und der nur nach hinten offen ist, groß genug damit das Radio nicht zu heiß wird? Kabel und Netzeil werden sich vermutlich auch darin befinden.
Soll ich das ganze abhaken und mir lieber oben genannte Jivebox (oder vielleicht doch den Zeppelin mini) kaufen?

Achso mein Musikgeschmack ist schwer festzulegen. Bestes Beispiel: meine Lieblingsinterpreten sind Paul Kalkbrenner, Editors und Kanye West^^. Aber ich mag auch ruhige ältere Rockmusik, wie Kansas - Dust in the Wind o.ä..


[Beitrag von hartloni am 10. Sep 2010, 15:04 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 10. Sep 2010, 15:20
Hi,

Kann ich Stereolautsprecher vernünftig in einem 12qm großen Zimmer mit einem Autoradio betreiben (schlecht ist dieses ja nicht gerade)?

Nein, das macht keinen Sinn. Kauf Dir lieber ein paar preiswerte Aktivmonitore zum Betrieb an Deinem Rechner.

Wie viel Geld stünde Dir denn zur Verfügung?

Grüße
Frank
hartloni
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Sep 2010, 16:29
naja so 150€ könnte ich grad aufbringen ohne dass sich mein vater allzu aufregt und mir dann unterstützungsgelder kürzt^^
wenn ich mir jetz so en zeppelin mini kauf und den jedes mal verstecken muss wenn er kommt, dann hab ich da auch nix davon
Hüb'
Inventar
#4 erstellt: 10. Sep 2010, 16:54
Dann schau Dir die hier mal an:
http://www.thomann.de/de/prodipe_pod3_black.htm

Wunder in Sachen Tiefgang im Bass sowie Maximallautstärke sind jedoch größen- und preisklassenbedingt nicht zu erwarten, bei 12qm aber wohl auch nicht von Nöten.

Grüße
Frank
hartloni
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 10. Sep 2010, 17:05
Die erinnern mich stark an die iTeufel Box, gibts da zufällig parallelen. Sehen zumindest gut aus, ich wollte mir nur die Teufel nicht kaufen weil ich mir dann lieber für knapp 100€ mehr den Zeppelin Mini gekauft hätte.

Also die werde ich wohl nehmen, vielen dank so weit. Aber nur aus Interesse, was spricht denn gegen das Autoradio im Zimmer? Wohl die mangelnde Verstärkerleistung oder?
Hüb'
Inventar
#6 erstellt: 10. Sep 2010, 17:39

hartloni schrieb:
Die erinnern mich stark an die iTeufel Box, gibts da zufällig parallelen.

Die Teufel-Box ist deutlich größer und aller Voraussicht nach bassstärker und pegelfester.
hartloni schrieb:
was spricht denn gegen das Autoradio im Zimmer?

Unter anderem die Netzteilproblematik.
Ausführlich wird das Thema z. B. hier behandelt.

Grüße
Frank
yoon
Stammgast
#7 erstellt: 10. Sep 2010, 19:03
Mein tip für einen kleinen Raum wäre das Boston Radio.

http://www.roe-hifi....ksystem-schwarz.html

- Ipod Dock
- Radio
- Wecker und dimmbares Display
- Cinch In
- Klinke In
- Für die Größe Toller Klang
- Nicht so sehr teuer und nicht so auffällig


Grüße
Simon


[Beitrag von yoon am 10. Sep 2010, 19:20 bearbeitet]
fabifri
Inventar
#8 erstellt: 10. Sep 2010, 20:55

yoon schrieb:
Mein tip für einen kleinen Raum wäre das Boston Radio.http://www.roe-hifi....ksystem-schwarz.html


Er braucht am meisten Audioqualität pro Euro. - keinen Ghettoblaster-Sound! - da kann er auch gleich jeden Billig-Radio nehmen und nicht hier fragen...

Ich empfehle die Mehringer MS40 im Nahfeld-Betrieb wie Hüb' schon vorgeschlagen. Mit Nahfeld holt man mMn in einem kleinen Zimmer einfach am meisten raus... (Spreche aus Erfahrung...)

lg
Fabian


[Beitrag von fabifri am 10. Sep 2010, 20:56 bearbeitet]
yoon
Stammgast
#9 erstellt: 10. Sep 2010, 21:20
Keiner muss meiner Empfehöung folgen Da ich annehme, dass du das Boston Radio kennst, steht dir natürlich ein Kommentar zu. Aber das Augenrollen kannst du viell. besser allein vorm Spiegel üben...

Zum Thema nochmals: Da der Zeppelin Mini ja anscheinend einen eigenen DAC hat und so auch per USB verlustfrei an den Laptop angeschlossen werden kann, relativiert sich der Preis doch etwas. Digitale Soundabnahme gibts ja beim ipod eher selten..


Grüße
Simon
king-of-kingz
Neuling
#10 erstellt: 10. Sep 2010, 21:20
Was ist ein Nahfeld Betrieb ?
Hüb'
Inventar
#11 erstellt: 11. Sep 2010, 08:56

king-of-kingz schrieb:
Was ist ein Nahfeld Betrieb ?

"Dicht vor dem LS sitzen". Da mischt sich die Raumakustik weniger störend in das Geschehen ein und das Klangbild wird klarer und transparenter. Allerdings muss man diese Direktheit mögen und der LS muss von der Größe (und ggf. dem Abstrahlverhalten her) für das Nahfeld geeignet sein. Auf kleine 2-Wege-LS trifft dies zu allermeist zu.

Grüße
Frank
hartloni
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 12. Sep 2010, 16:32
So ich hab mal noch ein bisschen rumgeschaut und folgendes noch gefunden:
Den Logitech Pure-Fi Dream Radiowecker
Denver IFI-700
Philips SBD 8100
und wie bereits erwähnt, die Logic3 Jivebox und die Prodipe pod3.

Nach wie vor habe ich von den Prodipe pod3 am meisten? Ich find es nicht so toll dass es 2 Lautsprecher sind.


[Beitrag von hartloni am 12. Sep 2010, 17:02 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Lautsprecher für 12qm Zimmer
Luke22 am 13.05.2010  –  Letzte Antwort am 17.05.2010  –  21 Beiträge
Komplette Anlage für 12qm² Zimmer gesucht / Budget: 500?
Naturmystikk am 04.09.2013  –  Letzte Antwort am 12.09.2013  –  10 Beiträge
Empfehlung Boxen für 12qm Zimmer
-Johnny am 25.06.2011  –  Letzte Antwort am 26.06.2011  –  17 Beiträge
Anlage für ~12qm WG-Zimmer
puelo am 17.12.2014  –  Letzte Antwort am 18.12.2014  –  8 Beiträge
Suche Passende Lautsprecher für Yamaha RX-V450 und 12qm Zimmer!
2704Armin am 18.02.2008  –  Letzte Antwort am 20.02.2008  –  12 Beiträge
Student sucht erweiterebare Audiolösung
desert-falcon am 18.08.2011  –  Letzte Antwort am 20.08.2011  –  13 Beiträge
Welche iPhone Dock?
czry am 24.08.2011  –  Letzte Antwort am 16.01.2012  –  11 Beiträge
DAB+ Radio samt Ipod/Iphone-Dock fürs Wohnzimmer
Epdo am 06.12.2012  –  Letzte Antwort am 09.12.2012  –  4 Beiträge
Sub in 12qm-Zimmer? Wenn ja, welcher? ...
CyberSeb am 19.06.2004  –  Letzte Antwort am 23.06.2004  –  36 Beiträge
Lautsprecherverbesserung für kleines Zimmer
dono1512 am 26.02.2011  –  Letzte Antwort am 27.02.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denver
  • Teufel
  • Boston Acoustics
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 111 )
  • Neuestes Mitgliedhughranson
  • Gesamtzahl an Themen1.345.146
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.086