Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Empfehlung Boxen für 12qm Zimmer

+A -A
Autor
Beitrag
-Johnny
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 25. Jun 2011, 17:32
Hallo,

zum Geburtstag stehen bei mir neue Boxen an, Budget bis 1000 Euro fürs Paar.
Da ich noch zu Hause wohne, ist mein Zimmer "nur" 12qm groß, die Boxen sollen jedoch in ein paar Jahren auf jeden Fall mit ausziehen und daher bin ich mir nicht sicher, für welches Modell ich mich entscheiden soll. Habe mich gerade etwas auf Nubert eingeschossen, bin aber offen für andere Vorschläge.

Der Anwendungsbereich ist und bleibt klassisch Stereo für Musik via Platten- und CD-Spieler. Ich bin kein Fan von großer Lautstärke, eher lege ich Wert auf einen guten Klang, der sich schon bei niedrigen Lautstärken entfaltet.

Mein Zimmer ist rechteckig und ich sitze an der einen langen Seite, auf der gegenüberliegenden würden die Boxen frei stehen. Der Raum ist 2,50m breit. Der Abstand der Boxen ist quasi frei wählbar.

http://imageshack.us/photo/my-images/225/zimmerl.png

Vielen Dank schonmal
CaptainBlaubaer
Stammgast
#2 erstellt: 25. Jun 2011, 18:27
Was hörst du denn so ?
sollen sie warm, neutral ... klingen ?
Bassbetont oder nicht?
Kompakt oder Standlautsprecher ?
Solex_Heizer
Stammgast
#3 erstellt: 25. Jun 2011, 18:28
ich würde auf Pink Floyd Tippen


[Beitrag von Solex_Heizer am 25. Jun 2011, 18:29 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 25. Jun 2011, 18:54
Hallo,

ausgehend von diesem Raum rate ich dir zu aktiven Nahfeldmonitoren mit Raumeinmessung,
diese hier:
http://www.thomann.de/de/jbl_lsr_4326p.htm

Es gibt den Lautsprecher auch noch ne Nummer grösser,
wenn es das Budget zulassen sollte.

Gruss
-Johnny
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 25. Jun 2011, 19:36
Vielen Dank für die Antworten.

Kompakt oder Standlautsprecher ?

Gute Frage. Bin mir nicht sicher. Was würde denn mehr fürs Geld bieten? Oder ist das eher ein Glaubenskrieg?

Ich würde auf Pink Floyd Tippen

Guter Tipp

Zum Thema aktive Nahfeldmonitore: Aktiv ist eigentlich überflüssig, da ich die Lautsprecher an einem Verstärker betreiben werde und da sie auch für die nächsten Jahre, also sprich irgendwann in einem größeren Raum eingesetzt werden sollen, weiß ich nicht, in wie weit sich das lohnen würde.
CaptainBlaubaer
Stammgast
#6 erstellt: 25. Jun 2011, 19:51
Also meiner Meinung nach wäre jetzt die besser Wahl ein kompakter LS, doch in einem größeren raum würde ich einen Standlautsprecher bevorzugen...
Wenn es also noch nicht so absehbar ist wann du umziehen solltest, würde ich evtl das Geld in gute Kompakte investieren !
Und somit bin ich raus, da ich mich bei kompakten Ls nicht auskenne

Gruß
Chrisnino
Stammgast
#7 erstellt: 25. Jun 2011, 20:31
wie wäre es vielleicht hiermit:

http://www.audioaffa...rs-Pair/product_1223
-Johnny
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 26. Jun 2011, 14:59
Habe noch ein wenig recherchiert und bin mir immer noch nicht sicher ob es Kompakt- oder Standlautsprecher werden sollten. Beim Preis für Kompakte mit Stativen bzw. Standlautsprechern besteht ja nicht viel Unterschied.
klausjuergen
Stammgast
#9 erstellt: 26. Jun 2011, 15:04
Es ist ja auch keine Frage des Preises, sondern des Klanges in deinem kleinen Zimmer.
-Johnny
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 26. Jun 2011, 15:15
Ja und da bin ich mir nicht sicher, was die bessere Wahl ist.
klausjuergen
Stammgast
#11 erstellt: 26. Jun 2011, 15:22
Da werden Kompakte sehr wahrscheinlich besser funktionieren.

Allerdings schreibst du auch, du willst sie später in einem anderen, womöglich größeren Raum betreiben.
Das ist etwas schwierig. Entweder du kaufst ein Paar für einen kleinen oder für einen großen Raum. Du mußt eine Entscheidung treffen.
Ein Kompromiss könnte vielleicht ein kleiner Standlausprecher sein, sowas wie KEF iq50. Aber in einem großen Raum kommst du da auch nicht sehr weit...
flo42
Inventar
#12 erstellt: 26. Jun 2011, 15:24
Ganz klar Monitore

Wenn du derzeit an deinem Verstärker hängst, dann eben passive Monitore. Stand oder Regallautsprecher normaler Art sind aufgrund ihres Abstrahlverhaltens etwas im Nachteil.

Extra dann ein DSP zur Raumeinmessung und Frequenzgangsschönung.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 26. Jun 2011, 16:12

-Johnny schrieb:
Zum Thema aktive Nahfeldmonitore: Aktiv ist eigentlich überflüssig, da ich die Lautsprecher an einem Verstärker betreiben



An welchem Verstärker??
-Johnny
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 26. Jun 2011, 16:31
An einem Marantz 215 L, allerdings ist der nur geliehen und wird in den nächsten 1 bis 2 Jahren ersetzt. Auch hier bin ich für Vorschläge dankbar.
flo42
Inventar
#15 erstellt: 26. Jun 2011, 17:05
Dann doch gleich Aktive Monitore
-Johnny
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 26. Jun 2011, 19:29
Warum aktive Monitore, wenn ich über einen Verstärker Platten hören möchte?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 26. Jun 2011, 21:20
Hallo,

Platten hört man über einen Plattenspieler,
was macht dein Verstärker damit?

Nein,Spass beiseite.

Es gibt mehrere Möglichkeiten,
entweder du betreibst aktive Monitore mit einem Vorverstärker,
oder aktive Monitore über einen auftrennbaren Vollverstärker,
oder eben passive Lautsprecher über einen Vollverstärker.

technisch gesehen ist alles machbar,

bei den aktiven hättest du Anpassung an die Raumakustik,
in extremer Weise mit den verlinkten JBL welche sogar ein DSP bieten.

Du darfst dich natürlich für das entscheiden was du möchtest,
wir haben dir aber auch die wohl beste Lösung für den Raum aufgezeigt,was du daraus machst ist deine Sache.

Nicht das du nachher kommst und sagst: "warum habt ihr das nicht erwähnt"

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sub in 12qm-Zimmer? Wenn ja, welcher? ...
CyberSeb am 19.06.2004  –  Letzte Antwort am 23.06.2004  –  36 Beiträge
Suche Lautsprecher für 12qm Zimmer
Luke22 am 13.05.2010  –  Letzte Antwort am 17.05.2010  –  21 Beiträge
Anlage für ~12qm WG-Zimmer
puelo am 17.12.2014  –  Letzte Antwort am 18.12.2014  –  8 Beiträge
Stereo System für 12qm Zimmer (bis ca 700 Euro)
imno1337 am 20.08.2012  –  Letzte Antwort am 27.08.2012  –  7 Beiträge
Suche Passende Lautsprecher für Yamaha RX-V450 und 12qm Zimmer!
2704Armin am 18.02.2008  –  Letzte Antwort am 20.02.2008  –  12 Beiträge
Verstärker, Boxen und Plattenspieler für kleines 12qm Zimmer (800-900 Euro)
funk_up am 12.12.2012  –  Letzte Antwort am 14.12.2012  –  15 Beiträge
Welche Klipsch für 12qm?
EisenPM am 10.11.2012  –  Letzte Antwort am 12.11.2012  –  6 Beiträge
Was brauch man für Yamaha AX-470 und 12qm?
benne85b am 22.08.2007  –  Letzte Antwort am 22.08.2007  –  5 Beiträge
Komplette Anlage für 12qm² Zimmer gesucht / Budget: 500?
Naturmystikk am 04.09.2013  –  Letzte Antwort am 12.09.2013  –  10 Beiträge
Empfehlung für gute "billig"-Boxen
ReNeGaDe2000 am 13.05.2005  –  Letzte Antwort am 13.05.2005  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedJoecocker1337
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.782