CD-Player Kaufberatung

+A -A
Autor
Beitrag
Dodge
Inventar
#1 erstellt: 23. Sep 2010, 19:21
Tja, was soll ich sagen...bisher spiele ich meine CDs mit meinem Blu-Ray-Player ab. Eigentlich ja kein Zustand, oder?
Drum soll nun endlich mal ein "richtiger" CD-Player angeschafft werden.

Mein Budget ist allerdings begrenzt, aber dazu später mehr.

Verliebt habe ich mich in den Cambridge Audio Azur 340C.
Dieser stellt auch mit 330 Euro das Maximum meines Budgets dar. Es wäre natürlich schön, wenn es günstiger wird (natürlich bei ca. gleichwertiger Qualität)

Weitere Player, die ich bisher anhören konnte, die ebenfalls ins Raster passen:

Yamaha CDX 397 MKII
Denon DCD 510AE

Den Cambridge konnte ich noch nicht anhören, muss aber auch gestehen, dass ich in dem Preissegment so gut wie keine Unterschiede ausmachen kann (marginal nur)

Meine Frage wäre also: Lohnt sich der Aufpreis zum Cambridge oder kann ich beruhigt weniger ausgeben. Oder gibt es gar weitere Alternativen die ich ins Auge fassen sollte?

Besten Dank und schönen Gruß
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 24. Sep 2010, 08:15
Die Frage ist eher, lohnt sich der Aufwand einen CDP zu kaufen....Klangunterschiede zum BR-Player sind imho nicht unbedingt zu erwarten. Maximal im Komfort könntest Du Fortschritte erzielen... aber wenn dir das 350 Euro wert ist, bitte schön...

Ich würde mir erstmal irgendwo einen CD-Player ausleihen und testen, ob es überhaupt was bringt. Wenn nicht würde ich das Geld für bessere LS sparen oder mir gute CDs kaufen....
trapister
Stammgast
#3 erstellt: 24. Sep 2010, 08:48
Das kann ich nur unterstützen,
ich habe auch mal das Geld ausgegeben und mir einen reinen CDP gekauft, aber es macht klangtechnisch meiner Meinung nach keinen Unterschied. Der einzige Vorteil ist, dass der CDP meine CDs viel schneller einließt und auch das Wechseln zwischen den Titeln flott geht. Das ist bei meinem (allerdings wirklich billigen) DVDP nicht der fall. Außerdem passt der CDP jetzt optisch zum Verstärker.

Wenn du dir trotzdem noch einen CDP kaufen willst, nehme ddir wirklich mal Zeit um in einem Hifi-Laden zwei CD-Plyer unterschiedlicher Qualität und Preisklasse anzuhören. Höchstwahrscheinlich wirst du nämlich KEINEN Unterschied hören. Und mit der Erkenntnis kann man sehr viel Geld sparen.
Außerdem kannd er AZUR 340C so viel ich weiß noch nicht mal MP3s abspielen. Ich weiß nicht, ob das für dich wichtig ist. Ich habe zwar meine Musik auch fast 95% auf eigenen CD's aber trotzdem finde ich die MP3 Funktion beim z.B. Denon sehr praktisch.

Gruß
Trpaister
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Cambridge CD Player
Barryblue am 08.11.2012  –  Letzte Antwort am 09.11.2012  –  10 Beiträge
CD Player bis 270?
Hannichipsfrisch am 12.12.2014  –  Letzte Antwort am 13.12.2014  –  18 Beiträge
CD-Player oder Blu-Ray Player!
acardi08 am 09.08.2010  –  Letzte Antwort am 09.08.2010  –  16 Beiträge
Kaufberatung gebrauchter CD-Player
sveze am 12.09.2006  –  Letzte Antwort am 03.10.2006  –  29 Beiträge
Gebrauchter CD-Player
sauberli am 08.09.2005  –  Letzte Antwort am 08.09.2005  –  3 Beiträge
Kaufberatung CD-Player
deathKenny am 08.02.2007  –  Letzte Antwort am 07.03.2007  –  18 Beiträge
Cambridge Audio - CD Player
Zeppelin03 am 27.11.2008  –  Letzte Antwort am 27.11.2008  –  2 Beiträge
Cambridge 851 azur CD Player
yawara am 20.12.2014  –  Letzte Antwort am 21.12.2014  –  18 Beiträge
Yamaha & Cambridge CD-Player
Schok~Riegelchen am 29.01.2005  –  Letzte Antwort am 29.01.2005  –  8 Beiträge
CD Player oder Blu Ray
dirk911 am 31.07.2008  –  Letzte Antwort am 01.08.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.003 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedRamelam
  • Gesamtzahl an Themen1.386.631
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.409.721

Hersteller in diesem Thread Widget schließen