Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Boxen für Marantz Verstärker Model 2265B

+A -A
Autor
Beitrag
limbo2323
Neuling
#1 erstellt: 25. Sep 2010, 08:46
Hallo zusammen,

Ich bin schon seit geraumer Zeit auf der Suche nach guten, passenden Stereoboxen für meinen Marantz Verstärker. (Model 2265B)

Zur Zeit sind noch alte DDR Boxen angeschlossen, welche aber ein wenig "überforder" zu sein scheinen.

Wodrauf sollte man beim kauf achten?

Hatte schon Stereoboxen der Firma Nubert herausgesucht, weiß aber nicht ob diese Leistungsmäßig dazu passen.
http://www.nubert.de/index.php?action=product&id=2&category=1

Über Tipps und Vorschläge wäre ich froh!

Vielen Dank!
agnes27
Stammgast
#2 erstellt: 25. Sep 2010, 08:56
Im Moment gibt es noch das Sondermodell NUJubilee 35. Preislich nur unwesentlich teurer, hat sie ngeblich bessere Detailauflösung.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 25. Sep 2010, 09:11
Hallo und willkommen im Forum.


limbo2323 schrieb:

Wodrauf sollte man beim kauf achten?!


Bei der Lautsprecherauswahl ,das Angebot ist ja riesig,
gilt es die Kandidaten einzuschränken und eine gewisse Vorauswahl zu treffen was passen könnte,
diese dann probezuhören,
abschließend den einen oder mehrere Kandidaten in den eigenen vier Wänden nochmal zu hören ob der LS auch zu der Raumakustik passt.

Dies ist die sichere Methode.

Man kann aber auch was im Net bestellen und Glück haben,
oder auch Pech....

Falls du nach der ersten Methode vorgehen möchtest hier die ersten Fragen zur Eingrenzung:

Budget,
Raumgrösse-Geometrie,
Aufstellmöglichkeit der LS (Eventuell mit Bildern),Wandabstände,
Musikrichtung,
Hörabstand,
optische Vorgaben,
Stand oder Kompaktlautsprecher,
max. Abhörlautstärke(ca.),
Versuch der Beschreibung des eigenen Hörgeschmacks,
weitere Elektronikkomponenten nebst deinem schönen Marantz,
und was dir noch alles wichtig erscheint usw....?

Gruss
limbo2323
Neuling
#4 erstellt: 25. Sep 2010, 09:22
Hallo!

Danke für die schnelle Info. HIer dann mal ein paar ansatzpunkte für dich...

Budget, --> 180-200/Stk
Raumgrösse-Geometrie, offner Raum ca. 50 qm²

Aufstellmöglichkeit der LS (Eventuell mit Bildern),Wandabstände, --> würde die Lautsprecher gerne auf den Boden in die Ecken stellen, oder auf ein sideboard (höhe ca. 60 cm)

Musikrichtung, --> Metal, Hardcore, Rock n Roll
Hörabstand, --> 4-5 m
optische Vorgaben, --> nich wirklich, Klang ist
entscheidned und sollte sehr gute Bass wiedergabe haben.

Stand oder Kompaktlautsprecher, -->Kompakt

max. Abhörlautstärke(ca.), --> ?? in dB.. Laut ;-)

Versuch der Beschreibung des eigenen Hörgeschmacks,
weitere Elektronikkomponenten nebst deinem schönen Marantz,
und was dir noch alles wichtig erscheint usw....?

--> Hörgeschmack ist bestimmt etwas Basslastig, besonders bei vielen Hardcore oder Beatdown Songs sollte der Bass schon odnetlich rauskommen. Aber es sollte ein gutes "Mittelding" sein da auch öfter auf Partys oder dergleichen viel Electro läuft.
Zusätzliche Elektronik wäre ein DVD-Player von Scott zur CD Wiedegabe
Ebenfall sollet auch der LG TV auch für gelegentliche Filmabende angeschlossen sein.
Wie du siehst suche ich dei Eierlegende Wollmichsau ;-)
Mir ist schon bewusst, dass man dies alles nicht unbedingt in einem vereinen kann, deswegen sollte der Fokus schon auf der Musikwiedergabeleistung liegen.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 25. Sep 2010, 09:42
Hallo,

die NuBox 381 wäre als Kompaktlautsprecher sicher ein Kandidat wobei mir die Raumgrösse und Partybetrieb bei deinem Marantz Sorgen bereitet,
die Nubert hat nämlich keinen guten Wirkungsgrad.
ATM oder ABL Modul fällt hier ganz flach,das würde den Amp noch mehr belasten unter solchem Betrieb deshalb dem Mrantz zuliebe besser nicht.

Eine kompakte Alternative wäre die Klipsch RB 81 ,
liegt im Budget,
guter Wirkungsgrad,
passt zur Musikrichtung,
in meinen Augen die bessere Lösung .

Als Standlautsprecher in Ecknähe wäre vllt die Klipsch RF 62 zu nennen,
allerdings etwas über dem Budget.

Ob dir der Bass der Kompakten ausreicht weiss ich nicht,
solltest du überprüfen.

Eine spätere Einbindung eines Aktivsubwoofers wäre hier eine Möglichkeit zum nachrüsten,
falls mal notwendig,
auch für den Marantz kein Problem.

Gruss erstmal,



(nuJubilee fällt auch von der geringeren Grösse für mich raus)
limbo2323
Neuling
#6 erstellt: 26. Sep 2010, 11:11
Vielen Dank!!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Magnat Quantum LS für Marantz Model 2270?
FoxyBrown am 22.02.2007  –  Letzte Antwort am 22.02.2007  –  2 Beiträge
boxen für marantz pm63
Nian am 06.02.2015  –  Letzte Antwort am 08.02.2015  –  22 Beiträge
Fragen zum Marantz receiver model 1515
ilovejet am 08.05.2006  –  Letzte Antwort am 12.05.2006  –  2 Beiträge
Neuer Verstärker für alte Marantz Boxen
atreya am 02.10.2015  –  Letzte Antwort am 02.10.2015  –  6 Beiträge
Passender Lautsprecher mit ganz besonderen Anforderungen gesucht! --> An Marantz 2265B
bart1979de am 16.05.2011  –  Letzte Antwort am 17.05.2011  –  3 Beiträge
Boxen für Marantz PM 64?
yuppp am 18.03.2008  –  Letzte Antwort am 21.03.2008  –  6 Beiträge
Welche Boxen für Marantz Stereoanlage ?
r!pp! am 21.06.2006  –  Letzte Antwort am 13.03.2014  –  15 Beiträge
Welche Boxen für meinen Marantz?
offi1980 am 12.10.2008  –  Letzte Antwort am 14.10.2008  –  6 Beiträge
Boxen für meine Marantz-Anlage?
flowie am 21.07.2003  –  Letzte Antwort am 22.07.2003  –  11 Beiträge
Boxen für Marantz - Vorsicht, lang
skinner@vrisom am 20.07.2007  –  Letzte Antwort am 25.07.2007  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Nubert
  • Lenco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 136 )
  • Neuestes Mitgliedpremy1994
  • Gesamtzahl an Themen1.345.491
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.502