Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neuvorstellung mit erster Frage

+A -A
Autor
Beitrag
BlackDream#
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 01. Okt 2010, 15:27
Hallo in die Runde,

zu meiner Person kurz und schmerzlos.
Mein Name ist Frank, ich komme aus der Aschaffenburger Ecke, bin 54 Jahre jung und arbeite als Meister in einem hießigen Industrieunternehmen.

Meine Signatur verrät schon eine meiner Leidenschaften. Dennoch besitze und liebe ich noch folgende Geräte.
Receiver Sansui S-X900, Fisher RS - 1058, Kenwood KVR-A70R und einen kleinen Sony. Dazu gehört ein Nakamich RX202 und ein Sansui Tape, ein Sansui SR 535 Plattenspieler und ein CD Player Sansui CD-X311. Lautsprecher Saba AM 140 und Infinity ....

Der CD-X311 ist mein Sorgenkind. Heute zerlegt, gründlich gereinigt und er springt immer noch. Mal läuft er eine CD durch, mal springt er bei Titel 6 mal bei 11, mal bei ..., also unkontrolliert. Eine Reparatur lohnt sich nicht wirklich.

Was würdet ihr mir für die Kombination Sansui S-X900 und Nakamichi Tape als CD Player empfehlen. Optisch passt da sowieso nichts mehr zusammen, es geht also nur um die Qualität. Fernbedienung brauche ich auch keine. Preis so bis 100€.

Falls ich mich in der falschen Ecke gemeldet habe, bitte ich um Nachsicht. Bin neu und lernfähig.

Gruß

Frank
cr
Moderator
#2 erstellt: 01. Okt 2010, 20:41
Hast du auch die entsprechenden Tips bzgl. Schmierung des Gestänges und Reinigung der Linse gelesen?
Es wurde dazu einiges geschrieben, das sich mit der Suchfunktion finden lassen sollte.
BlackDream#
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 03. Okt 2010, 08:00
Hallo cr,

danke für die Info. Ich habe mich schon quer durch das Forum gewühlt und mögliche Tips beherzigt. Er tuts einfach nicht mehr. Was solls, Zeit für etwas Neues. Leider meldet sich niemand und gibt mir einen Tip. Ich hatte mal einen Sony aus der XE Serie mit dem Jog Rad. War eine feine Sache und er klang auch um einiges besser als der Sansui. Wird wohl wieder einer werden.

Gruß

Frank
Erik030474
Inventar
#4 erstellt: 03. Okt 2010, 08:23
Bei Ebay gehen immer mal wieder Nakamichi CD-Player über die Theke, die Player der MB-Serie z. B. gebraucht für so ca. 100 - 150 €.

Aktuell ist leider keiner mit vernünftiger Preisvorstellung zu haben

Ansonsten könnte es sich lohnen, die Lasereinheit zu wechseln. Für einen handwerklich begabten ist das keine schwere Aufgabe.
BlackDream#
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 03. Okt 2010, 10:46
Hallo Eric,

danke für die Antwort. Wie schon erwähnt, ist die Optik nicht so wichtig, da der Sansui Receiver und das Nakamichi Tape eh nicht zusammen passen. Auch bin ich skeptisch, das Nakamichi sein Geld wert ist. Die alten Geräte sind ein Traum. Ich habe das Tape mal zum Entstauben geöffnet. Mein Gott, die 10kg sind gerechtfertigt. Wenn ich schaue was heute unter dem Namen verkauft wird! Nein danke. Nach langem schlau lesen, suchen und vergleichen, bin ich mit einem Sony XE... gut bedient. Oder anders gesagt, wenn ich mich jetzt für einen Nakamichi entscheide, will ich in spätestens 4 Wochen auch einen Receiver oder einen Verstärker von Nakamichi. Ich kenne mich. Trennen will ich mich auch von keinem Gerät. Ich habe 5 Jahre gebraucht um mich von meinem ersten Fisher Tape zu trennen. In diesem Sinne, mit etwas Glück läuft mir schon das Richtige über den Weg.

Gruß und schönes We noch

Frank
KLM-U
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 03. Okt 2010, 22:40
Hallo,

nochmal zu dem Fehlerproblem. Wenn der CDP manchmal eine CD durchläuft würde ich da nicht unbedingt die Lasereinheit dafür verantwortlich machen.

Schmierung des Gestänges und Reinigung der Linse wurde ja schon erwähnt. In meiner (früheren) aktiven Zeit ist es auch schon vorgekommen das der Tracking-Motor einen Macken hatte.

Gruß
BlackDream#
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 04. Okt 2010, 17:54
Danke für die Tips, ich werde alles noch einmal probieren.
Allerdings habe ich mir schon einen gut gepflegten Sony XE330 in der Bucht geschossen. (Hoffentlich ist er auch gut gepflegt) Dann wird mein Dachboden wieder eine richtig schöne Musikhöhle. Fenster zu, Rolladen runter und gib ihm bis die Gläser wandern.

Gruß

Frank
BlackDream#
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 06. Okt 2010, 17:32
Hallo zusammen,

habe den Player heute noch einmal geöffnet. Sauber hatte ich ihn ja, das hat aber nicht gereicht. Habe alle Führungsbahnen und Schienen usw. mit einem Gleitoel das sich nicht so schnell verflüchtigt behandelt. Mit einer Spritze mit langfer Nadel. Überall einen feinen Tropfen und jetzt läuft das Teil schon 3 Std ohne Störung. Habe dennoch eine Frage. Kann es sein, das er jetzt sauberer klingt weil der Laser gleichmäßiger läuft?

Gruß

Frank
cr
Moderator
#9 erstellt: 06. Okt 2010, 19:02
Wenn vorher schon massive, nicht mehr korrigierbare Fehler auftraten, ist das denkbar. Ein Teil wird aber wohl auch psychologischer Natur sein.
KLM-U
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 06. Okt 2010, 21:08
Die Fehlerkorrektur ist halt das große Übel bei der CD. Sie macht zwar Kratzer auf der CD, Laufungleichheiten von Disc-und Trackingmotoren unhörbar, kann aber mit Verlust an Dateninformation, bzw. Klangqualität verbunden sein.

Kann im vorliegenden Fall auch rein subjektiver Art sein.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuvorstellung - und Kaufberatung Stereo Lautsprecher benötigt
dho60 am 22.07.2013  –  Letzte Antwort am 23.07.2013  –  6 Beiträge
Student sucht Lautsprecher ( mit Neuvorstellung) -> und noch mehr :D
-erdferkel- am 13.07.2008  –  Letzte Antwort am 16.08.2008  –  12 Beiträge
Hilfe bei erster Anlgae
DrTon am 01.04.2012  –  Letzte Antwort am 16.04.2012  –  75 Beiträge
Brauche Hilfe bei erster eigener Anlage!
mAcom17 am 04.03.2008  –  Letzte Antwort am 14.03.2008  –  27 Beiträge
Brauche Rat für Kauf erster Anlage
*Joker123* am 06.09.2015  –  Letzte Antwort am 16.09.2015  –  14 Beiträge
Kaufberatung erster Subwoofer
RomanPK86 am 01.11.2015  –  Letzte Antwort am 19.02.2016  –  58 Beiträge
Hilfe: Erster Anlagenkauf
JRauch am 22.04.2006  –  Letzte Antwort am 25.04.2006  –  21 Beiträge
Neues / Erster 3.0 System
Mr.EyeballzZz am 31.12.2013  –  Letzte Antwort am 31.12.2013  –  10 Beiträge
Hilfe bei erster richtigen Stereoanlage
cartes am 06.04.2012  –  Letzte Antwort am 07.04.2012  –  19 Beiträge
Kompakt, in erster Linie für (zwei) Plattenspieler
Kampfmuffin am 08.02.2013  –  Letzte Antwort am 12.02.2013  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 80 )
  • Neuestes Mitgliedveronika4
  • Gesamtzahl an Themen1.345.425
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.269