Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Kompaktanlage, ca. 200 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
Ecki321
Stammgast
#1 erstellt: 14. Nov 2010, 22:03
Hallo,

suche für einen nur gelegentlich genutzten Hobbyraum (Anlage also meist stromlos) eine Kompaktanlage, die preislich bei etwa 200 +- 50 Euro Straßenpreis (auch Rückläufer oder gebraucht) liegen sollte.

Ausstattungs-Muss:

+ Ipod-Dock
+ Front-USB (zumindest für Stick, HDD wird wohl weniger unterstütz)
+ CD-kompatibles Laufwerk
+ Front-Line-In (3,5mm Klinke)
+ Aux-In (Chinch)
+ Fernbedienung
+ Ipod-/USB-Navigation ohne TV über Display und FB

Meine bisherigen Favoriten (ohne sie jemals live gehört zu haben):

Philips DCM 713
Sharp XL-HF200
Philips DCD322 (kann sogar DVD und Digital-In)

Gibt es da nennenswerte Unterschiede im Klang (bei Standardausstattung)? Irgendein No-Go entgegen der Beschreibung? Testberichte.de hat mir da nicht wirklich weitergeholfen.

(Es gibt bereits eine ältere Yamaha-Pianocraft-Anlage, 200 oder so, im Haus und die klingt richtig gut! War aber teurer also die obigen Komponenten).

Freue mich auf Euro Vorschläge, besser noch Erfahrungsberichte.

Vielen Dank und viele Grüße, Ecki
Ingo_H.
Inventar
#2 erstellt: 14. Nov 2010, 23:20
Morgen gibt es bei Saturn die Onkyo CS 545 inclucive IPOD-Dock und Lautsprechern für nur 249€! Vielleicht wäre das was für Dich! Qualitativ den 3 von Dir ausgesuchten auf jedenfall deutlich überlegen!
Ingo_H.
Inventar
#3 erstellt: 14. Nov 2010, 23:24
Hier ist der Link dazu! Kannst dann ja mal nachschauen ob die alle von Dir gewünschten Features hätte!

http://www.eu.onkyo.com/de/products/CS-545.html


[Beitrag von Ingo_H. am 14. Nov 2010, 23:25 bearbeitet]
Ecki321
Stammgast
#4 erstellt: 15. Nov 2010, 09:26
Vielen Dank für den Onkyo-Tipp. Werde ich verfolgen bzw. mir anschauen, falls der lokale Saturn das Gerät hat.

Grüße, Ecki
MichiZH
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 25. Nov 2010, 22:16
Hallo,

Ich wollte die Onkyo CS-545 für meinen Sohn kaufen. Als ich sie dann probehören wollte, musste ich feststellen, dass sie meinen iPod Classic 80 GB (3 oder 4 Jahre alt) nicht erkennen kann. Das gleiche ist mir in einem anderen Geschäft mit Pioneer X-HM50 passiert. In beiden Geschäften waren die Verkäufer der Meinung, mein iPod sei zu alt(!!!), bzw. die Anlage erkenne die Codec des iPod nicht. Dabei steht auf Onkyos Seite, iPod Classic sei kompatibel (allerdings steht nicht, welche Generation). Auf Pioneers Seite steht, iPods ab September 2006 seien kompatibel. Meiner wurde im Dezember 2006 gekauft.

Nun, die Anlage wäre ja für meinen Sohn, und das Wichtige wäre eigentlich, dass sein iPhone 3G erkannt wird. Aber es ist trotzdem blöd, dass ein noch nicht so alter iPod nicht erkannt wird. Ich kann also ab meinem iPod meinem Sohn nicht etwas vorspielen...

Denon D-M38 - schon etwas teurer - erkennt meinen iPod nur mit Müh und Not. Zuerst muss man die Musik am iPod starten, dann anschliessen. Der iPod lässt sich dann nicht mehr bedienen, und über die Fernbedienung kann man dann durch die Lieder nach vorne oder nach hinten springen. Nützt aber herzlich wenig, ich kann mich also nur innerhalb eines Albums bewegen! Will ich ein anderes Album hören, muss ich den iPod wieder trennen, das Album starten, und wenn die Musik läuft, wieder anschliessen.

Bei Yamaha PianoCraft 840 funktionierte es dann tadellos. Ist aber eine ganz andere Liga.

Bei Sharp XL-HF200 lässt sich mein iPod übrigens auch problemlos anschliessen. Die Anlage tönt zwar nicht so gut wie die Denon D-M38, ist aber auch einiges günstiger, bei doch ziemlich anständiger Haptik und Optik.

Ich habe auch mit dem Gedanken gespielt, gleich Onkyo CS-V645 zu kaufen (spielt DVDs), bin aber aufgrund der Erfahrung mit CS-545 unsicher. Über CS-V645 schreibt Onkyo: "Kompatible iPod Modelle: iPod touch, iPod classic, iPod nano (2., 3., 4., und 5. Generation)". Und was ist mit iPhone? Bei CS-545 wird auch noch das iPhone erwähnt, warum hier nicht? Bei CS-545 steht zwar auch, dass iPod Classic kompatibel ist... Leider kann ich in unserer kleinen Stadt Zürich die CS-V645 nirgends finden und es ausprobieren. Habe heute Onkyo eine E-Mail geschickt, mal sehen was die antworten.

Wollte eigentlich was Gutes kaufen, und war auch bereit, was dafür springen zu lassen. Am Schluss werde ich aber wahrscheinlich die Sharp XL-HF200 kaufen: ist günstig, sieht nicht schlecht aus und kommt mit dem "uralten" iPod klar. Und in ein paar Jahren ist eh alles wieder überholt... Passt mir eigentlich nicht, aber alles andere kommt mir irgendwie blöd vor.
BenderT101
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 26. Nov 2010, 00:05
Ist aber schon erstaunlich.

Ich würde fast behaupten X-HM50 und XL-HF200 sind bis auf die leicht abgewandelte Front relativ baugleich, zumindest kommen sie aus dem gleichen Stall. Der Preisunterschied ist da fast schon frech.
Ecki321
Stammgast
#7 erstellt: 26. Nov 2010, 07:57
Hallo,

im örtlichen Saturn (HD) war von der Onkyo-Anlage nix zu sehen (auch in keinem Prospekt). Dafür eine Pioneer-Anlage für deutlich über 300 Euro, die aber die Billig-Konkurrenz auch deutlich überflügelt hat (CD: nix blechern, ordentlich). Denon D-M38 konnte ich lediglich Radio auf die Schnelle hören ... das war nix (übrigens eine schreckliche Fernbedienung, fand ich).

Unsere knapp zehn Jahre alte Pianocraft E200 klingt dagegen ungemein satt.

Alternativ war ich auf dem Trip, eine 2.1 oder 5.1 Heimkinoanlage zu kaufen ... kann man bei diesen Boxen aber vergessen (in diesem Preissegment wenigstens).

Wegen der sehr seltenen Nutzung im Keller wollte ich unter deutlich unter der 300 Euro Grenze bleiben und werde wohl einfach die Aldi-Süd DVD-Kompaktanlage MVD294 (ab 2. Dezember) mal testen. Schlimmstenfalls bringe ich sie ich sie halt wieder zurück (mag diese Vorgehensweise nicht, geht aber bei Aldi nicht anders).

Grüße, Ecki

P.S.
Die Tevion MDVD 294 wurder hier bereits diskutiert, auch mit Adresse für Firmwareupdate, PDF-Handbuch usw., s. z.B.
http://www.hifi-forum.de/viewthread-32-35809.html

Service im Web: http://www.gt-support.de/

Der Test aus der Computerbild in der Kurzfassung (einfach als Orientierungshilfe)
http://www.computerb...DVD-294-4893012.html


[Beitrag von Ecki321 am 26. Nov 2010, 08:31 bearbeitet]
Tascho
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 26. Nov 2010, 08:41
Ecki321
Stammgast
#9 erstellt: 26. Nov 2010, 11:13
Geht mir ähnlich. Aber weil es sich um einen selten genutzten Raum im Keller handelt, hängen alle dortigen Geräte an einer ausschaltbaren Steckdosenleiste. Ein alter Röhrenfernseher ist ebenfalls vorhanden, sodass die Musikauswahl dann in jedem Fall gelingen wird. Es gibt für die Tevion-Anlage übrigens auch ein FW-Update, das die Ipod-Bedienung auch ohne TV gestattet (wie auch immer).

Mal schauen. Testen werde ich die Anlage unbedingt und bliebe damit mal/hoffentlich bei einem vernünftigen Gesamtpreis (was bin ich bei der Auswahl wieder ins Schwärmen gekommen mit könnte noch dies und das und jenes).

Im Wohnzimmer schaut das übrigens ganz anders aus.

Grüße, Ecki
MichiZH
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 26. Nov 2010, 11:32

BenderT101 schrieb:
Ist aber schon erstaunlich.

Ich würde fast behaupten X-HM50 und XL-HF200 sind bis auf die leicht abgewandelte Front relativ baugleich, zumindest kommen sie aus dem gleichen Stall. Der Preisunterschied ist da fast schon frech. :D


Ja, ich habe mich auch gefragt, ob hier der gleiche Designer gearbeitet hat. War mir aber nicht bewusst, dass dies der gleiche Stall ist. Ist das so wie Denon und Marantz?

Wegen der HL-HF200 hab ich inzwischen einwenig Bedenken, in einem Test wurde das schlechte Laufwerk bemängelt (http://www.testberichte.de/a/kompaktanlage/magazin/sft-magazin-8-2010/225002.html) auf Amazon bestätigt dies dann ein Rezensent (http://www.amazon.de/product-reviews/B003UYU436/ref=cm_cr_dp_hist_2?ie=UTF8&showViewpoints=0&filterBy=addTwoStar). Werde wohl nochmals mit verschiedenen CDs in den Laden müssen um mal rumzuspielen....
MichiZH
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 24. Jan 2011, 12:27
Ich wollte noch berichten, wie die Geschichte geendet hat.

Ich hab ja die Hersteller auch angeschrieben:
Onkyo hat mir geantwortet, der angeschlossene iPod liesse sich nur über die Fernbedienung der Stereoanlage steuern. Ich hab dann nochmals geschrieben, und gesagt, dies sei ja nicht das Problem. Dann sagten sie, offensichtlich wäre mein iPod dann zu alt.
Pioneer hat nicht geantwortet.
Sharp hab ich sicherheitshalber auch mal angeschrieben, denn ich konnte die Anlage ja mit meinem iPod ausprobieren, aber mein Sohn hat ja ein iPhone 3G. Und auf der Webseite von Sharp stand "Made for iPod". Und ich war mittlerweile so verunsichert, dass ich mich fragte, ob es vielleicht nur mit dem iPod, nicht aber mit dem iPhone geht. Sharp hatte aber auch keine Lust zu antworten. Konnte dann aber ein iPhone 3G ausleihen und ausprobieren. Es funktinierte.
Hab dann Sharp XL-HF200 bestellt. Und als wir das iPhone anschlossen, ging es zuerst nicht! In der Bedienungsanleitung stand dann aber, falls diese Meldung kommt, nochmals versuchen. Haben wir gemacht, und dann ging es und es geht immer noch. Dass das CD-Laufwerk schlecht sein soll, ist mir bis jetzt nicht aufgefallen. Mein Sohn hört Musik aber hauptsächlich ab seinem iPhone und nicht ab CDs.
Die beigepackten LS-Kabel sind allerdings sehr dünn. Ich frage mich, ob man mit einem etwas besseren Kabel nicht mehr rausholen könnte. Die Anlage tönt so wie sie jetzt ist, nicht schlecht, aber auch nicht überwältigend. Ich hab ja schon früher geschreiben, dass Denon M38 besser tönt, nur wollte die Denon mit dem iPod/iPhone nicht zusammenarbeiten. Denon M37 hab ich übrigens auch getestet und die tönte überhaupt nicht gut.
Mit qualitativ besserem Kabel und besseren Boxen wäre die Anlage sicher top.
Detektordeibel
Inventar
#12 erstellt: 25. Jan 2011, 07:17

Sharp XL-HF200


Ich frage mich, ob man mit einem etwas besseren Kabel nicht mehr rausholen könnte.


Schön wärs.
Wär auch schön wenn das Ding die alte Hifi-Din erfüllen würde was es mit Sicherheit nicht tut.

Schlimm find ich eigentlich eher diese Unart sich die Stereoanlage nach dem aktuellen Ipod/Iphone oder sonstigem kurzlebigen Spielzeug auszusuchen. Ein universales Dock mit Fernbedienung kostet nicht die Welt.
MichiZH
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 04. Feb 2011, 13:30

Detektordeibel schrieb:

Sharp XL-HF200


Ich frage mich, ob man mit einem etwas besseren Kabel nicht mehr rausholen könnte.


Schön wärs.
Wär auch schön wenn das Ding die alte Hifi-Din erfüllen würde was es mit Sicherheit nicht tut.

Schlimm find ich eigentlich eher diese Unart sich die Stereoanlage nach dem aktuellen Ipod/Iphone oder sonstigem kurzlebigen Spielzeug auszusuchen. Ein universales Dock mit Fernbedienung kostet nicht die Welt.


Schlimm find ich deine Unart solch eine Anlage überhaupt als Stereoanlage zu bezeichnen. Das ist ein besseres Kofferradio, nichts anderes.

Ich kaufe meine Geräte auch nicht danach, wie sie zu den Möbeln passen. Ich suchte etwas für meinen 15jährigen Sohn, für sein Zimmer. Da muss es echt kein High End sein. Allerdings wollte ich ja eigentlich zuerst was Wertiges kaufen. Nur kostete die Anlage von Denon genau doppelt so viel wie die Sharp. Aber sie erfüllte eine wichtige Funktion nicht, nämlich das Abspielen ab iPhone/iPod. Für dich ist diese Funktion vielleicht unwichtig, für mich ist sie an meiner Stereoanlage auch unwichtig. Für meinen Sohn ist sie aber wichtig. Und wenn die Denon über die USB Verbindung nicht richtig funktioniert, wieso denkst du dass es mit einem universalen Dock anders sein würde? Der einzige Vorteil von Denon war der etwas bessere Klang. Aber Welten waren da nicht dazwischen. Du würdest also eher die Denon für 500 Franken + Dock für 150 Franken kaufen, als Sharp für 250 Franken???

Und als kurzlebiges Spielzeug würde ich den iPod auch nicht bezeichnen: ich hab meinen seit 4 Jahren, benutze ihn praktisch täglich und ich hab nicht das Gefühl, dass er bald den Geist aufgibt.

Was die Kabel anbelangt: Ich nehm an, du hast das Kabel der XL-HF200 nicht gesehen. Es ist sehr dünn und macht nicht den tollsten Eindruck. Ich bin jedenfalls überzeugt, dass ein gutes Kabel etwas bewirken würde. Ich spreche hier von Kabeln in der Preisklasse von maximal 10 Eur/Meter.
Detektordeibel
Inventar
#14 erstellt: 04. Feb 2011, 13:44

Du würdest also eher die Denon für 500 Franken + Dock für 150 Franken kaufen, als Sharp für 250 Franken???


Weder noch, hätte ne Onkyo oder was gebrauchtes genommen und da ein Ipod-Dock für 100 CHF oder weniger drangehängt.

15 jähriger braucht vielleicht kein High-End, aber Hifi dürfte es zumindest ja schon sein. Es sei denn der hört eh nur Assimusik. Da tun es sicher auch brüllwürfel.


Was die Kabel anbelangt: Ich nehm an, du hast das Kabel der XL-HF200 nicht gesehen. Es ist sehr dünn und macht nicht den tollsten Eindruck. Ich bin jedenfalls überzeugt, dass ein gutes Kabel etwas bewirken würde.


Warum hast du es noch nicht ausprobiert? Zeit war ja genug dazwischen.
MichiZH
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 11. Feb 2011, 22:19

Weder noch, hätte ne Onkyo oder was gebrauchtes genommen und da ein Ipod-Dock für 100 CHF oder weniger drangehängt.


Onkyo wollte mit 4jährigem iPod nicht spielen! Das Teil von Onkyo, welches ich getestet habe, hat ein eingebautes iPod-Dock. Da hilft ein angehängtes auch nichts! Es geht um die Software.


Es sei denn der hört eh nur Assimusik.


Assimusik? Versteh den Ausdruck nicht. Wenn du Hitparadenzeug meinst, nein, das hört er nicht. Verschiedene Sachen: Beatles, alte Stones, aber auch alte Guns n Roses, AC/DC, Pink Floyd, Gorillaz...


Warum hast du es noch nicht ausprobiert? Zeit war ja genug dazwischen.


Sagst jetzt du. Ich könnte ja irgendwas kaufen, oder ich kann mir Zeit nehmen und was Gescheites suchen. Dazu bin ich aber noch nicht gekommen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompaktanlage bis ca 200-
FreezerSE am 01.11.2009  –  Letzte Antwort am 28.11.2009  –  4 Beiträge
Kompaktanlage
Propagandhii am 16.05.2012  –  Letzte Antwort am 16.05.2012  –  2 Beiträge
Kleine Kompaktanlage für ca. 200-350 Euro
nepulein am 24.10.2016  –  Letzte Antwort am 28.10.2016  –  5 Beiträge
[Suche] kleine Kompaktanlage bis 200 Euro
Hi-MD am 17.07.2008  –  Letzte Antwort am 18.07.2008  –  5 Beiträge
Suche Kompaktanlage für ca. 150 euro
Rani22 am 10.12.2010  –  Letzte Antwort am 11.09.2012  –  41 Beiträge
Suche Kompaktanlage für ca max 750 euro
wa713 am 01.11.2015  –  Letzte Antwort am 19.11.2015  –  2 Beiträge
Kaufempfehlung für Kompaktanlage 20qm, CD+MP3+extern, digi-in, ca. 200 Euro gern gebraucht
skyluke am 27.02.2008  –  Letzte Antwort am 29.02.2008  –  2 Beiträge
Kompaktanlage bis 200 Euro für Kind?
APF am 13.11.2011  –  Letzte Antwort am 13.11.2011  –  9 Beiträge
Auf der Suche nach "bester" Kompaktanlage 200 - 450 Euro
Markus.F am 04.03.2015  –  Letzte Antwort am 12.03.2015  –  18 Beiträge
Suche Kompaktanlage die Ipod kompatibel ist (ca 200?)
Pintus am 16.12.2008  –  Letzte Antwort am 16.12.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2010
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Denon
  • Pioneer
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 85 )
  • Neuestes Mitgliedohww
  • Gesamtzahl an Themen1.345.992
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.173