Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gute Standlautsprecher für höchstens 300€

+A -A
Autor
Beitrag
Juuuul
Stammgast
#1 erstellt: 20. Nov 2010, 01:08
Moin Leute
Suche nen sehr günstigen (auch gebrauchten) Verstärker für die Boxen..
Am Besten vllt. nur so ein Unterklassemodell für ca 50-70€ wenns sowas gibt.
Danke schonmal
Ingo_H.
Inventar
#2 erstellt: 20. Nov 2010, 02:06
Du wirst um einen gebrauchten bei dem Budget nicht herumkommen, denn neu gibt es nur Schrott für den Preis. Die günstigsten neuen Verstärker die was taugen sind der Pioneer A-209 und der Onkyo A-9155 (ca. 140€ bzw.150€)!
CarstenO
Inventar
#3 erstellt: 20. Nov 2010, 06:03
Hallo Juul,

ein bißchen Eigenwerbung:

http://www.hifi-foru...m_id=172&thread=5410
http://www.hifi-foru...m_id=172&thread=5412

Der günstigere Pioneer-Verstärker würde m.E. klanglich besser zu den E-80 passen.

Carsten
Juuuul
Stammgast
#4 erstellt: 20. Nov 2010, 12:13

CarstenO schrieb:
Hallo Juul,

ein bißchen Eigenwerbung:

http://www.hifi-foru...m_id=172&thread=5410
http://www.hifi-foru...m_id=172&thread=5412

Der günstigere Pioneer-Verstärker würde m.E. klanglich besser zu den E-80 passen.

Carsten


danke dafür
wird das mit allen kabeln geliefert?
und wird der verkauf z.b. über ebay oder amazon abgewickelt?
Juuuul
Stammgast
#5 erstellt: 20. Nov 2010, 17:03
?
kann mir vielleicht noch jmd. ein günstiges angebot für die JBL Northridge E 80 schicken?
auch gebraucht, wenn sie in gutem zustand sind.
Juuuul
Stammgast
#6 erstellt: 20. Nov 2010, 18:44
hey, suche nun ein paar gute standlautsprecher..
hab mich schonmal bisschen umgeschaut und bin auf folgende speaker gestoßen:
-Heco Victa 700
-Magnat Monitor Supreme 1000
-JBL Northridge E 80
...
höre hip hop und hardstyle, also fetter bass wäre gut
hab ein releativ kleines steinwand zimmer mit ca 10 m²
verstärker werd ich mir dann wohl einen von den oben genanten zulegen
danke schonmal
~Schnörkel
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 20. Nov 2010, 19:19
Hast ne PM!
Ingo_H.
Inventar
#8 erstellt: 20. Nov 2010, 21:55

Juuuul schrieb:
hey, suche nun ein paar gute standlautsprecher..
hab mich schonmal bisschen umgeschaut und bin auf folgende speaker gestoßen:
-Heco Victa 700
-Magnat Monitor Supreme 1000
-JBL Northridge E 80
...
höre hip hop und hardstyle, also fetter bass wäre gut
hab ein releativ kleines steinwand zimmer mit ca 10 m²
verstärker werd ich mir dann wohl einen von den oben genanten zulegen
danke schonmal

Standlautsprecher mit fettem Bass und ein 10m2 Zimmer wird nicht funktionieren. Da wird Deine Bude mächtig dröhnen!
Ingo_H.
Inventar
#9 erstellt: 20. Nov 2010, 22:14
http://www.hifi-foru...m_id=171&thread=5916

Die hier wären vielleicht was für Dich und selbst bei denen müsstest Du schauen dass Du genügend Wandabstand hast und höchstwahrscheinlich zusätzlich noch die Bassreflexöffnungen mit Socken oder ählichem dämmen, damit der Bass nicht zu stark wird und nicht dröhnt! Hört sich vielleicht für Dich jetzt blöd an da Du soviel Bass wie möglich haben willst, aber Du wirst Dir Dein Vorhaben mit fetten Standboxen in einem 10m2 Raum abschminken müssen, außer Du liebst fettes Gedröhne statt fettem Bass!

Ich besitze zum Beispiel die Mordaunt Short Avant 914i und betreibe die in einem 12m2 Raum. Klingen wirklich hervorragend aber nur mit Socken in meinem Raum! Habe die auch in einem 20m2 Raum zum Einspielen stehen gehabt und da hat es die Dämmung nicht benötigt!
Juuuul
Stammgast
#10 erstellt: 20. Nov 2010, 22:21
hab mir ez überlegt die teile nich in mein schlafzimmer zu stellen sondern runter in kellerstimmer
des wäre gut 18 m² groß..
besser?
Ingo_H.
Inventar
#11 erstellt: 20. Nov 2010, 22:31
Ja, aber auch hier auf genügend Abstand zu Rückwanden, Seitenwänden und anderen Hindernissen wie Schränke, Schreibtsiche etc. achten!
Juuuul
Stammgast
#12 erstellt: 20. Nov 2010, 22:33
oke und was denkt ihr wäre von den oben genannten dreien am besten?
CarstenO
Inventar
#13 erstellt: 20. Nov 2010, 22:36
Die Victa 700 von Heco.
<gabba_gandalf>
Stammgast
#14 erstellt: 20. Nov 2010, 23:19
Hallo,

http://www.belves.de/Home-HiFi/Lautsprecher/HF-2-MK2::466.html

ich würde diese Lautsprecher auf jeden Fall mit in die Auswahl nehmen. Die finde ich von allen genannten am besten.
Da hat eine Victa, Northridge, und was sich sonst so in der Preisklasse tummelt kaum eine Chance.

Gruß
Juuuul
Stammgast
#15 erstellt: 20. Nov 2010, 23:24

Sibiii__ schrieb:
Hallo,

http://www.belves.de/Home-HiFi/Lautsprecher/HF-2-MK2::466.html

ich würde diese Lautsprecher auf jeden Fall mit in die Auswahl nehmen. Die finde ich von allen genannten am besten.
Da hat eine Victa, Northridge, und was sich sonst so in der Preisklasse tummelt kaum eine Chance.

Gruß


das is ja "nur" ein zweiweg system..
und ich würd sagen is bisschen zu teuer
<gabba_gandalf>
Stammgast
#16 erstellt: 20. Nov 2010, 23:32
1. Das ist ein 3-Wege Lautsprecher
2. Davon abgesehen kann man den Klang, und genauso wenig den Bass an der Anzahl der Wegen festmachen.

1 Paar Heco Victa kostet ca. 280€, die Jungson 330€, vielleicht kannst du dir die 50€ von irgendjemand leien, aber diese 50€ sind gut angelegt.

Dazu zum Beispiel den Marantz von Carsten.

Gruß
Chohy
Inventar
#17 erstellt: 20. Nov 2010, 23:33
Hey

die Jungson Lautsprecher sehen sehr interessant aus! konntest du die auch schon im vergleich zu anderen LS derselben Preisklasse probehören Sibiii?

gruß chohy
RocknRollCowboy
Inventar
#18 erstellt: 20. Nov 2010, 23:33
Hallo Juuuul,
das ist ein 3-Wege System.
Hat den Baßtreiber als Downfiresystem verbaut.
Strahlt also nach unten ab, und darum nicht sichtbar.

Hab die Teile aber noch nicht gehört und kann dazu leider kein Urteil abgeben.

Schönen Gruß
Georg
Juuuul
Stammgast
#19 erstellt: 20. Nov 2010, 23:43
@ Sibiii__ würde mich auch mal interessieren ob du die schon im vergleich gehört hast..
außerdem wären gebrauchte dann nicht schlecht
<gabba_gandalf>
Stammgast
#20 erstellt: 21. Nov 2010, 00:04
Im direkten Vergleich zu anderen LS in der Preisklasse habe ich die Jungson noch nicht gehört.
Der Händler hat leider nur LS dieser Marke bei sich.

Aber ca. 30 Minuten vorher habe ich mir in einem Expert und einem MM ein paar andere LS angehört.

Daruter waren Heco Victa 700, Canton GLE 430, und ein standlautsprecher aus der Monitor Supreme Serie von Magnat ... genaue Bezeichnung weiss ich nicht mehr.

Am besten hat mir die Jungson gefallen, da sie ziemliich detailliert spielte, dann kam die Magnat, welche auch ein stimmiges Klangbild hatte, dann kam die Canton ... vom Hochton her hat sie am besten aufgelöst, klang aber teilweise schrill und untenrum fehlt etwas.
Überhaupt nicht berzeugen konnte mich die Victa ... die hat sich ziemlich gesoundet angehört.

Die JBL habe ich zwar in diesem test nicht gehört, aber schon etwas früher. Die könnte dir vielleicht gefallen, da sie relativ bassstark ist. Könnte aber auch a weng überdimensioniert für den Raum sein.

Gruß
<gabba_gandalf>
Stammgast
#21 erstellt: 21. Nov 2010, 00:06
Im direkten Vergleich zu anderen LS in der Preisklasse habe ich die Jungson noch nicht gehört.
Der Händler hat leider nur LS dieser Marke bei sich.

Aber ca. 30 Minuten vorher habe ich mir in einem Expert und einem MM ein paar andere LS angehört.

Daruter waren Heco Victa 700, Canton GLE 430, und ein standlautsprecher aus der Monitor Supreme Serie von Magnat ... genaue Bezeichnung weiss ich nicht mehr.

Am besten hat mir die Jungson gefallen, da sie ziemliich detailliert spielte, dann kam die Magnat, welche auch ein stimmiges Klangbild hatte, dann kam die Canton ... vom Hochton her hat sie am besten aufgelöst, klang aber teilweise schrill und untenrum fehlt etwas.
Überhaupt nicht berzeugen konnte mich die Victa ... die hat sich ziemlich gesoundet angehört.

Die JBL habe ich zwar in diesem test nicht gehört, aber schon etwas früher. Die könnte dir vielleicht gefallen, da sie relativ bassstark ist. Könnte aber auch a weng überdimensioniert für den Raum sein.

Gruß
Ingo_H.
Inventar
#22 erstellt: 21. Nov 2010, 00:09
Sibiii, die Heco Victa 700 gibt es das Paar aber schon für 220€ derzeit (völlig wertungsneutral gemeint)!
Chohy
Inventar
#23 erstellt: 21. Nov 2010, 00:17
Und wie hast du den Bass der jungsons empfunden? und wie tief reicht der ca. hinab und ist er einigermaßen präzise trotz downfire?
Juuuul
Stammgast
#24 erstellt: 21. Nov 2010, 00:33
zu downfire..
ich finde des eig. nich so prikelnd, habe nen logitech 2.1 system mit downfire und da "bumst" eigendlich nur das halbe haus aber an sound macht des meines erachtens nach nich viel..
Ingo_H.
Inventar
#25 erstellt: 21. Nov 2010, 00:56
http://whathifi.com/Reviews/Hi-Fi-Reviews/Hi-fi-speakers-Reviews/

Hier kannst Du auch mal nach etwas passendem für Dich suchen. Whathifi ist das weltweit größte Hifimagazin und macht zumindest auf mich einen recht objektiven Eindruck, da die nicht immer alle Produkte bestimmter Hersteller über den Kleee loben, wie ich schon festgestellt habe! Auch ist es teilweise sehr interessant wie Produkte gegensätzlich zur hießigen Fachpresse bewertet werden!


[Beitrag von Ingo_H. am 21. Nov 2010, 00:57 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#26 erstellt: 21. Nov 2010, 06:28

Juuuul schrieb:
zu downfire..
ich finde des eig. nich so prikelnd, habe nen logitech 2.1 system mit downfire und da "bumst" eigendlich nur das halbe haus aber an sound macht des meines erachtens nach nich viel..



Chohy schrieb:
Und wie hast du den Bass der jungsons empfunden? und wie tief reicht der ca. hinab und ist er einigermaßen präzise trotz downfire?


Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. An diesem Eindruck hat die Qualität einen größeren Anteil, als das Bauprinzip des Subwoofers. Oder anders: Tiefe Töne breiten sich kugelförmig aus und Dein vom Logitech-System wahrgenommener Eindruck entstünde auch, wenn das Lautsprecherchassis direkt nach vorne abstrahlen würde.


[Beitrag von CarstenO am 21. Nov 2010, 09:55 bearbeitet]
<gabba_gandalf>
Stammgast
#27 erstellt: 21. Nov 2010, 09:48
Hallo,

wie Carsten gesagt hat, ist das nur ein falsches Vorurteil.
Es kommt eigentlich immer auf die Güte des Chassis an, die ausbreitung erfolgt ja wie gesagt kegelförmig.

Es kann genauso sein, dass ein Frontfire-Subwoofer rummwabbert ... alles eine Sache der Qualität.

Den Bass habe ich eher als kurz und trocken empfunden, kein Dröhnen oder Wabbern oder sonst etwas.
Wie tief der Bass hinabreicht? Gute Frage, dazu hätte ich Toningenieur studieren müssen, um das einigermassen zu schätzen. Auf der Webseite ist der Frequenzgang ja von 46Hz bis 20kHz angegeben. Inwiefern das stimmt kann ich nicht beurteilen. Könnte aber hinkommen vielleicht bei -3dB.

Von wo kommst du denn?
Wenn du aus der Nähe von Berlin kommst, dann würde ich auch diese Jamos in Betracht ziehen:
http://cgi.ebay.de/J...&hash=item255efab724
Die könnten deinen Vorstellungen evtl auch entsprechen. Aufpassen musst du dann eben wegen der Aufstellung, d.h. mindestens einen halben Meter ( und am besten nichts zwischen den beiden Lautsprechern) Platz zur Seite, wo die beiden 8-Zöller sitzen.

Die Jamo spielt untenrum sehr druckvoll.
Neu kostet sie 100€ mehr:
http://www.redcoon.d...d/1004/refId/basede/

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Standlautsprecher
MarcHL am 01.10.2009  –  Letzte Antwort am 02.10.2009  –  5 Beiträge
Gute Musik für höchstens 300,-? HILFE!!! "Armer Student..." ;)
F_ am 20.12.2004  –  Letzte Antwort am 22.12.2004  –  31 Beiträge
Gute Standlautsprecher?
Addy1983 am 17.09.2004  –  Letzte Antwort am 17.09.2004  –  2 Beiträge
Standlautsprecher für 300-400 ?
coasterfan am 19.06.2013  –  Letzte Antwort am 20.06.2013  –  23 Beiträge
Standlautsprecher für 300?
Magnatisiert am 17.04.2016  –  Letzte Antwort am 17.04.2016  –  3 Beiträge
gute lautsprecher für unter 300 euro ?
Mad-Cow am 06.10.2010  –  Letzte Antwort am 07.10.2010  –  10 Beiträge
Standlautsprecher
Luka85 am 19.02.2016  –  Letzte Antwort am 20.02.2016  –  18 Beiträge
standlautsprecher
chaos3 am 24.05.2009  –  Letzte Antwort am 29.05.2009  –  58 Beiträge
Verstärker und Standlautsprecher für 300?
Da-Don am 28.02.2009  –  Letzte Antwort am 01.03.2009  –  3 Beiträge
Standlautsprecher bis 300 Euro
Hififan777 am 28.04.2012  –  Letzte Antwort am 19.06.2012  –  38 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Magnat
  • Jamo
  • Canton
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 113 )
  • Neuestes MitgliedCalaglin
  • Gesamtzahl an Themen1.345.459
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.962