Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Standlautsprecher bis 300 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
Hififan777
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 28. Apr 2012, 20:19
Hallo Zusammen ,
Im Moment habe ich nur ein Paar Yamaha NX-E800 und meinen selbstgebauten Subwoofer , da ich jetzt auf 5.1 umstellen will , bräuchte ich noch zwei gute Standlautsprecher , bis maximal 600 Euro das Paar ( gleich ein passender Center ( bis 200 Euro ) wäre auch nicht schlecht ) , da ich die NX-E800er hab , wärs nicht schlecht wenn der Rest auch von Yamaha ist , können aber natürlich auch andere gute Marken sein ,mein Zimmer ist 25 qm groß , Musik ( Charts und auch älteres ), manchmal aber selten auch Filme , mein Receiver : Pioneer VSX-921 K , DVD-Player : Yamaha DVD S559MK2 ( werde glaub ich bald auf Blu-ray umsteigen ( Pioneer BDP140 )).Fernseher : Samsung UE46D6510WSXZG .
MFG Hififan777


[Beitrag von Hififan777 am 29. Apr 2012, 09:33 bearbeitet]
musicfan97
Stammgast
#2 erstellt: 28. Apr 2012, 20:56
ich empfehle die elac 50.2 reihe.
ich besitz die großen fs68.2 aus der größeren serie aber im vergleich hatte ich auch die 50.2 reihe die mich klanglich auch sehr überzeugt hat.
http://www.elektrowe...ELAC-Linie-50-2.html
http://www.elektrowe...ELAC-Linie-50-2.html
mit dem besitzer läss sich auch sehr gut handeln, als tipp
Detektordeibel
Inventar
#3 erstellt: 29. Apr 2012, 00:38
Bei 25m² wenn du die Stand LS richtig stellen kannst spricht nix gegen die NS-555 zumal die sich imho klanglich durchaus mit LS für 600-800 UVP das Paar messen lassen können. - Der VSX 921 macht auch nen guten Job an denen.
Hififan777
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 29. Apr 2012, 09:31
was hältst du von den Yamaha NS777 ?
Hififan777
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 29. Apr 2012, 09:39
Die Elacs wären eine Überlegung wert , ich fahr mal in der nächsten Zeit zum Lautsprechershop , mal gucken ob sie da die Elacs haben , dann kann ich sie schon mal probehören.
MFG
Detektordeibel
Inventar
#6 erstellt: 29. Apr 2012, 15:23

was hältst du von den Yamaha NS777 ?


Sind die 555er in groß. Für den Raum vielleicht schon ein bisschen zu groß.
Hififan777
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 29. Apr 2012, 15:49
Die 555er wären uch nicht schlecht , ich muss sie mir mal anhören .


[Beitrag von Hififan777 am 29. Apr 2012, 15:50 bearbeitet]
musicfan97
Stammgast
#8 erstellt: 30. Apr 2012, 18:19
Die elac bekommt man in ziemlich vielen media märkten und saturn zu hören.
Hififan777
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 30. Apr 2012, 19:44
Ja , mal schauen.
Ingo_H.
Inventar
#10 erstellt: 01. Mai 2012, 11:39
In unserem MM werden gerade die ELAC FS57.2 für nur 299€/Paar abverkauft.
musicfan97
Stammgast
#11 erstellt: 01. Mai 2012, 11:43
in friedrichshafen vor drei wochen als ich meine 68.2 gegolt hab htten sie die für 249€.
inzwischen glaub nich mehr
MasterPi_84
Inventar
#12 erstellt: 02. Mai 2012, 19:45
Warum willst du denn überhaupt auf 5.1 umstellen, wenn du nur sehr selten mal einen Film schaust?
Ingo_H.
Inventar
#13 erstellt: 03. Mai 2012, 13:14

musicfan97 schrieb:
in friedrichshafen vor drei wochen als ich meine 68.2 gegolt hab htten sie die für 249€.
inzwischen glaub nich mehr

Stück oder Paar? Paar kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen denn das wäre ja nur 1/3 von dem was die normal kosten!?
musicfan97
Stammgast
#14 erstellt: 03. Mai 2012, 14:04
paarpreis aber ich mein damit die 57.2


[Beitrag von musicfan97 am 03. Mai 2012, 14:04 bearbeitet]
Hififan777
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 03. Mai 2012, 15:42
Weil sich das besser Anhört
MasterPi_84
Inventar
#16 erstellt: 03. Mai 2012, 16:44
Also ein 2.0 Signal, dass auf 5.1 hochgerechnet wird hört sich besser an als es auf 2.0 zu belassen?

Muss ich nicht verstehen, aber jedem das Seine! Muss ja schließlich nicht mir gefallen

Hififan777
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 03. Mai 2012, 17:03
Ich finds einfach schöner, wenn der ton von allen Seiten kommt
MasterPi_84
Inventar
#18 erstellt: 03. Mai 2012, 17:28
Und bei Audio-Material auf BD hättest du natürlich wieder Vorteile gegenüebr Stereo
Hififan777
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 03. Mai 2012, 17:53
wie jetz ? wegen Digitaltechnik hdmi und so weiter ?
musicfan97
Stammgast
#20 erstellt: 03. Mai 2012, 18:06
BD und diverse DVDs sind schon in einem 5.1 ton aufgenommen
Hififan777
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 03. Mai 2012, 18:09
aso , stimmt natürlich auch
Hififan777
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 16. Jun 2012, 17:09
Ich hab jetzt die Nubert nuBox 481 entdeckt , habt ihr mit dieser Standbox Erfahrungen gemacht?
MFG
Hififan777
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 16. Jun 2012, 19:17
Die Jamo S608 sind meine neuen Favoriten. Was sagt ihr ?
fußballball
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 17. Jun 2012, 06:55
gibt doch zu nobux und jamo ziemlich viele erfahrungsberichte, Nubert hat ein eigenes Forum für Erfahrungen mit ihren eigenen Lautsprechern, ich glaub es heißt nuforum oder so und analog dazu gibt es den nu-markt wo die LS verkauft werden (gebraucht, aber meiner Meinung nach meistens überteuert)
lg
Fußballball
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 17. Jun 2012, 19:49
LS sind eine Frage des Geschmacks, der Hörerfahrung, des Platzes, des Anspruchs und des Geldbeutels.

Ich denke Klang steht bei Dir eher hintenan. Es wirkt ein wenig wie die Übertragung des BumBum-Anspruchs aus einem entsprechend ausgestatteten Golf in dein Zimmer.

Unter dieser Prämisse bist Du womöglich mit einem Satz Jamos gut bedient.

Mit den günstigen Elacs wird der angenommene Anspruch erfüllt und Du bist schon auf einem guten Weg zu einem durchaus hifi-tauglichen LS.

Die günstigeren Nuberts erfüllen in erster Linie Ansprüche im Mehrkanalbetrieb, lösen bei hifi nicht gerade Freudensprünge aus, erfüllen aber aber durch ihre Neutralität eher hifi-Ansprüche als die günstigen Elacs. Sind aber nicht ganz so BumBum-Tauglich wie die günstigen Elacs oder Jamos.

Die Yamahas können die genannte Bandbreite recht gut und günstig bedienen, ich rate Dir diese LS als erstes - als Maßstab - auszuprobieren.

Das ist jetzt recht subjektiv, trifft es aber wahrscheinlich. Um das "selber bei Dir zuhause Hören", kommst Du aber auch nicht rum, Du must Dir selbst eine Meinung bilden. Dein Geschmack zählt.

LG

P.S. Falls ich mit BumBum falsch liege und Du auch Wert auf einen guten Stereoton legst und Du tatsächlich in Stereo auch hochwertige Aufnahmen außerhalb von Radiogedudel hören möchtest ... müssen wir umdenken.


[Beitrag von michaeltrojan am 17. Jun 2012, 20:47 bearbeitet]
fußballball
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 18. Jun 2012, 06:26
@michaeltrojan
ich hab nen Thread offen in dem ich genau solche Lautsprecher suche, ich kann mir allerdings nur Gebrauchte leisten, darum wollt ich auch mal fragen ob für ein 14 qm Zimmer eher Kompakt oder Standlautsprecher geeignet sind
lg
fußballball
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 18. Jun 2012, 06:42
Hallo fußballball,

bei der Raumgröße sind die meisten Standlautsprecher ungeeignet.

LG Michael
Hififan777
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 18. Jun 2012, 17:00
Hallo michaeltrojan ,
natürlich leg ich auch wert auf guten Stereoklang , deshalb überleg ich , ob es sich eventuell lohnt 100 - 200 Euro mehr hinzulegen , da würde dann zum Beispiel die Nubert nuBox 511 in frage kommen ?!
MFG
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 18. Jun 2012, 17:32
In Beitrag 25 habe ich dazu bereits etwas geschrieben. Mit günstigen Nuberts meinte ich die günstigeren Baureihen unterhalb der NuVero Baureihe.

LG


[Beitrag von michaeltrojan am 18. Jun 2012, 17:33 bearbeitet]
fußballball
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 18. Jun 2012, 18:30
ich weiß, es gehört hier eigentlich nicht hin, aber in meinem Thread schreibt keiner, darum stell ich die Frage trotzdem: wenn ihr die Wahl zwischen quadral quintas 505 und magnat altea 5 hättet, für welche würdet ihr euch entscheiden

lg
Hififan777
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 18. Jun 2012, 18:43
Ganz klar die Magnat , aber ist doch ein Auslaufmodell ?!


[Beitrag von Hififan777 am 18. Jun 2012, 18:43 bearbeitet]
fußballball
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 18. Jun 2012, 18:47
würde ich gebraucht aus den Forum kaufen:D
darum die Frage die gibts beide hier und bewegen sich auf dem gleichen Preisniveau.
hab mich nur gewundert, weil die im Forum vor einem jahr so billig angeboten wurden ( http://www.hifi-forum.de/viewthread-171-7041.html )


[Beitrag von fußballball am 18. Jun 2012, 18:49 bearbeitet]
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 18. Jun 2012, 18:49
Muss ich passen. Das was ich außer meinem Subwoofer von Magnat selber gehört habe war nichts. Das ist aber sicher eine Frage der Vergleichsmöglichkeiten.

Von Quadral kenne ich gar nichts.

LG


[Beitrag von michaeltrojan am 18. Jun 2012, 18:51 bearbeitet]
fußballball
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 18. Jun 2012, 18:51
ich hab die wharfedale evo 10 und die gefallen mir mittlerweile überhaupt nicht mehr, benutze sie als rears zu meinen diamond 9.5, die gefallen mir übrigens gut, aber von kleinen wharfedales lass ich lieber die finger....
fußballball
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 18. Jun 2012, 18:54
ja ich glaube ich nehme die magnat, kommen eh "nur" in meine Studentenbude
fußballball
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 18. Jun 2012, 18:54
ganz vergessen mich zu bedanken, hole ich hiermit nach:D
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 18. Jun 2012, 18:57
Hauptsache die Musik macht Dir Spaß! Ich hab mit Pappkartons und vielen Breitbandlautsprechern angefangen
Hififan777
Hat sich gelöscht
#38 erstellt: 19. Jun 2012, 19:07
Oder doch Klipsch ? Die Qual der Wahl
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Standlautsprecher bis 300 ? Stck.
iboby am 28.09.2012  –  Letzte Antwort am 05.10.2012  –  16 Beiträge
Standlautsprecher bis 300?
svenskof am 26.12.2012  –  Letzte Antwort am 26.12.2012  –  15 Beiträge
Kaufberatung Standlautsprecher (gebraucht) bis 300 Euro
#stef# am 22.08.2013  –  Letzte Antwort am 10.09.2013  –  17 Beiträge
Standlautsprecher bis ca. 1000 Euro
Purzello am 08.08.2005  –  Letzte Antwort am 12.08.2005  –  19 Beiträge
Günstiges Paar Standlautsprecher gesucht (bis 300 Euro ca)
Dracolein am 01.09.2012  –  Letzte Antwort am 10.12.2013  –  30 Beiträge
Suche Standlautsprecher bis max. 300 Euro das Stück
Robbyk2 am 06.11.2012  –  Letzte Antwort am 06.02.2013  –  18 Beiträge
Standlautsprecher um 300? / Stück
#blubb# am 02.01.2013  –  Letzte Antwort am 03.03.2013  –  16 Beiträge
Standlautsprecher bis 300?
Beatmachine am 04.01.2010  –  Letzte Antwort am 05.01.2010  –  18 Beiträge
Standlautsprecher bis 300?
Ghostdriver73 am 15.01.2014  –  Letzte Antwort am 21.01.2014  –  11 Beiträge
Standlautsprecher bis 300?/Stk.
spatenkind am 22.09.2014  –  Letzte Antwort am 10.08.2015  –  21 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Yamaha
  • Magnat
  • Wharfedale
  • Quadral
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 53 )
  • Neuestes Mitgliedvntrve
  • Gesamtzahl an Themen1.345.397
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.690