Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hifi aus 4-Boxen, und wenn ja, dann?

+A -A
Autor
Beitrag
Ash-Zayr
Stammgast
#1 erstellt: 28. Nov 2010, 21:14
Hallo
Zuerst einmal wollte ich eure fachmännische Meinung über die Frage hören:

Hat man bei sehr großen Räumen einen faktischen Mehrwert, wenn die Stereo-Musik über 4 statt 2 Lautsprechern kommt? Oder lieber 2, dann aber richtig fette Standboxen?

Sofern man 2 Paare nimmt, sollten diese identisch sein, oder kann man durchaus 2 unterschiedliche Typen kombinieren? Ich habe Platz für 2 Standboxen, und bräuchte zwei kleinere...eine in die berühmte Rechte-Winkel-Schnittecke einer Couchgarnitur (Abstrahlverhalten gedämmt), eine weitere läge dann quer in einem Ikea-Rollschrank, wo sie genau gut reinpasst...oder ist das "no go" eine Box derart in einen Schrank zu legen? Die Idee des 4 Boxen Stereo ist einfach, dass zwie kleine Boxen dazu noch etwas mehr Gesamtfühle abgeben...

Ich habe nun konkret im Sinne der Kaufberatung die Kombi aus einem Paar Nubert 381 Kompaktboxen sowie einem paar Nubert 481 Standboxen vor Augen. Vertragen die sich gut? Ansonsten wäre es mir nur möglich 4 x NuBox 381 zu nehmen aus Platzgrünen. Käme da genug Bass raus? Ich möchte keinen extra Subwoofer und auch nicht dieses teure Bass-Modul von Nubert.

Sofern ich eines Tages dann doch auf Sourround gehe, wären die 4 Nubert Boxen, ob nun 4 x mal 381 oder 381+481 eine gutes Basis, um dann noch einen Subwoofer und einen Center dazuzustellen?

Letzte Frage bitte: wir haben Parkett im Wohnzimmer...würde das bedeuten, dass man nicht die Nubert Spikes verwendet sondern lieber diese Gummipuffer? Oder könnten man Spikes nehmen....keine Ahnung ob die derart spitz sind, dass sie sich ins Parkett bohren?


Danke für eure Anregungen!

Ash
ALUFOLIE
Inventar
#2 erstellt: 28. Nov 2010, 23:12
Nabend,

also 4 Boxen ist eigentlich immer ein bisschen blöd. Da verdirbt ja komplett den Stereoeffekt. Stell dir mal vor, wie komisch es klingt, wenn ein Interpret vor dir steht und gleichzeitig auch noch woanders im Raum.
Da würde ich wirklich eher auf potentere Standboxen setzen und es bei 2 belassen.

Zu den Spikes. Oft sind noch so kleine Unterteller dabei, die unter die Spikes gelegt werden. Eben genau deswegen, um den Boden zu schonen. Zur Not kann man aber auch einfach etwas anderes nehmen. Eine Münze zum Beispiel.
Ingo_H.
Inventar
#3 erstellt: 29. Nov 2010, 00:06
Wie groß ist denn Dein Raum und was für Musik hörst Du?
Detektordeibel
Inventar
#4 erstellt: 29. Nov 2010, 03:58

Hat man bei sehr großen Räumen einen faktischen Mehrwert, wenn die Stereo-Musik über 4 statt 2 Lautsprechern kommt?


Bei Quadrophonic aufnahmen vielleicht. Aber dann 4x381... und das ist wiederum irgendwie schwachsinn.


Oder lieber 2, dann aber richtig fette Standboxen?


Naja, definiere fett. Mit nem Stereodreieck und z.B. der nuBox 681 wirste (ziemlich sicher) ein besseres Ergebnis erzielen als mit einer nicht/fisch nicht fleisch Lösung.

Was für ein gewaltiger Tanzsaal soll den beschallt werden?
Ash-Zayr
Stammgast
#5 erstellt: 29. Nov 2010, 08:15
Hallo
Naja, 50m² Wonhzimmer.

Warum wird eigentlich in diesem Zusammenhang gefragt, was man hört? Das klingt immer so, als wenn die Boxen-Hersteller verschiedene Modellreihen für Popo, Metal, Jazz, usw. haben...;)
Es geht um Pop-Rock/Metal...

Ist es denn relativ un verbreitet, einfach 2 Boxenpaare für den Stereobetrieb in großen Räumen zu nutzen?
Fhtagn!
Inventar
#6 erstellt: 29. Nov 2010, 08:40
Vier LS für Stereo ist Mist.
Zudem gibt es kaum HiFi Verstärker, die für den Betrieb mit 4 LS ausgelegt sind. Die Belastung der Endstufen geht da nämlich sehr hoch. An einem sehr laststabilen Amp kann der Betrieb mit vier echten 8 Ohm Boxen gut funktionieren, aber klanglich ist das eine sehr schlechte Lösung.
50m2 sind nun auch keine Halle, ein Paar potente Standlautsprecher genügen da vollends.
kassel0172
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 29. Nov 2010, 08:59
hallo,
kann den anderen nur recht geben.
musik sollte nur stereo gehört werden.
bei der auswahl der lautsprecher kann ich dir nur raten
die lautsprecher bei dir zu hause zu testen.
bei deinem platzangebot sollte es dir auch möglich sein die lautsprecher frei im raum stehen zu lassen.heisst min. 1-1,5m zur rückwand und 0,7-1,5 zur seitenwand.
auch bei größeren lautsprechern macht es sinn einen subwoofer einzusetzen da die hauptlautsrecher dann nicht so tief spielen müssen.
bei parkettböden würde ich dir noch zu einen schweren teppich
raten.
mfg
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 29. Nov 2010, 10:35
Moin

Wenn man unbedingt vier (gleiche) Lsp. betreiben will, dann mit einem AVR und den entsprechenden DSP-Programmen wie z.B. Multi-Channel-Stereo.
Mir persönlich würde dieser Mischmasch von nicht ortbaren Schallquellen weniger gefallen, aber die Geschmäcker und Hörgewohnheiten sind nun mal recht verschieden.

Um mal bei dem Beispiel Nubert zu bleiben:

Wenn man vier Nubert 381 kaufen würde, kommt man auf den gleichen Preis wie zwei 681, die mit einem potenten Amp 50qm bequem beschallen.
Du solltest Dir also überlegen, was Du bevorzugst, für eine raumfüllende Beschallung, falls gewünscht, braucht es keine teure und hochwertige Boxen.

Saludos
Glenn
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 29. Nov 2010, 10:45
Moin !
Wenn es dir um den Bass geht, wenn du zwei LS hast die bis 60 Hz spielen dann spielen 10 von diesen LS auch nur bis 60Hz also bringt es dir daher nix !
Größere LS kommen in aller Regel tiefer im Bass alleine durch ihr Volumen auch wenn gleich große Mebrane verbaut wurden !
Kauf dir lieber von deinem Geld ein Paar gute Stand´s (50qm sind ja auch nicht gerade wenig)und rüste wenn du dann Dolby Surround möchtest auf !

Gruß Tom
Ash-Zayr
Stammgast
#10 erstellt: 29. Nov 2010, 11:10
ok, also wenn ich mir mal die Nubert Standboxen ansehe, wäre im preislichen Rahmen die nuBox 681 zu nennen...die nuBoxen haben ja den schlichten, klassischen Look....kann es sein, dass die ca. gleichteure nuLine 82 eine Stufe unter der nuBox 681 steht, und das Pendant der nuBox 681 im Grunde die nuLine 102 ist...die kostet aber ca. 300,- mehr....ist die auch besser, oder sind das 300,- Aufpreis rein für etwas mehr Style und einer möhglichen z.B. weißen Lackerierung?
Ingo_H.
Inventar
#11 erstellt: 29. Nov 2010, 12:32
Ich würde es zuerst mal mit einem Paar Magnat Quantum 607 probieren. Bekommt man schon zum Stückpreis von 229€ und vielleicht bist Du ja schon damit zufrieden, denn die Lautsprecher sind an sich sehr gut und haben auch einen ziemlich kräftigen Bass!
Detektordeibel
Inventar
#12 erstellt: 29. Nov 2010, 18:09
Ausprobieren kann man vieles.

Ob die Nubox, Nuline oder Canton/Magnat, B&W etc. etc. besser klingen das musst du aber selber hören.
Ash-Zayr
Stammgast
#13 erstellt: 30. Nov 2010, 11:28
So, wie war es anders zu erwarten...die Frau will kein Holz sehen....die Boxen sollten gern weiß sein, was ja die Auswahl schlagartig eingrenze...Teufel und Magnat fallen weg, mehr kenne ich nicht außer Nubert....na gut, ist ja auch schick so eine weiße NuLine82 oder 102.

Große Frage nun:
Würdet ihr eine NuLine82 mit ATM empfehlen, oder lieber die NuLine102 ohne ATM (was dann immer noch einige hundert Euro teurer ist)....oder sogar die NuLine82 auch ohne ATM?

Als Amp hatte ich an den Denon PMA-710AE gedacht...wäre der ok für einen der beiden Boxentypen, ob nun mit oder ohne ATM?

Ash
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für 4 Deckenlautsprecher und zwei Boxen gesucht
hifi-dominik am 20.02.2013  –  Letzte Antwort am 20.02.2013  –  7 Beiträge
Monitorboxen wenn ja welche?
ibktommy am 05.04.2010  –  Letzte Antwort am 06.04.2010  –  3 Beiträge
Verstärker?Wenn ja, welchen?
EGJ87 am 25.10.2008  –  Letzte Antwort am 27.10.2008  –  4 Beiträge
Boxen - Tipp?
gorogne am 14.08.2008  –  Letzte Antwort am 14.08.2008  –  6 Beiträge
Neue Boxen
Felix_DassDu am 12.12.2012  –  Letzte Antwort am 18.12.2012  –  44 Beiträge
kaufberatung hifi boxen
neuling21 am 22.06.2011  –  Letzte Antwort am 25.06.2011  –  32 Beiträge
HiFi System mit Bluetooth. aber welche Boxen?
andi2 am 27.08.2016  –  Letzte Antwort am 27.08.2016  –  8 Beiträge
Boxen für Yamaha M-4 gesucht !!
-Arcus- am 12.04.2006  –  Letzte Antwort am 12.04.2006  –  2 Beiträge
An Stereo Receiver 4 Boxen anschließen
niki(; am 26.01.2014  –  Letzte Antwort am 26.01.2014  –  13 Beiträge
Alte Hifi Boxen oder neue Aktivlautsprecher?
Randomnickname am 12.12.2011  –  Letzte Antwort am 12.12.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Magnat
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.283