Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Idealer Verstärker für Canton GLE 490 um 400€

+A -A
Autor
Beitrag
Shaker
Stammgast
#1 erstellt: 07. Dez 2010, 22:36
Hallo und einen schönen guten Abend.

Ich suche für meinen Vater einen passenden Vollverstärker.

Kein Receiver, Radio braucht er nicht.

Ja, LS wie gesagt, Canton GLE 490, Raum ca. 27qm, Parkett.

Bisheriger Verstärker: Yamaha RX-V 659, glaube ich, zumindest ein 7.1

Er möchte jetzt halt diesen verkaufen und einen anständigen Stereo-vollverstärker mit Fernbedienung haben.

Farbe muss auch in silber erhältich sein und recht ansehnlich sollte er auch sein.

Er möchte damit keine Partypegel fahren, jedoch wäre eine in Richtung warm tendierende Klangfarbe vom Vorteil.

Preslich sollte es sich so um die 400€ bewegen.

Da sollte doch was anständiges zu bekommen sein, oder??

Zumal ich an meinen Vento 820 nen Sherwood RX 772 betreibe, der ja nun auch nicht so teuer war und ich super zufrieden bin.
Ich möchte aber nicht, dass mein Vater den gleichen wie ich habe

Was könnt ihr mir denn da schönes empfehlen??

Hab mich bereits auf der Homepage von Marantz umgesehen und die Dinger von denen sehen echt stark aus, jedoch kenn ich die Preise nicht von den Teilen.

Wär echt nett, wenn ihr mir da helfen könntet, weil er bis spätestens 22.12. nen neuen haben möchte^^
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 08. Dez 2010, 12:18

Shaker schrieb:

Zumal ich an meinen Vento 820 nen Sherwood RX 772 betreibe, der ja nun auch nicht so teuer war und ich super zufrieden bin.
Ich möchte aber nicht, dass mein Vater den gleichen wie ich habe


Warum nicht, der Sherwood ist für das aufgreufene Preisegment kaum zu schlagen.

Ansonsten z.B. sowas

http://www.hifi-regl...500-100003627-si.php
Ingo_H.
Inventar
#3 erstellt: 08. Dez 2010, 12:22
Könnte mir gut vorstellen, daß ein Onkyo A-9377 klanglich und von der Leistung gut zu Deinen Canton passen würde, die mir persönlich eher etwas zu schrill wären, da den Onkyo Verstärkern ein tendenziell etwas wärmerer Klang wie den Yamahas nachgesagt wird.
<gabba_gandalf>
Stammgast
#4 erstellt: 08. Dez 2010, 13:46

Ingo_H. schrieb:
Könnte mir gut vorstellen, daß ein Onkyo A-9377 klanglich und von der Leistung gut zu Deinen Canton passen würde, die mir persönlich eher etwas zu schrill wären, da den Onkyo Verstärkern ein tendenziell etwas wärmerer Klang wie den Yamahas nachgesagt wird.


Onkyo klingt imho eher luftig und hell, wohingegen die A-S Serie von Yamaha mE recht neutral ist.

Tendenziell wärmerer Klang? Dann guck dich mal im Sortiment von Marantz um, vielleicht den PM 7003 als Ausläufer, sollte um 400€ erhältlich sein.

Gruß
Ingo_H.
Inventar
#5 erstellt: 08. Dez 2010, 13:48
Die neue AS-Serie kenne ich noch nicht muss ich gestehen, aber der AX-Seie wurde ja immer der hellere Klang nachgesagt. Aber wie gesagt, es kann gut möglich sein, dass das bei der neuen AS-Serie anders ist!
Animalmothar
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 08. Dez 2010, 21:31
Moinsen
Sibii:
Tendenziell wärmerer Klang? Dann guck dich mal im Sortiment von Marantz um, vielleicht den PM 7003 als Ausläufer, sollte um 400€ erhältlich sein.


das ist genau der Richtige. Schöner warmer Klang, gut für die Canton. Habe ich schon gehabt. Einziger Nachteil die Regelung der Lautstärke per FB funzt viel zu grob. Keinen Yamaha nehmen, passt nicht zur Canton.
cu


[Beitrag von Animalmothar am 08. Dez 2010, 21:33 bearbeitet]
OliNrOne
Inventar
#7 erstellt: 09. Dez 2010, 13:49
Meine Signatur beachten .....

Wurde an Canton betrieben, optisch/haptisch und klanglich sind die Music Halls sehr gute Amps ...
Dr.Hogan
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 09. Dez 2010, 14:55
NAD C326 BEE, habe ich mir jetzt auch bestellt
kyote
Inventar
#9 erstellt: 09. Dez 2010, 15:24

Shaker schrieb:

Er möchte damit keine Partypegel fahren, jedoch wäre eine in Richtung warm tendierende Klangfarbe vom Vorteil.

Was du brauchst ist ein Gerät mit Klangregler.
Der verlinkte Yamaha bietet diese. Er hat auch eine regelbare Loudness Funktion die sehr gut sein soll.
Ingo_H.
Inventar
#10 erstellt: 09. Dez 2010, 16:16
Habe mir heute nachmittag die Yamaha AS-Serie angeschaut und auch Lautsprecher probegehört. Die Verarbeitung der Yamaha-Verstärker ist unterirdisch schlecht, ja eine Schande. Hab noch nie billigere Klangregler gesehen (war der AS-700) und dachte echt: "Das ist doch nicht möglich so einen Schund für den Preis zu verkaufen!" Wer jetzt meint ich übertreibe, soll sich mal die Geräte in Natura anschauen und mal an den Klangreglern drehen! Das ist wirklich ein schlechter Witz was Yamaha da anbietet!
OliNrOne
Inventar
#11 erstellt: 09. Dez 2010, 17:13
@ Ingo

Dann schau dir erstmal den neuen R-S 300 oder den 500 an, so was habe ich von Yamaha noch nie gesehen, im negativen....

Der Ls-Regler aus Plastik, und dazu eiert er so sehr wie ich es noch nie bei einem Yamaha-Amp gesehen habe .....

Für einen Riesenkonzern wie Yamaha einfach unglaublich...
baerchen.aus.hl
Inventar
#12 erstellt: 09. Dez 2010, 17:37
Wobei Yamaha da noch zu den vergleichsweise guten gehört. Die aktuellen Marantz und Denon Teile sind noch üblere Plastegurken.

@ Ingo.... jetzt begreifst Du warum ich so auf gebrauchten rumreite. Angesichts der aktuellen Qualität lohnt es sich die alten Schätzchen am Leben zu erhalten......
voivodx
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 09. Dez 2010, 17:42

Die Verarbeitung der Yamaha-Verstärker ist unterirdisch schlecht, ja eine Schande. Hab noch nie billigere Klangregler gesehen (war der AS-700) und dachte echt: "Das ist doch nicht möglich so einen Schund für den Preis zu verkaufen!" Wer jetzt meint ich übertreibe, soll sich mal die Geräte in Natura anschauen und mal an den Klangreglern drehen! Das ist wirklich ein schlechter Witz was Yamaha da anbietet!



Kann ich bestätigen.
Den A-S 700 hatte ich eine Weile.
Sieht halt witzig aus mit seiner Retro-Optik.
Macht aber alles einen zerbrechlichen Eindruck.
voivodx
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 09. Dez 2010, 17:49

Die neue AS-Serie kenne ich noch nicht muss ich gestehen, aber der AX-Seie wurde ja immer der hellere Klang nachgesagt.


Hatte ich beide Serien zuhause.
Hört dieses VS-Klanggeschwurbel eigentlich nie auf?


NAD C326 BEE, habe ich mir jetzt auch bestellt


Er will aber einen VS der gut aussieht.
Shaker
Stammgast
#15 erstellt: 11. Dez 2010, 18:49
Vielen Dank schonmal für eure rege Beteiligung!

Nun möchte er wahrscheinlich doch keinen neuen Verstärker, da wie ich auch denke, man keine eklatanten Unterschieden hören wird.

Somit sieht er es nicht für sinnvoll an, wieder Geld in etwas zu stecken, was er ja quasi schon hat...oder sehe ich das falsch??

Ich meine der Yammi kann auch ganz gut mit den beiden umgehen und wenn's mal lauter werden soll, gibt er sich in keinster Weise die Blöße...also wieso nen neuen??

Bei ebay gehen die Dinger für ca. 200€ weg und um was halbwegs vernünftiges zu bekommen (z.B. Sherwood RX 772) müsste er wieder nen Hunderter mindestens raufpacken, den er sicherlich sich auch sparen kann......
voivodx
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 12. Dez 2010, 13:30

Somit sieht er es nicht für sinnvoll an, wieder Geld in etwas zu stecken, was er ja quasi schon hat...oder sehe ich das falsch??


Ich sehe es jedenfalls genauso.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heco Aleva 400 oder Canton GLE 490
Commander99 am 15.06.2010  –  Letzte Antwort am 16.06.2010  –  18 Beiträge
Verstärker für Canton gle 490 ? Hilfe`?
musicman95 am 10.12.2009  –  Letzte Antwort am 09.01.2010  –  9 Beiträge
Stereo Verstärker für Canton GLE 490
gtx470PB am 23.03.2012  –  Letzte Antwort am 02.04.2012  –  17 Beiträge
Stereo verstärker für Canton GLE 490
laanos am 26.10.2008  –  Letzte Antwort am 23.07.2010  –  11 Beiträge
Verstärker für Canton Gle 490
KELTHULAS am 01.11.2010  –  Letzte Antwort am 03.11.2010  –  7 Beiträge
Verstärker für Canton Gle 490
Salvor am 21.10.2014  –  Letzte Antwort am 26.10.2014  –  5 Beiträge
verstärker/receiver für canton gle 490
Chem am 03.12.2010  –  Letzte Antwort am 04.12.2010  –  5 Beiträge
Stereo Verstärker für die Canton GLE 490
Dubster am 08.03.2011  –  Letzte Antwort am 31.03.2011  –  9 Beiträge
Stereo Receiver / Verstärker für Canton GLE 490
giguga am 20.10.2013  –  Letzte Antwort am 03.11.2013  –  5 Beiträge
Canton gle 490 - Verstärker?
heizkörper am 09.01.2012  –  Letzte Antwort am 11.01.2012  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Sherwood
  • Onkyo
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedJh_Bux
  • Gesamtzahl an Themen1.346.149
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.478