Anfängerabhöre bis 1000Euro gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
brrrr
Neuling
#1 erstellt: 19. Dez 2010, 15:26
Hallo allerseits,

bin ganz neu hier im Forum und schicke dem Post mal ein freundliches "Hallo, ich bin neu hier" vorraus. Erledigt.

So jetzt zum eigentlichen Thema. Seit geraumer Zeit spiele ich mit dem Gedanken, selbst ein wenig Musik (am Computer) machen zu wollen. Ich habe bisher noch gar keine Erfahrung, bin also blutigster Anfänger. Da das Musikmachen über einen Laptoplautsprecher aber einfach keinen Spass macht, habe ich beschlossen mir ein Paar gute "Anfängermonitore" kaufen zu wollen.

Hab also ein wenig herumgeschaut und bin dann auf die Yamaha HS50/80M gestoßen. Hatte mir dann die HS50M prbeweise bestellt. War auch eigentlich sehr zufrieden. Das Problem ist, dass ich keine Referenz habe. Ich habe meines lebtags noch nie gute Boxen besessen, und dass die 50M im unmittelbarem Vergleich zu meinem Laptoplautsprecher glänzen hat wohl allzu viel nicht zu bedeuten. Unerwartetem Geldsegen zum Dank, habe ich dann beschlossen die HS50M wieder zurückzuschicken und mir den großen Bruder + den "passenden" HS10W Sub holen zu wollen. Was auch das gesetzte Budget sozusagen erklärt. Jetzt habe ich aber noch ein wenig weiter im Internet rumgelesen und bin arg verunsichert. Zum einen hieß es da, dass der HS10W die HS80M kaum sinnvoll nach unten erweitert. Zum anderen, dass die HS80M sich nicht gut für das Mischen von Basslastiger Musik eignet. Da ich, wenn ich denn irgendwann auch mal wirklich zu Output gelange, irgendwie in Richtung Drum'n'Bass, Dubstep, Elektro oder vllt auch Hip Hop gehen wöllte, wäre es vermutlich sinnvoll auch im Bassbereich guten Klang zu haben.

Das ist jetzt also der aktuelle Stand.

Was sagt ihr zu der HS20M + HS10W Kombo?
Was für ein "Setup" würdet ihr einem Anfänger mit 1000Euro Budget empfehlen? Gibt es für das Geld auch einigermaßen taugliche fullrange Monitore?

Ein paar zusätzliche Informationen noch:
Die Boxen werden direkt an den Klinkeanschluss meines Laptops angeschlossen.

Wohne derzeit noch bei meinen Eltern und habe hier mal mein Zimmer einigermaßen Maßstabsgetreu versucht zu zeichnen:
Zimmer

Ich denke mal von der Raumakkustik her ist mein Zimmer eine Katastrophe, allerdings beabsichtige ich auch nicht mehr allzu lange hier zu wohnen. Von den Dimensionen her, wird sich aber auch eine Wohnung / WG-Zimmer ähnlich gestalten.

Also bin gespannt auf eure Vorschläge.
Cheers
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ls bis 1000Euro Paar
Dennis_1 am 11.08.2005  –  Letzte Antwort am 13.08.2005  –  7 Beiträge
Kompaktanlage bis maximal 1000Euro.
rapsuperstar am 24.03.2011  –  Letzte Antwort am 25.03.2011  –  5 Beiträge
Verstärker mit Klangreglung bis 1000Euro
F_P_aus_K am 12.01.2009  –  Letzte Antwort am 12.01.2009  –  4 Beiträge
neuer verstärker in der 1000euro klasse gesucht!!
teamrider76 am 06.02.2006  –  Letzte Antwort am 17.02.2006  –  89 Beiträge
CDP für 1000euro!!
Goanesh am 03.12.2004  –  Letzte Antwort am 03.12.2004  –  2 Beiträge
Anlage für ca. 1000Euro
Rös am 24.07.2007  –  Letzte Antwort am 14.08.2007  –  51 Beiträge
Mustergültige Kaufberatungsanfrage 1000euro budget
deefz am 19.09.2008  –  Letzte Antwort am 22.09.2008  –  15 Beiträge
Audiolab Komplettanlage 1000Euro OK
kenlin13 am 14.02.2011  –  Letzte Antwort am 15.02.2011  –  18 Beiträge
Zusammenstellung Wohnung 1000Euro
escobar12 am 22.02.2013  –  Letzte Antwort am 22.02.2013  –  4 Beiträge
Boxen für Mutti - kleines Zimmer bis ca. 1000Euro
Mcattttt am 07.08.2012  –  Letzte Antwort am 22.10.2012  –  47 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.913 ( Heute: 28 )
  • Neuestes MitgliedH8Man
  • Gesamtzahl an Themen1.407.131
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.798.668

Hersteller in diesem Thread Widget schließen