Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Zusammenstellung Wohnung 1000Euro

+A -A
Autor
Beitrag
escobar12
Neuling
#1 erstellt: 22. Feb 2013, 13:09
Hallo,da ich nun endlich meine erste eigene Wohnung habe wollte ich mir eine Musikanlage zusammenstellen.Ich habe nun schon die ganze Woche gelesen und Notizen gemacht und teilweise nach Lautsprechern gesucht.Auch in anderen Hilfethreads zu unterschiedlichen Lautsprechern belesen.
Zuerst einmal ist mein verwendungsbereich eigentlich nur Stereo als Musik.Nebenbei habe ich natürlich Tv,DVD Player und Playstation 3 dran hängen.Aber mir geht es eigentlich nur um Qualitativ gut Musik zu hören.Daher kommt für mich nur ein 2.0 bzw. 2.1 System in Frage.
Es gibt ja zahlreiche Verstärker von modern bis alt mit unterschiedlichen Ausgängen.Rausgesucht habe ich mir einen gebrauchten Onkyo ht-r558,weil er HDMI Anschlüsse hat und einen USB anschluss.Somit kann ich meine ganzen Quellen per hdmi anschließen.Oder empfielt ihr soetwas nicht und ich kann zu einem anderen Verstärker greifen mit normalen Audio Kabeln?Oder empfiehlt ihr mir allgemein etwas anderes für meine Zusammenstellung für mein Stereo system?

Nun zu den Lautsprechern.Diese sollten in der Lage sein Laut und ohne verzerren zu spielen.Mein Musikbereich beschränkt sich auf house,rock,dubstep und was im Radio läuft.Mein Raumfläche ist quadratisch und 20m² groß.Erst hatte ich welche von teufel im Auge,aber nach lesem wurden von abgeraten.Sind 2 Lautsprecher in der Lage genügend Bass zu produzieren oder sollte ich immer auf einen extra Subwoofer ausweichen?
Wenn ich eine welche in die engere Auswahl genommen habe,werde ich sie bestellen und zuhause austesten.Aber erstmal brauch ich welche die sich wirklich lohnen.Könnt ihr mir LS empfehlen die sich für meine Musikrichtung gut schlagen?
Gelesen habe ich schon über die klipsch rf82,klipsch rb81,nubox 681 und vielen weiteren.Da verliert man sehr schnell den überblick.Reichen für meine 20m² auch Kompaktlautsprecher?Die Lautsprecher sollen ja nicht überdemensiert sein um dieses sogenannte dröhnen wovon ich gelesen habe zu vermeiden.

Würde mich sehr über Antworten freuen.Habe mich viel belesen,weil ich dachte man findet durch die ganzen Themen etwas für sich,aber bei sovielen LS und Verstärkern ist das alles ganz schön Komplex.
Mein Budget liegt bei 1000euro.

mfg Thomas
Cogan_bc
Inventar
#2 erstellt: 22. Feb 2013, 13:24

Rausgesucht habe ich mir einen gebrauchten Onkyo ht-r558


.Erst hatte ich welche von teufel im Auge


Hier muß eine gute Idee her, denn 2 Scheißideen hast Du ja schon gehabt

Was willst Du denn mit einem 5.1 Verstärker für Stereo ? Gerade in der Preisklasse machen die feinen Film- aber grottigen Stereo Sound.
Laß den Verstärker erst mal aussen vor, den sucht man am Besten erst nach den Lautsprechern aus.
Mit den Klipsch RF 82 liegst Du mit Deinen Wünschen schon mal ganz gut.
Ob der Bass ausreicht oder ein Sub her muß liegt auch an der Lautsprecherwahl. Mit der RF 82 auf 20qm wahrscheinlich nicht nötig. Hängt aber auch vom Geschmack und Raum ab.
Geh erst mal durch die Läden und sperr die Ohren auf. Hör Dir in aller Ruhe möglichst viele Speaker an und poste dann was Dir gefallen hat. Mach das auch völlig unabhängig von Preisschildern.
Wenn Du hier postest der XYZ2000 hat mir super gefallen aber da kostet das Paar 2000 dann wissen wir in welche Richtung es geht und können Empfehlungen geben. Ausserdem gibt es auch noch den Gebrauchtmarkt
Wenn Du mal schreibst aus welcher Ecke Du kommst kann man Dir auch Anlaufstellen nennen wo Du gut beraten wirst.
escobar12
Neuling
#3 erstellt: 22. Feb 2013, 16:29
Hallo,ich komme aus Magdeburg.Kennt ihr dort einen Kompetenten Händler?Was brauche ich dann für einen Verstärker,der mehrere eingangsquellen hat?

MFG thomas
Cogan_bc
Inventar
#4 erstellt: 22. Feb 2013, 17:26
Verstärker haben immer mehrere Eingänge
Aber wie schon gesagt, laß den erstmal aussen vor.
Boxen sind wichtiger

PS.: Magdeburg kenne ich persönlich nicht, wenn Du weiter fahren willst kann ich Dir im Raum Hannover was empfehlen


[Beitrag von Cogan_bc am 22. Feb 2013, 17:27 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erste eigene Wohnung, erste Anlage ~750?
DipZet am 23.06.2013  –  Letzte Antwort am 09.07.2013  –  6 Beiträge
Gute Musikanlage und vielleicht Heimkino!
Gurke24 am 03.12.2009  –  Letzte Antwort am 06.12.2009  –  13 Beiträge
Stereo Regallautsprecher für die erste Wohnung
Julius711 am 15.06.2015  –  Letzte Antwort am 17.06.2015  –  10 Beiträge
Sound für die ganze Wohnung
bluestone86 am 16.07.2010  –  Letzte Antwort am 19.07.2010  –  16 Beiträge
Musikanlage für neue wohnung
Freaky_styley am 03.03.2014  –  Letzte Antwort am 03.03.2014  –  4 Beiträge
Erstes System für eigene Wohnung
Maex2k am 08.08.2014  –  Letzte Antwort am 11.10.2014  –  16 Beiträge
Neue Wohnung - (Stereo) Neueinrichtung in 3 Zimmern mit vorhandenen Geräten
heromant am 18.01.2015  –  Letzte Antwort am 19.01.2015  –  6 Beiträge
Standlaustprecher für max. 1200? [erste eigene Anlage/Wohnung][Grundriss/Infos]
Ivey am 08.10.2010  –  Letzte Antwort am 09.10.2010  –  8 Beiträge
Mustergültige Kaufberatungsanfrage 1000euro budget
deefz am 19.09.2008  –  Letzte Antwort am 22.09.2008  –  15 Beiträge
Kauf einer Stereoanlae für neue Wohnung
xrayy1 am 22.07.2014  –  Letzte Antwort am 22.07.2014  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Onkyo
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 84 )
  • Neuestes MitgliedPhilharmony_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.887
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.268