Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Erste eigene Wohnung, erste Anlage ~750€

+A -A
Autor
Beitrag
DipZet
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 23. Jun 2013, 10:47
Hallo zusammen,


ab 1.7. gehts von zu Hause raus in die eigene Wohnung und dort soll dann Hifi-technisch auch etwas gemacht werden.
Was ich vorhabe:

Einen Verstärker und 2 Lautsprecher oder ein 2.1 System soll ins Wohnzimmer einziehen.
Es soll nur Musik wiedergegeben werden, welche vom PC oder TV sowie sonstigen Audiogeräten kommt. DVD / Bluray schaue ich nicht bzw wenn es alle 6 Monate einmal vorkommt, kann ich auf den 5.1 Sound verzichten.

Daher denke ich, benötige ich wie oben erwähnt einen Verstärker und ein Lautsprechersystem.

Falls es wichtig ist, hier mal ein Grundriss des Wohnzimmers, ist nicht maßstabsgetreu die Zeichnung, aber die relevatnen Einheiten sind angezeichnet;
Das grüne wäre meine Idee für die LS.

wohnzimmer

Preislich dachte ich setze ich mal 750€ an, ungern mehr, da noch ein paar andere Ausgaben anstehen
(Mir ist klar, dass ich dafür kein Highend bekomme, aber etwas, mit dem man zumindest Musik passabel wiedergeben kann)

Musik ist hauptsächlich elektronischer Natur, Deep house / Tech house, aber ab und an auch mal alte Hiphop Klassiker, daher mein Gedanke mit dem Subwoofer

Mein Vater hat mir folgenden Verstärker empfohlen:

http://www.amazon.de...-Audio/dp/B00790L5W6

für momentan 222€ wäre er wohl ganz gut. Empfehlenswert? Wenn nicht, bitte andere Vorschläge
Ebenso natürlich für Lautsprecher oder was man sonst noch so benötigt.
Da ich mich im Car-Hifi Bereich ein wenig auskenne, ist das anschliessen etc kein Problem, aber die Komponenten sind im Heimbereich eben eine andere Welt

Hoffe ich habe alles, was benötigt wird, niedergeschrieben und danke schonmal vorab für eure Vorschläge.

Gruß Dennis



Mist, ich kann den Titel nicht bearbeiten, bitte vllt ein "~750€" anhängen @Moderation


[Beitrag von DipZet am 23. Jun 2013, 10:54 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 23. Jun 2013, 11:02
Hallo,

ich würde hier ein Paar Klipsch RB 61 MK II antesten,
ob du jetzt den TX 414 oder den besseren TX 616 dazulegst, nicht sooo wichtig,
deine Aufstell und Raumproblematik schon eher...
Ob dann ein Canton AS 85 SC reicht um dich glücklich zu stimmen,
oder doch ein Klipsch SW 112 oder jamo Sub 660 später mal dazukommen muss, gilt es auszuhören...

VG
DipZet
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 23. Jun 2013, 19:07
Hallo, danke schonmal der Antwort.

In wiefern meinst du Aufstell bzw Raumproblematik?
Wie sollte ich die LS denn optimalerweise dann Aufstellen?

Die Komponenten scheinen mir, im Gesamten, dann ein wenig überm Budget, allein der Sub liegt bei ca 400€
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 23. Jun 2013, 19:54
Hallo,,
Problematik: Lautsprecher in der Ecke, Lautsprecher an der Wand, großer Hörabstand, Hörplatz (Sofa an der Wand) usw...

Hier mal etwas zum Durcharbeiten:

http://audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Nun zu den Komponenten,
die Klipsch sollten zu deiner Musik recht gut passen,
desweiteren sind sie durch das Horn für den grösseren Hörabstand theoretisch von Vorteil,
Kompakte eben wegen der Eckaufstellung.

Zum Sub,
wenn das Geld im Moment noch nicht ganz da ist,
auf dem Gebrauchtmarkt tummeln sich immer wieder canton AS 20 für unter 100€,
sowas kann für den Übergang sicher ne Lösung darstellen.

VG
DipZet
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 08. Jul 2013, 20:53
Hallo zusammen und erstmal sorry der späten Antwort

Danke erstmal für den Rat, habe die LS mal angehört nun und die klingen echt ganz nett, denke ich werde sie mir holen.

Jetzt habe ich allerdings ein Problem und zwar hatte ich ja anfangs gedacht, meinen PC an den Tv anzuschliessen sowie die Soundausgabe vom PC-> Verstärker->LS
Nun packe ich meinen Rechner doch nicht ins Wohnzimmer, sieht einfach kacke aus so n kleiner Tower neben dem TV, also brauche ich was neues.

Ich selbst dachte erst an ein kleines Notebook, allerdings dachte ich mir dann, dass diese wohl kein gutes Audiosignal an den Verstärker liefern, ?!

Ein Kollege hat mir folgendes empfohlen:
Synology Diskstation 213 (ist schnuckelig klein, fällt also nicht wirklich auf)

Ist dieses ok?
Prinzipiell bräuchte ich quasi ein Gerät, welches ich sowohl an den TV anschliessen kann (zwecks Navigation / Bildschirmausgabe) sowie halt auch an den Verstärker anschliessen kann und am besten Netzwerkfähig, um auf meinen PC zugreifen zu können.

Preislich sage ich mal je nachdem zwischen 250-400€, je nach Gerät und vorhandenen Funktionen / Speicher.

Danke und Gruß

Dennis


[Beitrag von DipZet am 08. Jul 2013, 20:54 bearbeitet]
Andre__88__
Stammgast
#6 erstellt: 09. Jul 2013, 09:48
Moin,

such doch einfach mal im Internet nach verschiedenen Media Player und such Dir einen aus, welcher die gewünschten Funktionen, Anschlüsse usw. hat.

Ein Tipp:

Kauf keinen Popcorn Hour A 400 Ich hab leider den Fehler gemacht. Sowas verbuggtes hab ich wirklich noch nie erlebt. Man hat teilweise Angst die neue Firmware zu installieren, weil das oft mehr Verschlechterung anstatt Besserung bringt.

Wenn das ohnehin alles über das Netzwerk laufen soll ist eigentlich ein WD TV ausreichend. Falls die Iphone / Ipad Besitzer bist, evtl. auch ein Apple TV.

Viel mehr als diese Geräte konnte ich bis dato noch nicht testen. Für Dein Vorhaben sollte aber ein WD TV ausreichen. Würde allerdings mal die Vorschläge der Kollegen abwarten, auch wenn das hier der falsche Bereich ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erste Wohnung, Die erste eigene Anlage = VERZWEIFLUNG! !
CestLaVie am 08.08.2009  –  Letzte Antwort am 09.08.2009  –  5 Beiträge
Erste gute eigene Anlage?
DannyNRW am 02.02.2006  –  Letzte Antwort am 10.02.2006  –  18 Beiträge
Standlaustprecher für max. 1200? [erste eigene Anlage/Wohnung][Grundriss/Infos]
Ivey am 08.10.2010  –  Letzte Antwort am 09.10.2010  –  8 Beiträge
Erste eigene Anlage
Eißfeldt am 19.07.2011  –  Letzte Antwort am 19.07.2011  –  24 Beiträge
Erste eigene Anlage
Allbreaker77 am 10.11.2012  –  Letzte Antwort am 24.11.2012  –  18 Beiträge
Erste eigene Anlage - Boxendimensionen?
Gainfame am 11.11.2016  –  Letzte Antwort am 18.11.2016  –  13 Beiträge
Erste Anlage bis 1000?
h0ffnung am 19.01.2010  –  Letzte Antwort am 23.01.2010  –  21 Beiträge
Erste Anlage, Hilfe gebraucht.
chiksterminator am 07.07.2011  –  Letzte Antwort am 07.07.2011  –  6 Beiträge
Erste eigene Anlange [NEULING]
GeezerK02 am 03.10.2016  –  Letzte Antwort am 05.10.2016  –  10 Beiträge
[Kaufberatung]Erste eigene "Qualitätsanlage"
chrissi1106 am 03.01.2009  –  Letzte Antwort am 07.01.2009  –  28 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Jamo
  • Canton
  • Western Digital
  • Klipsch
  • Popcorn Hour
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMrRocTaX
  • Gesamtzahl an Themen1.346.067
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.207