Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Erste eigene Stereoanlage

+A -A
Autor
Beitrag
LarsMilz
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 29. Mrz 2010, 12:19
Hi,

ich will mir nun meine erste eigene Stereoanlage zusammenstellen. Habe aber ein riesen Problem, dass wäre nämlich mein Zimmer, das ist gerade mal 11,8m² groß und ziemlich vollgestellt. Daher kann ich mir z.B. keine Standlautsprecher kaufen, die ich gerne hätte und muss wohl auf Kompaktlautsprecher zurückgreifen.

Hier mal eine kleine Skizze meines Zimmers:
Zimmer

Ich hatte gedacht beim TV ein 2.1 System hinzustellen, aber da müssten die Boxen eine Breite von nur 32cm haben und eine maximale Höhe von 70cm. Eine andere Idee wäre beim Bett, wobei ich das eher kritisch sehe ob das nicht mehr störend wirkt.

Was noch dazu kommt ist meine fehlende Erfahrung in Bezug auf die Komponenten. Ich will ein reines 2.1 System mit entsprechenden Vollverstärker und SACD/CD-Player.
Als CD-Player favorisiere ich zurzeit den C-S5VL von Onkyso oder den Block C 100 von Blockaudio(den hat mir ein HiFi-Händler empfohlen) mit den entsprechenden Vollverstärker als den A-5VL von Onkyso und den Verstärker V 100 von Blockaudio, wobei Amazon den Pioneer A A 9J zurzeit in einem super Angebot hat.
Ich würde ja am liebsten Standlautsprecher mir kaufen, aber die würden einfach nicht ins Zimmer passen und daher auch nicht den entspechenden Klang entwicklen. Was mir wichtig ist, dass der Sound genau so rauskommt wie es geplant ist und das es sehr dynamisch ist. Bevorzugen würde ich die Nubert nuVero4 und einen entsprechenden Subwoofer, wenn man noch einen braucht.

Mein Musikgeschmackt geht so in Richtung Rock, Metal, aber ich höre auch viel Jazz, Pop und Klassik, wobei ich grundsätzlich nie so laut höre. Mein Budget liegt so bei 1500€ bis 2000€.

Ich hoffe ihr könnt mir gute Empfehlungen in Bezug auf Boxen geben und wie ich sie vielleicht Sinnvoll aufstellen kann und ob CD-Player und Verstärker was taugen oder vielleicht noch den einen oder anderen ins Spiel bringen könnt.

Mit freundlichen Grüßen

Lars
double__t
Stammgast
#2 erstellt: 29. Mrz 2010, 12:39
moin!

nur platz für kompakte aber sound wie nen standlautsprecher..klingt nach nem fall für die kompakten von klipsch. und zwar genauer die rb-81. die passen auch gut zu deinem musikgeschmack. als subwoofer würde ich da den rw-12d dazu nehmen. wobei die rb-81 wohl auch erstmal sehr gut ohne gehen würden.
von der charakteristik her sind klipsch lautsprecher sehr dynamisch und kraftvoll eben sehr lebendig. ich hatte mit meinen rf-62 ein echtes "aha" erlebnis nachde ich vorher canton, b&w, kef, heco zu hören bekam. die bringen das ganze schon fast "live" rüber.

und verstärker/cd-player würd ich mal bei marantz, nad, advance acoustic schauen.

mfg, tobias


[Beitrag von double__t am 29. Mrz 2010, 12:43 bearbeitet]
zuyvox
Inventar
#3 erstellt: 29. Mrz 2010, 13:32
Klipsch ist sicher nicht schlecht, sollten aber gut augestellt werden. Da diese über Horntreiber verfügen könnte es dem ein oder anderen im Hochton etwas zu rau klingen. Das passt zwar zum Musikgeschmack, kann aber auch extrem nerven. Zudem bündeln diese Hörner den Schall sehr, weshalb eine genaue Aufstellung nötig ist. Wenn das nicht geht, würde ich dir zu den von dir genannten Nubert raten.
Alternativ fallen mir bei Rock noch die Canton Ergo Serie und die Heco Celan XT Serie ein.
Gerade die Heco Celan XT301 klingt für ihre Größe erstaunlich voll.

Gruß
Zuy
LarsMilz
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 29. Mrz 2010, 18:06
Also die Klipsch und die KEF finde ich gut, bei den Heco weiß ich nicht. Die sehen gut aus, aber der Preis(257€ bei Amazon), ich weiß nicht, ich kenne auch kein Händler in Düsseldorf wo man sie mal Probe hören kann im Gegenteil zu den Klipsch und KEF. Kann mir den mal einer kurz seine Persönliche Meinung zu den Heco oder den Nubert kundtun?
6866Star_Fighter6686
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Mrz 2010, 18:18
hi

also an deiner stelle würde ich die nuberts nehmen mein onkel hat nen surround system und die als rear spaker und schon da klingen die geoil bei 26.000 hz das schafft manch ein sub nich

hier noch mal der link
http://www.nubert.de/index.php?action=product&id=341&category=72 wie gesagt die dinger klingen hammer und spielen super an nem yammi oda nem onkyo ..
da würdest du dann aber schon in den 1800 oda 1900 euro bereich kommen

Lg Daniel


[Beitrag von 6866Star_Fighter6686 am 29. Mrz 2010, 18:25 bearbeitet]
zuyvox
Inventar
#6 erstellt: 29. Mrz 2010, 19:08

(257€ bei Amazon),

zu teuer oder zu günstig?
LarsMilz
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 29. Mrz 2010, 19:19
Na ja zu teuer nicht, wenn man sich die Nubert anhört. Die Nubert finde ich halt interessant, aber gesehen/gehört habe ich die noch nicht. Ich werde mir mal in nächster Zeit die Klipsch und Canton Ergo 620 anhören.
-Robin-
Inventar
#8 erstellt: 29. Mrz 2010, 19:23

26.000 hz das schafft manch ein sub nich


ist auch nicht seine aufgabe!!!

Er soll tiefe Töne, sprich niedrige Frequenzen (richtung 24Hz) wiedergeben können.

26000Hz ist was für Hochtöner

Bei Klipsch musst du aber unbedingt vorher probehören, da diese durch das Horn, einen Klang erzeugen, der nicht jedem gefällt.

Heco und Nubert sind keineswegs schlecht... Fürs Probehören von Heco kannst du dein Glück mal in einem MM oder ähnlichem versuchen... kaufen würde ich dort aber erstmal nicht ;D


[Beitrag von -Robin- am 29. Mrz 2010, 19:25 bearbeitet]
-TMR-
Stammgast
#9 erstellt: 29. Mrz 2010, 19:28
ich hab mal etwas von xtz gehört, sollen sehr gute vollverstärker und co Herstellen. Ich glaube aber, dass sich eine standbox einfach besser anhört als ein 2.1 system
strichcode
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 29. Mrz 2010, 19:36
Also die nuvero4 brauchen eigentlich keinen Sub.
Ich selbst betreibe die 381er mit ABL, als ich die nuvero4 beim bekannten gehört habe (Bass Schalter auf voluminös) ist mir glatt die Kinnlade runter gefallen.
LarsMilz
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 29. Mrz 2010, 19:45
@-TMR-: Eigentlich will ich ja Standboxen, aber leider würden die hier in mein Zimmer nicht passen und daraus halt nicht den Klang entwickeln und drei vier Jahre warten bis ich ausziehe, da habe ich auch nicht so die große Lust drauf.

Gut ich werde mal die Tage die Boxen in MM und HiFi Läden anhören und hoffe mich dort entsprechend zu verlieben.
trapister
Stammgast
#12 erstellt: 29. Mrz 2010, 19:50
Offtopic: Was ich super finde, ist, dass du bei 11qm trotzdem eine Sauna im Zimmer hast. Das nenne ich mal Prioritäten gesetzt. Daumen hoch.

Wieder zum Thema. Mit den Nubert kannst du ja auch erst mal nichts flasch machen, da du sie dir 4 Wochen zur Probe anhören kannst. Bei Nichtgefallen gibt es dann auch Geld zurück und das ohne Probleme. Ich wollte sie mir demnächst (nach einem Umzug) auch mal anhören.

Gruß
Trapister
-Robin-
Inventar
#13 erstellt: 30. Mrz 2010, 17:56
Also ich würde dir mal empfehlen eine Kombo aus Klipsch RB 81 mit ein bis zwei XTZ Subwoofern und einem Stereoverstärker, von z.B. Rotel zu suchen...

XTZ subwoofer sollen wohl sehr musikalisch sein, die Klipsch RB 81 sind geile Kompakt LS und mit Rotel kann man eigentlich nichts falsch machen.

Aber vorher wie du schon meintest probehören
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erste eigene Stereoanlage -> einige Fragen
Mais am 07.08.2005  –  Letzte Antwort am 10.08.2005  –  10 Beiträge
Erste eigene Anlange [NEULING]
GeezerK02 am 03.10.2016  –  Letzte Antwort am 05.10.2016  –  10 Beiträge
Erste Stereoanlage
Neo092 am 24.11.2009  –  Letzte Antwort am 01.12.2009  –  21 Beiträge
[Kaufberatung]Erste eigene "Qualitätsanlage"
chrissi1106 am 03.01.2009  –  Letzte Antwort am 07.01.2009  –  28 Beiträge
StereoAnlage
Scroll1991 am 19.12.2008  –  Letzte Antwort am 30.12.2008  –  12 Beiträge
Erste Stereoanlage
ERDiJan am 09.04.2007  –  Letzte Antwort am 11.04.2007  –  45 Beiträge
Erste Stereoanlage für 15m²
skatoffel am 04.12.2014  –  Letzte Antwort am 30.12.2014  –  43 Beiträge
Erste eigene Anlage
Allbreaker77 am 10.11.2012  –  Letzte Antwort am 24.11.2012  –  18 Beiträge
stereoanlage für 13,5m² zimmer
_Caesar_ am 03.11.2008  –  Letzte Antwort am 03.11.2008  –  2 Beiträge
Meine erste richtige Stereoanlage ^^
Paddi1232 am 16.03.2011  –  Letzte Antwort am 19.03.2011  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Klipsch
  • Onkyo
  • Block

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 19 )
  • Neuestes Mitgliedhalhal
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.580