Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker mit Klangreglung bis 1000Euro

+A -A
Autor
Beitrag
F_P_aus_K
Neuling
#1 erstellt: 12. Jan 2009, 07:40
Hallo bin noch immer auf der Suche nach einem Vollverstärker bis ca 1000 Euro

Die Klangreglung brauche ich leider um meinen Kinder und Nachbarn den gefallen zu besser einschlafen zu können.

Die andere Möglichkeit wäre eine ohne Klangreglung aber dafür Vor/Endstufe trennbar.

Eine Fernbedienung soll er haben und ein XLR oder Digitalanschluss währe schön (kein Muss)

Meine Recherechen stossen fast nur auf Verstärker ohne Klangreglung, hab eigentlich nur von Marantz etwas gefunden (8003 oder 15S1(der kostet aber 1500))

vielleicht könnt ihr mir etwas Abhilfe schaffen

dannke
Frank
Wilder_Wein
Inventar
#2 erstellt: 12. Jan 2009, 08:30
Guten Morgen Frank,

schau dich doch einfach mal bei NAD um, sofern Du mit der Optik leben kannst. Sehr solide Geräte, günstig und alle haben die von Dir gewünschten Klangregler.

http://www.nad.de/fset_classic.htm

Rotel wäre eventuell auch interessant, auch diese Geräte haben alle Klangregler, lassen sich allerdings die Fernbedienung zum Teil mit einem saftigen Aufpreis bezahlen:

http://produkte.gute...rstaerker/index.html

Ansonsten gibt es noch jede Menge anderer guter Verstärker mit Klangreglern, bei Denon (PMA 1500AE) und Yamaha (A-S1000) z. Bsp., da gibt es für kleines Geld schon richtig feine Teile.

http://www.denon.de/...n=prod&ver=⊂=2

http://www.yamaha-online.de/index.php?lang=g&country=DE&idcat1=2

Den Denon PMA 1500AE gibts z. Bsp. hier gerade besonders günstig:

http://www.hifi-profis24.de/index.php?cat=WG0&product=001304

Einen Digitalanschluss wirst Du bei reinen Stereogeräten eher selten finden, spontan fällt mir da nur Advance Acoustic 305 DA ein, dieser hat aber wiederum keine Klangregler.

http://www.hifi-regl...ic_map_305_da_ii.php

Als letztes wäre natürlich noch die Frage, welche Lautsprecher mit dem Verstärker betrieben werden sollen.

Gruß
Didi


[Beitrag von Wilder_Wein am 12. Jan 2009, 08:33 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 12. Jan 2009, 09:46
Moin

Verstärker sind ja schon so einige genannt worden und ich möchte die Liste nur noch um den Marantz PM 8003 ergänzen!

Wenn Du XLR wünschst, musst Du ein klein wenig mehr als 1000€ investieren!
Hier wären z.B. Vincent, Marantz und Yamaha zu nennen, deren Modelle dann ein XLR Anschluss bieten!

Digitaleingänge gibt es auch bei CDP`s, wie z.B. bei Cambridge Audio Azur 740/840C oder dem günstigeren Harman Kardon HD 970!
Zweite Möglichkeit, ein separater D/A Wandler!

Grüsse
F_P_aus_K
Neuling
#4 erstellt: 12. Jan 2009, 11:11
vielen Dank für die Antworten!

Ich schwebe zwischen den MAP305 den Yamaha S1000 und dem Marantz 8003 oder 15S1(bisserl teurer)
Beim MAP305 kann ich die Vor Endstufe trennen und nen Studio Eq zwischen Klemmen (ist ja nur für 2 Jahre)
und beim Marantz und Yamaha muss ich halt auf dem symmetrischen Eingang verzichten.
Danke
Frank
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ls bis 1000Euro Paar
Dennis_1 am 11.08.2005  –  Letzte Antwort am 13.08.2005  –  7 Beiträge
Kompaktanlage bis maximal 1000Euro.
rapsuperstar am 24.03.2011  –  Letzte Antwort am 25.03.2011  –  5 Beiträge
Boxen für Mutti - kleines Zimmer bis ca. 1000Euro
Mcattttt am 07.08.2012  –  Letzte Antwort am 22.10.2012  –  47 Beiträge
Welche Standboxen für max. 1000euro am besten
Bassoptimist am 08.09.2010  –  Letzte Antwort am 09.09.2010  –  6 Beiträge
CDP für 1000euro!!
Goanesh am 03.12.2004  –  Letzte Antwort am 03.12.2004  –  2 Beiträge
Anlage für ca. 1000Euro
Rös am 24.07.2007  –  Letzte Antwort am 14.08.2007  –  51 Beiträge
Mustergültige Kaufberatungsanfrage 1000euro budget
deefz am 19.09.2008  –  Letzte Antwort am 22.09.2008  –  15 Beiträge
Audiolab Komplettanlage 1000Euro OK
kenlin13 am 14.02.2011  –  Letzte Antwort am 15.02.2011  –  18 Beiträge
Stereo Standlautsprecher bis 1000Euro?Neu oder Gebraucht?Suche alternative zur Nubox 681
Holzlöffel am 08.04.2012  –  Letzte Antwort am 18.04.2012  –  122 Beiträge
neuer verstärker in der 1000euro klasse gesucht!!
teamrider76 am 06.02.2006  –  Letzte Antwort am 17.02.2006  –  89 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Advance Acoustic
  • Denon
  • Yamaha
  • Harman-Kardon
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 88 )
  • Neuestes MitgliedQuantum_Noise
  • Gesamtzahl an Themen1.345.124
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.786