Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


kräftige Einsteiger-Endstufen

+A -A
Autor
Beitrag
impact99999
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Jun 2004, 09:14
Hallo !

Ich habe daheim zwei große Visaton Boxen (ca. 120 Liter, 30er Bass, die große Mitteltonkalotte und Bändchenhochtöner) und bin vom Klang ziemlich fasziniert (besser als der Pappboxe-Schrott den ich vorher hatte :). Leider ist mein Verstärker hinüber....

Jetzt suche ich einen neuen. Da ich ab und zu ein kleine Party beschalle sollte der Verstärker ziemlich kräftig sein, ich denke mal ab 2x100 Watt.

Leider kenn ich mich in der Hifi-Geschichte nicht so aus und bitte deswegen um eine Kaufempfehlung für gebrauchte Geräte bis 150 Euro. Und dann geh ich bei eBay oder hier im Kleinanzeigenteil auf die Pirsch.

Z.B wurde mal ein Onkyo Verstärker mit 2x100 Watt in einer frühen Klang+Ton vorgestellt. Die haben ihre Boxen damit probegehört. Irgenwas wie A8570 oder so......


Gruß
Impact


Achja - gibt es im Home-Hifi-Bereich keine Mehrkanal - Verstärker ?
TheNiceMan
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 22. Jun 2004, 11:10
hi impact,

ich denke mal nicht, dass du mit nem 2x100watt verstärkerchen eine party beschallen kannst ohne die boxen oder den amp zu zerstören. da muss schon was mit deutlich mehr dampf her.

vielleicht sogar ne kleine pa-endstufe, wenn dich das lüfetrgeräusch nicht stört.

schau mal hier :

http://s34171674.shoplite.de/

oder hier :

http://www.musik-service.de/PA/paEndst.htm

gruß stefan


[Beitrag von TheNiceMan am 22. Jun 2004, 11:11 bearbeitet]
BassMan_69
Stammgast
#3 erstellt: 22. Jun 2004, 11:38
Also ich denke, daß es da auf die Größe der Party/ des Party-Raumes ankommt, sowie auch auf den Wirkungsgrad der Lautsprecher. Wenn Du sagst "kleine Party" kommst Du sicher mit 2 * 100W aus. "Klein" ist für mich ein Party-Raum bis ~30qm (also z.B. Party-Keller), und derartige Räume kann man auch mit 2*40W sehr laut und gut beschallen.
Hatte ich schon gemacht (Verstärker NAD 3240pe und Heco Interior500 LS).
Bei nem kleinen Verstärker wäre es nicht unklug darauf zu auchten, daß er so was wie eine Soft-Clipping-Schaltung hat, weil man sonst doch Gefahr läuft, seine Hochtöner zu killen.

Frage ist auch: Sollen sich die Leute auf der Party noch unterhalten können?

Der 3240PE von NAD ist für Deine Zwecke wohl zu klein, aber ich war bislang mit NAD ziemlich zufrieden, und daher würde ich Dir raten, nach NAD ausschau zu halten. Bei eBay gibts da meistens Geräte in Hülle und Fülle, und da kannste ja mal schauen, was so im Bereich ab 2*100W mit Soft-Clipping angeboten wird.

Gruß,

Christian


[Beitrag von BassMan_69 am 22. Jun 2004, 11:42 bearbeitet]
impact99999
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 22. Jun 2004, 12:17
Habe gerade ein Angebot für einen Akai-Röhrenverstärker.
Angeblich 2x200 W Sinus.... (wußte garnich das es so starke Röhrenverstärker gibt....)

Das mit dem Wirkungsgrad kann ich bestätigen, 2x100 Watt will ich aber so als untere Grenze. Nach oben hin bin ich nat. offen

Ich dachte auch schon mal an nen t.amp 1400 oder 1050.
Die haben ja Mega-Power. Fraglich aber ob die gut genug für Home-Hifi klingen ???? (Und eigentlich über meinem Preisrahmen)

Mal gucken was es an NADs noch so gibt...
DB
Inventar
#5 erstellt: 22. Jun 2004, 12:24
Hallo,

Röhrenverstärker gibt es vom Milliwattbereich bis zu mehreren hundert kW.
Ich glaube aber nicht, daß der Akai ein Röhrengerät ist, das würde man garantiert nicht tragen können (läge bei der Leistungsaufnahme vermutlich weit über 1kW). Liegt wohl eher daran, daß die wenigsten Leut noch wissen, was eine Röhre wirklich ist.

MfG

DB
JanHH
Inventar
#6 erstellt: 22. Jun 2004, 17:48
Klar kann man mit 100 W eine Party beschallen, selber schon gemacht, die Nachbarin hatte auch noch was davon ;).

Klassiker: Yamaha M-4, klingt auch gut nebenbei, nenne selber eine (bzw zwei) mein eigen, hat auch mehr als 100 W.

Gruß
Jan
micha_D.
Inventar
#7 erstellt: 23. Jun 2004, 10:14
Hallo

Ein Partytauglicher Verstärker wäre auch ein gebrauchter A656 von Pioneer...recht guter Klang inklusive....

Micha
impact99999
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 23. Jun 2004, 21:24
Der Akai wär ein AA-1200...

Mal ganz allgemein:
Von welchen Marken sollte man eher die Finger lassen ?
Welche sind eine Empfehlung wert ?

Was haltet ihr von den thomann t.amps ?
Garnicht für Hifi zu gebrauchen ?
carlo15
Stammgast
#9 erstellt: 25. Jun 2004, 18:41
Schau doch mal ob du nicht eine Uher-Endstufe zb. UMA-2000 oder Reference No.1.Die Uma-2000 habe ich selber schonmal gehabt und haben 2x440 Watt,22kg.Die Vorstufe UPA-1000 ist nicht schlecht gibt aber Geräusche beim Einschalten des Gerätes.
Ansonsten gut Power.
Warmmilchtrinker
Stammgast
#10 erstellt: 25. Jun 2004, 21:49

Hallo

Ein Partytauglicher Verstärker wäre auch ein gebrauchter A656 von Pioneer...recht guter Klang inklusive....

Micha


Kann ich bestätigen, ich hab einen sehr ähnlichen (Leistung 2x160W Sinus an 4 Ohm und 2x 100W Sinus an 8 Ohm), der hat ordentlich Power.


[Beitrag von Warmmilchtrinker am 25. Jun 2004, 21:50 bearbeitet]
impact99999
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 19. Jul 2004, 09:21
Hmm

Die Pioneers findet man öfter, auch Yamaha bietet da ein paar reizvolle sachen....

Mal ne allgemeine Frage:

Glaubt ihr das ein deutlicher klangunterschied zwischen diesen Endstufen und günstigen PA-Amps (t.amp usw.) zu hören ist ?

Läßt sich ein t.amp auch an einer Hifi-Anlage im Wohnzimmer betrieben ?
stukkl
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 19. Jul 2004, 16:32
Hallo

@impact99999: Ich würde dir die KD-269 mit passender Vorstufe empfehlen ist ein sehr guter verstärker, hab ihn selbst hammers Klang und kostet au nur 229€ zusammen.

mfg
Stefan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bitte um kleine/große Hilfestellung :)
spooky0815 am 20.02.2005  –  Letzte Antwort am 20.02.2005  –  4 Beiträge
Große Lautsprecher für Große Verstärker!
Petersilie99 am 25.08.2011  –  Letzte Antwort am 27.08.2011  –  9 Beiträge
"Große" Vento oder "kleine" Vento + Verstärker
schnasbel am 05.01.2013  –  Letzte Antwort am 07.01.2013  –  37 Beiträge
Suche neuen Verstärker + Boxen
Mickes am 05.05.2008  –  Letzte Antwort am 06.05.2008  –  4 Beiträge
Kaufempfehlung für einen Verstärker
Error2k4 am 03.01.2016  –  Letzte Antwort am 06.01.2016  –  20 Beiträge
Vollverstärker und große Standlautsprecher bitte um Hilfe / Empfehlungen
Hauptstadtmetaller am 15.02.2009  –  Letzte Antwort am 27.02.2009  –  55 Beiträge
Kaufempfehlung
pakob22 am 18.04.2012  –  Letzte Antwort am 18.04.2012  –  12 Beiträge
Ich suche einen Neuen Verstärker
Dennis456 am 02.01.2010  –  Letzte Antwort am 10.01.2010  –  9 Beiträge
Suche passenden Verstärker für große Quadral Boxen
donnerkopp am 20.03.2008  –  Letzte Antwort am 26.03.2008  –  12 Beiträge
Verstärker und Boxen um 500 ?
tormentor_666 am 18.08.2010  –  Letzte Antwort am 20.08.2010  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Conrad

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 78 )
  • Neuestes MitgliedRNH
  • Gesamtzahl an Themen1.345.757
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.470