Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Lautsprecher bis ca. 200€/Stk

+A -A
Autor
Beitrag
mOra_
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 22. Jun 2004, 21:10
Hallo,

ich würde gerne wissen welche Lautsprecher ihr mir für max. ca. 200€/Stk. empfehlen würdet. Mein Zimmer ist ca. 19-20 qm² gross und ziemlich zugestellt mit Möbeln
Ich höre überwiegend Hard Rock, Metal und ab und zu auch was aus den charts. Daher kommt es mir bei den Boxen ziemlich auf den Bass an. Subwoofer will ich vorerst noch keinen kaufen sondern erst einmal ganz sachte ne Anlage aufbauen, die später auch für DVD-Filme genutzt werden soll.

Ins Auge gestochen sind mir bis jetzt:
Canton Le 107/109
Magnat Vector 77
Magnat Vector Needle
Diamond 8.3
Monitor Audio Bronze 2
und
nubert 380.



Wobei ich mir aber noch nicht im Klaren bin, ob es unbedingt Standlautsprecher sein müssen oder ob nicht Kompatklautsprecher wie die nubis genügen würden.
Da ich, wie schon erwähnt, damit auch mal DD/DTS genießen will und nicht zu viel ausgeben will, frage ich mich ob es in Sachen Receiver/Verstärker ne günstige Möglichkeit (bin noch Azubi) gibt. Bzw. ob ich mir gleich nen Receiver (tendiere zu rx-v450, rx-v 640) zulegen soll, anstatt eines Verstärkers (496er yamaha? kenn mich mit stereoverstärkern nich so aus ).
mOra_
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 23. Jun 2004, 12:01
btw. mir gehts vorrangig um den Klang, Verarbeitung ist eher zweitrangig.
dernikolaus
Inventar
#3 erstellt: 23. Jun 2004, 19:00
Ich denke,dass die Verarbeitung nicht so unwichtig ist... oder möchtest du,d ass dir die Boxen bei einem Basskick auseinanderfliegen ?
Die Vector und die Canton sind sicherlich eine gute Wahl. (nur zur Anmerkung: die Canton sind nicht jedermanns Geschmack, weil sie angeblich ziemlich spitz klingen und der Bass überhöht ist! Ich kann das eigentlich nicth so bestätigen. Hab sie selbst und bin ziemlich zufrieden damit.)Zu den MA kann ich kein Statement abgeben.
mOra_
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 24. Jun 2004, 05:17
naja ganz so krass war das auch wieder nich gemeint mit der Verarbeitung
Also ich hab mir jetzt mal die nubox 380 bestellt und werde die mal ausgiebig testen, da ich ja 4 Wochen Zeit habe.
Werde mir in der Zeit auch noch ein paar andere anhören.
In Sachen Receiver/Verstärker hab ich mich jetzt für den ax-396 entschieden. Einen Receiver werde ich erst dann kaufen wenn ich genug Geld gespart habe für center und rears.
Enif
Stammgast
#5 erstellt: 24. Jun 2004, 07:30
Hi,

wenn Du viel Wert auf Bass legst würde ich auf jedenfall zu Standlautsprechern tendieren.
Besitze die Vector 55 und bin sehr zufrieden damit. Die großen 77er sind dann wohl noch etwas dynamischer im Bassbereich.
Aber wie immer gilt: Selber Probehören und vergleichen!

Vielleicht kannst du etwas über Höreindrücke von der Nubox 380 schreiben, wär auf jedenfall interessant!

Das mit den Verstärkern/Receivern kommt immer drauf an, was man ausgeben will und welche Ansprüche man stellt. Ein Kompromiss (und die wahrscheinlich günstigere Variante) ist sicherlich ein Mehrkanalgerät mit gutem Stereoklang. Im Klaren sollte einem jedoch sein, dass ein AV-Receiver einen Stereo-Amp der selben Preisklasse sicherlich nicht ersetzen kann.

Habe selbst anfangs den „Sparkurs“ gewählt und mir für meine Verhältnisse (Student ) einen relativ teuren AV-Receiver gekauft, um diesen auch oft für Musik (Stereo) zu nutzen. Doch als ich mehr oder weniger zufällig mal Gelegenheit hatte den HK 670 an meine LS gestöpseln, war ich vom ersten Moment an begeistert und hab ihn nicht mehr hergeben.
Also auch hier gilt (wie bei den LS) Probehören und vergleichen.

(IMHO lieber gleich was gescheites Kaufen und wenns das Budget nicht zulässt, lieber sukzessiv Aufrüsten. Dann hat man sehr lange viel Freude daran! )

Gruss Manuel
mOra_
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 24. Jun 2004, 08:24
@enif Sobald die LS und der Receiver eingetroffen sind, werd ich mal meine Erfahrungen weitergeben.
Was mich noch reizt ist das ABL für die nubox 380. Hab schon viele Stimmen gehört, die sehr gut davon berichten.
Master_J
Inventar
#7 erstellt: 02. Jul 2004, 13:59

@enif Sobald die LS und der Receiver eingetroffen sind, werd ich mal meine Erfahrungen weitergeben.

Und, wie sieht's aus/hört sich's an?


Was mich noch reizt ist das ABL für die nubox 380. Hab schon viele Stimmen gehört, die sehr gut davon berichten.

Ist zwar ein gewaltiger Aufpreis, aber was das Ding aus "so kleinen" Kompaktboxen rausholt, ist schon erstaunlich.

Gruss
Jochen
SFI
Moderator
#8 erstellt: 03. Jul 2004, 05:27
Hi,

die Magnat Vintage 450 bekommt man aktuell zu dem Preis, welche du in deine Auswahl ruhig mit aufnehmen kannst.
mOra_
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 03. Jul 2004, 08:19
So hier mal meine Erfahrungen mit den nuboxen u. dem ax-396.
Das anschließen der nuboxen an den yamaha war sehr einfach, da die Lautsprecherklemmen genügend Platz bieten.
Ich habe an den Verstärker über AUX meinen Sat-Receiver (verbunden über scart mit hifi-videorecorder)und über CD/DVD meinen pioneer dv360 angeschlossen.

Zuerst einmal meine Eindrücke mit Musik:
Als erstes habe ich das Metallica S&M Album getestet. Konnte den Verstärker gerade mal auf ca. 1/4 hochdrehen, da der ganze Raum bei "Battery" da schon bebte
Der Bass den die kompakten nuboxen rüberbringen is wirklich toll, hätte ich von Boxen dieser Größe nicht erwartet. Die Ortbarkeit der Instrumente war auch gut und bei den Riffs bekam ich fast schon Gänsehaut. (habe bass +2,5 eingestellt, da bei mehr schon die wände wackeln ;))

Dann habe ich die erste DVD probegehört, "Herr der Ringe 2".
Die Anfangssequenz, wenn Gandalf gegen den Balrog kämpft hört sich super an. Das Feuer hört sich sehr realistisch an und der Bass ist sehr präzise und dynamisch.
Nun war "Matrix" an der Reihe. Ich schaltete sofort in das Kapitel, als die Lobby zerlegt wird. Man hörte praktisch jede Patronenhülse, die während der Schießerei auf den Boden fiel. In der Sequenz, in der Neo den Patronen ausweicht hört man trotz nur 2 Boxen u. Stereo einen recht klaren räumlichen Effekt heraus.

Die normalen Fernsehprogramme klingen ebenfalls kräftig und dynamisch. Videofilme wie Con Air oder Face/Off wurden ebenfalls in einer sehr hohen Qualität von den Lautsprechern ausgegeben.


Abschließend kann ich sagen, dass sich die Investition in den Verstärker und die Boxen wirklich gelohnt hat. Meine alte Stereoanlage ist kein Vergleich dazu. Dass selbst Filme mit so einem tollen Klang wiedergegeben werden hätte ich nicht erwartet.

Ich hoffe, dass meine Eindrücke vlt irgendjemandem einmal weiterhelfen können, wenn er ebenfalls mal vor so einer Entscheidung steht wie es bei mir war.

MfG
Tobi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Standlautsprecher bis 200?/Stk.
AlcatraaZ am 14.01.2013  –  Letzte Antwort am 16.01.2013  –  7 Beiträge
Neue Lautsprecher bis max 200 ?/Stk
kaliko am 21.11.2010  –  Letzte Antwort am 21.11.2010  –  2 Beiträge
Suche Lautsprecher bis 200 Euro
Sluggir am 11.01.2014  –  Letzte Antwort am 14.01.2014  –  2 Beiträge
Kpaktlautsprecher mit hoher Dynamik für Musik bis 200? Stk
X-TR4 am 27.04.2010  –  Letzte Antwort am 28.04.2010  –  12 Beiträge
Kaufberatung Stand-LS (200-300? Stk.)
lautsprechereinNEUEShobby am 03.12.2015  –  Letzte Antwort am 04.12.2015  –  6 Beiträge
Beste Soundsystem/Lautsprecher bis ca 200??
TeCH_HoUsE_plz am 16.09.2014  –  Letzte Antwort am 16.09.2014  –  9 Beiträge
Suche PC-Lautsprecher 2.0 bis 200 Euro
deepeynde am 06.04.2011  –  Letzte Antwort am 07.04.2011  –  2 Beiträge
[SUCHE] Lautsprecher bis max. 200 ?
masterkenny am 24.02.2010  –  Letzte Antwort am 03.03.2010  –  8 Beiträge
Suche Lautsprecher bis 200? / Paar
Unrockstar_HH am 23.12.2012  –  Letzte Antwort am 30.12.2012  –  15 Beiträge
Suche Aktive Lautsprecher bis 200?
ronin2k1 am 06.11.2015  –  Letzte Antwort am 06.11.2015  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Harman-Kardon
  • Monitor Audio
  • Yamaha
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMrRocTaX
  • Gesamtzahl an Themen1.346.067
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.214