Suche Standlautsprecher bis 450€/Stk

+A -A
Autor
Beitrag
BigGame
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Dez 2013, 13:00
Hallo,
stelle mich erstmal kurz vor.
Bin Student und 19Jahre alt.
Habe mich eigentlich bisher nur mit Kopfhörern beschäftigt,doch nun möchte ich mal neue LS.


ZU Meinen Anforderungen:

- Standlautsprecher
- guter Bass (später kommt noch ein Woofer)
- 400- maximal 450€ pro Stück (2)
- höre meist Rock, Metall aber auch etwas Elektro
- Selbstbau ist auch möglich ( Bruder ist Schreiner )

Bisher hatte ich hatte ich im Auge:

sb Accoustics sb240 als Selbstbau von Hernn Wohlgemuth
Klipsch Rf 82II



Höffe ihr könnt mir helfen (Av-R kommt nach den Boxen dazu)
Schon mal Danke

BG
BigGame
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 02. Jan 2014, 16:42
*PUSH*

will sich keiner äußern
Reiniman
Stammgast
#3 erstellt: 02. Jan 2014, 17:38
Ich habe mir vor gut 2 Jahren die Canton Ergo 670 DC gekauft.

Preislich passen sie in deinen Rahmen. Einen guten Bass/Klang haben sie allemal. Verarbeitung erste Sahne.

http://www.amazon.de...ords=canton+ergo+670
chrisme88
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 02. Jan 2014, 17:45
ich hab mir die KLIPSCH RF 82 MK2 gegönnt und kann nur sagen: Hut ab, die gehn pervers ab..

zumal wir den selben Musikgeschmack teilen ;-) bei denen brauchst du meiner Meinung auch so schnell keinen Bass mehr extra - aber hoer sie dir selbst mal an.
Fanta4ever
Inventar
#5 erstellt: 02. Jan 2014, 18:30
Hallo,

ich würde bei deinem Musikgeschmack auch Klipsch in Erwägung ziehen.

Wie groß ist denn der Raum und wie sollen die LS aufgestellt werden (Skizze, Foto) ?

LG Beyla
BigGame
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 02. Jan 2014, 21:47
Danke für die antworten

mache morgen mal eine skizze mit maßen

was haltet ihr von diys?


[Beitrag von BigGame am 02. Jan 2014, 21:48 bearbeitet]
Happy_Days_are_back_aga...
Inventar
#7 erstellt: 03. Jan 2014, 01:12
auf alle fälle diy

macht spaß und kriegst mehr fürs geld außerdem mit dem beruf deines bruders...
BigGame
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 03. Jan 2014, 13:05

Happy_Days_are_back_again (Beitrag #7) schrieb:
auf alle fälle diy

macht spaß und kriegst mehr fürs geld außerdem mit dem beruf deines bruders... :prost


ich komme aus der Nähe von München, wo könnte man da LS probehören ?
BigGame
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 03. Jan 2014, 13:15
Raum

so der Raum ist 5m lang und 3m breit

Couch ist ca 2,30 vom TV entfernt Bett 4,50

Couch = Film&Musik
Bett = Musik
Happy_Days_are_back_aga...
Inventar
#10 erstellt: 03. Jan 2014, 14:32
bett = musik?

das ist ja dann schon schwierig mit dem stereo dreieck

schonmal an ne kleine umstellung gedacht? aufstellung ist sehr sehr wichtig, wenn du außerhalb des dreiecks bist und dann womöglich noch auf dem bett liegst, also ohr richtung decke gerichtet, dann lohnt sich kein guter lautsprecher!

wo man diy probehören kann bei dir weiß ich auch nicht, ich kenne nur 1 anlaufstelle in deutschland und das ist beim udo in bochum das dürften ja dann knapp 600km sein von dir

aber ich sag mal so, ich habe schon einige sachen gebaut ohne vorher zu hören und enttäuscht war ich noch nie.

guck dir mal die seite hier an und lies dir die klangbeschreibungen durch, klar ist das alles subjektiv aber wenigstens nicht in den himmel gelobt wie bei allen fertiglautsprechern.

http://www.lautsprecherbau.de/Home/8563,de
BigGame
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 03. Jan 2014, 15:15
danke für die schnelle Antwort, sagen wirs mal so

40% Flime auf der Couch
10% Musik im Bett
50%Musik auf der Couch

da passt das Dreick dann schon

wäre ca 2,50m breit und die seiten zum hörer, also mir ca 3m lang


lautsprecher Bau habe ich schon durchforstet, das einzige in meinem Preisrahmen und meinen Vorstellungen sind die sb240

BG
Happy_Days_are_back_aga...
Inventar
#12 erstellt: 03. Jan 2014, 15:19
na dann bau die! hört sich salopp an aber im ernst, kenne 2 die die gebaut haben und keiner von denen ist im geringsten unzufrieden..nen externen subwoofer kannst dir dann auch klemmen

edit: rock, metal sollte passen denk ich!


[Beitrag von Happy_Days_are_back_again am 03. Jan 2014, 15:21 bearbeitet]
BigGame
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 03. Jan 2014, 15:57
villt könnten sich die zwei mal äußern


welche Reciver wäre dafür geeignet, hatte die im Auge:


Yamaha RXV2067
Onkyo 717
Denon AVR-4310

BG
Happy_Days_are_back_aga...
Inventar
#14 erstellt: 03. Jan 2014, 16:15
ich halte von solchen klumpen nichts.

ich höre mit alten stereo verstärkern.

ist aber nur meine meinung weil ich den unterschied kenne wenn du dir so einen kaufst wirst du aber nicht unzufrieden sein.
meine beiden kollegen hören auch mit soetwas denon xyz und marantz xyz macht keinen unterschied. die können sich hier nicht äußern, weil sie hier nicht angemeldet sind.

wenn man den unterschied nicht kennt vermisst man nichts und es hört sich gut an!
Fanta4ever
Inventar
#15 erstellt: 03. Jan 2014, 16:17
Hallo,

ich würde mir mal die Klipsch RF-62 II anhören.

Meine Empfehlung für den AVR Denon AVR X1000

LG Beyla
BigGame
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 03. Jan 2014, 16:37
Danke für die Antworten

wenn Klipsch dann höre ich die 62 und 82er mal probe

der Deonon X1000 scheint mir etwas mickrig .. ?
sollte schon jahre halten und dann kauf ich lieber einen für bis 700€ und habe volle hütte
Happy_Days_are_back_aga...
Inventar
#17 erstellt: 03. Jan 2014, 16:45
wozu brauchst du volle hütte? was soll da alles dran?
BigGame
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 03. Jan 2014, 16:50
airplay wäre nice ... Wlan ... man hat gerne auswahl

da ich die LS mit dem TV verbinde brauch ich was das bilder verarbeiten kann ...


der kleine denon ist mir einfach zu einfach


[Beitrag von BigGame am 03. Jan 2014, 16:51 bearbeitet]
chrisme88
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 03. Jan 2014, 16:57
apple tv und gut ist?! 86 €
BigGame
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 03. Jan 2014, 17:21
wäre auch noch ne idee

doch mir scheint der kleiner 200€ AV-R für später 5.1 zu klein
chrisme88
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 03. Jan 2014, 17:39
also wenn ich mir dein Zimmer so anschaue, würd ich da eh nicht wirklich über 5.1 nachdenken.

2.1 reicht vollkommen aus (falls du überhaupt noch nen Sub brauchst, bei Klipsch)

Grüße
BigGame
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 03. Jan 2014, 17:43
5.1 kommt wenn dann erst im größern zimmer bzw der eigenen wohnung

wills eh erstmal bei 2.0 oder 2.1 belassen
Major_Jack
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 04. Jan 2014, 00:22
Genau in deiner Preismarge läge auch noch die Nubert Nubox 681.

Ich bin auch Student, habe mir deshalb gebrauchte geholt.
Das sind echte Brocken, je 3 22 cm Chassis, 32 Kg pro Box.
Ich persönlich bin begeistert von denen, sie haben eine bassstarke, aber (zumindest meiner Meinung nach) trotzdem sehr neutrale Wiedergabe. Einen Subwoofer kann man sich mit entsprechendem Verstärker und bei günstigen Raumbedingungen völlig sparen. Ich höre wirklich alles, von Bach und Beethoven bis zu Brennan Heart (Hardstyle).

Ich hab für ein Paar (1 Jahr alt) 750 gezahlt und die Silvesterparty haben die Boxen schulterzuckend gemeistert.

Du könntest gerne probehören, ich wohne allerdings in Erlangen (Raum Nürnberg), also nicht ganz der nächste Weg von Nürnberg.

Gruß,

MJ
BigGame
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 04. Jan 2014, 21:27
So habe nun zum probehören bzw Probebestellen folgendes auf meiner Liste

KEF Q500 &Q700
Klipsch RF 62 &82
Nubox 511 & 681

Noch Vorschläge ?
Tywin
Inventar
#25 erstellt: 04. Jan 2014, 23:41
Dynavoice Definition DF-8, falls Du die mit mindestens 50cm Freiraum in alle Richtungen aufstellen kannst.
BigGame
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 06. Jan 2014, 00:43
Was kannst du zu den LS sagen ? 50cm wären möglich
Tywin
Inventar
#27 erstellt: 06. Jan 2014, 00:49
BigGame
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 06. Jan 2014, 17:58
Danke, ließt sich interessant ... finde aber nur berichte von dir .. ?
Tywin
Inventar
#29 erstellt: 06. Jan 2014, 18:03
Ich hatte gehofft, dass Du auch die Links benutzt.
chrisme88
Schaut ab und zu mal vorbei
#30 erstellt: 06. Jan 2014, 18:42
BigGame
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 06. Jan 2014, 19:31
Tywin ich habe alles gelesen, doch es schein nur ein zwei Leute zu geben die diese boxen sooo euphorisch loben... leider keine option, da ich auch diese nicht probehören kann

@chrisme

danke
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Standlautsprecher bis 200?/Stk.
AlcatraaZ am 14.01.2013  –  Letzte Antwort am 16.01.2013  –  7 Beiträge
Standlautsprecher bis 350?/Stk. gesucht
FineXE am 15.01.2017  –  Letzte Antwort am 02.02.2017  –  27 Beiträge
Standlautsprecher bis 300?/Stk.
spatenkind am 22.09.2014  –  Letzte Antwort am 10.08.2015  –  21 Beiträge
Standlautsprecher bis 450?
r4d0n am 03.08.2012  –  Letzte Antwort am 31.08.2012  –  12 Beiträge
Standlautsprecher bis 450 Euro
Krollenkasper am 12.06.2016  –  Letzte Antwort am 20.06.2016  –  24 Beiträge
Standlautsprecher bis 900?/stk. + Amp.
sound77 am 15.05.2005  –  Letzte Antwort am 20.05.2005  –  34 Beiträge
Standlautsprecher
alex_o am 08.09.2004  –  Letzte Antwort am 08.09.2004  –  2 Beiträge
Hifi-Anlage bis 450?
Hooley am 21.08.2011  –  Letzte Antwort am 23.08.2011  –  12 Beiträge
Anfrage: Kaufberatung zu Standlautsprechern bis 750?/Stk
banshee_ am 06.10.2014  –  Letzte Antwort am 06.10.2014  –  6 Beiträge
Suche Aktivboxen bis 250?/Stk
leadtodeath am 02.08.2008  –  Letzte Antwort am 13.08.2008  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2013
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Denon
  • KEF
  • Nubert
  • Klipsch
  • Apple

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder820.871 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedOnxbbyby
  • Gesamtzahl an Themen1.371.031
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.114.213