Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker unter 200€(Gebraucht) aber worauf achten?

+A -A
Autor
Beitrag
de_ko
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Jan 2011, 11:47
Hallo,

ich habe derzeit die alte Panasonic Kompaktanlage meiner Frau im Einsatz in Verbindung mit den alten Electro Voce EVS 8B.

Naja das ist für mich keine gute Kombi...
Leider sieht mit dem Geld nicht sonderlich gut aus und deswegen will ich mit ein gebrauchten Verstärker kaufen.

Was ich damit will:

Musik hören von Funk, Jazz, Klassik bis zu Dance und Techno

Wie?
Über PC (mit line In, CD/DVD Player

Nun habe ich bei Ebay schon mal geschaut nach z.B. alten Marantz oder älteren Yamaha verstärkern.
Es gibt auch alte komplette Marantz Anlagen (inkl. CD Player usw) für 100 Euro...

Ich möchte aber einfach nur einen Verstärker kaufen und mich verbessern im Bezug auf die alte Kompaktanlage (Quelle Model)

Kann man als generell sagen, dass ich mit Marantz nichts falsch mache? Oder Yamaha?

lg und danke
deko
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 23. Jan 2011, 12:15
Hallo,

die Problematik der älteren Geräte im Gebrauchtzustand kann natürlich die Funktionalität sein welche durchaus auch Mängel aufweisen kann.

Hier sollte man genau nachhaken und den Zustand der Geräte betrachten,
und auch einen baldigen Defekt nach dem Kauf sollte kein Herzrasen verursachen,
das ist möglich.

Ich will dich keinesfalls vom Gebrauchtkauf zurückhalten,
nur zur Vorsicht aufrufen,
manche Plattformen sind Hehlermarkt und Schrottplatz in einem.

Alternativ zum Gebrauchtkauf stünde natürlich der Neukauf mit Garantie,
ein Yamaha RX 497 ist doch für gut 200€ zu haben
http://www.idealo.de..._-rx-497-yamaha.html

als Bsp..

Gruss
de_ko
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 23. Jan 2011, 12:37
Vielen Dank!

Das habe ich zumindest bei Ebaykleinanzeigen gerade gesehen! Dort habe ich einen Yamaha gesehen, der hier im Forum schon für 35 Euro verkauft wurde und dort für 95!

Naja ich denke dabei auch eher an An und Verkauft Läden.
Ich habe da zwei im Kopf und dort bekomme ich auch bis zu 12 Monate Garantie.

Daher noch mal die Frage: Kann ich bei Marantz etwas falsch machen? Also bei den älteren? Als Vergleich steht die Kompaktanlage meiner Frau! Die panasonic sa ak20
bytelutscher
Stammgast
#4 erstellt: 23. Jan 2011, 13:03
Hast du schon mal hier im Forum in der Biete-Abteilung gesucht?

Hier wäre vielleicht einer für dich.

http://www.hifi-foru...m_id=172&thread=5671

Lt. dem Datenblatt hier hat er sogar 2x 40 Watt sinus.

http://wegavision.pytalhost.com/sony88/sony36.jpg

http://wegavision.pytalhost.com/sony88/sony15.jpg

Preislich doch recht interessant, meine ich.


[Beitrag von bytelutscher am 23. Jan 2011, 13:04 bearbeitet]
de_ko
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 23. Jan 2011, 13:07
Ja habe ich und ich bin auf das hier gestoßen:

Hier

Ist das zu empfehlen?
de_ko
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 23. Jan 2011, 13:15
Ach und damit ich Euch auch ein Bild von meinen Vorstellungen zeigen kann:

Marantz

Das wäre so einer, den ich z.B. kaufen würde (wobei ich keine Ahnung habe)

Hat jemand eine Meinung dazu? Oder zu dem, den ich davor gepostet habe?

lg
bytelutscher
Stammgast
#7 erstellt: 23. Jan 2011, 13:19
Naja, das ist ein sehr alter AV-Receiver, noch aus DM-Zeiten und kein Stereo-Amp.
So wie das asusieht, habe jetzt keine weiteren Links dazu gesucht, beherrscht der nicht mal Dolby-Digital sondern nur Sourround.
D.h. wenn du da auch mal auf 5.1. erweitern möchtest, dann ist der Receiver veraltet. Das nächste Prob wäre der Stereobetrieb und der Klang. Bei diesem alten Receiver bin ich da eher skeptisch ob der Stereobereich was taugt. Dann lieber einen älteren HK-AVR aus der Zeit zwischen 2002-2004.
Die haben guten Stereoklang und guten DD 5.1-Klang und die gibts auch zwischen 140-200 Euro in der Bucht.


Und wenn ich mir den Player anschaue, dann bin ich sehr im Zweifel, ob der auch wirklich SACD beherrscht.
HK CDPs bekommst du recht günstig in der Bucht.
Alles in Allem halte ich das Angebot für preislich zu hoch.

Einen recht guten CDP gibt es gebraucht schon zwischen 30-60 Euro. Hier würde ich dir was von Onkyo oder auch von Sony empfehlen. Würde dann ja gut zum Amp passen.
bytelutscher
Stammgast
#8 erstellt: 23. Jan 2011, 13:22

de_ko schrieb:
Ach und damit ich Euch auch ein Bild von meinen Vorstellungen zeigen kann:

Marantz

Das wäre so einer, den ich z.B. kaufen würde (wobei ich keine Ahnung habe)

Hat jemand eine Meinung dazu? Oder zu dem, den ich davor gepostet habe?

lg



Hmmm...da würde ich mal die Jungs aus der Klassikerabteilung befragen.
Die können dir da bestimmt bessere Auskunft geben.

http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browse&forum_id=84
NDB60
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 23. Jan 2011, 14:12
@bytelutscher,

wie kommst du darauf, dass der verlinkte H/K ein AV-Receiver ist? Es handelt sich bei dem Gerät um einen reinen Stereo-Receiver (wie eindeutig an der Beschreibung auch zu erkennen) ;-)!

Und jemandem für reinen Stereoklang anstatt eines reinen Stereo-Receivers einen 7-9 Jahre alten AV-Receiver zu empfehlen halte ich für sehr gewagt.

Gruß
Falko
bytelutscher
Stammgast
#10 erstellt: 23. Jan 2011, 14:25
Hallo Falko,

ich komme darauf, weil das aus dem Link, den der VK seinem Angebot beigefügt hat, so ersichtlich ist.

http://www.dooyoo.de/receiver/harman-kardon-hk-3270/409356/



Erhältlich in:

Produkttyp: Harman/Kardon AV Receiver


http://www.hifi-foru...m_id=172&thread=5554

Zugegeben, ich habe den Text darunter dann nur noch überflogen. Jetzt, beim 2ten Lesen sieht es eher nach nem Stero-Receiver aus.

Die Empfehlung eines anderen HK-AVR beruht dann natürlich auf dieser Verwechslung, weil ich dachte, der TE würde auch einen AVR in Betracht ziehen.
Bei dem anvisierten Budget um 200,- habe ich dann einen entsprechend neueren HK AVR empfohlen, weil ich selbst einen AVR 2500 hatte, der in Stereo wirklich gut klang.

Nachtrsg:

Hier wird er auch als AVR bezeichnet.

http://nodevice.in/images/sm/big/2008_09_30_07_31_29/46525_1.jpg


[Beitrag von bytelutscher am 23. Jan 2011, 14:34 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
gebrauch verstärker - worauf muss ich achten?
Schepsi am 18.10.2009  –  Letzte Antwort am 18.10.2009  –  2 Beiträge
Vollverstärker- gebraucht+++Unter 200 Euro?
matzethachillah am 01.03.2009  –  Letzte Antwort am 02.03.2009  –  23 Beiträge
Die "Besten" Lautsprecher/Verstärker unter 200?/Paar?
Chiwawa2005 am 24.11.2005  –  Letzte Antwort am 28.11.2005  –  49 Beiträge
Worauf achten beim Kauf neuer Elemente!
-schmock- am 20.06.2012  –  Letzte Antwort am 25.06.2012  –  38 Beiträge
Worauf bei Verstärkerkauf achten?
Max*123* am 03.01.2013  –  Letzte Antwort am 04.01.2013  –  12 Beiträge
Worauf achten bei Tuner?
Sailking99 am 07.07.2003  –  Letzte Antwort am 09.08.2003  –  25 Beiträge
Worauf achten bei Tuner?
Sailking99 am 07.07.2003  –  Letzte Antwort am 04.09.2003  –  26 Beiträge
worauf ist zu achten?
Spanker am 26.08.2004  –  Letzte Antwort am 26.08.2004  –  3 Beiträge
welche frequenzweiche, worauf achten?
Ryudou am 17.07.2009  –  Letzte Antwort am 19.07.2009  –  3 Beiträge
Worauf achten beim Gebrauchtkauf von Stereo-Verstärker
winter2 am 11.01.2012  –  Letzte Antwort am 14.01.2012  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtilledienille
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.979