Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Worauf achten bei Studiomonitoren?

+A -A
Autor
Beitrag
Born4Destruction
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Aug 2006, 20:02
Hallo,
worauf ist denn beim Kauf von Studiomonitoren besonders zu achten?

Danke für alle Antworten.
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 28. Aug 2006, 10:08
abstrahlverhalten, klirr, preis, am besten aktiv, ausreichend anschlüsse, ausreichend pegel.... gerader frequenzgang ist standart.

wenn du dein budget nennst, kann man dir bestimmt nen vorschlag machen.
Born4Destruction
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Aug 2006, 10:23
nunja....vorerst so 200 Euro fürs Paar.
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 28. Aug 2006, 10:27
würd ich persönlich mal nach den behringer truth schauen. haben in der preisklasse einen recht guten ruf.
Born4Destruction
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 28. Aug 2006, 18:29
Habe mich in dieser Reihe einmal umgeschaut. Ich würde die Monitore dann an mein PCI-Interface des PCs anschließen. Nun möchte ich nicht dauernd hinter den Monitor kriechen um die Lautstärke einzustellen. Also würde ich das über den PC regeln. Nun habe ich gehört, dass das auf Kosten der Frequenzwiedergabe ginge, ist das richtig?
Jazzy
Inventar
#6 erstellt: 28. Aug 2006, 19:12
Hi!
Das könnte auf Kosten der Bitauflösung gehen.Aber bei so einer Preiswertlösung ist das verschmerzbar.Welche Soundkarte?
Born4Destruction
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 28. Aug 2006, 19:14
M-AUDIO Delta 1100 lt
Jazzy
Inventar
#8 erstellt: 28. Aug 2006, 19:22
1010 meinst du.Die hat ja 24/96 und gute Treiber,das könnte ohne größere Verluste funktionieren.Beim Mixen/Mastern dann aber einen externen Pegelsteller verwenden.
Born4Destruction
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 28. Aug 2006, 19:43

Jazzy schrieb:
externen Pegelsteller

Was meinst du damit?
Jazzy
Inventar
#10 erstellt: 29. Aug 2006, 19:02
Hi!
Den an den Boxen,oder einen analogen einschleifen.Die von spl sind wahrscheinlich zu teuer(280,-).Werden in Masteringstudios verwendet.Ich würde den in den Boxen nach vorne verlegen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Worauf achten bei Tuner?
Sailking99 am 07.07.2003  –  Letzte Antwort am 09.08.2003  –  25 Beiträge
Worauf achten bei Tuner?
Sailking99 am 07.07.2003  –  Letzte Antwort am 04.09.2003  –  26 Beiträge
Worauf bei Verstärkerkauf achten?
Max*123* am 03.01.2013  –  Letzte Antwort am 04.01.2013  –  12 Beiträge
worauf ist zu achten?
Spanker am 26.08.2004  –  Letzte Antwort am 26.08.2004  –  3 Beiträge
welche frequenzweiche, worauf achten?
Ryudou am 17.07.2009  –  Letzte Antwort am 19.07.2009  –  3 Beiträge
Gebrauchter Equalizer- worauf achten?
de_ko am 11.03.2011  –  Letzte Antwort am 13.03.2011  –  18 Beiträge
Mischpult worauf muss ich achten???
Insomniac am 13.04.2006  –  Letzte Antwort am 13.04.2006  –  5 Beiträge
gebrauch verstärker - worauf muss ich achten?
Schepsi am 18.10.2009  –  Letzte Antwort am 18.10.2009  –  2 Beiträge
Worauf achten beim Gebrauchtkauf von Stereo-Verstärker
winter2 am 11.01.2012  –  Letzte Antwort am 14.01.2012  –  7 Beiträge
Worauf achten beim Kauf neuer Elemente!
-schmock- am 20.06.2012  –  Letzte Antwort am 25.06.2012  –  38 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 29 )
  • Neuestes Mitglied*Steba*
  • Gesamtzahl an Themen1.345.831
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.926