Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung: Lautsprecher!

+A -A
Autor
Beitrag
BinhBob
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 08. Feb 2011, 22:44
Hi leute ich suche zur Zeit ein paar neue Boxen bzw gleich eine Anlage für meinen PC womit ich gerne Musik höre und auch gerne Filme gucke.
Eigentlich höre ich fast alles an Musik was es auf dem Markt gibt aber bevorzugt elektronische musik mit tiefen Bässen.

Ich bin mir da noch unsicher ob es eventuell eine Surround Anlage werden soll mit subwoofer oder 2 stereo boxen.
Preislich habe ich so an ca. 400-500 mir vorgestellt wobei ich einen Verstärker von meinem Vater geschenkt bekommen hab und zwar den Technics SA-AX540 den ich eventuell weiterbenutzen möchte. Außer ihr meint der ist wirklich für die Tonne und man bekommt für wenig Geld schon nen besseren.

1. Der persönliche Geschmack in "klanglicher" Hinsicht.
siehe oben
2. Die Aufstellungsmöglichkeiten in Verbindung mit der
Abhörposition und zu beschallendem Raum.

23m² und aufstellmöglichkeiten auf/unter dem Tisch
3. Der gewünschte maximale Abhörpegel, der an dieser Abhörposition möglichst unverzerrt erreicht werden soll.
Etwas lauter darft es schon sein :P
4. Der persönliche Geschmack an das Design
Mir eigentlich latte

Ich danke schon mal im Voraus und freuhe mich auf eure antworten


[Beitrag von BinhBob am 08. Feb 2011, 22:57 bearbeitet]
Befürworter
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 08. Feb 2011, 23:31
Die nubox wäre vielleicht gut, die sollen ja besonders im Bass zupacken können.Nubert

Die hier sind auch gut Magnat

Von der alten Canton GLE 490 und 470 kann man teilweise noch günstig Restposten bekomme GLE 490wenn es auch größer sein darf.

Wenn du ein richtiges Sahnestück haben willst, die hier Arcam. Die sind zwar nicht so bassgewaltig, dafür aber klanglich hervorragend


[Beitrag von Befürworter am 08. Feb 2011, 23:47 bearbeitet]
dawn
Inventar
#3 erstellt: 09. Feb 2011, 14:02
Der Receiver ist ein uralter Dolby Surround Verstärker. Wenn ich das recht sehe, hat der nicht mal einen Digital-Eingang, sondern nur 5.1 Cinch-Eingänge. Den kannst Du also ohne analogen 5.1-Ausgang gar nicht am PC anschließen. Für die Tonne ist er deswegen längst nicht, aber für die Bucht.

Ob Du Surround oder Stereo willst, mußt für dich selbst entscheiden. Dabei solltest Du bedenken, dass Du für 400-500 (zzgl. vielleicht 50 Euro Erlös von dem Receiver) ein klanglich eher maues (Satelliten)-Surround-System bekommst, aber schon ein klanglich gutes Stereo-System.

Wenn die einzige Quelle der PC ist, würden aktive Monitore Sinn machen.

Gehört wird im Nahfeld, also direkt am Schreibtisch, wo PC und Boxen draufstehen sollen oder sitzt Du woanders?
BinhBob
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 09. Feb 2011, 14:47
Jo genau das ist nen Uralt receiver von meinem daddy
Ich sitze quasi 0.50-1.00m vor meinem PC/boxen dann also doch schon recht nah.
Der Receiver ist momentan schon an meinem PC angeschlossen mittels eines Kabels den ich am "CD-Channel" angeschlossen hab.Aber da die 3 Canton Boxen die ich zu Zeit hab ein Lautes rauschen aufweisen und garkeinen bass haben wollte ich halt umrüsten. Ich denke auch das ich eher zu einem Stereosystem tendiere da ich hinter mir kaum platz hab damit ich eine 5.1 system aufstellen kann.

Falls es noch irgendwie relevant ist ich hab eine Audigy 2 Soundkarte

Die Nubert würden mich schon interessieren und ich frage mich würdet ihr die mir uneingeschränkt weiterempfehlen?


[Beitrag von BinhBob am 09. Feb 2011, 14:58 bearbeitet]
dawn
Inventar
#5 erstellt: 09. Feb 2011, 15:49

Der Receiver ist momentan schon an meinem PC angeschlossen mittels eines Kabels den ich am "CD-Channel" angeschlossen hab


Das heißt, Du nutzt den Receiver jetzt als normalen Stereo-Verstärker, aber nicht als Surround-Verstärker, dazu bräuchtest Du wie gesagt einen analogen 5.1-Ausgang und die hat die Soundkarte nicht. Das meinte ich.


die 3 Canton Boxen die ich zu Zeit hab ein Lautes rauschen aufweisen


Hast Du die Typenbezeichnungen? Wieso sind das 3? angeschlossen sind jetzt aber nur 2 an den beiden Frontspeakeranschlüssen des Receivers, oder?

Ist das ein Rauschen, das mit dem Verstellen des Lautstärkereglers lauter und leiser wird oder ist es eher ein lautstärkeunabhängiges Brummen? Tritt das auch auf, wenn Du den PC vom Receiver abklemmst und stattdessen eine andere Quelle, z.B. CD-Player anschließt?


Ich denke auch das ich eher zu einem Stereosystem tendiere


Würde ich Dir auch empfehlen. Solltest Du doch noch auf Surround aufrüsten wollen, würden Kompaktlautsprecher Sinn machen, wo man dann Center und Rears später nachkaufen kann und ein gebrauchter Verstärker, den man dann später gegen einen aktuellen AV-Verstärker tauscht.

Solltest du bei Stereo bleiben, ist wohl ein Aktiv-Monitor für Dich die bessere Wahl. Aber auch auch hier kann man durchaus zu einem jungen gebrauchten greifen, vor allem wenn Du noch nicht sicher bist, wo die Reise hingeht.


Die Nubert würden mich schon interessieren und ich frage mich würdet ihr die mir uneingeschränkt weiterempfehlen?


Lautsprecher gibt es wie Sand am Meer und niemand wird Dir sagen können, ob Nubert für Dich die richtige Marke ist. Bei Deinen Anforderungen wäre ich jetzt aber eigenlich nicht unbedingt auf Nubert gekommen.

Ich meine, Du solltest eher in dem Bereich mal schauen:
http://www.thomann.d...hfeldmonitore&oa=pra

Vielleicht kann ja jemand von den Aktiv-Spezialisten mal konkret was empfehlen.
BinhBob
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 09. Feb 2011, 17:01
also das rauschen ist lautstärkeabhängig und ich merke auch das meine kopfhörer rauschen auch wenn ich keine musik darauf höre. Ich denke das liegt wohl an der Soundkarte da ich ohne einen Kontakt voll aufdrehe kein rauschen hab aber wenn der receiver an dem PC angeschlossen ist ich dann das Rauschen höre.
Ich weiß nicht wieso oder wie die wirklich angeschlossen sind aber die 3 boxen sind zur Zeit auf dem Frontspeaker anschluss angeschlossen.Leider habe ich keine Typen Bezeichnung für die Lautsprecher aber das sind wirklich uralte dinger.

Da ich wirklich keine Ahnung von Hifi-Geräten hab dachte ich das hier auch in dem Bereich starke qualitätsunterschiede hab und ich hier vor ort keine wirklich objektive auskunft bekomme.


[Beitrag von BinhBob am 09. Feb 2011, 17:02 bearbeitet]
dawn
Inventar
#7 erstellt: 09. Feb 2011, 17:43
Ich glaub nicht, dass die Soundkarte so massiv rauscht. Liegt vermutlich eher am Amp.

Beobachte doch mal die hier:
http://cgi.ebay.de/M...&hash=item1e616ed043

Die sollten für Dich passen. Vielleicht bekommst Du sie ja so für 300,- Euro.
BinhBob
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 09. Feb 2011, 19:45
ich habe ja auch das rauschen auch wenn ich die kopfhörer direkt an meine soundkarte anschließe ohne über den receiver zu gehen. Liegt es vl am kontakt oder derartigen ?

danke für den vorschlag ich werde mal die auktion verfolgen.
macht es nen unterschied ob ich gebrauchte kaufe oder neue ?
sind lautsprecher sehr lange haltbar oder kann es passieren das die dinger mir nach 1monat kaputt gehen und ich keinen garantie anspruch habe.

edit: ich konnte grad ausfindig machen was die canton lautsprecher heißen also laut dem foto sollen es diese sein ich weiß aber nicht ob die typenbezeichnung da stimmt aber vom foto her sind es 100% die cantonlautsprecher die ich hab

http://www.yopi.de/prd_1386114


[Beitrag von BinhBob am 09. Feb 2011, 21:03 bearbeitet]
dawn
Inventar
#9 erstellt: 09. Feb 2011, 23:54
Dann weiß ich nicht, warum das so rauscht. Ich hab allerdings eben nochmal geguckt. Die Audigy 2 hat analoge Ausgänge für Front, Rear und Center. Theoretisch würde Surround also gehen. Aber Du hast ja gesagt, dass Du eher was zum Musik hören suchst, daher sind zwei gute Stereo-Lautsprecher hier die richtige Wahl.


macht es nen unterschied ob ich gebrauchte kaufe oder neue ?


Ja, gebraucht bekommt man sie günstiger
Das ist vor allem sinnvoll, wenn man was kauft, was man vorher noch nicht selbst gehört hat und auch, wenn man nicht weiß, ob man in zwei Jahren nicht doch wieder was komplett anders macht, z.B. dann doch Surround will. Dann kannst Du die nämlich ohne größeren Verlust wieder verkaufen.



sind lautsprecher sehr lange haltbar oder kann es passieren das die dinger mir nach 1monat kaputt gehen und ich keinen garantie anspruch habe.


Gute Lautsprecher und gute Verstärker sollten auch bei regelmäßigen Gebrauch locker 20 Jahre oder länger halten. Und wenn sie schon ein Jahr einwandfrei laufen, ist das Risiko, dass sie einen Produktionsfehler haben, auch nicht mehr da, das wäre schon aufgefallen. Bei denen, die ich verlinkt habe, ist ja noch Gewährleistung vom Händler bis September drauf. Da hätte ich keine Bedenken. Der Verkäufer muß sie nur ordentlich verpacken. Da er auf dem Foto ja noch die Original-Verpackungen hat, sollte das auch klappen.

Die Canton-Tröten kannst Du kübeln bzw. gleich mit in die Bucht werfen. Ist im Prinzip Elektro-Schrott.
BinhBob
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 10. Feb 2011, 20:38
Danke erstmal für deine Hilfe!
Ich hätte noch ein paar fragen und zwar was ist der Vorteil von Studio-Lautsprechern zu "normalen" und wie sollte ich die am besten anschließen( über meinem receiver oder direkt an meinem PC?
Sollte ich mir noch extra equipment holen zb kabel oder sowas?

Ich hab da mal mitgeboten auf die mackies mal gucken wie hoch das noch geht
dawn
Inventar
#11 erstellt: 10. Feb 2011, 21:54
Das sind halt Aktiv-Lautsprecher, da ist der Verstärker gleich mit in den Lautsprechern verbaut. Du kannst sie direkt an den PC anschließen. Den Receiver kannst Du dann in Rente schicken. Du brauchst keine weiteren Kabel außer ein Klinke-Cinch-Kabel, das hast jetzt auch schon zwischen PC und Receiver denke ich.

Ich schätze mal, dass die zwischen 300 und 350 Euro rausgehen. Ich weiß nicht, wie bewandert Du in Sachen ebay bist, ich empfehle den alten Taschenspieler-Trick: Am besten ist es, sein Höchstgebot erst in den letzten Sekunden vor Ende der Auktion abzusetzen
dawn
Inventar
#12 erstellt: 14. Feb 2011, 13:49
Hast Du sie eigentlich ersteigert?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Stereo Anlage für Musik (und Filme)
Kalli90 am 09.12.2012  –  Letzte Antwort am 17.12.2012  –  22 Beiträge
Kaufberatung Stereo Anlage
damian978 am 09.12.2012  –  Letzte Antwort am 12.01.2013  –  5 Beiträge
Kaufberatung für 2 neue Boxen
Alien16 am 22.02.2010  –  Letzte Antwort am 04.03.2010  –  71 Beiträge
Boxen für elektronische Musik (Stereo)
rumpli am 10.02.2014  –  Letzte Antwort am 10.02.2014  –  6 Beiträge
Boxen+stereo Verstärker <500?: elektronische Musik
dagobah2 am 26.10.2008  –  Letzte Antwort am 27.10.2008  –  6 Beiträge
Neue Boxen - Neuer Verstärker? Stereo oder Surround?
robiwahn am 15.02.2015  –  Letzte Antwort am 16.02.2015  –  3 Beiträge
Suche neue Anlage zum Musik hören
HerzlicherOnkel am 19.06.2016  –  Letzte Antwort am 21.06.2016  –  7 Beiträge
Lautsprecher für PC (Musik hören)
Hypno am 27.12.2006  –  Letzte Antwort am 28.12.2006  –  10 Beiträge
Kaufberatung für Stereo Boxen
Polakmaster am 16.11.2009  –  Letzte Antwort am 24.12.2009  –  26 Beiträge
Suche Anlage für PC, Musik und Film
Snapky am 06.01.2014  –  Letzte Antwort am 07.01.2014  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Lenco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 107 )
  • Neuestes Mitglied*McIntosh-Fan*
  • Gesamtzahl an Themen1.346.014
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.502