Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Aktive Nahfeld-LS bis max. 600€?

+A -A
Autor
Beitrag
padua-fan
Inventar
#1 erstellt: 14. Feb 2011, 01:16
Guten Tag zusammen,
da ich demnächst umziehen werde und dabei räumlich alles etwas kleiner werden wird, werde ich dann wohl hauptsächlich über PC / iPod Musik hören. Nun wurde ich von der jüngsten Ausgabe eines großen deutschen HiFi-Magazins auf die Idee gebracht, dafür aktive Nahfeld-Monitore einzusetzen.
Nun meine Frage: Was kaufe ich da am besten bis ca. 600€?
Das Klangbild sollte allerdings nicht im Midfield sofort zusammenbrechen. Ich hoffe doch dass es in diesem Preisbereich einiges geben wird, was meiner derzeitigen Kette überlegen ist... ach ja, und lohnt es sich dafür eine bessere Soundkarte zu kaufen? Aktuelle ist so ein integriertes Realtek HD-Audio-0815-Teil. Und wenn ja, was sollte man sich dann holen? Sollte bezahlbar sein! (max. 100€) Vielen Dank schon mal im Vorraus!


gruß Joscha

P.S.: meine aktuellen LS sind ein Paar Magnat Monitor 220.


[Beitrag von padua-fan am 14. Feb 2011, 01:18 bearbeitet]
Elhandil
Inventar
#2 erstellt: 14. Feb 2011, 07:05
Hallo Padua,

für 600 € hast du natürlich einige Auswahl. Welcher dir am besten gefällt, muss allerdings dein Ohr entscheiden. Interessante Kandiaten sind

- Elac AM 150
- Adam A5X
- Swans M200 MKIII (biete ich gerade zum Verkauf an, bei Interesse PM an mich)
- Tannoy Reveal 601 A

Daneben kommen bald die neuen Nubert NuPro raus. Hat aber natürlich noch keiner gehört und der Test in der Audio war wie üblich bar jeglicher Kritik.

Wenn deine Onboard Soundkarte einen SPDIF Ausgang hat, solltest du dir vor allem die Elac anschauen, da die bereits einen DAC integriert hat.

Wenn du ein anderes Modell ins Auge fasst, wäre der Nuforce uDAC eine gute Lösung für kleines Geld.


[Beitrag von Elhandil am 14. Feb 2011, 07:09 bearbeitet]
padua-fan
Inventar
#3 erstellt: 14. Feb 2011, 10:01
Danke schonmal für die Antwort!
Wie wären denn da grob die Unterschiede, klanglich gesehen?`
Hab gerade festgestellt, beide Rechner (StandPC und MacBook) haben S/PDIF, bringt mir das irgendwelche Vorteile?
Ach ja, und u.U. wäre etwas Pegelfestigkeit wünschenswert.
Will natürlich keine Disco beschallen, aber manchmal muss es ja doch ein bisschen lauter sein.

gruß Joscha

P.S.: Hab mir gerade mal die Elac angeschaut, nicht so mein Fall... mir fehlt auch vor allem die frontale Lautstärkeregelung( wie etwa bei den ADAM).


[Beitrag von padua-fan am 14. Feb 2011, 10:04 bearbeitet]
Elhandil
Inventar
#4 erstellt: 14. Feb 2011, 10:24
Na ja, jeder Lautsprecher hat so seinen eigenen Charakter, ob du's ein weniger spritziger wie bei der Adam magst oder lieber ein wenig entspannter wie die Elac, kann nur dein Gehör entscheiden. Daher solltest du einfach mal ein paar Modelle bei einem Händler probehören.

Ein externer DAC wird gegenüber deine Onboard-Soundkarte auf jedenfall ein Plus an Räumlichkeit und Transparenz bringen.

Wenn du Wert auf höhere Pegel im Midfield legst, solltest du imho auch einen Subwoofer einplanen und das Budget entsprechend aufstocken.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 14. Feb 2011, 10:29
Moin

Mir persönlich würde Komfort und Flexibilität fehlen, wenn ich den PC als Schaltzentrale nutzen würde.
Ob der digitale Anschluß besser ist, lässt sich so pauschal nicht beantworten, das müsstest Du ausprobieren.

Vernünftige Aktivboxen um die 600€ funktionieren tadellos im Midfeld und können bei Bedarf auch ordentlich Pegel liefern.
Wenn Du Modelle mit einem 8" Chassis in die engere Wahl nimmst, wirst Du vermutlich nicht mal einen Subwoofer brauchen.

Wichtig für die Auswahl sind folgende Faktoren:

- Raum
- Akustik
- Aufstellung
- Hörgewohnheiten
- Hörplatz

Hier mal eine große Auswahl:

http://www.thomann.d...hfeldmonitore&oa=pra

Achtung, manche Preise sind pro Paar!

Saludos
Glenn
padua-fan
Inventar
#6 erstellt: 14. Feb 2011, 10:51
Tach,
also ich hab mir mal die Übersich angeschaut und muss sagen, dass es mir die Adams doch angetan haben... zumindest vom Aussehen und auch wegen der Regelung vorne - auch gefällt mir so ein "spritziger" Klang eigentlich ganz gut - höre viel Progressive Rock, Alternative, Metal, aber auch ab und an ein bisschen Fusion - eigentlich fast alles außer HipHop und Volksmusik...;)
Tja, zu den Themen Aufstellung und Akustik kann ich leider noch nichts sagen... was die Hörgewohnheiten angeht, so höre ich atm hauptsächlich Musik mit meinen KH's (Audio Technica ATH-M50).

Mit 8" Membranen gibts ja doch eine nicht allzu große Auswahl in meinem Preisbereich...:/

gruß Joscha
Elhandil
Inventar
#7 erstellt: 14. Feb 2011, 11:23
Bei deinem Muskigeschmack liegst du mit den Adams auch schon relativ richtig. Da solltest nur darauf achten, dass der Hörraum nicht zu hallig ist und die Boxen nicht unmittelbar an der Wand stehen. Die haben zwar einen Room EQ an Bord, der aber nicht einen total vermurksten Raum ausgleichen kann.

Mir ist damals aufgefallen, dass sie ab 3 Meter Hörabstand etwas abbauen. Daher hier vielleicht noch den Sub einplanen.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 14. Feb 2011, 11:35
Anhören und vor allem mit anderen Modellen vergleichen heisst hier die Devise.
Ob die (kleinen) Adam wirklich was für Dich sind, kannst nur Du selbst entscheiden.

Bei den Adam reichst es vom Budget wohl nur für 5" Modelle, ob dir das ohne Sub ausreicht musst Du testen.
Aktivmonitore mit 8" Chassis für um die 600€ pro Paar, da konnte ich in etwa 10 verschiedene Modelle finden.

Saludos
Glenn
colonelkurtz
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 14. Feb 2011, 11:59

padua-fan schrieb:

Mit 8" Membranen gibts ja doch eine nicht allzu große Auswahl in meinem Preisbereich...:/


Yamaha HSM80
padua-fan
Inventar
#10 erstellt: 14. Feb 2011, 12:40

GlennFresh schrieb:
Anhören und vor allem mit anderen Modellen vergleichen heisst hier die Devise.
Ob die (kleinen) Adam wirklich was für Dich sind, kannst nur Du selbst entscheiden.

Bei den Adam reichst es vom Budget wohl nur für 5" Modelle, ob dir das ohne Sub ausreicht musst Du testen.
Aktivmonitore mit 8" Chassis für um die 600€ pro Paar, da konnte ich in etwa 10 verschiedene Modelle finden.

Saludos
Glenn


Ja, ich werd mich mal in Berlin umschauen, wo man sich sowas mal gut anhören kann... Tipps?
10 Modelle? Wow. Hab nur 3-4 oder so finden können - war wohl grade Brain-AFK oder so. Ich geh nochmal genauer schauen.

gruß Joscha
colonelkurtz
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 14. Feb 2011, 12:47

padua-fan schrieb:

Ja, ich werd mich mal in Berlin umschauen, wo man sich sowas mal gut anhören kann... Tipps?


Just Music / Kulturbrauerei_Prenzlberg
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 14. Feb 2011, 12:48

padua-fan schrieb:

Ja, ich werd mich mal in Berlin umschauen, wo man sich sowas mal gut anhören kann... Tipps?


Gute Idee...

Mackie MR8 (macht Spaß und ist nicht ganz so neutral!)


padua-fan schrieb:

10 Modelle? Wow. Hab nur 3-4 oder so finden können - war wohl grade Brain-AFK oder so. Ich geh nochmal genauer schauen.


http://www.thomann.d...id8=7111&wgfid9=7112

Du solltest deine Auswahl aber nicht nur auf 8" Modelle beschränken, aber unter 6 bzw. 6,5" würde ich nicht gehen wollen.

Saludos
Glenn
colonelkurtz
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 14. Feb 2011, 12:50

GlennFresh schrieb:

Du solltest deine Auswahl aber nicht nur auf 8" Modelle beschränken, aber unter 6 bzw. 6,5" würde ich nicht gehen wollen.


Würde ich so kategorisch nicht sagen: Der Bass, der produziert werden kann, hängt nicht allein von der Größe des Woofers ab.
padua-fan
Inventar
#14 erstellt: 14. Feb 2011, 12:53

colonelkurtz schrieb:

padua-fan schrieb:

Ja, ich werd mich mal in Berlin umschauen, wo man sich sowas mal gut anhören kann... Tipps?


Just Music / Kulturbrauerei_Prenzlberg


Jut, da werd ich demnächst mal aufschlagen.

BTW. Die Adam A5X haben lt. Thomann 6" Chassis. Und liegen gerade so im Preisbereich.
Oder ist das falsch?


Gruß Joscha
Rubachuk
Inventar
#15 erstellt: 14. Feb 2011, 12:57
Genau genommen ist es ein 5,5 Zoll (14cm) Chassis - bei Thomann gerundet auf 6 Zoll.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 14. Feb 2011, 13:01

colonelkurtz schrieb:

GlennFresh schrieb:

Du solltest deine Auswahl aber nicht nur auf 8" Modelle beschränken, aber unter 6 bzw. 6,5" würde ich nicht gehen wollen.


Würde ich so kategorisch nicht sagen: Der Bass, der produziert werden kann, hängt nicht allein von der Größe des Woofers ab.


Das ist wohl richtig, Außnahmen bestätigen die Regel, aber ich persönlich würde die größeren Modelle halt vorziehen!
Außerdem spielen noch andere Faktoren (Raum, Aufstellung, Hörgewohnheiten, Hörplatz usw.) eine nicht unerhebliche Rolle.

Aber letztendlich entscheided das der TE und daher heisst es Probehören....

Saludos
Glenn
padua-fan
Inventar
#17 erstellt: 14. Feb 2011, 13:02

Rubachuk schrieb:
Genau genommen ist es ein 5,5 Zoll (14cm) Chassis - bei Thomann gerundet auf 6 Zoll.


Oh. Das ist aber geschummelt!
:O

Hm...so klein? Ach ich weiß nicht. Ich geh einfach probehören, ist wohl das wichtigste und beste.
Danke für die vielen hilfreichen Antworten und Tipps.

gruß Joscha
padua-fan
Inventar
#18 erstellt: 17. Feb 2011, 13:57
Sodele, hab mir jetzt beim HiFi-Händler meines Vertrauens ein Paar ADAM A5 (nicht X) ausgeliehen und werde nun ausgiebigst testen...

gruß Joscha
colonelkurtz
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 17. Feb 2011, 14:01

padua-fan schrieb:
Sodele, hab mir jetzt beim HiFi-Händler meines Vertrauens ein Paar ADAM A5 (nicht X) ausgeliehen und werde nun ausgiebigst testen...


Lass sie dir nicht zur UVP verkaufen => Auslaufmodell.
padua-fan
Inventar
#20 erstellt: 17. Feb 2011, 14:05
Ich weiß.
Ich würde sie für 510€ bekommen, inklusive der Stands.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung: Aktive Nahfeld bis 250? (Paar)
Unrockstar_HH am 12.12.2011  –  Letzte Antwort am 16.12.2011  –  15 Beiträge
Kompakt-/Nahfeld-LS bis 300?
catare am 20.03.2016  –  Letzte Antwort am 12.04.2016  –  9 Beiträge
Aktive Nahfeld-LS bis 300,- für den PC
mczee am 22.07.2013  –  Letzte Antwort am 23.07.2013  –  6 Beiträge
Stand LS max. 600?
kpro am 09.12.2013  –  Letzte Antwort am 11.12.2013  –  18 Beiträge
Kompaktlautsprecher bis max. 600?
Tony-Montana am 08.07.2008  –  Letzte Antwort am 23.07.2008  –  63 Beiträge
Lautsprecher bis max 600?
Yeahhh am 06.09.2010  –  Letzte Antwort am 07.09.2010  –  6 Beiträge
LS-Klassiker bis 600?
Joe_495 am 04.03.2012  –  Letzte Antwort am 15.03.2012  –  14 Beiträge
LS für kleinen Raumbereich bis max. 600?
belanna777 am 15.01.2013  –  Letzte Antwort am 15.01.2013  –  13 Beiträge
LS bis max. 250?!
QuintilisJoker am 05.10.2011  –  Letzte Antwort am 06.10.2011  –  6 Beiträge
Aktive Studio-Nahfeld 100-200?
silas79 am 30.10.2007  –  Letzte Antwort am 20.11.2007  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Audio-Technica
  • Adam
  • Elac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedDennis273
  • Gesamtzahl an Themen1.345.940
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.023