Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Kompaktlautsprecher bis max. 600€

+A -A
Autor
Beitrag
Tony-Montana
Inventar
#1 erstellt: 08. Jul 2008, 18:51
Hi zusammen,

da sich die größe von meinem Zimmer verkleinert hat auf 16m2 möchte ich gerne auf Kompakt-LS umsteigen.
Bisher konnte ich die

- Kef IQ 3
&
- Heco Celan 300

hören.

Mein persönliches Preislimit liegt bei 600€, gerne auch weniger.
Die anderen 300 € brauch ich für die Elektronik :-).

Die Kef klangen eigentlich sehr gut, wobei ich denke da geht noch mehr. Zum vergleich die Celan die mir ganz gut gefallen haben, besonders die Verarbeitung.
Aber bevor ich nun welche von den beiden kaufen möchte würde ich gerne noch andere Hersteller mir genauer anhören.

Das ganze soll betrieben werden mit einem Onkyo A-9155 da ich lieber mehr Geld in die Lautsprecher als in die Elektronik investieren möchte.

Könnt ihr mir noch Hersteller vorschlagen?
Habe auch nichts dagegen Gebrauchtgeräte zu kaufen.


Lieben Gruß
skylark3350
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 08. Jul 2008, 21:13
Hallo DaxTer!

Canton Ergo 603

ist auch eine schöne und klanglich solide Alternative

http://www.canton.de/de-produktdetail-ergo-ergo603.htm

Grüße
RN
Tony-Montana
Inventar
#3 erstellt: 08. Jul 2008, 21:16
Ja die werd ich mir morgen mal im Schultes anhören. Danke :-)
skylark3350
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 08. Jul 2008, 21:26
Hallo hochmal!

Wenn irgendwie möglich, solltest du dieLS die dir gefallen zu Hause in deinem Raum, an deiner Anlage und mit deiner Musik testhören.
Dann kannst du am besten abschätzenob sie dir zusagen.

Gruß
RN
Tony-Montana
Inventar
#5 erstellt: 08. Jul 2008, 21:29
Das wird wohl nicht möglich sein aber ich werd morgen in jedem falle mal fragen.

Hab jetzt im Netz noch die Heco Aleva 200 entdeckt die ja mal göttlich aussehen :-D.
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 08. Jul 2008, 21:33
Alternativ ein Paar Aktivmonitore?

Bei Musicstore in Köln sind u.a. die hier im Sortiment:
Adam Audio
Genelec
Event

Gruß
Robert
Tony-Montana
Inventar
#7 erstellt: 08. Jul 2008, 21:35
Bei aktiven fehlt mir irgendwie die Option später auf 5.1 aufzurüsten. Mir wären passive schon lieber auch wenn die aktiven echt schick aussehen teilweise.
skylark3350
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 08. Jul 2008, 21:39
Ja das stimmt, die machen auch was her.
Die Heco Celan 300 sind auch sehr schön.
Da kenne ich jemand, der die hat.
Die sind von der Anfassqualität schon super und das polierte Alu...
und die Alu-Reflexrohre...
Ja, Heco hat sich inzwischen ganz schön was einfallen lassen.

RN
Tony-Montana
Inventar
#9 erstellt: 08. Jul 2008, 21:40
Hab mir die Heco Celan 300 heute angehört und war nicht so angetan vom Klangbild, ist natürlich geschmackssache aber die Celanserie kann ich somit ausschließen.

Auch wenn die Verarbeitung erste Sahne ist !
HausMaus
Inventar
#10 erstellt: 08. Jul 2008, 21:42
Tony-Montana
Inventar
#11 erstellt: 08. Jul 2008, 21:43
Argh, wenn ich versuche PDF Dateien zu öffnen hängt sich der PC auf
skylark3350
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 08. Jul 2008, 21:45
Ja, klanglich bin ich auch nicht überzeugt von der Celan300.
Ich finde die Ergo603 sehr gut, allerdings hab ich sie auch "nur" im Geschäft gehört.
Aber das war ok.
HausMaus
Inventar
#13 erstellt: 08. Jul 2008, 21:52
waren die im test ..."
ELAC
FS127,
UM 920 EURO
KEF
iQ7,
UM 1000 EURO
KLIPSCH
RF-62,
UM 1000 EURO
YAMAHA
NS-525 F,
UM 1000 EURO"
trxhool
Inventar
#14 erstellt: 08. Jul 2008, 21:52
Mahlzeit

Hör dir mal die Monitor Audio RS1 an. Habe bis jetzt noch nichts besseres in der Kompakt-Klasse gehört.

http://www.musikus-h...b3b8e08fafaaddbe52a3

Gruss TRXHooL
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 08. Jul 2008, 21:56
Aber HausMaus .......... Daxter sucht Kompaktboxen.
HausMaus
Inventar
#16 erstellt: 08. Jul 2008, 21:59

aol-fuzzi schrieb:
Aber HausMaus .......... Daxter sucht Kompaktboxen. :D


oh ,ja richtig


musikgeist
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 08. Jul 2008, 22:02
Hallo,

Adam ANF10 Passiv Monitor auf jeden Fall in Betracht ziehen.
Klanglich in dieser Preisklasse kaum zu schlagen, Chassis und Frequenz weiche von sehr hoher Qualität.
Habe ich Messtechnisch erfasst. Paar- Gleichheit lag unter +/- 1dB Klirrwerte ebenfalls auf höchsten Niveau. Bei kauf auf aufeinander folgende Seriennummer achten.

Gruß
musikgeist
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 08. Jul 2008, 22:08
...

Ach ja der Preis des Adam ANF10 liegt bei 238 € Stück.
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 08. Jul 2008, 22:19
Nubert darf in so einer Aufzählung auch nicht fehlen:
nuWave 35
Tony-Montana
Inventar
#20 erstellt: 08. Jul 2008, 22:23
Da guckt man mal 5 Minuten nicht hier rein und schon geht die Post ab.

Danke für die zahlreiche Vorschläge.

Weiter, weiter ....
mark247
Stammgast
#21 erstellt: 08. Jul 2008, 22:30

aol-fuzzi schrieb:
Nubert darf in so einer Aufzählung auch nicht fehlen:
nuWave 35


Seh ich genauso, NuWave 35. Für 222.- Euro pro Stück zu haben, momentan versandkostenfrei. Absoluter 'no-brainer' für den Preis. Zumindest um sie mal 30 Tage zu Hause zu testen. Zurückschicken kann man dann immer noch.

Mark
Tony-Montana
Inventar
#22 erstellt: 08. Jul 2008, 22:31
Würd ich gerne machen,allerdings muss ich warten bis mein altes Zeug verkauft ist :-(
vksi
Stammgast
#23 erstellt: 09. Jul 2008, 09:58
Wenn Du Deine Auswahl auf 2-3 Exemplare eingeschränkt hast, dann solltest Du versuchen diese auf jedenfall zu Hause (in Ruhe !) Probe zu hören.

Ich hatte mir z.B. die Heco Celan 300, Canton Chrono 502 und die Nubert Nubox 381 nach Hause "geholt" ... die Celan hatte ich schon fast im Geschäft aussortiert, aber zu Hause hat sich herausgestellt, das Sie für mich (!) einfach der beste Allrounder war ... Ach ja, Die Celan läuft bei mir mit der +3DB Höhen-Einstellung ...
Tony-Montana
Inventar
#24 erstellt: 09. Jul 2008, 10:12
Ja das werd ich auch so machen, mal sehen was heute bei der Hörprobetour rumkommt :-)


[Beitrag von Tony-Montana am 09. Jul 2008, 10:13 bearbeitet]
Pilotcutter
Administrator
#25 erstellt: 09. Jul 2008, 13:08
Die Nubert'sche Schnäppchenliste wurde auch upgedatet:

Nubert

Interessante Preise bezgl. nuBox 381 und nuWave 35
Tony-Montana
Inventar
#26 erstellt: 09. Jul 2008, 14:05
Hab ich schon gesehen aber die nubox 381 sind 19€ billiger ..da nehm ich lieber neue und hab die gewissheit das nichts dran ist.
Peter_Wind
Inventar
#27 erstellt: 09. Jul 2008, 14:08
Hör Dir doch die einmal an. Paarpreis 500€

http://www.monitoraudio.de/silver_rs1.html
sehe gerade, wurden schon genannt.


[Beitrag von Peter_Wind am 09. Jul 2008, 14:09 bearbeitet]
Tony-Montana
Inventar
#28 erstellt: 09. Jul 2008, 14:17
Ja ich fahr gleich zu einem Händler der wohl verschieden Hersteller da hat. Bin mal gespannt :-)
skylark3350
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 09. Jul 2008, 20:45
Guten Abend!

@ DaxTer

...und, gibts was neues von deiner Hörtour!

lg
RN
Tony-Montana
Inventar
#30 erstellt: 09. Jul 2008, 21:00
Hi zusammen,

war heute mal ein paar Modelle mir anhören.
Leider konnte ich die Heco Aleva 200 nicht hören weil die zurzeit nicht verfügbar war.

Folgende Modelle konnte ich mir anhören:

- Canton Vento 820
- Canton Ergo 602
- Canton Chrono 502
- Heco Aleva 400
- KEF IQ 3
- B&W DM 602 S3 ( die Kompakte )

Hier meine persönliche Meinung zu jedem Modell:

Kef IQ 3:

Äußerlich nicht ganz mein Geschmack.
Klanglich nett anzuhören, sehr warmes Klangbild.
Für mein Geschmack fehlte etwas.


Heco Aleva 400:

Zwar kein Regallautsprecher aber hab sie mir trotzdem mal angehört weil sie genau an dem Verstärker angeschlossen war den ich mir auch holen möchte.
Klangen sehr gut wie ich fande, in den Höhen zwar etwas wärmer aber für das Volumen erzeugte der Lautsprecher schöne tiefen und hat mich persönlich überzeugt.

B&W:

Ähnliche wie die Kef IQ 3 sehr warm, aber dafür detailreicher und Dynamischer als die Kef.
B&W kommt bei mir aufjedenfall in die engere Wahl.

Canton Chrono 502:

Für ein Regallautsprecher sehr pegelfest, aber klang im Allgemeinen zu flach und zu hell.

Canton Vento 820 :

Sehr schön verarbeitet und schönes äußeres.
Das Klangbild hat mir sehr gut gefallen, allerdings fehlte es mir etwas an Tiefgang. Die Höhen und Mitten kamen allerdings sehr gut rüber.

Canton Ergo 602 :

Hat m ir sehr gut gefallen, Verarbeitung sowie das Klangbild waren für den Preis unschlagbar. Höhen,Mittelton und Tiefen waren sehr ausgewogen und es hat sich einfach stimmig angehört.

Gehört habe ich die Lautsprecher mit dem Onkyo CR-L5 ( CD Reciever ) mit Alben von: Eros Ramazotti, Timbaland, Katie Melua, Jack Johnson und 3 Doors Down.


Mein kleines Fazit:


Bisher ist die Canton Ergo 602 mein klarer Favorit, ganz dicht gefolgt von der B&W.
Ich werde mir aufjedenfall noch mehr B&W Modelle anhören bevor ich mich entscheide welcher Lautsprecher es wird.


[Beitrag von Tony-Montana am 09. Jul 2008, 21:01 bearbeitet]
HausMaus
Inventar
#31 erstellt: 09. Jul 2008, 21:08
...sehr informativ !
skylark3350
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 09. Jul 2008, 21:11
...und ne Canton Ergo gefällt bisher am besten
deepmac
Inventar
#33 erstellt: 09. Jul 2008, 21:44
irgendwie ist das echt schwierig den richtigen lautsprecher zu finden, eigentlich müsste man 3 mal mehr als das geplante budget erstmal ausgeben, um zu hause zu vergleichen,ich würde mir dann die ergo 607, die monitor audio rs5 und die elac fs127 zum vergleich holen.
Ludolf
Stammgast
#34 erstellt: 09. Jul 2008, 22:19
Moin!
Ich werfe hier nochmal die Auslaufmodelle von Dynaudio Audience 42 (ca.400,-) und die Audience 52 (ca.600,-)in die Runde.

Gruß

Der Ludolf
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 09. Jul 2008, 22:30
Hi,

die genannten Monitor-Audio oder Dynaudio gibt´s bei Euphonia in Köln.

(Dass Dir die Canton Ergo besonders gefallen kann ich voll und ganz nachvollziehen. )

Gruß
Robert
Tony-Montana
Inventar
#36 erstellt: 09. Jul 2008, 23:44
Ja ist echt nicht leicht, habe heute auch ein paar "kompakte"Standlautsprecher gehört und es klang nicht schlecht...die Auswahl wird immer größer

Morgen hab ich erstmal einen Termin beim Klipschhändler, werde mich dann wieder melden :-)
Tony-Montana
Inventar
#37 erstellt: 09. Jul 2008, 23:49
Schade die Monitor Audio und Dynaudio hat kein Händler der bei mir in der nähe seinen Laden hat.
Bin leider mit Bus und Bahn unterwegs :-(
Hifi-Tom
Inventar
#38 erstellt: 10. Jul 2008, 01:25
Lohnt sich trotzdem die anzuhören auch wenn man einige Kilometer fahren muß. Würde mir neben der RS auch die BR-Serie anhören. Schau mal auf die Händlerliste vielleicht gibts ja was nicht allzuweit von Dir entfernt.

http://www.monitoraudio.de/haendler.html
Tony-Montana
Inventar
#39 erstellt: 10. Jul 2008, 01:53
Ja hab ich schon geschaut, vielleicht kann ich nächste Woche mal mit einem Kollegen hinfahren.
Hab leider keinen im Bekanntenkreis der mein Hobby teilt, zumindest nicht in diesem Preisrahmen
Peter_Wind
Inventar
#40 erstellt: 10. Jul 2008, 07:24

DaxTer schrieb:
Schade die Monitor Audio und Dynaudio hat kein Händler der bei mir in der nähe seinen Laden hat.
Bin leider mit Bus und Bahn unterwegs :-(

Ich stimme HiFi-Tom zu. Als ich die RS1 hörte, war ich begeistert. Habe mich dann aber für die RS8 - habe keine Platzprobleme und ein größeres Budget gehabt -, die ich zu Hause gegen zwei Kandidaten Probe hörte.
Ich würde mir die RS1 nach Hause - ist sowieso besser - liefern lassen, hast doch 14 Tage Rückgaberecht.
Kannst ja dann gegen andere LS zu Hause probehören.

Ich habe die Vorauswahl in vielen Läden getroffen, dafür bin ich für ein Paar LS auch ein "paar" Kilometer gefahren. Zum Schluss hatte ich 3 Pärchen und Center zu Hause verglichen.


[Beitrag von Peter_Wind am 10. Jul 2008, 09:59 bearbeitet]
peter1070
Stammgast
#41 erstellt: 10. Jul 2008, 11:35
Ebenfalls noch im Budget und auch bei mir neben der Canton Ergo 602, B&W 685 in der engeren Wahl:
http://www.nubert.de...D_{EOL}&categoryId=3

nuLine32 im klssischen Box-Design. Später für mehr Bass ggf. noch um eine Zusatzelektronik aufrüstbar. Mir käme das Ding allerdings nicht ins Haus (die Elektronik).

Peter
Tony-Montana
Inventar
#42 erstellt: 10. Jul 2008, 11:53
Bei dem 14tägigen Rückgaberecht muss ich aber die Portokosten übernehmen oder?
Peter_Wind
Inventar
#43 erstellt: 10. Jul 2008, 12:03

DaxTer schrieb:
Bei dem 14tägigen Rückgaberecht muss ich aber die Portokosten übernehmen oder?

Bei dem Betrag, weil über 40 € oder waren es jetzt 50€?, nicht.
Ich will keinem etwas unterstellen, aber manche Händler tricksen dann später rum, wie Abnutzungskosten etc.
Einfach vorher abklären und die Absprache in der Bestellung mit aufnehmen.


[Beitrag von Peter_Wind am 10. Jul 2008, 12:04 bearbeitet]
Tony-Montana
Inventar
#44 erstellt: 10. Jul 2008, 12:08
Okay danke für den Hinweis, wenn meine alten Lautsprecher verkauft sind werd ich mir die verschiedenen Modelle mal bestellen.
deepmac
Inventar
#45 erstellt: 20. Jul 2008, 16:27
da ich ja auch auf der suche bin,halte ich den tread mal am leben
also gestern sind beim probehören sämtliche cantons rausgeflogen von vento 802 bis 809 über karat 707, zumindest selbst für die schon deutlich geringeren abverkaufgspreise, und die kleinen magnat 903( HT ok, Bass design)sowie die wie ich finde immernoch spitzen quantums 505 für den preis, leider viel zu viel bass für meinen Raum
im rennen:
immer noch die Elac fs 127/ evt auch als 137er version mit jet3,
die Kef iq 5- leider noch nicht gehört

Regalos:
die kef iq 3 - erscheinen mir etwas teuer aber noch nicht gehört
die Focal chorus 706V- kenne ich ja schon von den grossen 716v, die ja leider hauptsächlich wegen meiner kleinen Raumgrösse gehen mussten(recht gut passend, warm und hochaufgelöster hochton, der aber manchmal irgendwie unabhängig von der box zu spielen schien, mitten fehlten leicht evt aufgrund des 2,5 wege -prinzips, das ist nämlich bei den 726er ganz anders, bischen zu viel räumliche wirkung für meinen geschmack aber noch ok, ganz leicht zu langsam bei schneller dance musik vom bass her,
aber nichdestotrotz ein guter kompromiss
apropos Raum - nochmal ausgemessen - sind ja gerade mal
11 m2 für den hörbereich

habt ihr noch einen tip?


[Beitrag von deepmac am 20. Jul 2008, 16:29 bearbeitet]
Tony-Montana
Inventar
#46 erstellt: 20. Jul 2008, 16:30
Hey deepmac,

ich konnte die Kef IQ5 schon hören und fand sie sehr angenehm und aufjedenfall eine Überlegung wert.
Wenn du die möglichkeit hast sie dir anzuhören dann mach das

Ich hab letztens noch irgendwelche B&W gehört ( hab das Modell leider vergessen ) waren preislich in ordnung ( ca. 189€ das Stück ) und haben mir echt gut gefallen.
deepmac
Inventar
#47 erstellt: 20. Jul 2008, 16:35
hey, hast du dich schon entschieden?
ich hatte ja schonmal die B%W 6er S3 aber die kleinen zu hause und war zu ungeduldig und zu faul, die mal vorne anzustöpseln , ausserdem mit dem 650er hatte ich einen zu schwachen Receiver, da sind die voraussetzungen jetzt besser aber die uvps würde ich nicht bezahlen.
der relative wiederverkaufswert ist natürlich ein grosser vorteil und vom design gefallen sie mir sehr gut


[Beitrag von deepmac am 20. Jul 2008, 16:41 bearbeitet]
deepmac
Inventar
#48 erstellt: 20. Jul 2008, 16:39
Regalos mit Ständern haben natürlich den vorteil leichter den neuausprobiertrieb zu unterstützen und später mal sowas z.b. zu holen:
http://www.hifi-regl...ff58f8f478a456280f7e
Tony-Montana
Inventar
#49 erstellt: 20. Jul 2008, 16:48
Ne konnte mich bisher noch nicht entscheiden

habe letzte Woche noch ein paar Klipsch gehört, leider nicht mit meinen CD´s, aber das werde ich nachholen da mir die Klipsch gut gefallen haben vom Klangbild her.
Nur die Verarbeitung ist nicht so erste Sahne
deepmac
Inventar
#50 erstellt: 20. Jul 2008, 16:54
Also die Kombination ständer + gute regalos + guter Kopfhörer finde ich immer charmanter, mal schauen, viel glück und spass noch beim probehören
Tony-Montana
Inventar
#51 erstellt: 20. Jul 2008, 16:58
Ja dir auch, danke


Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompaktlautsprecher bis max. 150?
metzgerix am 10.03.2009  –  Letzte Antwort am 10.03.2009  –  3 Beiträge
Kompaktlautsprecher bis max 1.000,-
Penntaxx am 08.04.2009  –  Letzte Antwort am 18.05.2009  –  19 Beiträge
Kompaktlautsprecher bis ca. 600 ? gesucht!
Blaw am 26.11.2012  –  Letzte Antwort am 26.11.2012  –  10 Beiträge
Kompaktlautsprecher bis max. 400 Euronen
deathsc0ut am 09.08.2008  –  Letzte Antwort am 10.08.2008  –  7 Beiträge
Lautsprecher bis max 600?
Yeahhh am 06.09.2010  –  Letzte Antwort am 07.09.2010  –  6 Beiträge
Kompaktlautsprecher max. 200?
Bastoknasto am 28.06.2015  –  Letzte Antwort am 29.06.2015  –  3 Beiträge
Kompaktlautsprecher bis 300,-
666company am 21.09.2008  –  Letzte Antwort am 04.10.2008  –  51 Beiträge
Kompaktlautsprecher bis 400?
Sick_Of_It_All am 06.07.2008  –  Letzte Antwort am 06.07.2008  –  2 Beiträge
Kompaktlautsprecher bis ca. 800?
Gerhard3270 am 03.04.2009  –  Letzte Antwort am 06.04.2009  –  8 Beiträge
Kompaktlautsprecher bis 400Euro
haifischkopf am 31.12.2009  –  Letzte Antwort am 04.01.2010  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • KEF
  • Canton
  • Heco
  • Nubert
  • Monitor Audio
  • Onkyo
  • Klipsch
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder817.932 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitglied/IchBins/
  • Gesamtzahl an Themen1.365.152
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.000.947