Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welchen Verstärker brauche ich bei diesen LS:

+A -A
Autor
Beitrag
Ralf2708
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Feb 2011, 20:38
Welchen Verstärker ist empfehlenswert bei diesen Lautsprechern, bzw. welche Leistungsmerkmale sollte er haben?

Eltax Millennium 500:
2 x 200 Watt RMS 4-8 Ohm
2 x 40 Watt RMS 4-8 Ohm
1 x 70 Watt RMS 4-8 Ohm

Wäre total hilfreich!
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 17. Feb 2011, 08:17
Hi,

wie groß ist denn der Raum, in dem die LS betrieben werden sollen und wie laut wird zumeist gehört? Zimmerlautstärke? Gelegentlicher Partybetrieb?

Eigentlich sollte ein solider (gebrauchter?), 2x 50 Watt (an 4 Ohm) leistender Markenverstärker völlig ausreichen.

Grüße
Frank
baerchen.aus.hl
Inventar
#3 erstellt: 17. Feb 2011, 09:21
Ich dachte, die gräuslichen Eltax Millenium und Eltax Concepts sind längst augestorben. Bei denen kann man doch nur die Chassies ausbauen, diese entsorgen und die Gehäuse als Hamsterbehausung nutzen oder gleich am besten und

Aber wenn Du dir den Schrott unbedingt antun möchtest, würde ich nicht allzu viel Geld für einen Amp ausgeben und mir bei Onkel ebay einen günstigen bebrauchten holen..... die üblichen Verdächtigen. Pioneer, Onkyo, Marantz........


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 17. Feb 2011, 13:38 bearbeitet]
Ralf2708
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 17. Feb 2011, 17:07
ja die teile sind der letzte müll, schrott, scheiße und bla, ja, hab ich alles schon gehört. hab ja auch nicht gefragt, ob sie gut sind, oder wo du deine hamster reinsteckst.
fakt ist, das die teile nunmal da stehen und ich nen verstärker dazu haben wollte. trotzdem danke für deine aufklärung.

danke für die kompetenteren empfehlungen!!die halfen mir wirklich weiter.

PS: ich will hier niemandem auf den schlips treten, wirklich nicht! trotzdem sollte ein gewisses niveau gehalten werden. ich bin dankbar über qualifizierte informationen über qualitative beschaffenheiten eines produkts. aber nicht so.
Hüb'
Inventar
#5 erstellt: 17. Feb 2011, 17:10
Dann beantworte doch kurz meine Fragen, dann kann ich bei Bedarf auch konkreter werden.

Die Budgetfrage wäre ebenfalls noch zu klären.
Ralf2708
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 17. Feb 2011, 17:56


die lautsprecher sollen ein 70 qm großes zimmer bespielen. (trenn)wände sind keine vorhanden (außer die außenmauern natürlich ). dabei handelt es sich um ein wohnzimmer mit küche, mit freiliegendem deckenfachwerk und freiliegendem fachwerk der ehemaligen trennwände. die einrichtung ist normal (sofa, tisch, stühle, boden ist laminat, wände sind trockenbau...)

die musikrichtung ist pop und wird ab und an von meiner super mami während des koch-vorgangs auch schon mal etwas lauter gedreht^^

im prinzip brauch ich nen verstärker, an den man nen externen cd-player/tuner anschließen kann und der die boxen mit genug leistung versogen kann. absolut nix besonderes also!

budget für den verstärker sag ich mal bis 150 euro. ich hab nur kein plan auf was ich da achten muss - wie viel watt muss der leisten können? wie viel ohm??? naja, du siehst ja: ich = noob^^


[Beitrag von Ralf2708 am 17. Feb 2011, 17:57 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#7 erstellt: 17. Feb 2011, 18:00
Hallo,

nimm einen gebrauchten Markenhersteller (Sony, Onkyo, Yamaha, ...) von eBay mit einer Leistung von mind. 2x 70 Watt. Für 150 € wirst Du was Gutes bekommen.

Kannst die Links ja hier einstellen und wir sagen Dir dann, ob das Gerät was taugt und wo die Reise preislich hingehen kann und darf.

Grüße
Frank
Ralf2708
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 22. Feb 2011, 14:33
na wie wärs denn mit dem hier?

http://cgi.ebay.de/Y...D7266820804882289200
Hüb'
Inventar
#9 erstellt: 22. Feb 2011, 14:35
Ist für's Geld ok, mehr aber auch nicht.
Es handelt sich um das kleinste Gerät der seinerzeitigen Serie.
Man bekommt mehr Verstärker für's Geld, wenn man auch etwas ältere Gerät in Betracht zieht.
Ralf2708
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 22. Feb 2011, 22:42
Haiopai
Inventar
#11 erstellt: 22. Feb 2011, 22:47
Moin , sag mal , da oben hast du doch die Daten vom 5.0 Set gepostet , wie kommts das es jetzt um Stereo Verstärker geht ??

Da könntest du doch gar nicht alle 5 anschließen und 4 besser auch nicht .

Gruß Haiopai
Ralf2708
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 22. Feb 2011, 22:50
Hüb'
Inventar
#13 erstellt: 23. Feb 2011, 07:22
Hallo Ralf,

nimm' den neuen Yamaha. Ein sehr schönes, leistungsstarkes Gerät.

Grüße
Frank
RocknRollCowboy
Inventar
#14 erstellt: 23. Feb 2011, 07:32
Wie haiopai schon geschrieben hat, sollte zuerst geklärt werden ob ein 5.1 Verstärker notwendig ist.

Oben zählt der TE ja ein 5.0 Set auf.

Schönen Gruß
Georg
Ralf2708
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 23. Feb 2011, 22:07
ja, es sind 5 boxen, muss aber ned 5.1 sein. sollen halt alle angeschlossen werden, stereo sound reicht. wird ja musik gehört und nicht als fernseh-lautsprecher genutzt.

geht das so?
Chohy
Inventar
#16 erstellt: 23. Feb 2011, 22:17

Ralf2708 schrieb:
ja, es sind 5 boxen, muss aber ned 5.1 sein. sollen halt alle angeschlossen werden, stereo sound reicht. wird ja musik gehört und nicht als fernseh-lautsprecher genutzt.

geht das so?


Du kannst nicht 5! Lautsprecher, die 4ohm (eher weniger) haben an einen normalen Stereoverstärker hängen...


Der raucht dir ab


Hängst du 3x4ohm an einen Kanal kommst du unter 1,5 Ohm, da macht keiner der Verstärker mit, die auch nur annähernd im Budget liegen (gilt alles für Parallelschaltung)

--> Weniger (als 4-3,2 Ohm) ist schlecht für die meisten Verstärker




Entweder nur 2 Lautsprecher anschließen oder AV-Verstärker/Reciever


gruß chohy


[Beitrag von Chohy am 23. Feb 2011, 22:25 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#17 erstellt: 24. Feb 2011, 07:44
Ganz abgesehen von der Überlastung des Verstärkes macht der Betrieb von 5 Lautsprechern auch keinerlei Sinn.

Grüße
Frank
Merkosh
Stammgast
#18 erstellt: 25. Feb 2011, 08:27
Moin Ralf,

bei 5.0 - Stereo solltest du dir wie Chohy schon
schrieb, einen AV-Receiver zulegen.
so einen
oder so einen

Wenn du aber einen einigermaßen vernünftigen Klang
in 2.0 - Stereo mit genug Leistung haben möchtest,
empfehle ich dir den hier.
Rückgaberecht bei Nichtgefallen inkl.
Theoretisch arbeitet der auch bis 2 Ohm (4 LS) noch stabil,
aber wenn du etwas aus den Frontlautsprechern hören
möchtest, sind dir die 40Watt Rearlautsprecher abgeraucht.

Ansonsten schließe ich mich den Ausführungen von Hüb' an.

Gruß
Andreas


[Beitrag von Merkosh am 25. Feb 2011, 08:30 bearbeitet]
Ralf2708
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 25. Feb 2011, 20:59
ich hab keine ahnung was ich brauche, drum hab ich ja im ersten post geschrieben, was für LS ich genau hier rumstehen hab. und dass ich da kein stereo verstärker nehmen kann wusste ich nicht. drum frag ich nochmal:

was brauche ich, um die genannten boxen zu betreiben???

cool wär mit eingebautem tuner (also dann ein receiver?!)

könnt ihr mir da so 2 - 3 (gebrauchte) gerähte nennen, die in frage kämen und preislich zwischen 100 und 150 euro liegen?
Ralf2708
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 25. Feb 2011, 21:03
Tricoboleros
Inventar
#21 erstellt: 25. Feb 2011, 21:41
Wie schon geschrieben, du willst nur Musik darüber hören, dann pack die 3 kleineren LS schon mal in den Keller.

Dann hältst du Ausschau nach einem vernünftigen Stereo-Receiver (Verstärker mit integriertem Tuner) und los gehts.

Da sind meine Empfehlungen Yamaha RX 397Yamaha

Der ist dann neu für 180€ und für diese LS mehr als ausreichend.

Zum Beschallen reicht das allemal auch für 70qm. Jedoch wenn du auf einen guten Klang, gemessen an dem Raum mal wert legst, dann wirst du unter 1000€ keinen Verstärker mit Lautsprechern bekommen (neu). Da du aber billigerweise keine großen Ansprüche hast, bist du damit garantiert gut bedient.

Der Yammi wäre gebraucht wahrscheinlich für um die 110€ bei ebay zu bekommen.
Merkosh
Stammgast
#22 erstellt: 26. Feb 2011, 09:18
Hallo Ralf,

ich habe verstanden, dass du alle 5 LS benutzen möchtest,
und du möchtest Musik hören (Klang ist nicht entscheidend).
Verbesser mich wenn ich falsch liege.

Ich hätte zwar den von mir vorgeschlagenen PIONEER VSX-D514
5.1 Receiver (der nebenbei heute Nacht für 71,-€ weggegangen ist)
bevorzugt, aber der von dir gefundene Sony STR-DE 475
tut es auch. Anschluss für deine 5 LS, Radioempfangsteil, Fernbedienung,
80 Watt pro Kanal, je nach Wiedergabemodes kommt auch aus
allen 5 LS Musik. Der Receiver geht bei eBay zwischen
50,- € und 100,- € weg. Bei deinem Vorschlag hast du aber
ein auf den ersten Blick gepflegtes Gerät, Rückgaberecht
und nicht zu vergessen 12 Monate Gewährleistung.

Quäle dich nicht, lass dich nicht verunsichern, nimm den
Sony und Gut ist. Bei Bedarf kannst du dann auch DVD's
im Mehrkanal-Modus sehen.
Da bei dem Angebot keine Bedienungsanleitung ist, hier
der Link zur selbigen.

Gruß
Andreas
Ralf2708
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 26. Feb 2011, 17:01
vielen lieben dank!!

ich werde nun den sony einfach bestellen. deine antwort hat mich überzeugt. vielen lieben dank nochmal. cool...
Ralf2708
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 26. Feb 2011, 17:09
laut ebay-verkäufer ist da warscheinlich kein kabel dabei (strom). kann mir da evtl jemand weiterhelfen?
RocknRollCowboy
Inventar
#25 erstellt: 26. Feb 2011, 17:35
Bist Du sicher, daß das Stromkabel gemeint ist?
Auf dem Foto der Auktion sieht es so aus, als ob das Netzkabel fest am AVR montiert ist.

Schönen Gruß
Georg
Merkosh
Stammgast
#26 erstellt: 26. Feb 2011, 17:59
Hallo Ralf,

nur keine Panik.

Wie Georg schrieb, ist das Stromkabel laut der Bilder fest im Gerät integriert.

Der Verkäufer schrieb:

Technisch ist der STR-DE 475 voll funktionstüchtig, die zahlreichen Funktion des Gerätes sowie die LS-Ausgänge arbeiten störungsfrei.

Wie soll er das getestet haben ohne korrekten Stromanschluss ?

@Und bitte nicht wieder die Schwarzmaler-PostIts.

Bei 100% positiver Bewertungen und 1680 Transaktionen kann ich mir nicht vorstellen,
dass der Verkäufer falsche Angaben zum Gerät macht, zumal er 1 Jahr Gewährleistung auf ein funktionsfähiges Gerät gibt.

Eher bezieht er sich wohl auf das Zubehör, dass keine zusätzlichen Kabel z.B. Chinch, Antenne etc. dabei sind.

Hast du mit dem Verkäufer telefoniert, oder woher kommt die Irritation ?

Wie hast du die Bezahlung vereinbart ?
PayPal oder Überweisung ?

Fakt ist, dass du bei diesem gewerblichen Verkäufer das Gerät innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen
zurück schicken kannst.

Vielleicht fragst du ihn einfach nochmal, und meldest dich dann nochmal zurück.

Gruß
Andreas
Ralf2708
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 26. Feb 2011, 18:11
hab gelesen das keinerlei kabel dabei sind lt. auktionsseite, und nein - hab nicht mit ihm telefoniert^^
ich depp, jetzt hab ichs auf den bildern auch gesehen, dass da das stromkabel fest dran ist und natürlich nicht fehlt!

sorry für den fehl-alarm! ich trottelkind... -.-'

und nein, paypal hab ich nicht, mach das immer per überweisung.

danke nochmal für die aufklährung meiner dummheit!
Merkosh
Stammgast
#28 erstellt: 26. Feb 2011, 18:24
Hallo Ralf,

mach dir keinen Kopf.

Solche Investitionen sind ja auch nicht einfach so mit der Portokasse bezahlt, und dann kann es schon vorkommen,
dass man bezüglich der eigenen Entscheidung nervös wird.

Darüber hinaus:
Du hast Eigeninitiative bei der Recherche gezeigt, und dir selbst ein passendes Gerät ausgesucht.
Auch finde ich gut, dass du dir ein Gerät mit Gewährleistung und Rückgaberecht von einem IMHO seriösen Verkäufer erworben hast.
Aus meiner Sicht hast du alles richtig gemacht.

Vielleicht berichtest du nach Erhalt und Einspielzeit des Receivers mal deine Erfahrung in deinem Thread.
Das würde mich freuen.

Ich wünsche dir noch viel Vergnügen mit dem Amp.

PS:
Im Nachgang halte ich deine Auswahl sogar für noch besser als meine Receiver-Vorschläge.

Gruß
Andreas


[Beitrag von Merkosh am 26. Feb 2011, 18:32 bearbeitet]
Ralf2708
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 26. Feb 2011, 18:36
naja, ohne dich wär ich nie auf den sony gestoßen.

danke für deine KOMPETENTE beratung und die lorbeeren^^

dafür werd ich auch (wenn der sony hier angekommen ist) darüber berichten!! versprochen.

bis dahin
Merkosh
Stammgast
#30 erstellt: 26. Feb 2011, 18:51
Prima, darüber würde ich mich echt freuen.

Und scheue dich nicht, bei weiteren Fragen (bsp. zum Setup) hier im Forum Rat zu suchen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen Verstärker brauch ich?
Malte009 am 14.08.2012  –  Letzte Antwort am 17.08.2012  –  49 Beiträge
Brauche neuen Verstärker, aber welchen?
system1977 am 23.04.2010  –  Letzte Antwort am 24.04.2010  –  3 Beiträge
Welchen Verstärker brauche ich?
MMB68 am 21.03.2011  –  Letzte Antwort am 01.04.2011  –  4 Beiträge
Welchen Verstärker brauche ich ?
Kawafreak am 01.01.2016  –  Letzte Antwort am 01.01.2016  –  8 Beiträge
Welchen Verstärker brauche ich für diese Boxen?
bleenk114 am 10.04.2013  –  Letzte Antwort am 15.04.2013  –  5 Beiträge
Brauche einen Verstärker.nur welchen ;)
incoggnito am 19.06.2011  –  Letzte Antwort am 21.06.2011  –  11 Beiträge
Welchen Verstärker für B&W?
Stefan23539 am 05.08.2006  –  Letzte Antwort am 05.09.2006  –  40 Beiträge
Welchen LS für Denon
be.mobile am 26.03.2008  –  Letzte Antwort am 31.03.2008  –  10 Beiträge
LS: Elac FS 187 - welchen Verstärker?
freak0ut am 24.09.2010  –  Letzte Antwort am 24.09.2010  –  9 Beiträge
Brauche Hilfe bei Verstärker-Kauf
Enkel am 14.07.2005  –  Letzte Antwort am 15.07.2005  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedMusic_63
  • Gesamtzahl an Themen1.344.998
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.114