Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Brauche einen Verstärker.nur welchen ;)

+A -A
Autor
Beitrag
incoggnito
Stammgast
#1 erstellt: 19. Jun 2011, 14:44
habe 2 ältere Mc Gee Lautsprecher,
Lautsprecher-Datenblatt hab ich leider keines,
es handelt sich um Kompaktlautsprecher...
sind wohl nicht die teuersten^^

suche nun einen Hifi-Verstärker, der preislich bei ca 150 Euro liegt, und einen Stereochincheingang hat, Lautsprecherausgänge sollen normal verkabelt werden.

hoffe auf gute Tipps
gruas andi
klausjuergen
Stammgast
#2 erstellt: 19. Jun 2011, 16:51
Neu oder gebraucht?
incoggnito
Stammgast
#3 erstellt: 19. Jun 2011, 18:09
lieber nen guten Gebrauchten, als einen schlechten Neuen
im Normalfall kann man die alten Verstärker, nicht so schwer killen....

weiß nur nicht recht welche Marke ich da nehmen soll,
brauch ja nicht viel mehr als nen Stereoverstärker

der darf ruhig auch ein wenig Saft bringen,
da ich meine Anlagen auch immer wieder verleihe.
klausjuergen
Stammgast
#4 erstellt: 20. Jun 2011, 08:19
Ich würde einen für 50€ kaufen, einen 08/15 Denon, Onkyo, Sony,Yamaha...Spielt keine Rolle.
Da machste nix verkehrt. Was teureres lohnt nicht für die Boxen.
incoggnito
Stammgast
#5 erstellt: 20. Jun 2011, 15:44
da gebe ich dir Recht,
aber ich hab noch 2 andere Lautsprecher, die mir zwar im Zimmer zu groß sind, aber die ich trotzdem im Notfall gerne mit diesem Verstärker betreiben will.

deswegen soll es kein vollkommner Schrott sein...
außerdem will ich nicht gleich wieder nen neuen kaufen, nur weil der billige gleich in Arsch geht^^

was würdest du für 150 Euro empfehelen?
wie gesagt, stereo chinch, normale Lautsprecherkabel, und mit guter konstanter Leistung (auch zur Beschallung von 150 Leuten geeignet)

hab zwar noch nen guten Verstärker aber den will ich nicht im Zimmer haben
klausjuergen
Stammgast
#6 erstellt: 20. Jun 2011, 19:21
Die meisten stimmen mit mir überein, dass Transisitorverstärker alle gleich klingen, wenn sie die Boxen ordentlich versorgen können. Das können aber fast alle.
Mir gefallen NAD, vielleicht bekommst du einen 320. Oder mit viel GLück einen Cambridge 340. Oder oder oder.
Vielleicht auch einen gut ausgestatteten Onkyo Integra mit viel Leistung?
Ganz nach Wunsch.
Solex_Heizer
Stammgast
#7 erstellt: 20. Jun 2011, 19:24
was sind das für Lautsprecher?
kölsche_jung
Inventar
#8 erstellt: 20. Jun 2011, 19:44

incoggnito schrieb:
habe 2 ältere Mc Gee Lautsprecher,
Lautsprecher-Datenblatt hab ich leider keines,
...


incoggnito schrieb:
...
aber ich hab noch 2 andere Lautsprecher, ...


du solltest bedenken, dass beim Betrieb von 2 LS-Paaren diese parallel geschaltet werden, dies bedeutet eine Verringerung der LS-Impedanz (aus 2 Paaren mit je 4 Ohm wird dadurch quasi eins mit 2 Ohm ... verbunden mit (vermutlich) hohen Lautstärken ist selbst ein ordentlicher Verstärker schnell abgeraucht ...

ich würde dir für den Betrieb mit 4 LS dann zwei Verstärker empfehlen, dass hat übrigens auch den Vorteil, dass du die Lautstärke der beiden Paare gegeneinander verstellen kannst.

klaus
kölsche_jung
Inventar
#9 erstellt: 20. Jun 2011, 19:47

Solex_Heizer schrieb:
was sind das für Lautsprecher?


McGee ist ne "Billigmarke" von zB. Pollin
Solex_Heizer
Stammgast
#10 erstellt: 20. Jun 2011, 19:48
er schrieb noch von zwei anderen Lautsprecher oder
incoggnito
Stammgast
#11 erstellt: 21. Jun 2011, 18:15
oh nein chaos

die zwei Mc Gee sind/waren wohl eher billiger, von denen hab ich keine Daten. sind Kompaktlautsprecher, klanglich passen sie irgendwie ganz gut...

die anderen 2 Lautsprecher sind PAs von JBL, und dienen nur zum verleihen, ich will die aufgrund ihrer Größe auch nicht im Zimmer, (außerdem hängen die Mc Gees schon von der Decke und die will ich nicht mehr abmontieren

ich hab für die JBL schon einen Verstärker
aber ich brauche für die 2 Mc Gee boxen einen neuen,
da ich kein Fan von ständigem aus und einbau bin...
im Notfall soll der neue Verstärker halt auch mal den für meine JBL-Anlage ersetzen können

hoffe das ich mich jetzt verständlich ausgedrückt habe...
die Mc Gee BOxen haben 4 Ohm Widerstand und ca 120 Watt sinus.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen Verstärker brauche ich?
MMB68 am 21.03.2011  –  Letzte Antwort am 01.04.2011  –  4 Beiträge
Welchen Verstärker brauche ich ?
Kawafreak am 01.01.2016  –  Letzte Antwort am 01.01.2016  –  8 Beiträge
Brauche neuen Verstärker, aber welchen?
system1977 am 23.04.2010  –  Letzte Antwort am 24.04.2010  –  3 Beiträge
Welchen Schallplattenspieler kaufen, brauche tipps
skalinger am 19.10.2013  –  Letzte Antwort am 21.10.2013  –  20 Beiträge
welchen Stereo-Receiver brauche ich?
BalkanZola am 19.04.2010  –  Letzte Antwort am 22.04.2010  –  10 Beiträge
Welchen Receiver ? Preis OK ? Brauche dringend Hilfe
Brainfist am 17.02.2010  –  Letzte Antwort am 18.02.2010  –  22 Beiträge
Welchen verstärker?
michiausfuessen am 11.11.2006  –  Letzte Antwort am 20.11.2006  –  35 Beiträge
Brauche einen Kopfhörer ! Aber welcher ?
brille1002 am 31.07.2006  –  Letzte Antwort am 01.08.2006  –  4 Beiträge
Ich brauche einen passenden verstärker
-selle- am 04.02.2016  –  Letzte Antwort am 08.02.2016  –  12 Beiträge
Welchen gebrauchten Verstärker?
titoni am 10.11.2008  –  Letzte Antwort am 10.11.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 71 )
  • Neuestes MitgliedJochi123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.875
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.912