Umfrage
tipp suche vergleichbare anlage
1. hanseatic xtremo (0 %, 0 Stimmen)
2. anlage mit surround und anschlußmöglichkeiten (0 %, 0 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

tipp suche vergleichbare anlage

+A -A
Autor
Beitrag
nessaja73
Neuling
#1 erstellt: 19. Feb 2011, 14:59
habe seit mehr als 11 Jahren eine hanseatic xtremo minianlage (Okay mit mini hat es nix zu tun,stand so in der beschreibung, lieferung erfolgte auf 2 sackkarren)Bin mit ihr super zufrieden und sie läuft auch immer noch, aber ich denke irgendwann wird sie auch den geist aufgeben. deshalb suche ich etwas vergleichbares aber auch bezahlbares.
habe pc, fernseher und meine spielekonsole über ihr laufen und alles ohne probleme. gibt es etwas vergleichbares was genauso einfach zu bedienen ist. ach ja klang und power sollten vorhanden sein. danke.
ps.: nicht gleich meckern, habe schon gelesen hanseatic soll nicht gut sein, aber diese scheint nee ausnahme. bin echt mit ihr zufrieden.

danke für alle tipps
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 19. Feb 2011, 18:20
Hallo nessaja

Ist das diese Anlage?http://cgi.ebay.de/H...em-TOP-/200566747465

Da läßt sich je nach Budget schon was besseres finden.

Was willst Du ausgeben?
Wa muß alles dabei sein?
Das wichtigste sind die Lautsprecher.
Kompakt oder Standlautsprecher?
Raumgröße?
Musikgeschmack?
Prozenteuelle Aufteilung von Film und Musik?


Schönen Gruß
Georg

Edit: Da Du bei Stereo gepostet hast: Ist 5.1 überhaupt erforderlich?


[Beitrag von RocknRollCowboy am 19. Feb 2011, 18:22 bearbeitet]
nessaja73
Neuling
#3 erstellt: 21. Feb 2011, 17:43
Narürlich nicht altzu teuer, bin alleinerziehend.
hätte ganz gerne wieder surround für meinen fernseher und das man über die anlage meine musik vom pc spielen kann ohne das ich ein genie dafür sein muss. bei dieser anlage ist es so schön einfach.
hatte schon surround system für den fernseher aber das war nur am rauschen, bäh war nicht schön.
wie gesagt habe nicht viel ahnung aber der klang sollte schon klar sein.
diese anlage hat ein dreifach cd-wechsler, muß nicht dringend sein, aber sollte mp3 und selbstgebrannte spielen.
kassette muß nicht sein.
die anlage hat 3 verschiedene lautsprecher
vordere:typ 3 wege 4 lautsprecher
scheinwiderstand 6 ohm
frequenzgang 45-20000Hz
schalldruckpegel 85 dB
nenn-eingangsleistung 250W
max. eingangsleistung 500W
surround:typ 2 wege 3 lautsprecher
scheinwiderstand 24 ohm
frequenzgang 60-20000Hz
schalldruckpegel 85 dB
nenn-eingangsleistung 100W
max. eingangsleistung 200W
Woofer lautsprecher:typ 1 wege 1 lautspecher
scheinwiderstand 6 ohm
frequenzgang 40-15000Hz
schalldruckpegel 83 dB
nenn-eingangsleistung 310W
max. eingangsleistung 620W
das steht unter technische daten, ich weiß nicht auf was ich da achten muß.
wie gesagt einfaches anschließen von pc(musik) und tv(surround), vernünftiger klang, cd-spieler für selbstgebrannte und mp3 und radio und das alles bezahlbar. lautsprecher zum an die wand hängen wären schön aber kein muss. raumgröße: ca. 20-24 qm. musik alles quer beet(kann bei dieser wählen pop, rock, klassik, usw.)klang bei musik wichtiger als beim tv, nur brummen oder mich anbrüllen sollte nicht sein.so hoffe damit wäre alles beantwortet. danke schon mal!
nessaja73
Neuling
#4 erstellt: 21. Feb 2011, 17:45
oh sorry, ja genauso eine anlage habe ich.
RocknRollCowboy
Inventar
#5 erstellt: 21. Feb 2011, 19:13
Jetzt fehlt noch eine Zahl mit einem €-Zeichen.

Bezahlbar ist ein recht breiter Begriff.
Für einen Schüler sind 250€ gerade noch bezahlbar, wogegen bei einem Zahnarzt ein Budget von 10.000€ noch drin ist.

Schönen Gruß
Georg
nessaja73
Neuling
#6 erstellt: 21. Feb 2011, 19:49
okay, nicht mehr als 400-500€
RocknRollCowboy
Inventar
#7 erstellt: 21. Feb 2011, 20:19
Hallo nessaja

Ich will nicht arrogant erscheinen, aber wenn Du mit Deiner Anlage zufrieden bist, dann behalte sie bis sie das Zeitliche segnet.

Für 500€ kann ich Dir nichts mit gutem Gewissen empfehlen was besser wäre.

Die Einsteigerpreise wären:
DVD-Player (kann auch CD´s und Gebrannte): ca 50€
Einsteiger AVR (mit Radio): ca 250€
Wären wir schon bei 300€

Dann das Wichtigste: Die Lautsprecher.
Für 100-200€ 5 Lautsprecher und einen aktiven Subwoofer ist unmöglich, wenns um Qualität geht.

Fazit:
Freu Dich an Deiner Hanseatic, warte und spare bis sie kaputt geht. Dann schauen wir weiter, wenn das Budget etwas höher ist.

Schönen Gruß
Georg
nessaja73
Neuling
#8 erstellt: 21. Feb 2011, 21:20
na ich hatte auch gehofft das es alles wieder in einem ist. aber trotzdem vielen dank und arrogant ist es nicht nur ehrlich und damit kann ich gut.
also hoffen und sparen!
RocknRollCowboy
Inventar
#9 erstellt: 22. Feb 2011, 00:54
Hallo nessaja, ich bin´s nochmal.

Alles in Einem ,halte ich nicht für eine gute Idee.
Du hast ja selber geschrieben, Du suchst eine Anlage falls Deine kaputt geht.
Hier liegt das Problem.
Ist der CD-Spieler hinüber brauchst Du eine komplett neue Anlage. (Außer diese hat noch einen Aux-Eingang)
Ist der Verstärker kaputt, brauchst Du vermutlich alles neu.

Bei Einzelbausteinen kannst Du diese dann seperat ersetzen.

Gut, es kostet anfangs etwas mehr. Das zahlt sich aber über die Jahre wieder aus.

Ich habe hier einen Sony AVR, der ca. 15 Jahre auf dem Buckel hat. War damals ein teures Gerät, tut aber immer noch gut seinen Dienst. Hat genügend digitale Eingänge, aber keinen HDMI Anschluß. Auf diesen kann ich aber verzichten, da ich diese Komponenten direkt an den TV anschließe.

Schöne Grüße
Georg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kopfhörerverstärker Tipp?
büropupser am 23.05.2006  –  Letzte Antwort am 24.05.2006  –  2 Beiträge
Regallautsprecher Tipp?
Crashdummy am 05.08.2016  –  Letzte Antwort am 05.08.2016  –  3 Beiträge
Kompaktanlage Tipp
*mil* am 28.12.2012  –  Letzte Antwort am 28.12.2012  –  2 Beiträge
Vergleichbare Stand-LS zu Braun LS 150
SirAlex92 am 15.09.2008  –  Letzte Antwort am 17.09.2008  –  10 Beiträge
Vergleichbare Lautsrecher zu Teufel Definition 3 gesucht
Kain_LaVey am 15.04.2016  –  Letzte Antwort am 18.04.2016  –  6 Beiträge
suche LS Tipp für Hifi Neuling.
kommaKurt am 25.09.2010  –  Letzte Antwort am 26.09.2010  –  9 Beiträge
Brauche Tipp´s für eine Anlage...
DEDE2005 am 31.10.2005  –  Letzte Antwort am 25.01.2006  –  14 Beiträge
Tipp: billigste Stereo (Anlage) Lösung zusammenstellen?
subsidiär am 06.11.2017  –  Letzte Antwort am 06.11.2017  –  4 Beiträge
Hilfe, Tipp/Erfahrung Netzfilter ??
AKNE am 30.11.2004  –  Letzte Antwort am 01.12.2004  –  6 Beiträge
Tipp für D/A-Wandler?
Klangfarbe am 16.05.2010  –  Letzte Antwort am 17.05.2010  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.999 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedIsmail_q7
  • Gesamtzahl an Themen1.407.233
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.800.912

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen