Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


suche LS Tipp für Hifi Neuling.

+A -A
Autor
Beitrag
kommaKurt
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 25. Sep 2010, 14:25
hallo zusammen ,
bin seid paar Tagen hier im Forum unterwegs un hab auch schon vieles gelesen . Nun kommen bei mir immer mehr fragen bezüglich meines vorhaben auf .
Ich möchte mir eine Hifi Anlage zulegen , habe bis vor 4 Tagen noch nie mit diesen thema zutun gehabt und vorher nur billige Kompakt Anlagen besessen .

soo etz Fakten ...
- zu beschallender Raum 20 qm
- LS wären bissl Wandnah aufgestellt
- erstmal nur Stereo aber mit Option auf 5.1/7.1
- suche also logischerweise auch n guten AVR für PS3,Flat,LS,DVD,IPod,W/Lan ...
- möchte 80% Musik - 15% TV - 5% Ps3 nutzen


hab auch schon einige Favorites , leider auch hier ehr Fragezeichen als Wissen in diesen Preissegment leider nicht so einfach . Suche halt schöne mind 1m hohe "möbelstücke" mit guten Sound , ein Sub sollte vorrest nicht benötigt werden müssen ...
- Diamond 10.7
- klipsch Rf 62
- Dali ikon Mk2
- Canton GLE 490.2
- nuBox 511
... und das sind nur die Top 5 !
Bei AVR s blick ich noch weniger durch aber denke da wirds es eher ne geschmackssache , nicht bei denn LS da es nicht einfach dass dickste sein soll - Sound im hohen Pegel sowie Leise is die Promisse .

...mein Budget is bei 700-900 Eur für die LS un dann nochmal max 500 Eur für n Avr , hoffe jmd kann mir da richtungsweissende Tips geben.

ps: bitte kein geflame über fehlerhaftes Wissen , dafür schreib ich ja hier ^.< GREETZ


[Beitrag von kommaKurt am 25. Sep 2010, 14:26 bearbeitet]
the_det
Stammgast
#2 erstellt: 25. Sep 2010, 15:03
Moin,

zu den einzelnen LS kann ich Dir gar nichts schreiben. Nur ein allgemeiner Tip: Wenn Du die LS wandnah aufstellen musst, ist es von Vorteil, wenn die Bassreflexöffnung nach vorne zeigt. Wie z.B. bei der Canton- oder der Dali-Box.
Es lohnt sich auch immer, KEF-Lautsprecher anzuhören.

Grüße
Det
weimaraner
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 25. Sep 2010, 15:26
Hallo,

ich empfehle dir die Händler in deiner Nähe erstmal abzugrasen und einige Hörerfahrung zu sammeln,
nimm dazu deine eigenen CDs mit.

Die LS aus deiner Aufzählung klingen nicht gleich,
teilweise nicht ähnlich,
es gilt den LS auszusondieren welcher deinen Ohren gefällt und auch mit der Aufstellung harmoniert.

Es gibt übrigens auch Lautsprecher ohne Bassreflexöffnung,
welche hier auch funktionieren können.

Welche Musikrichtung ist denn abzudecken??

Gruss
kommaKurt
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 26. Sep 2010, 06:28
moin moin
ok des mit demm Bassreflex merk ich mir mal , hoff des wird aber kein kill kriterium für die schönen Diamond o.d. Nuberts.

Dann werd ich wohl mal lauschen gehen müssen , genug Input hab ich ja nur bin ich mir net so sicher ob ich da wirklich was an unterschieden hören werde -,nya mal sehen

..vorrerst mal danke


ps: die iq 50 sind auch ganz nett bräucht nur andere Farbe y.y GREETZ
König_Ralf_I
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 26. Sep 2010, 06:37

the_det schrieb:
Moin,

zu den einzelnen LS kann ich Dir gar nichts schreiben. Nur ein allgemeiner Tip: Wenn Du die LS wandnah aufstellen musst, ist es von Vorteil, wenn die Bassreflexöffnung nach vorne zeigt.


Hmm , die Aussage ist mehr als bedenklich...da , sobald noch ein paar cm(3-5cm)Luft sind(Bedienungsanleitung im Netz nachschauen)...einfach falsch.

Grüße
Ralf
König_Ralf_I
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 26. Sep 2010, 07:30
Hallo,

ich hab am Freitag bei unserem MM ne Canton Chrono mit nem Denon 710AE gehört.
Wenn es nicht ausgerechnet an der Quelle lag...dann ist so eine Kombination an Geräten nicht zu empfehlen.
Sehr agressive Höhen (alle Regler auf neutral).
Canton typisch , ein Grund weshalb ich vor ungefähr einem Jahr nicht bei Canton gelandet bin.
Da ich den Vorgänger des Denon 710 selber besessen hab kann ich sagen das der allerdings sein Teil zum giftigen Klang im Hochton beigetragen hat.
Die Denon Receiver sind da nicht so giftig.(hatte selber den 3300,3805,2809) , bevor hier jemand meint ich würde nur sch... erzählen...
Statt Denon und Magnat oder Canton bin ich jetzt bei meiner Surroundanlage sowie bei meiner Zweitanlage am Computer bei Pioneer und Nubert gelandet.

Die anderen genannten Hersteller hab ich lange nicht gehört , von daher halte ich mich da mit Bemerkungen zurück.

Ich würde aber bei der Wahl der Boxen drauf achten , das sie echte Allrounder sind und nicht nur z.B. Bei Film und Techno zu gebrauchen sind....(natürlich kommt bei anderer Musik auch was raus ; ich denke ihr wißt was ich meine )

Grüße
Ralf
MarantzSR
Stammgast
#7 erstellt: 26. Sep 2010, 08:47
Bei deinen oben genannte Lautsprecher kann ich dir nur was zu den GLE's und zu der Nubox was sagen. Die GLE 490 gefällt mir rein gar nicht, ist sehr agressiv im Hochton und bei längerem Hören auch echt nervig.

Die Nubox dagegen ist ein schöner allrounder. Hier würde ich beim Kauf eines AVR's darauf achten, dass dieser etwas an Leistung mitbringt. Um viel Spaß mit den Nuberts zu haben, wollen diese auch gut Leistung sehen. Bei den Nuberts kannst du die Lautsprecher 4 Wochen in deinen eigenen 4 Wänden testen.

Das Wichtigste für dich ist, erstmal verschiedene Lautsprecher probezuhören, damit du auch Vergleichsmöglichkeiten hast und auch um deinen Geschmack herauszufinden. Jeder Mensch empfindet anderst, daher kommt es auch vor, dass Lautsprecher dem einen z.B. zu grell sind und für den anderen normal. Daher probehören ganz wichtig.


[Beitrag von MarantzSR am 26. Sep 2010, 08:48 bearbeitet]
the_det
Stammgast
#8 erstellt: 26. Sep 2010, 17:49

König_Ralf_I schrieb:
Hmm , die Aussage ist mehr als bedenklich...da , sobald noch ein paar cm(3-5cm)Luft sind(Bedienungsanleitung im Netz nachschauen)...einfach falsch.

Ähm, dann stell doch mal einen Lautsprecher mit offenem Bassreflexrohr einmal wandnah (<30cm) und einmal frei auf. Berichte über Deine Erfahrungen ...

Grüße
Det
König_Ralf_I
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 26. Sep 2010, 19:34

the_det schrieb:

König_Ralf_I schrieb:
Hmm , die Aussage ist mehr als bedenklich...da , sobald noch ein paar cm(3-5cm)Luft sind(Bedienungsanleitung im Netz nachschauen)...einfach falsch.

Ähm, dann stell doch mal einen Lautsprecher mit offenem Bassreflexrohr einmal wandnah (<30cm) und einmal frei auf. Berichte über Deine Erfahrungen ...

Grüße
Det


Hört sich genauso an als wenn das Bassreflexrohr nach vorne zeigt.



Das die Boxen besser klingen wenn sie frei aufgestellt werden ist klar , hat aber mit der Öffnung vorne oder hinten nichts zu tun.

Hier ein Grund weshalb Bassreflexrohre oft nach hinten zeigen:

http://www.nubert-forum.de/nuforum/ftopic3239.html

Ein mindestabstand für die Bassreflexöffnung ist natürlich einzuhalten und steht normalerweise in der Bedienungsanleitung (im einstelligen cm Bereich).





Grüße
Ralf


[Beitrag von König_Ralf_I am 26. Sep 2010, 19:59 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HiFi-Neuling sucht passende LS
Carduus am 26.12.2011  –  Letzte Antwort am 08.01.2012  –  16 Beiträge
Suche Tipp für guten HiFi Tuner
volker_h am 06.03.2010  –  Letzte Antwort am 06.03.2010  –  6 Beiträge
LS+Receiver für ~800 euro,neuling
P3nnyw1se am 06.01.2008  –  Letzte Antwort am 07.01.2008  –  14 Beiträge
Brauch Tipp für neue LS (kompakt)
sid86 am 01.09.2004  –  Letzte Antwort am 04.09.2004  –  17 Beiträge
Kaufberatung für hifi-neuling
dafre am 08.01.2011  –  Letzte Antwort am 09.01.2011  –  28 Beiträge
Kaufberatung für Hifi-Neuling
Derstroff am 18.04.2012  –  Letzte Antwort am 19.04.2012  –  9 Beiträge
Suche eine günstige Anlage für Neuling
Sanitäter am 11.01.2013  –  Letzte Antwort am 16.01.2013  –  44 Beiträge
Brauche Tipp für Verstärker
Mr_Martin am 12.11.2010  –  Letzte Antwort am 15.11.2010  –  29 Beiträge
HiFi LS für 50m² gesucht
Kreo am 29.08.2008  –  Letzte Antwort am 04.09.2008  –  10 Beiträge
HIFI Neuling braucht Hilfe bei Stereo Konfiguration
FreAk2k12 am 10.10.2012  –  Letzte Antwort am 11.10.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Wharfedale
  • Dali
  • Klipsch
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedmanuel77ac
  • Gesamtzahl an Themen1.345.796
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.168