Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Standlautsprecher oder "Kleine" mit aktivem Sub?

+A -A
Autor
Beitrag
Richie68
Neuling
#1 erstellt: 29. Mrz 2011, 08:19
Hallo,
ich möchte mal Eure Meinung hören. Es geht um Lautsprecher für meinen neuen Marantz Receiver, welchen ich derzeit mit meinen alten Elac 75/2 betreibe. Diese sind nach 20 Jahren ziemlich ausgelutscht, obwohl die einzelnen Lautsprecher ok sind.
Auf der einen Seite denke ich, das klassische Standlautsprecher sehr homogen klingen. Andererseits reizen mich auch diese Minilautsprecher mit einem aktiven Bass.
Auch deswegen, weil zwei Stubentiger keine Rücksicht auf eine Frontbespannung oder Hochttöner nehemn :-).
Gehört habe ich bisher die KEF Q 500 sowie als Subwoofersystem den Jamo Sub 800 mit den neuen, kleineren Elac 301.2(oder so ähnlich), allerdings nicht im Direktvergleich. Wichtig ist mir auch eine gute Ablösunng von den Lautsprechern und dass man nicht genau in der Mitte sitzen muss.
Akustisch habe ich im Raum recht viel Hall wg. Steinboden und ein offenes Treppenhaus.
Preisklasse bis 1000 Euro....

Viele Grüße
Richard
Fritz*
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 29. Mrz 2011, 23:16

Richie68 schrieb:

Auf der einen Seite denke ich, das klassische Standlautsprecher sehr homogen klingen....
Richard



so ist es und gegen Stubentiger gibt es Lautsprecherabdeckungen aus Lochblech / Metallgitter usw.

hallo Richie,
allerdings bei einem schwierigen Raum haben die kleinen Lautsprecher Vorteile. Man kann sie so im Raum verteilen und justieren (ausrichten) das man manche akustische Schwäche umgehen oder zumindest mindern kann.

Die besten Ergebnise in "harten Räumen" habe ich bisher aber mit Flächenlautsprechern, Eletrostaten, Magenotsten, Dipolen
gehört.


Grüße,
Fritz


[Beitrag von Fritz* am 29. Mrz 2011, 23:17 bearbeitet]
MasterPi_84
Inventar
#3 erstellt: 30. Mrz 2011, 17:33
Und wie wär's mit 'normalen' Kompakten mit Subwoofer? Kein Platz dafür?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 30. Mrz 2011, 17:51
Hallo,

wegen dem Stereodreieck,
hier wurde danach "entwickelt"
http://www.german-maestro.de/DE/lineas.htm

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Standlautsprecher
VaPi am 26.05.2014  –  Letzte Antwort am 11.12.2014  –  50 Beiträge
Standlautsprecher oder Regallautsprecher mit Sub?
heisenberg8_8 am 13.10.2015  –  Letzte Antwort am 14.10.2015  –  12 Beiträge
klipsch regallautsprecher + sub oder standlautsprecher
luggeHIFI am 30.11.2014  –  Letzte Antwort am 18.02.2015  –  24 Beiträge
"kleine" Standlautsprecher
newsouthend am 21.02.2016  –  Letzte Antwort am 23.02.2016  –  18 Beiträge
[Kaufberatung] Standlautsprecher
primedape am 05.11.2014  –  Letzte Antwort am 14.11.2014  –  42 Beiträge
Standlautsprecher gesucht
tompana am 11.10.2016  –  Letzte Antwort am 18.11.2016  –  28 Beiträge
HK 3380 VS. AVR 130 | Unter dem Aspekt des reinen Stereorecievers mit aktivem Sub
Ironguardian am 19.09.2005  –  Letzte Antwort am 19.09.2005  –  8 Beiträge
Canton Carat 30 Kompakt mit Sub. aufwerten oder doch neue Standlautsprecher?
micha8a am 14.06.2011  –  Letzte Antwort am 15.06.2011  –  25 Beiträge
kleine kette
ohrenmalus am 03.12.2014  –  Letzte Antwort am 03.12.2014  –  14 Beiträge
Standlautsprecher oder Kompakte+Sub ?
element5 am 23.09.2007  –  Letzte Antwort am 24.09.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • Jamo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 54 )
  • Neuestes MitgliedKlappstuuhl_
  • Gesamtzahl an Themen1.346.125
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.155