Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


"kleine" Standlautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
newsouthend
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Feb 2016, 18:24
Hallo zusammen,

beschäftige mich gerade mit dem Kauf "kleiner" Standlautsprecher. Aufgrund der Raumverhältnisse lassen sich "große" nicht realisieren. Habe bisher die DALI Zensor 5 ins Auge gefaßt. Aktuell bin ich in gleicher Größe auch noch auf die Phonar S180G gestoßen. Werde versuchen diese auch Probe zuhören. Hat noch jemand einen Tipp für solch schmale (unter 20 cm) und nicht zu Tiefe (max 28 cm) Standlautsprecher?

Betrieben werden diese mit einem Yamaha RX-S601. Der Raum ist 25 m2 groß. Preislich sollten max € 400 Stückpreis aufgerufen werden.

Gruß
HiFiKarol
Inventar
#2 erstellt: 21. Feb 2016, 18:43
Wenn die Größe so beschränkt ist, dann hat das meistens Gründe. die gleichen Gründe führen dann auch dazu, dass im Raum Kompaktlautsprecher besser klingen.
Deshalb folgende Fragen:

1. Wieso sollen es unbedingt "kleine Standlautsprecher" sein?
2. Wieso sind die Maße so beschränkt?
3. Kannst Du ein Foto der Front zeigen, dann können wir hier im Forum besser einschätzen, was bei Dir Sinn macht.
4. Hast Du die Zensor gehört? was hat Dir gefallen oder nicht gefallen? Welche anderen LS hast Du schon gehört(unabhängig von der Suche jetzt)?
5. Soll es bei Stereo enden, oder soll daraus noch ein Surround-Setup werden?
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 21. Feb 2016, 18:46
warum dürfen sie nicht gößer sein? wegen platz?
die könnten auch passen, falls sie dir gefallen.
http://www.hifi-regl..._f5-100007046-sw.php

kennst du die regeln?
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 21. Feb 2016, 19:59
Hallo,

mein Hörtipp: ASW Opus L14

LG
Panzerballerino
Inventar
#5 erstellt: 21. Feb 2016, 20:28
Auf audiomarkt.de wird vom Händler ein gebrauchtes Pärchen B&W XT4 angeboten für 799 €.
8868564644_g
Die silbernen sinds.


[Beitrag von Panzerballerino am 21. Feb 2016, 20:32 bearbeitet]
newsouthend
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 22. Feb 2016, 08:07
Hallo zusammen,

erstmal Danke für die Antworten und Tipps.

Die Maße sind aufgrund des Raumes so beschränkt. Hörabstand ist ca. 2,5 m. Ich kann die Lautsprecher leider nur neben dem TV (links und rechts) mit einem Absand von 20 cm (zum TV) aufstellen. Also insgesamt eher nah zusammen. Auch habe ich nur die Möglichkeit wandnah aufzustellen, daher habe ich gedacht das die Reflexöffnung nach vorne zeigen sollte (wie bei den Dali Zensor 5). Ich habe im direkten Vergleich die Dali Octicon gehört. Die Zensor waren bassstärker und die Octcon waren in den Höhen "klarer", was laut Händler an dem Bändchenhochtöner liegt. Außerdem habe ich die Dali IKON MK2 gehört. Auch die klangen sehr sauber, aber nicht so Bassstark wie die Zensor.

Ingesamt soll es nicht bei Stereo enden, sondern zu einem 4.1 oder 5.1 System ausgebaut werden (4.1 aufgrund der Nähe der beiden Frontlautsprecher).

Habe an kleine Standlautsprecher gedacht, da ich für Regallautsprecher eh Ständer benötigen würde und ich vom Platz her dann eben gleich Standlautsprecher kaufen kann. Richtig?

Gruß
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 22. Feb 2016, 08:35
wo die BR-öffnung spielt erstmals nicht die rolle, eher wie tief die boxen abgestimmt sind, bassstarke lautsprecher neigen zum dröhnen wenn sie nicht genug abstand zur wänden haben, von daher kann man das nicht sagen ob stand oder kompakte boxen bei dir funktionieren. problemlos wird es nicht sein.
zwei schlank abgestimmte kompakte und ein sub könnten besser funktionieren.
Panzerballerino
Inventar
#8 erstellt: 22. Feb 2016, 11:32

newsouthend (Beitrag #6) schrieb:

Auch habe ich nur die Möglichkeit wandnah aufzustellen, ...
Habe an kleine Standlautsprecher gedacht, da ich für Regallautsprecher eh Ständer benötigen würde und ich vom Platz her dann eben gleich Standlautsprecher kaufen kann. Richtig?



Bei wandnaher Aufstellung benötigst du unbedingt LS mit bauartbedingt schwächerer Basswiedergabe (wie die genannten B&W) bzw. ohne Aufdickung des Bassbereichs (was aber bei den meisten Kompaktboxen mit ihrer beschränkten Membranfläche der Fall ist, um wie Standlautsprecher zu klingen).

Deine Anforderungen könnte auch die hier erfüllen:
http://www.nubert.de/nubox-513/p1589/?category=82

Der Frequenzgang belegt die Abwesenheit einer Bassüberhöhung:
http://www.nubert.de...x_513_stereoplay.pdf

Wo die Bassreflexöffnung sitzt, ist übrigens egal, da im Bassbereich der ganze Raum angeregt wird. Die Öffnung kann übrigens mit (oft) mitgelieferten Schaumstoffpfropfen verschließen.


[Beitrag von Panzerballerino am 22. Feb 2016, 11:48 bearbeitet]
newsouthend
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 22. Feb 2016, 18:58
Standplatz der Standlautsprecher neben den TV
newsouthend
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 22. Feb 2016, 19:05
Das Bild ist von dem zukünftigem Platz der Lautsprecher.
Links wo die Pflanze steht würde einer hinkommen. Rechts neben dem TV der zweite.
Wegen dem Durchbruch kann ich die Lautsprecher leider nicht anders stellen.

Was meint Ihr?

Wenn ich irgendwann weiter ausbauen möchte kann ich dann den Center weglassen? Oder bringt der trotzdem was, obwohl die Fronts dann ziemlich dicht zusammen stehen?
HiFiKarol
Inventar
#11 erstellt: 22. Feb 2016, 19:11
Also ooptimal ist anders... Aber ich denke, mit etwas bis deutlich basschwächeres LS könnte es schon gehen...
müsstest natülich mal daheim testen...
HighTech_Berlin
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 22. Feb 2016, 19:42

Plasmatic (Beitrag #5) schrieb:
Auf audiomarkt.de wird vom Händler ein gebrauchtes Pärchen B&W XT4 angeboten für 799 €.
8868564644_g
Die silbernen sinds.




Oder man nimmt das schwarze Pärchen daneben.
Das sind die YG Acoustics Carmel2 , die liegen so etwa bei ca. 30.000€ (kein Witz) pro Paar
und klingen wirklich göttlich

Sorry für OT,aber das konnte ich mir jetzt nicht verkneifen.
newsouthend
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 22. Feb 2016, 19:59
Aber hallo...30000?! Da bin ich raus. Und silber geht auch nicht bei mir.

Trotzdem Danke für den Hinweis...
Pauliernie
Stammgast
#14 erstellt: 22. Feb 2016, 20:14
Hallo,

mein Tipp: Quadral Chromium Style 50. Die könnten von den Vorgaben her passen.

http://www.elektrowe...s-oder-schwarz-.html
JULOR
Inventar
#15 erstellt: 23. Feb 2016, 09:34
Wenn du zu dem schönen TV auch guten Klang haben willst, vielleicht auch mal Musik genießen, solltest du mal über die Aufstellung nachdenken. Den TV an eine gerade Wand, die LS mit Abstand frei und symmetrisch links und recht davon, so dass du ein Stereodreieck hinbekommst. Dazu müsste man wohl das Wohnzimmer umräumen, aber so hübsch ist die TV-Ecke jetzt auch nicht, dass sich da nichts verbessern ließe.

Kleine Stand-LS mit nicht zu viel Bass sind auch die Dali Zensor 5. Die können auch wandnah stehen. Aber auch sie entfalten ihr Potential, wenn sie richtig aufgestellt werden.

Noch'n Tipp zur Aufstellung: http://www.hobby-bastelecke.de/hifi/lautsprecherauf.htm


[Beitrag von JULOR am 23. Feb 2016, 09:35 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 23. Feb 2016, 10:24
die zensor 5 hat er doch schon gefunden und am anfang erwähnt.
JULOR
Inventar
#17 erstellt: 23. Feb 2016, 10:44
Hab ich wohl überlesen. Der Rest stimmt trotzdem
HiFiKarol
Inventar
#18 erstellt: 23. Feb 2016, 17:29
Gerade bei solch, ich sag mal ungewöhnlichen Raum- und Aufstellungsvrehältnissen wird das Probehören zuhause noch wichtiger, als bei einem dafür bestimmten Raum...
Trotzdem solltest Du erstmal beim Händler Deine Favoriten grob finden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Schmale Standlautsprecher
derGizzle am 12.03.2009  –  Letzte Antwort am 12.03.2009  –  4 Beiträge
Neuanschaffung Stereo-Standlautsprecher Präferenz DALI Zensor 5
thomas.wabro am 15.11.2015  –  Letzte Antwort am 09.12.2015  –  22 Beiträge
Standlautsprecher z. B. Dali Zensor 5/7
eskimo328 am 02.04.2016  –  Letzte Antwort am 04.04.2016  –  8 Beiträge
Standlautsprecher
alex_o am 08.09.2004  –  Letzte Antwort am 08.09.2004  –  2 Beiträge
günstige Standlautsprecher oder Dynaudio/Dali
td1779 am 29.11.2013  –  Letzte Antwort am 15.12.2013  –  79 Beiträge
Standlautsprecher
Luka85 am 19.02.2016  –  Letzte Antwort am 20.02.2016  –  18 Beiträge
Standlautsprecher
engelchris am 23.08.2008  –  Letzte Antwort am 26.08.2008  –  9 Beiträge
Standlautsprecher
VaPi am 26.05.2014  –  Letzte Antwort am 11.12.2014  –  50 Beiträge
Standlautsprecher
marki1 am 17.08.2009  –  Letzte Antwort am 31.08.2009  –  13 Beiträge
Kaufberatung, Standlautsprecher
oOSpliffyOo am 18.01.2013  –  Letzte Antwort am 29.01.2013  –  52 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Bowers&Wilkins
  • Yamaha
  • Nubert
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 30 )
  • Neuestes MitgliedAroena
  • Gesamtzahl an Themen1.345.207
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.137