Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo-Standboxen gesucht - ca. 350/Paar - gebrauchte?

+A -A
Autor
Beitrag
Schwarzer_Riese
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 23. Apr 2011, 14:53
Hallo zusammen,

ich bin für meine Wohnung auf der Suche nach ein paar anständigen Standboxen die im Budget-Rahmen bis ca. 350 EUR/Paar (absolute Obergrenze 400€) liegen sollten.
Es geht hier um einen ca. 27m² großen Wohn/Küchen-Kombiraum.
Der eigentliche Teil des Wohnzimmers ist dabei als eher klein anzusehen. Es handelt sich um ca. 4m breite (an denen eine Schrankwand mit Fernseher angebraucht ist) und nur 3m Tiefe.
Gegenüber der Schrankwand ist also das Sofa.
Nach rechts ist der Raum (L-Form) offen, hier geht es noch 3m weiter nach rechts und dann (in Richtung Schrankwand) 3m in die Küche.
...Hoffe man kann es sich ungefähr vorstellen.

Die Lautsprecher sollen an einen Heimkino Receiver angeschlossen werden und eben auch als Front-Lautsprecher für 5.1 Beschallung dienen.
(Habe das Thema bei Stereo platziert, weil es hier halt eben nur um die Stereo/Front-Boxen geht; falls falsch bitte verschieben)

Ich möchte kurz was zu meiner vorhandenen Ausstattung schreiben:
Als Heimkino Receiver dient ein Pioneer VSX 919AH und dazu bisher ein 5.1 Komplett-Set von JBL. Modell SCS178 CH.
Hier habe ich mich damals beim Kauf des Receivers vom MM-Verkäufer ein bisschen belabern lassen, bis das Set plötzlich auf der Rechnung stand...

Nunja, aufstocken kann ich ja jetzt nach und nach, und mit den Frontboxen will ich beginnen.


Zum Einsatzgebiet:
Nunja, wie oben geschrieben auf jeden Fall auch Heimkino.
Geht's um Musik (ca. 60% des Einsatzgebiets) dann bin ich was die Richtung angeht da ziemlich offen.
Soll heißen: Vermehrt House, ne gute Portion Rock, durchaus Pop und auch gerne mal Klassik oder Jazz.
Zu Klassik möchte ich aber bemerken dass es sich bisher eher um UKW-Radio oder MP3-Einsatz in Shop-typischen 128kbit/s handelt, wo man jeweils nicht wirklich von Qualität reden kann, und jeder Klassik-Liebhaber sowieso die Nase rümpfen würde.
Trotzdem will ich nicht ausschließen, dass auch ich mal zum Klassik-Käufer mutiere ;), und deshalb nehmen wir die Klassik jetzt mal mit...

Wie geschrieben das ganze soll ins vorhandene Set integriert werden, die alten Front-Boxen bzw. Satelliten werde ich dann als 2nd-Room Beschallung verwenden.
(oder macht das keinen Sinn wg. fehlendem Tieftöner?)
(gibt's bessere alternativen für die beschallung des Schlafzimmers?)


Also meine bisherige Überlegung drehte sich im großteil um die Primus 360 von Infinity.
Auch von Heco habe ich da aber schon gutes gehört. (Victa 700)
Oder auch Canton GLE 409?
Bin aber für alle Vorschläge offen.

Falls es z.b. lohnenswerter ist was gebrauchtes in der Bucht zu kaufen, und dafür dann mehr Qualität zu bekommen, schreckt mich auch das nicht ab.
Da seid ihr aber die Experten um zu bewerten ob das lohnt.

Ein kleiner Hinweis noch:
Es sollte sich aufgrund der anderen Einrichtung um schwarze oder weiße Boxen handeln.


So, und jetzt ran an die Tastaturen und ordentlich reingehauen....


Danke für eure Vorschläge,
beste Grüße
SchwarzerRiese


[Beitrag von Schwarzer_Riese am 23. Apr 2011, 15:05 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 23. Apr 2011, 15:25
Hallo,

gebrauchte Lautsprecher vorzuschlagen ist etwas schwierig da wir deinen Hörgeschmack nicht kennen und es eben grosse Unterschiede gibt.

Wenn du uns vorgeben könntest der Lautsprecher der Marke Xy hat mir gut gefallen,
der Lautsprecher von Yz dafür weniger ,da hat dies und das gestört,
dann würde das eher Sinn machen.


Aufgrund deiner Beschreibung deiner Räumlichkeit gehe ich davon aus das die Lautsprecher mit dem Rücken recht wandnah aufgestellt werden,
korrigier mich bitte wenn ich falsch liege.

Davon ausgehend ist die GLE 409 schon eine etwas grosse Variante,
der Hörabstand liegt bei ca. 3m???

Hier die GLE 407 in schwarz:
http://hififabrik.de...o.shopscript?a=83056
absolut im Budget.

Daneben würde ich versuchen noch eine Magnat Quantum 605 zu hören,

die beiden klingen nicht unbedingt ähnlich,
dann hast du schon mal was unterschiediches gehört und kannst bewerten was deinem Geschmack näher kommt.


Ach ja,
wenn beim Probehören der Lautsprecher frei aufgestellt ist wird dir der Bass vllt etwas dünn vorkommen,
was in deinem Raum mit der Wand nah im Rücken? sich wieder relativiert.


Gruss
Schwarzer_Riese
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 23. Apr 2011, 15:53
Hi!

danke für deine prompte Antwort!


weimaraner schrieb:
...gebrauchte Lautsprecher vorzuschlagen ist etwas schwierig da wir deinen Hörgeschmack nicht kennen und es eben grosse Unterschiede gibt.

Hmm, was genau meinst du? Zu den Musikrichtungen hatte ich ja oben was geschrieben.
...was den Sound selbst angeht, sollte ich vielleicht erwähnen dass ich es gerne "warm" und "bassig" mag.
Allerdings halt ohne dabei ein mieses Dröhnen vernehmen zu wollen



weimaraner schrieb:
Wenn du uns vorgeben könntest der Lautsprecher der Marke Xy hat mir gut gefallen, der Lautsprecher von Yz dafür weniger ,da hat dies und das gestört, dann würde das eher Sinn machen.

Hmm, ok, dann müsst ich mal sehen, wo ich am besten sowas probehören kann.



weimaraner schrieb:
...gehe ich davon aus das die Lautsprecher mit dem Rücken recht wandnah aufgestellt werden...

Absolut richtig!
[edit:]
Mir fällt gerade ein, dass ich die Boxen aber auch bis zu 20cm (bei 30cm Boxentiefe) von der Wand entfernt aufstellen kann, da die Vorderfront dann eine Einheit mit der Schrankwand bildet.
Hörposition natürlich dann noch weniger...


weimaraner schrieb:
Davon ausgehend ist die GLE 409 schon eine etwas grosse Variante, der Hörabstand liegt bei ca. 3m???

Ja, und es ist eigtl. sogar weniger.
3m ist die echte Raumtiefe, also musst du Boxentiefe und 20cm Abstand zur Wand hinter mir wenn ich auf der Couch sitze, abziehen.

Zu den GLE 409:
Zu groß heist? - "Zu viel" für den Raum - oder zu groß in den Abmessungen?
Wäre es Soundtechnisch schmlimm?
Frage nur weil ich derzeit 2 dieser boxen für 380 EUR kriegen könnte. Da stellt sich die Frage ob das Angebot so gut ist, dass man über unbedeutende Nachteile hinwegsieht und für "später" schon vorgesorgt hat...
Wie siehst du das?



weimaraner schrieb:
Hier die GLE 407 in schwarz:
http://hififabrik.de...
absolut im Budget.

Hmm, laut Tests scheinen die ja echt ok zu sein...
Schonmal danke für den Vorschlag.


weimaraner schrieb:
Daneben würde ich versuchen noch eine Magnat Quantum 605 zu hören,

Ok. Die sind hier im Forum auch schon öfters erwähnt worden. ...scheinen also beliebt zu sein.



weimaraner schrieb:
Ach ja, wenn beim Probehören der Lautsprecher frei aufgestellt ist wird dir der Bass vllt etwas dünn vorkommen...

Alles klar, danke für den Hinweis.


Grüsse, SchwarzerRiese


[Beitrag von Schwarzer_Riese am 23. Apr 2011, 16:01 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 23. Apr 2011, 16:03
Hallo,

zu gross im Sinne von:
der Lautsprecher regt unter diesen Umständen den Raum im Bassbereich zu sehr an ,
es kann sehr leicht ins dröhnige übergehen,daher die Canton eine Nr. kleiner.

Wenn du jetzt aber schreibst von Wärme,
dann geht es wohl eher Richtung Magnat Q. 605,
bei der Canton kommt kaum jemand auf den Gedanken von warm zu sprechen.

Ein weiterer warmer Lautsprecher wäre die Heco Celan 500 ,vllt auch grenzgradig(Grösse,Wandnähe,Dröhngefahr) die 700,
mein Gefühl sagt aber klar 500
http://www.hifi-foru...m_id=171&thread=6440

Gruss

Edit meint,
auch eine PSB Alpha T1 wäre ein Kandidat...


[Beitrag von weimaraner am 23. Apr 2011, 16:10 bearbeitet]
Tricoboleros
Inventar
#5 erstellt: 23. Apr 2011, 17:03
Hi,
ich mach ja eigentlich nie Eigenwerbung, aber meine ASW Cantius V in schleiflack schwarz stehen zum Verkauf. Die stecken die Cantons ganz leicht in die Tasche haben einen ausgeprägten starken Bass und sind vollkommen unkritisch in der Aufstellung. Würden in dein Budget passen und sind einzigartig gut verarbeitet.

Bei Interesse gerne PN.
Schwarzer_Riese
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 03. Jul 2011, 14:21
Hallo zusammen,

...ist zwar schon etwas her, aber trotzdem will ich mich für eure Antworten bedanken!

Nachdem der Umzug jetzt erledigt ist, und der ganze Stress ein bisschen nachlässt, habe ich mittlerweile ein paar Boxen gekauft.

Es sind die Ref. RF-82 von Klipsch geworden, und haben letztendlich in meinen "Absolute Obergrenze"-Rahmen fast rein gepasst.
Nach den ersten Tests bin ich sehr zufrieden! (Ich hoffe die Nachbarn auch )

Also, danke nochmal,
mfg, SchwarzerRiese
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung gebrauchte Stereo-Komponenten
BoRn2FiGhT am 05.08.2013  –  Letzte Antwort am 11.08.2013  –  17 Beiträge
gebrauchte Stereo-Boxen gesucht
Penneth am 05.08.2008  –  Letzte Antwort am 06.08.2008  –  21 Beiträge
Standboxen 500-1000 Euro / Paar
Poseidon8472 am 01.11.2014  –  Letzte Antwort am 02.11.2014  –  10 Beiträge
Regalboxen / kleine Standboxen für Stereo gesucht!
pfefferbrot! am 10.01.2015  –  Letzte Antwort am 10.01.2015  –  3 Beiträge
Stereo Verstärker für Infinity Standboxen gesucht
sSuKraMm am 14.02.2008  –  Letzte Antwort am 01.03.2008  –  92 Beiträge
Stereo-Lautsprecher bis ca. 500?(Paar) gesucht
homermorisson am 26.05.2006  –  Letzte Antwort am 27.05.2006  –  13 Beiträge
Einsteiger-Standboxen
Katanga am 13.08.2008  –  Letzte Antwort am 27.08.2008  –  29 Beiträge
Standboxen und Receiver gesucht.
dechaa am 20.04.2009  –  Letzte Antwort am 21.04.2009  –  16 Beiträge
Lautsprecher-Paar gebraucht für ca. 350? + zzgl. AVR gesucht
TopTom*** am 27.08.2014  –  Letzte Antwort am 07.09.2014  –  20 Beiträge
Suche Stereo Standboxen für ca. 600?
Nova_eXelon am 10.09.2007  –  Letzte Antwort am 23.09.2007  –  11 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Canton
  • PSB
  • Klipsch
  • Pioneer
  • ASW
  • Infinity
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 122 )
  • Neuestes Mitgliedfhsgm
  • Gesamtzahl an Themen1.344.914
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.979