Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2.0 Einsteiger Boxen

+A -A
Autor
Beitrag
link000
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 27. Mai 2011, 04:58
Hallo,
ich hab mich entschieden mir einigermaßen hochwertige 2.0 Lautsprecher zu zulegen, welche ausschließlich für Musik Wiedergabe eingestetzt werden sollen, denn mein aktuelles 5.1 System von Trust ist mir einfach nur zu "laut". Preislich dachte ich an etwa 300€+-, bei einer Raumgröße von 17qm und einem iPod bzw. Laptop als Quelle(also Umstecken ist für mich kein Problem, muss nicht umgeschaltet werden können). In diesem Preisbereich werden hier meist aktive Nahfeldmonitore empfohlen, sowas in Richtung KRK Rokit5. Oder sollte ich bei meinem breiten Hörspektrum lieber nach was Größerem umsehen, wie BEHRINGER B2031A oder ESI NEAR08 ? Oder vllt. in eine ganz andere Richtung gehen ?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 27. Mai 2011, 16:20
Hallo,

es gibt übrigens auch aktive Nahfeldmonitore mit integrierter Dockinstation:
http://www.testberic...usb-testbericht.html

Bei Passiven Lautsprecher bräuchtest du übrigens noch einen Verstärker,nur als Info.

Gruss
XphX
Inventar
#3 erstellt: 28. Mai 2011, 15:59
Die KRK sind gut (besser als die Alesis), die Adam A3X sind auch super. Das wird wohl bei deiner Raumgröße reichen, du kannst im "schlimmsten Fall" einen Sub nachrüsten...
link000
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 29. Mai 2011, 11:56
Hab grad im Keller ein "Pioneer Stereo Amplifier A-616 MarkII" und 2x "BSS M-250 Studio Monitor" Standboxen gefunden. Wäre das eine Alternative zu den KRK oder sollte ich lieber Geld für neuere Technik ausgeben ?
XphX
Inventar
#5 erstellt: 29. Mai 2011, 12:23
Die Lautsprecher werden nicht sehr brauchbar sein. Der Verstärker - davon ausgehend, dass er noch funktioniert - ist solide.

Normalerweise bekommst du bei Aktivmonitoren mehr Klang fürs Geld. Da du den Amp bereits hast, ist der Preisvorteil der Monitore nicht mehr zu berücksichtigen. Außerdem haben zumindest Standlautsprecher den Vorteil, dass sie lauter spielen können und tiefer runterkommen (als Studiomonitore).

Wenn dein Raum Platz lässt für beispielsweise ein Paar der Klipsch RF-52, dann würde ich definitiv dazu raten. Es gibt zig verschiedene Lautsprecher, such dir einen Händler in der Nähe heraus, bei dem du mal probehören kannst.

Mach eine Raumskizze (zB mit Paint). Sonst ist unklar, was bei dir überhaupt hineinpasst. Teste außerdem den Amp mal an den Lautsprechern, die du jetzt noch im Keller hast, nur um zu sehen, ob der noch lebt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2.0 System für 600?
arnibit am 21.09.2013  –  Letzte Antwort am 22.09.2013  –  12 Beiträge
2.0 Lautsprecher für Musik (Nahbereich)
Nieal am 13.01.2016  –  Letzte Antwort am 14.01.2016  –  7 Beiträge
2.0 LS für ca. 200-300 ?
morcheeba am 08.01.2015  –  Letzte Antwort am 08.01.2015  –  7 Beiträge
Kaufberatung für 2.0, 300?
Skaqs am 31.05.2013  –  Letzte Antwort am 03.06.2013  –  14 Beiträge
300 ? 2.0 System gesucht, Nahfelder!
-ice-man- am 01.02.2013  –  Letzte Antwort am 03.02.2013  –  17 Beiträge
Von 5.1 zu 2.0 für 1500?
Marcel-Do am 13.12.2015  –  Letzte Antwort am 20.12.2015  –  30 Beiträge
2.0 bzw. 2.1 system gesucht
sunnyboy24 am 25.03.2011  –  Letzte Antwort am 26.03.2011  –  3 Beiträge
Welche Kompakt-2.0-Boxen + Verstärker ?
ZeroKool1988 am 12.12.2011  –  Letzte Antwort am 14.12.2011  –  8 Beiträge
Verstärker für Einsteiger <300?
Antics am 23.05.2008  –  Letzte Antwort am 23.05.2008  –  9 Beiträge
Fragen zu einer 2.0-Anlage für Laptop-Musik
da_benny am 29.07.2012  –  Letzte Antwort am 01.08.2012  –  41 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedfestus64
  • Gesamtzahl an Themen1.346.108
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.882