Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2.0/2.1 System für 300-400€ gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
-Magu-
Neuling
#1 erstellt: 31. Mai 2015, 16:31
Hallo,

Ich suche ein Soundsystem, welches 2.0/2.1 ist, und in meinem Budget von 300-400€ liegt.

-Wie groß ist der Raum?

Mein Zimmer ist ca. 15m² groß, wovon allerdings ca 3m² von einem Schrank benutzt werden.

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)

Ich möchte die Lautsprecher Links und Rechts von dieser Möbel Kombination stellen. Rechts von der Kombination sind leider nur 17cm Platz, wesshalb Standlautsprecher eigentlich schonmal wegfallen. Die Schränke sind alle 40cm tief, und in die große Fläche in der Mitte wollte ich irgendwann noch einen Fernseher hängen, womit ich die Lautsprecher (natürlich) auch benutzen möchte. Zum Boden sind ca. 17cm, und zur Decke ca. 26 cm Platz.
TV-MöbelTV-MöbelTV-MöbelTV-Möbel

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?

Egal

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?

Standlautsprecher maximal 17cm, andere haben erstmal keine Begrenzung, sollten aber nicht 50cm+ Hoch sein, und auch nicht allzu Tief, da es sonst Probleme mit der Ecke geben könnte, wenn man diese auf einen Ständer stellt.

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)

Nein.

-Welcher Verstärker wird verwendet?

Noch keiner.

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?

Hauptsächlich Elektro, Trap, Dubstep, Remixes (solche wie bei http://www.iloveradio.de/ilove2dance/ ), und die Charts.

-Wie laut soll es werden?

Man sollte ab und zu auch mal "etwas" über Zimmerlautstärke hören können, ohne das es großartige einbuße bei der Klangqualität gibt.

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?

Ehrlich gesagt kenne ich mich mit Hz Zahlen überhaupt nicht aus, aber da ich gerne Basslastige Musik höhre, denke ich mal relativ tief (falls ich falsch liege korrigiert mich bitte ).

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?

Nicht allzu groß.

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?

ich habe bis jetzt einen Sonos Play:5, welcher aber mMn ein bisschen wenig Bass hat, und bei hohen Lautstärken nicht mehr allzu klar ist.

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)

Ich würde die Lautsprecher ganz gerne in unser Sonos System mit einbinden, außerdem sollte der Klang möglichst überall gleich gut sein.

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)

PLZ: 50259 + Radius 50-75km, da ich nicht denke, dass meine Eltern bereit sind länger zu fahren

Ich hoffe ihr habt gute Vorschläge für mich, wenn man meine Ansprüche in meinem Budget nicht findet, dann schlagt mir bitte Lautsprecher vor (und eventuell einen Verstärker) und schreibt dazu welche meiner Bedingungen mit diesen Lautsprechern nicht "erfüllt" wird.

LG
Magu
basti__1990
Inventar
#2 erstellt: 31. Mai 2015, 19:42
Hi und willkommen im Forum

Frag mal hier an, welche Kompaktboxen sie dir vorführen können
http://www.icy-medien.de/

Das eine deutscher Händler dieser schicken Marke
http://shop.xtzsound.de/shop/de/lautsprecher

Achja, wenn du die Box rechts in die Ecke Quetschst, dann kannst du es auch gleich sein lassen
Das solltest du dir mal durchlesen
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html


[Beitrag von basti__1990 am 31. Mai 2015, 19:43 bearbeitet]
-Magu-
Neuling
#3 erstellt: 31. Mai 2015, 19:57
Hallo,

Leider gibt es in meinem Zimmer wohl keine Stelle, die man benutzen kann. Ich denke dann werd ich noch ein paar Jährchen warten müssen, wahrscheinlich bis ich mal ausgezogen bin

LG
Magu
basti__1990
Inventar
#4 erstellt: 31. Mai 2015, 20:29
Kopfhörer oder Soundbase (nicht mit Soundbar verwechslen) sind auch eine Lösung
haumti
Stammgast
#5 erstellt: 31. Mai 2015, 21:21
Du könntest auch das eine oder andere Möbelstück rauswerfen,Platz ist auch in der kleinsten Hütte !

Gruß
Alex
-Magu-
Neuling
#6 erstellt: 01. Jun 2015, 05:30

basti__1990 (Beitrag #4) schrieb:
Kopfhörer oder Soundbase (nicht mit Soundbar verwechslen) sind auch eine Lösung ;)

Eigentlich wollte ich eine HiFi-Anlage, weil ich keine Lust mehr auf Kopfhörer habe (auch wenn ich sicherlich nicht die besten habe ), aber danke für den Tipp mit der Soundbase, werd ich mir beizeiten mal anschauen.

@Alex
Da meine Möbel noch keine 2 Monate alt sind, und ich den Platz in den Schränken brauche, wird das erstmal keine Lösung sein
JULOR
Inventar
#7 erstellt: 01. Jun 2015, 06:37
Für den Einstieg sehr schönes System ist das Denon RCD-M39.
Hat für den Preis erstaunlich gute Lautsprecher. Einen aktiven Sub kann man später auch anschließen. Das Ganze kommt dann natürlich auf das Lowboard und nicht in die Ecken.


[Beitrag von JULOR am 01. Jun 2015, 06:38 bearbeitet]
-Magu-
Neuling
#8 erstellt: 01. Jun 2015, 14:42
Hey,

Danke schonmal für den Tipp
Werde sie mir mal genauer anschauen..
Gibt es denn auch andere Regallautsprecher, welche man für meine Zwecke benutzen könnte?
Desweiteren habe ich noch eine Frage, auf dem lowboard, also auf den unteren 3 Schränken ist eine Glasplatte, kann man dort Lautsprecher draufstellen wenn man eine Isolation unterlegt?

PS: Die Glasplatte ist festgeklebt, und soweit ich weiß auch nicht gut zu lösen.
Dayman
Inventar
#9 erstellt: 01. Jun 2015, 15:34
Ich kann das Denon System auch uneingeschränkt empfehlen.
Verwende es in meiner Studentenwohnung als Platzgründen und zum Wohle der Nachbarschaft hab ich auch einen Subwoofer verzichtet.

Von der Soundqualität weit besser als meine alten aktiven Samson Media One - spielt CDs, hat einen optischen Eingang für PC/Bluray/... und spielt sogar Musik direkt vom USB Stick (auch wenn das Navigieren durch Ordner mit dem kleinen Display etwas Übung bedarf).
Für die kleine Größe ist der Klang wirklich erwachsen. Die Boxen haben gerne etwas Luft - wenn sie näher an eine Wand sollen, solltest du das Bassreflexrohr mit den mitgelieferten Schaumstoffstöpseln verschließen. Dennoch sind ein paar Zentimeter Freiraum kein Luxus.

Ob in deinem Raum eine Soundbase die bessere Wahl wäre kann ich nicht sagen, da hatte ich noch keine in der Hand.


[Beitrag von Dayman am 01. Jun 2015, 15:36 bearbeitet]
-Magu-
Neuling
#10 erstellt: 01. Jun 2015, 15:36
Dann wird das wohl eventuell mein Weihnachtsgeschenk.. Bin mir gerade nicht sicher ob ich mir einen Fernseher, oder eine Anlage kaufen soll :/
JULOR
Inventar
#11 erstellt: 01. Jun 2015, 15:46
Andere Lautsprecher gibt es: Wharfedale Diamond 210, Dali Zensor 1, Canton GLE 420, irgendwas von Q-Acoustics, Monitor Audio und viele andere. Am besten ist natürlich Probehören, einfach mal querbeet, um einen Eindruck zu bekommen. Die LS klingen alle etwas anders. Ist also Geschmackssache. Aber nicht wundern, wenn's dann am Ende teurer wird ...
-Magu-
Neuling
#12 erstellt: 01. Jun 2015, 16:07
Ok danke Da Köln nur nen paar Kilometer entfernt ist, wird dass mit dem Probehören wahrscheinlich nicht allzu schwer muss nur irgendwann die Zeit dafür finden
-Magu-
Neuling
#13 erstellt: 01. Jun 2015, 18:22
Hallo,
meint ihr diese Lautsprecher: http://www.amazon.de/dp/B00CHHCD0E/ref=wl_it_dp_o_pC_nS_ttl?_encoding=UTF8&colid=2EOGGFHWUMO3Y&coliid=I1O1FRGOG81M8V&psc=1
würden auch bei meiner Aufstellung funktionieren?
Und wenn ja, welchen verstärker könnte man dafür benutzen?

LG
Magu
JULOR
Inventar
#14 erstellt: 02. Jun 2015, 07:11
Die gehen auch. Aber wie gesagt: Anhören.
-Magu-
Neuling
#15 erstellt: 02. Jun 2015, 11:49
Kann man Lautsprecher bei amazon zurückschicken, wenn sie einem nicht gefallen?
JULOR
Inventar
#16 erstellt: 02. Jun 2015, 11:58
Ja, aber wozu?

Händler in Kölle: http://www.hifi-foru...ead=12333&postID=9#9
Dazu noch http://www.hifi-schluderbacher.de
einer der größten Händler in der Region.


[Beitrag von JULOR am 02. Jun 2015, 11:58 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2.1 oder 2.0 System für PC gesucht (bis ?400)
alex973 am 29.06.2016  –  Letzte Antwort am 01.07.2016  –  10 Beiträge
2.0 bzw. 2.1 system gesucht
sunnyboy24 am 25.03.2011  –  Letzte Antwort am 26.03.2011  –  3 Beiträge
2.0/2.1 System für Android-Tablet gesucht
Verana am 19.02.2011  –  Letzte Antwort am 19.02.2011  –  2 Beiträge
300 ? 2.0 System gesucht, Nahfelder!
-ice-man- am 01.02.2013  –  Letzte Antwort am 03.02.2013  –  17 Beiträge
2.0/2.1 System bis CA. 600? gesucht
:DaBoss:D am 20.02.2015  –  Letzte Antwort am 20.02.2015  –  8 Beiträge
2.0, 2.1 oder doch 5.1 System gesucht, Buget bis 300? Selbstbau möglich!
michasw am 12.03.2013  –  Letzte Antwort am 13.03.2013  –  11 Beiträge
Kaufberatung 2.1 oder 2.0 Anlage
Slashii am 07.12.2013  –  Letzte Antwort am 25.12.2013  –  23 Beiträge
Kaufberatung für 2.1/2.0 System (kein Verstärker!) für max. 300?
newclear am 16.12.2012  –  Letzte Antwort am 17.12.2012  –  9 Beiträge
2.0 oder 2.1 Stereo "System" für 400 - 600 ?
D-boy am 02.11.2011  –  Letzte Antwort am 04.11.2011  –  17 Beiträge
2.0 bzw 2.1 System gesucht
Enrico1980 am 21.06.2014  –  Letzte Antwort am 22.06.2014  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Canton
  • Sonos
  • Wharfedale

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedmanuel77ac
  • Gesamtzahl an Themen1.345.796
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.168