Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Urlaub oder neuer CD Player?

+A -A
Autor
Beitrag
henry_321
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Jun 2011, 09:23
Hallo,


ich überlege mir zur Zeit, ob ich mir einen neuen CD Player zulegen soll oder die Unterschiede nicht wirklich so deutlich sind, als dass sie Ausgaben über mehr als 1000 Euro rechtfertigen würden. Und ich mir daher lieber einen längeren Urlaub leiste.

Momentan läuft ein älterer Marantz CD-67SE an Vincent SV236MK, mit Heco Statements. Passt eigentlich alles soweit. Durch einen neuen, besser dotierten Job habe ich nun ein bisschen Geld übrig und überlege in einen neuen CD Spieler zu investieren.
Nur: Lohnt sich das wirklich? Ich meine, wenn man jetzt nicht die absolute HighEnd-Klasse wechselt (ab 3000 aufwärts), klingen neue CDP dann in der Tat besser oder nur anders?

Ins Auge gefallen sind mir u.a. der Cayin CDT-17A, auch der Shanling CD300 würde mich interessieren. Eventuell würde ich mich aber auch für einen neueren Marantz enscheiden.
Nachdem ich leider auch kurzzeitig der Kabel-Hysterie verfallen war und damit gutes Geld verschwendete, würde ich gerne auch tatsächliche und nicht nur marginale Verbesserungen erzielen.


Würde mich über eure Einschätzungen und Erfahrungen freuen.

Viele Grüße,

Hannes
ABI
Stammgast
#2 erstellt: 10. Jun 2011, 09:27
Hallo,

fahr in den Ulaub
buschi_brown
Inventar
#3 erstellt: 10. Jun 2011, 09:34
Wenn du Quantensprünge erwarten solltest, kann ich dir ebenfalls nur empfehlen lieber einen Urlaub zu buchen.
In den letzten Jahren habe ich diverse CD-Player besessen und konnte nie einen klanglichen Unterschied feststellen.

Von daher...

Schönen Urlaub
Hüb'
Inventar
#4 erstellt: 10. Jun 2011, 09:36
Ab in den Urlaub...
Pilotcutter
Administrator
#5 erstellt: 10. Jun 2011, 09:39
Ich habe auch schon von 20 Euro bis 1.200 Euro CD-/SACD- Multiplayer durch von Baujahr 1986 bis 2009.

Mach Dich nicht verrückt, fahr in Urlaub!



[Beitrag von Pilotcutter am 10. Jun 2011, 09:41 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 10. Jun 2011, 09:41
Moin

Beides Verschwendung wenn man knapp bei Kasse ist!

Der CDP bleibt eine Zeit lang, der Urlaub geht schnell vorbei und 1000€ sind da nicht gerade viel!
Allerdings ist der Urlaub oft Balsam für die Seele und bleibt natürlich lange Zeit in der Erinnerung!

Saludos
Glenn
andre11
Inventar
#7 erstellt: 10. Jun 2011, 09:45

GlennFresh schrieb:
Allerdings ist der Urlaub oft Balsam für die Seele....

War mein letzter Gerätekauf auch!

Dennoch.... auch von mir: URLAUB
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 10. Jun 2011, 09:51

andre11 schrieb:


GlennFresh schrieb:

Allerdings ist der Urlaub oft Balsam für die Seele....

War mein letzter Gerätekauf auch!


Wie lange hat es angehalten und wann kommt der Wunsch nach einem noch "besseren" Gerät?

Saludos
Glenn
Alex-Hawk
Inventar
#9 erstellt: 10. Jun 2011, 10:05
Ich bin auch für den Urlaub.

Wenn Dich der Gedanke gar nicht losläßt, dann mach doch einfach einen vernünftigen Vergleichstest in den eigenen vier Wänden.

cbv
Inventar
#10 erstellt: 10. Jun 2011, 10:31
Ok, I'll bite ...
Beides miteinander verbinden: neuen CDP kaufen und im Urlaub auf Balkonien Musik genießen


Nein, im Ernst -- wenn der 67SE noch immer marantzt, gibt es keinen einleuchtenden Grund, ihn zu ersetzen.
Also: ab in den Urlaub.
sakana
Stammgast
#11 erstellt: 10. Jun 2011, 10:43
In jedem Fall : ab in den Urlaub

Warum ?

Ich hatte sehr lange einen Accuphase DP 500 und war mächtig stolz auf das Teil. Verarbeitung etc. war auch wirklich der Überhammer.

Klanglich dachte ich auch : Das ist der Olymp .... bis ich ihn mit meinem 50 Euro Sony DVD-Player verglichen habe und mir nach langem hören schmerzlich eingestehen musste : Unterschied wenn überhaupt zu hören marginal !

Jetzt habe ich nur noch einen iMac & DAC und der macht das genau so gut

Mach nicht noch mal die gleichen Fehler wie mit den von Dir erwähnten Kabeln ... es lohnt nicht !


[Beitrag von sakana am 10. Jun 2011, 10:44 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#12 erstellt: 10. Jun 2011, 10:50
Wenn die Kohle wegmuss weil sie ein Loch in die Tasche brennt ist es relativ wurst wofür.
yahoohu
Inventar
#13 erstellt: 10. Jun 2011, 11:00
Ab und an gibt es gebrauchte Vincent CD S6.
Dieser CD-Player setzt sich auch klanglich deutlich von den billigeren ab.
Und er ist sehr nah an der absoluten Top-Klasse.

Vielleicht CD S6 und ein verlängertes Wochenende?

Gruß Yahoohu


[Beitrag von yahoohu am 10. Jun 2011, 11:29 bearbeitet]
cbv
Inventar
#14 erstellt: 10. Jun 2011, 11:24

Detektordeibel schrieb:
Wenn die Kohle wegmuss weil sie ein Loch in die Tasche brennt ist es relativ wurst wofür. :D

Dann kann er sie auch mir geben...
Pilotcutter
Administrator
#15 erstellt: 10. Jun 2011, 11:46

henry_321 schrieb:
würde ich gerne auch tatsächliche und nicht nur marginale Verbesserungen erzielen.


Also, ich wüsste auch nicht, wie man das mit Geld bewerkstelligen sollte. Ich halte den CD-Player noch als das geringste "klangverbessernde" Element.

1. Besser - also besser - wird keiner klingen.

Also, fahr erstmal in Urlaub. Wenn Dich dann der Gedanke nicht loslässt, besorgst Du Dir von irgendwoher einen teuren CD Player Deiner Wahl und hörst ihn Dir an. Sprichst es vielleicht mit dem Händler ab oder bestellst ihn und schickst ihn zurück - und zahlst zur Not einen Obulus.

2. Für gutes Hifi Equipment muss man sich finanziell nicht krummlegen. Wenn man für einen (auch noch fraglichen) CD Player zähneknirschend auf anderes verzichten muss, ist das kein ausgeglichenes Hobby mehr.

Ich weiß selbst, dass man sich verrückt machen kann und vor lauter Bäume den Wald nicht mehr sieht. Ich weiß auch, wie solche Gedanken sich einnisten können und subersive nagen. Man kann kaum noch eine CD hören ohne ständig zu denken "da geht noch was, da geht noch mehr". Viele hier haben teure Erfahrungen gemacht, nur um am Ende ernüchternd festzustellen, dass da tatsächlich(!) gar nichts mehr geht.


Mach nicht noch mal die gleichen Fehler wie mit den von Dir erwähnten Kabeln ... es lohnt nicht !


Richtig! Da kann man aber auch gratulieren, dass Du die Kabelerfahrung schon mal hinter Dir hast.

Schönen Urlaub.
henry_321
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 10. Jun 2011, 12:41
Hallo,

danke für eure Einschätzungen. Und irgendwie bestätigen sie mir auch mein Bauchgefühl. Schließlich sollte unser Hobby uns möglichst nicht in der Lebensführung einschränken - vor allem wenn sich wohl klanglich eher wenig tut. Und ein längerer Urlaub mit Freunden ist etwas, an das man sich auch später noch gerne erinnern wird.

Nur manchmal ist eben genau dieses beschriebene nagende Gefühl, dass die LieblingsCDs eben noch "besser" klingen könnten, ja müssen, vor allem wenn man sich diversen Rezensionen widmet.
Und dann beginnt man die Foren durchzustöbern und so wird aus einem Gedanken langsam aber sicher ein (mitunter vorschneller) Entschluss, der dann auch erfüllt werden will, damit er einen wieder loslässt. Der eine oder andere
wird so ja sicher auch schon erlebt haben;)

Insofern haben mich eure ehrlichen Einschätzungen wirklich weiter gebracht und bares gespart - danke!

Grüße,

Hannes
sakana
Stammgast
#17 erstellt: 10. Jun 2011, 12:51

henry_321 schrieb:

Nur manchmal ist eben genau dieses beschriebene nagende Gefühl, dass die LieblingsCDs eben noch "besser" klingen könnten, ja müssen, vor allem wenn man sich diversen Rezensionen widmet.


Genau davon lebt ja auch eine ganze Industrie
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 10. Jun 2011, 12:58

sakana schrieb:

Genau davon lebt ja auch eine ganze Industrie


....und die vielen Angestellten bzw. Arbeiter, wie in jeder Branche!

Wäre es nicht so, dann würde der Urlaub.....

Saludos
Glenn
sakana
Stammgast
#19 erstellt: 10. Jun 2011, 13:00
Absolut richtig, Glenn
shaDNfro
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 10. Jun 2011, 14:20
ich will mir nicht alles durchlesen, aber: URLAUB
andre11
Inventar
#21 erstellt: 10. Jun 2011, 17:03

GlennFresh schrieb:
.....
Wie lange hat es angehalten und wann kommt der Wunsch nach einem noch "besseren" Gerät?

Hält immer noch, und ist schon was her.
Meistens hält mein Balsam ganz schön lange.
Seit dem letzten Lautsprecherkauf vor ca. 4 Jahren treibt es mir immer noch bei jedem Hören das Grinsen aufs Gesicht.
global-skywalker
Stammgast
#22 erstellt: 10. Jun 2011, 17:20
Ist doch schön wenn sich alle mal einig sind...
Würde nämlich auch Urlaub sagen.
In diesem Sinne.. schönes Wochenende!
zuyvox
Inventar
#23 erstellt: 10. Jun 2011, 20:03
Also ich bin auch für den Urlaub.
Aber:

Vincent SV236MK, mit Heco Statements

das ist ja der Traum schlechthin!!

Kommst du zufällig aus Hamburg?
Die Kombi würd ich mir gern mal anhören!
Nachdem die Statements die besten Lautsprecher waren, die ich bisher gehört habe... und der Vincent mit seiner Röhrenvorstufe den warmen Klang noch weiter verfeinern sollte. Das klingt spannend.

Aber dennoch: Urlaub.
Anpera
Inventar
#24 erstellt: 11. Jun 2011, 08:31
Schönen Urlaub,
wo gehts denn hin?
henry_321
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 11. Jun 2011, 10:27
@zuyvox

Danke, ich bin auch voll zufrieden mit der Kombi. Das zaubert einem bisweilen auch dieses gewisse Lächeln ins Gesicht.
Hab beides gebraucht gekauft, zusammen für 2400 Euro. Und diese Ausgabe habe ich im Gegensatz zu Kabeln, Röhren oder einem möglichen neuen CDP in der Tat noch keinen Tag bereut:).
Hab den Vincent auch gegen andere Verstärker der Preisklasse getestet (Marantz, Yamaha, Denon) getestet. Aber in der Kombi mit den Hecos hat mich keiner so weggehauen wie er, da sein Klang und seine gewaltige Dynamik für mich ideal zu den eher "geschmeidigen" Boxen passen. Ist also insgesamt sehr musikalisch, eher wenig analytisch ausgerichtete Anlage, was (bei mir) bei guten CD-Produktionen dieses leichte "Gänsehautgefühl" entstehen lässt.

Wenn ich in Hamburg könnte ich dir das gerne mal zeigen, allerdings bin ich ganz tief im Süden beheimatet.

@Phlipp
Es geht nach Kroatien, dort haben wir zu acht eine kleine Jacht gemietet und werden damit 3 Wochen an den Küsten des Mittelmeeres entlang schippern. Sollte also ganz angenehm werden

Grüße,
Hannes
Chohy
Inventar
#26 erstellt: 11. Jun 2011, 10:37
Hol dir lieber einen anständigen Player und lass dir von den anderen nix einreden!

Z.b. den Cinemike SD860, der "ein sehr bemerkenswertes Potential besitzt, schnelle Bassläufe präzise und dennoch druckvoll umzusetzen"

gruß chohy


[Beitrag von Chohy am 11. Jun 2011, 10:37 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 11. Jun 2011, 10:44
Wenn ich das so lese, bist Du doch zufrieden, also warum etwas tauschen was wenig bis gar nichts bringen wird?


henry_321 schrieb:

Es geht nach Kroatien, dort haben wir zu acht eine kleine Jacht gemietet und werden damit 3 Wochen an den Küsten des Mittelmeeres entlang schippern. Sollte also ganz angenehm werden


Da sollte es aber mit 1000€ pro Person knapp werden, alleine die kleine Yacht (?) schluckt schon locker 2-4000€ die Woche, ohne Sprit.
Auch Segler sind ähnlich teuer, insbesondere wenn 8 Leute darauf leben wollen, aber die Idee ist genial und das Erlebte wird bleiben.


@Chohy

Mal wieder gegen den Strom schwimmen und Stimmung machen....?

Saludos
Glenn
Anpera
Inventar
#28 erstellt: 11. Jun 2011, 10:46
Wenn die Jacht von 8 Leuten gemietet wird, dann relativiert sich das ganze doch wieder

Viel Spaß!
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 11. Jun 2011, 10:56

Phlipp schrieb:

Wenn die Jacht von 8 Leuten gemietet wird, dann relativiert sich das ganze doch wieder


Auch dann wird es knapp wenn jeder den gleichen Einsatz bringt, ich weiss zufällig was es kostet eine Yacht zu mieten, da sind meine Zahlen eher noch optimistisch!

Alleine die Kautionen sind heftig, aber vielleicht hat einer der Kollege ja Sonderkonditionen, aber egal, eine klasse Urlaubsidee und auch ich wünsche viel Spaß!

Saludos
Glenn


[Beitrag von GlennFresh am 11. Jun 2011, 10:59 bearbeitet]
Hr.Wagner
Inventar
#30 erstellt: 11. Jun 2011, 11:19
Urlaub....viel Spass in Kroatien.


CD Player Klang....pffffft
zuyvox
Inventar
#31 erstellt: 11. Jun 2011, 13:33

Wenn ich in Hamburg könnte ich dir das gerne mal zeigen, allerdings bin ich ganz tief im Süden beheimatet.

Schade. Aber ich habe heute doch schon ausgesorgt.
Habe einen Pionner A616 MK2 und ein Paar Quadral Shogun MK4 für zusammen 140 Euro gekauft.
OliNrOne
Inventar
#32 erstellt: 11. Jun 2011, 14:24
Ich mache beides, Marantz SA-15S2 und höchstwahrscheinlich einen Trip nach New York....

Für mich die beste Lösung ....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuer CD Player
pstark am 01.03.2005  –  Letzte Antwort am 01.03.2005  –  13 Beiträge
Neuer CD-Player oder neuer Verstärker?
MerlinX am 02.02.2006  –  Letzte Antwort am 02.02.2006  –  6 Beiträge
Neuer CD Player
Blap am 12.11.2003  –  Letzte Antwort am 26.11.2003  –  15 Beiträge
Neuer CD Player gesucht
heisenberg8_8 am 18.06.2016  –  Letzte Antwort am 26.06.2016  –  52 Beiträge
Neuer CD-Player oder DAC
grapp am 02.09.2005  –  Letzte Antwort am 04.09.2005  –  4 Beiträge
Neuer CD Player
crash64 am 20.09.2014  –  Letzte Antwort am 20.09.2014  –  5 Beiträge
Neuer Cd Player aber welcher ?
dublin am 21.02.2010  –  Letzte Antwort am 27.02.2010  –  28 Beiträge
Lohnt sich neuer CD Player?
Merkur am 19.01.2004  –  Letzte Antwort am 20.01.2004  –  4 Beiträge
Neuer, bezahlbahrer CD -Player gesucht .
Dirk_WW am 07.12.2015  –  Letzte Antwort am 11.12.2015  –  22 Beiträge
Neuer NAD CD Player gegsucht.
clandestin am 19.01.2007  –  Letzte Antwort am 19.01.2007  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral
  • Accuphase
  • Vincent
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 69 )
  • Neuestes Mitgliedstefan652016
  • Gesamtzahl an Themen1.345.873
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.780