Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kleine Kaufberatung für neu Einsteiger

+A -A
Autor
Beitrag
ElFelli
Neuling
#1 erstellt: 17. Jun 2011, 12:40
Hallo Foren Gemeinde
Ich bin auf der Suche nach Lautsprechern und einem Verstärker.
So da ich nicht wirklich Ahnung von dem Thema habe melde ich mich mal hier.
So es sollen Standlautsprecher sein 2 Weg kein 5.1 Mist.
Der Raum hat ca 25 qm und der Musikgeschmack geht in Richtung Rock.
Mir ist ganz wichtig das der Verstärker mit meinem Laptop verbunden werden kann, um so Musik in wirklich guter Qualität hören zu können.
Der Verstärker kann ruhig neu sein bis ca. 500€
Die Lautsprecher können auch gebraucht sein auch bis 500€
So ich hoffe ich habe nichts wichtiges vergessen.

Besten Dank
lifedriver
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 17. Jun 2011, 13:02
Hallo,
ich sammel auch gerade erst so meine eigenen Erfahrungen. Was ich bisher lernen konnte.

1. Du musst ein paar LS hören um festzustellen was Dir gefällt, dann können Dir die Fachleute die Richtung weisen, mit welchen Marken Du am besten weiter probehörst

2. Du solltest für die Wiedergabe vom PC einen DAC einplanen

3. gute Verstärker mit denn man nicht viel falsch machen kann kommen z.b. von NAD, Cambrigde Audio auch hier gilt Probehören
baerchen.aus.hl
Inventar
#3 erstellt: 17. Jun 2011, 13:38
Hallo,

wenn die Soundabteilung des Laptops etwas taugt, reicht zum Anschluss an den Amp ein einfaches Y-Kabel Miniklinke auf Cinch. So kann zu jedem Amp/Receiver die Verbindung hergestellt werden

Ist ein Digitaler Ausgang vorhanden, kann man als Amp den Onkyo A5VL empfehlen. Erfolgt der Anschluss über USB oder Ethanet empfielt sich der Receiver Onkyo TX8050

Rock, Pop, 25qm, guck mal bei Onkel Ebay nach einer Klipsch RF62 (ein stark reduziertes Auslaufmodell)

Gruß
Bärchen
LouisCyphre123
Inventar
#4 erstellt: 18. Jun 2011, 07:20
Da der Threadersteller nah bei mir wohnt, hab ich ihm eben mal meine überzähligen Canton Ergo 92 DC angeboten - oder würd hier jemand sagen "neeiin - das passt ja überhaupt nicht zu seinen Bedürfnissen!" ??
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 18. Jun 2011, 07:30
Er hat ja nicht mal gesagt welche Ansprüche er an die Lautsprecher stellt

Gruß Tom
lifedriver
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 18. Jun 2011, 07:35

LouisCyphre123 schrieb:
Da der Threadersteller nah bei mir wohnt, hab ich ihm eben mal meine überzähligen Canton Ergo 92 DC angeboten - oder würd hier jemand sagen "neeiin - das passt ja überhaupt nicht zu seinen Bedürfnissen!" ??


das können nur seine Ohren entscheiden
LouisCyphre123
Inventar
#7 erstellt: 23. Jun 2011, 17:55
Hallo Lars,

gebraucht wirste kaum was bekommen mit USB-Anschluss.
Aber DU hast ja geschrieben, Du würdest bis 500 EUR ausgeben für nen Verstärker.
Da gibts schon ne Menge gute Geräte...
Was willste an den USB-Anschluss denn dranklemmen?
Den Laptop?
Das wird nicht klappen.
Den Laptop kannste ganz einfach per Klinke-Cinch-Kabel vom Soundkartenausgang an einen normalen Eingang am Verstärker anschließen.
Da aber die meisten Soundkartenausgänge Schrott sind (der an meinem Acer Aspire ist wirklich fürchterlich, und ich bin kein High-Ender!), würde ich alternativ empfehlen:

Entweder
eine externe Soundkarte kaufen, die man über USB an den Laptop anschließt, und von da dann analag an einen Cinch-Eingang des Verstärkers.

oder
(so hab ichs gemacht)
Apple Airport Express für ca. 80 EUR kaufen.
Der Laptop funkt dann per WLAN digital die Signale an die AirportExpress-Box, die hat nen brauchbaren D/A-Wandler integriert und wird dann ganz normal an den Verstärker angeschlossen.
Vorteil: Kein Kabel am Laptop, Sound ist brauchbar
Nachteil: Funzt nur mit iTunes.

Alternativ gibts auch so ein Gerät von Fritz, das verarbeitet alles was der Laptop ausgibt, (Fritz Wlan Repeater), aber da weiss ich nix über die Klangqualität
Erik030474
Inventar
#8 erstellt: 23. Jun 2011, 18:11

ElFelli schrieb:
Mir ist ganz wichtig das der Verstärker mit meinem Laptop verbunden werden kann, um so Musik in wirklich guter Qualität hören zu können.


Ist der PC deine einzige Quelle?

Dann wären noch Infos zum Raum - das Übliche halt - wichtig, um hier einen ernsthaften Tipp abgeben zu können.

Ein Gesamtbudget von ca. 1000 € sieht aber schon mal nicht schlecht aus.
lifedriver
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 26. Jun 2011, 06:56

LouisCyphre123 schrieb:


(so hab ichs gemacht)
Apple Airport Express für ca. 80 EUR kaufen.
Der Laptop funkt dann per WLAN digital die Signale an die AirportExpress-Box, die hat nen brauchbaren D/A-Wandler integriert und wird dann ganz normal an den Verstärker angeschlossen.
Vorteil: Kein Kabel am Laptop, Sound ist brauchbar
Nachteil: Funzt nur mit iTunes.

Alternativ gibts auch so ein Gerät von Fritz, das verarbeitet alles was der Laptop ausgibt, (Fritz Wlan Repeater), aber da weiss ich nix über die Klangqualität


Also das kann ich so nicht bestätigen, hatte die Lösung auch also AirPort,
Im Vergleich mit Sonos klingt die AirPort Geschichte grausam und ich habe keine gute Anlage. Selbst AirPort in Verbindung mit Pro-ject Dac ( um 200€, allerdings kommt der Dac hier meist nicht so gut weg) ist um Welten besser als das Airpott für sich.
Die Fritz Lösung kenne ich nicht.
LouisCyphre123
Inventar
#10 erstellt: 26. Jun 2011, 10:07
Also ich hab direktvergleich ipod ueber klinke mit airport express gemacht.
dabei fand ich den airport sogar minimal besser...
lifedriver
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 26. Jun 2011, 13:45
Also ich kann Dir nur empfehlen mal einen Dac via Optical an die AirPort Express zu hängen. Du wirst begeistert sein, entsprechend codierte Files vorausgesetzt.
roho_22
Stammgast
#12 erstellt: 26. Jun 2011, 13:56
@lifedriver
Was klingt Deiner Meinung nach besser, DAC an airport express oder Sonos?
Flügelhornist
Stammgast
#13 erstellt: 26. Jun 2011, 14:03
Hi,


Erik030474 schrieb:

Ist der PC deine einzige Quelle?


Wenn das wirklich der Fall sein sollte, führt meiner Meinung nach kein Weg an aktiven Lautsprechern vorbei.

Wie inzwischen von einigen bemerkt wurde sind noch keine Fakten über den Raum hier gepostet worden. Dies bitte unbedingt nachholen.

Die von LouisCyphre erwähnten Ergo könnten etwas sein und er hat bestimmt nichts dagegen den Threatsteller probehören zu lassen, auch wenn er sie danach nicht nimmt.

Zum Probehören: Sind schon Lautsprecher probegehört worden und wenn ja welche? Es macht übrigens keinen Sinn sich einen bestimmten Lautsprecher anzuhören, wenn man nichts zum Vergleichen hat.

wegen des Soundinterface würde ich mir momentan keine Gedanken machen, das kann man bei Nichtgefallen für relativ wenig Geld nachrüsten.

Grüße Sven
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 26. Jun 2011, 14:33
Hehe abgesehen vom Eröffnung´s Beitrag wurde der TE hier nie wieder gesehen
lifedriver
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 26. Jun 2011, 16:55

roho_22 schrieb:
@lifedriver
Was klingt Deiner Meinung nach besser, DAC an airport express oder Sonos?


Hoffe das ist nicht zu off topic:

Sonos zp 90 kann an meiner Anlage locker mit dem pro-ject + AirPort mithalten, ist aber auch ein günstiger Dac, den ich aufgrund eines permanenten eigengeräuches wieder zurück gegeben habe. Ich denke mit einem Dac Magic z.b. Sieht die Sache schon wieder anders aus, wenn der denn auch Apple loseless vom AirPort bekommt (flac zuspielung beim Sonos ) ist aber reine Spekulation meinerseits. Habe mich om AirPort getrennt das Handling vom Sonos schlägt iTunes um längen und flac ziehe ich ebenfalls vor.


[Beitrag von lifedriver am 26. Jun 2011, 16:57 bearbeitet]
LouisCyphre123
Inventar
#16 erstellt: 26. Jun 2011, 17:20
Wie Tom schon sagte - der Threadersteller hat bisher ja nix genaueres verlauten lassen.
Dementsprechend halte ich es für die DAC/WLAN-Frage auch für entscheidend, was überhaupt an Material vorliegt...wenn das mp3 in 128k ist, kann man sich auch die Diskussionen um Airport Express mit / ohne externen Wandler bzw. Sonos sparen....
lifedriver
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 26. Jun 2011, 19:58
Also ich würde für meine Ohren sagen ab192kb mp3s ist ein Unterschied AirPort / AirPort Dac auszumachen, skaliert mit der quali des Quell Materials. Sonos habe ich nicht unter flac bespielt, außer Streaming mit spotify, hier mit hq Streaming da premium user. Unter Sonos ist spotify vom klang großartig, via AirPort gab es keine merklichen Unterschiede zu AirPort / AirPort Dac bei spotify.... Ja klingt komisch und ist mir ehrlich auch ein Rätsel .... Wobei dazu noch zu sagen wäre das spotify nur via AirPlay vom iPod / iPad kam und bei Sonos halt nativ implementiert ist.

Ach ja Louis 1000er post Inc. gogo
LouisCyphre123
Inventar
#18 erstellt: 27. Jun 2011, 07:58
Hurrraaaaaaaa!
Jetzt hab ich denn 1000er!
Danke für den Hinweis, hätt ich sonst gar net gemmerkt!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Einsteiger-Kaufberatung
serious_black am 06.05.2013  –  Letzte Antwort am 07.05.2013  –  8 Beiträge
Kaufberatung Verstärker für Einsteiger
Crustes am 19.06.2009  –  Letzte Antwort am 23.06.2009  –  13 Beiträge
Kaufberatung für absoluten Einsteiger
GreyhoundHH am 15.10.2013  –  Letzte Antwort am 01.11.2013  –  10 Beiträge
Kaufberatung für Einsteiger
Julezz am 13.08.2004  –  Letzte Antwort am 16.08.2004  –  4 Beiträge
Kaufberatung für einen Einsteiger
bastard782 am 21.07.2010  –  Letzte Antwort am 05.08.2010  –  20 Beiträge
Kaufberatung Standlautsprecher für Einsteiger
eitopomar am 02.11.2013  –  Letzte Antwort am 14.11.2013  –  14 Beiträge
Kaufberatung Einsteiger Anlage
bluecube am 21.07.2013  –  Letzte Antwort am 23.07.2013  –  21 Beiträge
Kaufberatung Einsteiger-Stereo-Setup
Xtoff am 25.10.2014  –  Letzte Antwort am 26.10.2014  –  11 Beiträge
Einsteiger wünscht Kaufberatung
k_man am 20.01.2009  –  Letzte Antwort am 21.01.2009  –  13 Beiträge
Kaufberatung Einsteiger PA System
handyraver am 07.12.2004  –  Letzte Antwort am 14.12.2004  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sonos
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 57 )
  • Neuestes Mitgliedmandro1003
  • Gesamtzahl an Themen1.345.247
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.898