Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kompakte der gehobenen Qualitätsklasse______bis ca.2000 Eur.

+A -A
Autor
Beitrag
Kleiner.
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Jun 2011, 18:27
moin Leute,

bin auf der suche nach Kompakten Boxen der oberen Qualitätsebene,

wäre recht dankbar ernste Meinungen und rezesionen zu lesen....
kempi
Inventar
#2 erstellt: 21. Jun 2011, 18:44
Bowers & Wilkins PM1
Bowers & Wilkins 805 Diamond
Backes & Müller Prime3 (aktiv)
Backes & Müller BM4 (aktiv)
Klein & Hummel O300 (aktiver Nahfeldmonitor)
Acapella Fidelio II

Ich bin eigentlich ein Kopfhörerhörer, aber die oben genannten Lautsprecher sind wirklich excellent und können mit den besten Kopfhörern von Stax mithalten.
Jeder LS ist natürlich etwas anders. Da hilft nur hören, hören und hören.
Die letzten beiden passen meinen Ohren am Besten.

Kleiner.
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Jun 2011, 18:51
was hasten für ein KH


ist ja schonmal ein guter anfang weiter so....
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 21. Jun 2011, 22:18
Hi

Ohne weitere Infos wie z.B.:

- Raum
- Aufstellung
- Hörgewohnheiten
- Elektronik

...macht das schiere aufzählen von irgentwelchen nahmhaften Kompaktlsp. relativ wenig bis gar keinen Sinn.
Im übrigen sind die genannten Modelle wenn überhaupt nur gebraucht für das genannte Budget zu bekommen.

Saludos
Glenn
-Prox-
Stammgast
#5 erstellt: 21. Jun 2011, 22:36
Glenn hat schon recht, ohne weiter Infos wirds hier schwer.

Generell gute Kompackte? Da werf ich doch mal die Gaithain ME 25 in den Raum.
o_OLLi
Inventar
#6 erstellt: 22. Jun 2011, 12:00
Wenns aktiv sein darf (was ich bevorzugen würde) dann je nachdem ob du 2000 Euro pro Box oder fürs Paar zur Verfügung hast folgende Empfehlung fürs Probehören:

Klein Hummel O300
Klein Hummel O120
Adam A8X
JBL 4326 oder 4328 Pak
Emes Black TV

Passiv schließ ich mich dem Vorredner an:
ME Geithain ME25
ME Geithain ME100

Sinnvoll wären wie gesagt Angaben zum Hörabstand, vorhandener Elektronik, Aktiv oder Passiv, und wie groß/klein die Boxen sein sollen/dürfen.
Chohy
Inventar
#7 erstellt: 22. Jun 2011, 13:25
Man könnte auch noch die KS Digital ADM30 mit in die Liste aufnehmen.

Wobei die K+H O300 schon was feines wäre

gruß chohy
Kleiner.
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 22. Jun 2011, 14:49
moin,

habt ja recht
zur Elektronik, steht alles in meiner Signatur

als Hörraum, naja zeugt jetzt eh nicht für einen hifi kenner da ich ein gerade mal 7 m² kleines zimmer hab mit großem Schrank, Bett und Schreibtisch, allerdings bevor euch der Atem stockt,

ich hab bald einen größeren Raum zur Verfügung ca 15 m²
Quadratischer Raum hinten und vorne eine leichte Wandschräge ansonsten normal,

zur Elektronik:
ich hab für vorne 2 KEF IQ 30 im moment nur hinten 2 Doppelcube boxen von Bose der sub ist abgeschaltet da mir hier der bass der beiden KEF`s ausreicht, als Center auch einen doppelcube

Basis ist ein AV Receiver von Pioneer der VSX 920 k

haben möchte ich bis ich den Raum zur Verfügung habe 2 Kompaktboxen (halt die normale standartgröße kein halben standlautsprecher)

am besten Passive Boxen da AV
weimaraner
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 22. Jun 2011, 17:45
Hallo,

manche schaffen tatsächlich Surround in 7qm,
respekt.

Da dir die KEF IQ 30 den Bassbereich genug abdecken wie du schreibst erkenne ich eigentlich keinen weiteren Sinn für dieses Zimmer neue Lautsprecher anzuschaffen,
da ist der Koax der KEF seeehr gut geeignet,glaube mir.

Warte doch bis du endlich in deinem neuen Raum bist,
die neuen Lautsprecher solltest du nämlich vor dem Kauf in dem neuen Raum anhören,
die Raumakustik ist soo entscheidend,
und kann manches versauen.

Allein die Bedämpfung eines Zimmers,
von hallig bis bedämpft,
kann der Lautsprecher einmal super auflösend klingen,
das andere Mal total nervig.

Falls du dann einen hochauflösenden passiven Lautsprecher suchst,
wären die Sonics Argenta/Arkadia mein Tip,
das wäre aber in einem halligen Raum sicher übertrieben,
dort nenne ich eine PMC tb2i sowie eine Canton Reference 9(.2)

Ich hoffe du möchtest dann aber deine Musik im Stereobetrieb abhören und nicht zusammen mit dem anderen ...Zeug.

Gruss
yahoohu
Inventar
#10 erstellt: 22. Jun 2011, 18:03
So sehen z.B. die Sonics aus

cgi.ebay.de/SONICS-ARKADIA-EDITION-Zebrano-NEU-/170636603370?pt=DE_Lautsprecher_Martin&hash=item27babbefea

Da Direktverkauf mit Rückgaberecht.
Man kann sie auch probehören in Brilon.

Fast schon zu schade für nen AV Receiver

Gruß Yahoohu
Kleiner.
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 22. Jun 2011, 18:46
so

hab ja auch nicht gesagt das es eilt

höre ich da gerade etwas Sakasmus (oder wie auch immer das geschrieben wird)


im moment hab ich ja nur 5.1
weimaraner
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 23. Jun 2011, 06:24

Kleiner. schrieb:
hab ja auch nicht gesagt das es eilt


Dann ist doch alles in Ordnung.


Kleiner. schrieb:
höre ich da gerade etwas Sarkasmus



Von mir wie immer nur die Wahrheit......


Kleiner. schrieb:

im moment hab ich ja nur 5.1


Man kann ja auch downgraden,
was schon oft zu einem Upgrade mutierte.....


Gruss
Alex58
Stammgast
#13 erstellt: 23. Jun 2011, 10:19
Von den aktiven Kompakten hat mir die Genelec 8040 besonders gut gefallen. Da sie genau ins Budget (ich gehe mal von 2000 Euro/Paar aus) passen würde, wäre das auch meine Hörempfehlung.

Einen preislichen Tacken darüber würde ich als passive Kompakte die Cabasse Bora nennen. Eine Dreiwege-Kompaktbox mit Hoch/Mittelton-Koaxialchassis, die bei mir einen wirklich hervorragenden Eindruck hinterließ und nebenbei richtig Spaß machte, wenn man es mit ihr ein wenig krachen ließ.

Auf der High End in München bin ich auf mir bis dato unbekannte "Atohm GT 1.0" Kompaktlautsprecher gestoßen. Atom mit h in der Mitte. Auf den ersten subjektiven Höreindruck nicht nur ein bemerkenswert homogen klingender, sondern vor allem verblüffend dynamisch spielender Lautsprecher mit hohem Pegelreserven und erstaunlich kräftigem und konturiertem Bass. Der Raum war sehr groß und die kleinen Zweiwegeriche hatten keine Mühe, die Illusion zu erzeugen, als würden gerade die viel größeren Standlautsprecher daneben spielen. Nur ein erster Eindruck, der aber inmitten der messebedingt akustischen Überreizung der Sinne herausragte und sehr vielversprechend war.


[Beitrag von Alex58 am 23. Jun 2011, 10:20 bearbeitet]
Kleiner.
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 23. Jun 2011, 17:15
weimaraner
was meinst du jetzt genau mit up/downgraden bin jetzt etwas verwirrt
habe vor später evntl 9.1 bzw 9.0 aufzubauen mit Front High oder sowas in der Art...,

Alex58,

ich werd mich mal informieren
allerdings die Sache mit Aktiven LS gefällt mir nicht da ich den Pioneer jetzt ganz neu hab,

allerdings könnte mir auch mal jemand die Eigenschaften Bzw Vorteile von Aktiv zu Passiv nennen...
yahoohu
Inventar
#15 erstellt: 23. Jun 2011, 17:25
Wie wärs mit 15.0 oder 15.4 ?
Nöö, ich klink mich hier aus...

Gruß Yahoohu
Kleiner.
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 23. Jun 2011, 17:29
ich seh schon das dass hier missverstanden wird,

also ich hab ein AVR weil wegen Heimkino,
diesbezüglich ich natürlich auch ein paar LS mehr habe bzw mehr haben will,

der Bericht richtet sich allerdings auf die beiden Stereo Boxen (im Vorderen Bereich)
weimaraner
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 23. Jun 2011, 18:14
Hallo,

du gehst anscheinend mit dem Gedanken konform:

"Viel hift viel"

Dies ist beim normalen Musikhören aber meist ein Rückschritt.

Ich hab auf Konzerten,Auftritten bis jetzt noch keine Lautsprecher hinter mir gesehen....

Heimkino ist was anderes,aber es geht soviel ich heraushöre vornehmlich ums Musikhören,
ansonsten wärst du bei den Surroundern sicherlich besser aufgehoben als hier im Stereolager.

Gruss
Fhtagn!
Inventar
#18 erstellt: 23. Jun 2011, 18:15

7 m² kleines zimmer


ProAc Tablette.
-Prox-
Stammgast
#19 erstellt: 23. Jun 2011, 18:38
Verstehe ich das richtig? Du hast LS von KEF, Bose und suchst jetzt noch weitere? Gehe ich richtig in der Annahme, dass du die dann alle zusammen betreiben willst? Wäre es nicht sinnvoll langfristig auf LS der gleichen Marke zu setzen (wegen "Klangähnlichkeit" und so)?
Ich (!) an deiner Stelle würde jetzt peu a peu Bose durch KEF ersetzen... wenn du denn mit deinen KEFs zufrieden bist.

Fragen über Fragen.


[Beitrag von -Prox- am 23. Jun 2011, 18:47 bearbeitet]
<gabba_gandalf>
Stammgast
#20 erstellt: 23. Jun 2011, 19:10

-Prox- schrieb:
Verstehe ich das richtig? Du hast LS von KEF, Bose und suchst jetzt noch weitere? Gehe ich richtig in der Annahme, dass du die dann alle zusammen betreiben willst? Wäre es nicht sinnvoll langfristig auf LS der gleichen Marke zu setzen (wegen "Klangähnlichkeit" und so)?
Ich (!) an deiner Stelle würde jetzt peu a peu Bose durch KEF ersetzen... wenn du denn mit deinen KEFs zufrieden bist.

Fragen über Fragen.

Genau ... verkauf das Bose-Gedöns, da bekommste in der Bucht noch einen guten Preis dafür.

Entweder - wenn es wirklich Surround sein muss - kaufst du dir dann noch die passenden Komponenten aus der IQ-Serie oder du verkaufst auch noch deine KEF und kaufst dir ein anderes hochwertiges Pärchen.

Aber "Viel hilft viel" geht vor allem in kleinen Räumen nach hinten los.

Gruß
Kleiner.
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 23. Jun 2011, 19:30
Ahhhhh ^^

ich will doch nicht alles durcheinander hören,
da habt ihr was falsch in dn kop gekriegt,

hab ne PS3 für Filme und Spiele
dafür möchte ich natürlich Heimkino behalten,
9.0 wär nur sone überlegung denke das ich bei max. 7.0 bleibe das bose system bleibt ja nur für Heimkino, Musik höre ich dann nur durch Stereo.

So wenn ich mir dann neue Kompakte hole verkaufe ich die KEF´s bzw verfrachte sie ins Gartenhaus....

zum Thema Alles aus einem Guss, naja ich weiß nicht ob das dann vilt zu klobig aussieht wenn ich vorne wie hinten Kompaktboxen hab. (15 m²)
Iron-Man
Inventar
#22 erstellt: 24. Jun 2011, 10:42
Du solltest das Ganze nochmal im Surround-Bereich fragen.
Hier wirst Du nicht genügend Akzeptanz finden.
Kleiner.
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 24. Jun 2011, 13:54
ich merk das schon

hab ja extra hier gefragt weil ich auf die Stereoboxen eine antwort gesucht hab, naja kann man nichts machen
Iron-Man
Inventar
#24 erstellt: 24. Jun 2011, 14:06
Einen bekommst Du aber von mir mit:

Dynaudio DM-Serie.

Für Dynaudio ein sehr gutes Preis- / Leistungsverhältnis ( Oder Nubert )
Kleiner.
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 24. Jun 2011, 14:15
der Smily passt zu meiner Reaktion, geh mir ja wech damit,
solche Boxen kommen mir nicht ins Haus

die vermitteln einem immer das Gefühl direkt unter der Kannte der Bühne zu sitzen

und ich sitz lieber mitten drin
Iron-Man
Inventar
#26 erstellt: 24. Jun 2011, 14:21

Kleiner. schrieb:

die vermitteln einem immer das Gefühl direkt unter der Kannte der Bühne zu sitzen und ich sitz lieber mitten drin


Kleiner.
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 24. Jun 2011, 14:23
ist zumindest mein gefühl
ich mein bruder hat die nu line 32
die hören sich zu frontal an
halt wie als wenn man in der ersten reihe sitzt
Iron-Man
Inventar
#28 erstellt: 24. Jun 2011, 14:27
Und ich dachte immer, mittendrin sitzen hätte was mit surround zu tun
Ansonsten hat der Hörraum ( Raumakustik ) noch ein gewaltiges Wort mitzureden.
Erst dann kommt irgendwann die Charakteristik der Lautsprecher zum Tragen.


[Beitrag von Iron-Man am 24. Jun 2011, 14:28 bearbeitet]
Kleiner.
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 24. Jun 2011, 14:34
surround ist das falsche wort ich rede immernoch von stereo woll

ich weiß nicht wie man das beschreiben soll

meine KEF´s sind Punktstrahler und hören sich meines erachtens voluminöser an mehr raum und haben auch extremen Bass für die Größe


[Beitrag von Kleiner. am 24. Jun 2011, 14:36 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Kompakte für 20m² bis ca. 2000 ?
funkycoldmedina am 23.09.2013  –  Letzte Antwort am 23.09.2013  –  9 Beiträge
Standlautsprecher 2000 bis 3000 EUR?
lonely75 am 03.09.2008  –  Letzte Antwort am 22.09.2008  –  19 Beiträge
Kompakte DVD/CD-HiFi System für ca 400 EUR
swoo_lcd am 01.06.2011  –  Letzte Antwort am 06.06.2011  –  2 Beiträge
Vollverstärker und Lautsprecher bis 2000 EUR
onkele am 15.03.2015  –  Letzte Antwort am 22.03.2015  –  21 Beiträge
WANTED: Verstärker + DAC für ca 2000 EUR
picdragon am 16.05.2006  –  Letzte Antwort am 26.05.2006  –  14 Beiträge
neues System ca 2000-3000 Eur
barbarian am 16.12.2012  –  Letzte Antwort am 26.12.2012  –  31 Beiträge
sehr kompakte Kompaktlautsprecher gesucht
Coyote_mfr am 23.09.2013  –  Letzte Antwort am 24.09.2013  –  8 Beiträge
Kompakte Anlage ca. 500?
Casimirlorenz am 18.11.2007  –  Letzte Antwort am 18.11.2007  –  8 Beiträge
Kompakte bis ca. 500
isc-mangusta am 09.04.2006  –  Letzte Antwort am 12.04.2006  –  47 Beiträge
Stand-LS ~2000 EUR gesucht
meister_lampe am 21.03.2007  –  Letzte Antwort am 23.03.2007  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedMasterWayne
  • Gesamtzahl an Themen1.345.818
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.765