Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Kompaktanlage im mittleren Preissegment

+A -A
Autor
Beitrag
Multisporty
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Jun 2011, 05:28
Hallo liebe Forum User,

ich bin noch ein Neuling auf dem Gebiet der Stereoanlagen. Da nun aber unsere erste Anlage, sehr alt! , nun langsam an das Ende Ihrer Lebenszeit kommt benötigen wir etwas neues. Ich habe mich nun etwas auf dem Gebiet der Kompaktanlagen etwas erkundigt. Leider ist das Angebot so überwältigend dass ich nun noch unsicherer bin.... Eigentlich wollte ich mich im Preissegment bis ca 500 - 600 € bewegen, wobei weniger wilkommen ist und wenn es denn für etwas ordentliches (z.B. die Teac Referenz) einige Euro mehr sein muss... na ja dann muss es eben.

Ich habe mir folgende Systeme angeschaut und wollte mal einige Meinungen von Profis dazu hören:

1. Yamaha Pianocraft 640
2. Yamaha Pianocraft E550
3. Teac Reference 380
4. Magnat MC1 oder MC2
5. Teac CR-H500 (NT)
6. Cambridge Audio Sonata AR30 / CD30
7. NAD C715

Die Anlage soll in unserem Wohnzimmer (ca. 25m²)Ihren Platz haben. Musik hören wir von Klassik, Jazz über Rock bis zu Kinderlieder (unsere Tochter ) nahezu alles.. Es ist mir bewusst dass ich für den Preisrahmen keine absolute High-End Anlage bekomme aber ich denke etwas ordentliches sollte es doch auch in diesem Segment geben. Auf die angegebenen Modelle sind wir keineswegs festgelegt.

Kann mir hier jemand einige Tipps geben oder hat jemand entsprechende Erfahrungen mit eben solchen Geräten?

Vielen Dank!!


[Beitrag von Multisporty am 28. Jun 2011, 05:30 bearbeitet]
SFI
Moderator
#2 erstellt: 28. Jun 2011, 05:39
Ich werfe mal noch die Audio Pro Stereo Zero ins Rennen, die es momentan ungefähr für die Hälfte gibt.



Ansonsten taugen alle Genannten was. Bei den Yamahas hast du schon die LS dabei, die zwar ok sind, aber natürlich auch deutlich Luft nach oben vorhanden ist. Die E550 finde ich etwas zu schwach auf der Brust, den Vorgänger der 640 hatte ich selbst und die ist eine runde Sache. Die 380er von Teac bekommt man noch als Auslaufmodell recht günstig, mit ordentlichen LS, sprengt das aber dein Budget, genauso wie eigentlich beim Rest. Die Magnats sind von der Haptik ganz dufte, haben auch ordentlich Dampf, sind mit einer UVP von knapp 1000 EUR, aber auch nicht billig.
Multisporty
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Jun 2011, 05:48
Hallo SFI,

vielen Dank für die schnelle Rückmeldung

Ja das mit dem Preis ist so eine Sache man fängt beim Budget an und dann geht es Euro um Euro nach oben....

Die Audio Pro Stereo Zero (320€ bei Amazon ) schau ich mir gleich mal an!! Was könnte man hier für LS kombinieren? Ansonsten hatte ich die 640er von Yamaha preferiert, da sie mit brauchbaren LS kommt.. zumindest hoffe ich das. Die Denon D-F107 hatte ich mir auch noch angeschaut spielt die in der selben Liga?

Die Teac hatte ich hier gesehen für einen ordentlichen Preis : http://www.morava.de...-schwarz-p-3243.html

Aber da wäre dann auch die Frage nach Boxen...?


[Beitrag von Multisporty am 28. Jun 2011, 05:50 bearbeitet]
SFI
Moderator
#4 erstellt: 28. Jun 2011, 14:08
Hallo,

die Audio Pro kannst du mit allem kombinieren was nicht gerade einen miesen Wirkungsgrad hat. Ich stand vor einiger Zeit vor der gleichen Frage und suchte ein "All in One Gerät" zu einem vernünftigen Preis, welches auch USB unterstützt. Ich betreibe die Audio Pro daher selbst und zwar an recht großen Standlautsprechern. HIER mal die technischen Daten. Die Denon ist auch nett, aber die LS taugen nix. Wobei das vielleicht zu hart gesprochen ist, aber selbst mit Einsteiger LS von Heco und Magnat können die imo nicht mithalten, was bei solch einem Paketpreis aber auch nicht verwunderlich ist. Von Kenwood gibts btw auch was Günstiges: KLICK - Je nach Budget kannst du dich bei den Boxen bei den üblichen Verdächtigen umgucken. Heco, Magnat, Nubert, KEF, vielleicht auch was Gebrauchtes.
Multisporty
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 28. Jun 2011, 15:02
Hallo SFI,

die Audio Pro gefällt mir auch sehr gut und preislich natürlich echt super! Eigentlich habe ich nur noch diese und die Pianocraft 640 und jetzt auch noch die Kenwood im Auge!

Bei den LS dachte ich an sowas wie die KEF iQ10 oder auch gerne was schönes gebrauchtes wie z.B. das:

http://www.hifi-foru...+Platinum&postID=0#0

oder:

http://www.datklanghus.de/produkte/kompakt-lautsprecher/
ASW Cantius ML III

Was hältst Du denn davon:

http://www.schlauers...mPE%3DpwASg1R6j6s%3D

Oder hast Du vielleicht noch einen anderen Tip?
Was würdest Du davon halten?

Vielen Dank!!!!


[Beitrag von Multisporty am 28. Jun 2011, 15:05 bearbeitet]
SFI
Moderator
#6 erstellt: 28. Jun 2011, 15:46
Hi,

die Quadral sind dufte, wenn sie dir gefallen (musst leider du beim Hörcheck entscheiden), dann spricht nix dagegen. Die ASW sind auch i.O. würde da in der Bucht aber eher nach neueren Modellen der Cantius Reihe Ausschau halten, die es auch zu dem Preis unter 200 EUR gibt. KEF IQ 10 kann auch was, die LE von Audio Pro ist zwar wirklich edel, aber ich befürchte das Gleiche bei den LS wie beim Rest der Garde. Auch sehr gut sind die Canton Ergo 200 KLICK - neutral abgestimmt mit toller Haptik und Furnier. Vielleicht eine Nubert? KLICK
Gegen die Yamaha spricht wie gesagt nix, die LS kann man bei Ebay verkaufen (habe ich damals auch gemacht) - Bringen so 100 EUR, die man dann in neue Boxen investieren kann. Aber vielleicht gefallen dir die Yamahas auch.
Tricoboleros
Inventar
#7 erstellt: 28. Jun 2011, 16:04
Warum ne kleine Kompakte?Bei 25qm muß doch Platz für ne klassische Anlage sein.

Für rund 200€ gibt es neue gute Vollverstärker bzw. Receiver, für 400€ gibt es hervorragende gebrauchte Standlautsprecher.
Multisporty
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 28. Jun 2011, 18:10
@sfi: Die quadral gefallen mir äußerst gut aber die ergo 200 sind auch super, nur leider werd ich da mit meiner Frau zwecks Farbe Probleme bekommen... Leider gilt das noch mehr bei den Nubert... da geht vermutlich nicht viel anderes als schwarz oder ganz hell.mir persönlich geht es mehr um den Klang aber so ist das eben... Das mit dem probehören ist leider nicht so ganz einfach fürchte ich... Das wäre natürlich das beste!

@stoffels-freetime

hatte ich auch überlegt aber ich komme da vermutlich noch mehr in Entscheidungsnot und Standlautsprecher gehen leider gar nicht wegen unserer kleinen Tochter da sind die regalls sicherer denke ich. An was denkst du da bzgl. Verstärker oder Receiver mit cd. Ich benötige eh nur cd und tuner mit verstärker und las... Hast da einen Tip?
SFI
Moderator
#9 erstellt: 28. Jun 2011, 18:25
Für ca. 600 EUR gibts eine schöne Kombi von Marantz in Form des PM 5003/CD5003/ST6003. Stellt sich dann eben auch noch die Boxenfragen.
Multisporty
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 28. Jun 2011, 18:33
Wäre das denn klanglich und vom gesamtpaket deutlich besser einzustufen als zb die audio pro oder die yamaha? Natürlich mal abgesehen von boxen nur die komponenten?

Könnte ich die an den ähnlichen boxen wie bereits erwähnt betreiben?
SFI
Moderator
#11 erstellt: 28. Jun 2011, 18:36
Ich würde zwar Verstärker und CD Klang nicht zu viel Bedeutung beimessen, aber ja, das Ganze ist natürlich eine ganz andere Klasse. Die Quadral kannst du dafür auch verwenden.
Multisporty
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 28. Jun 2011, 18:46
Andere Klasse hört sich natürlich klasse an... Dann werde ich das wohl auch wieder in die Überlegungen mit einbeziehen. Kann ich da auch nach gebrauchten Teilen suchen oder ist es besser z.B. die empfohlene Marantz Kette zu verwenden?

Und auch nochmal meinen besten Dank für Deine Hilfe!!!!

SFI
Moderator
#13 erstellt: 28. Jun 2011, 19:11
Die 5er Serie ist die Einsteigerlinie von Marantz, der aktuelle Marktpreis ist ca. 50 % unter der UVP, da Auslaufmodelle, also schon recht günstig. Bei Ebay sind einige gebrauchte PM 5003 zu bekommen, CDPs allerdings momentan nicht. Natürlich kannst du dir auch andere Marken neu und gebraucht zu Gemüte führen. Ältere Modelle der 7er Reihe wie PM 7000/7200/7001 sind natürlich gebraucht auch sehr reizvoll. Allerdings wird die Anlage dann optisch deutlich massiver als so eine Kompaktanlage! Auch von Denon, Yamaha, Onkyo usw. gibt es günstige Einzelkomponenten, bin aber der Ansicht, du kannst beruhigt nach Optik und Haptik ggf. auch Ausstattung gehen, die geben sich klanglich nicht viel.

Beispiele:
Onkyo T-4355
Onkyo DX-7355
Onkyo A-9155

Denon TU-1510 AE
Denon DCD-510AE
Denon PMA-510AE


Yamaha T-S500
Yamaha CD-S 300
Yamaha A-S 300

Da biste bei allen Kombis wie bei Marantz bei 600 EUR. Überlegen kann man sich dann noch, ob man die separaten Tuner weglässt und dafür zur Stereo-Receiver Variante greift.


[Beitrag von SFI am 28. Jun 2011, 19:12 bearbeitet]
Multisporty
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 30. Jun 2011, 13:35
Hallo,

hab mir heute mal den Onkyo TX-8050 in Verbindung mit dem CD-Spieler Onkyo C-7030 angesehen und muss sagen das sagt mir schon ziemlich zu... Was meint Ihr in Verbindung mit den Quadral Boxen Das könnte doch eine schöne Einstiegsanlage in die gehobene Hifi-Welt sein, oder?

Kenn jemand die Geräte und hat sie schon gehört/ im Einsatz?
SFI
Moderator
#15 erstellt: 30. Jun 2011, 16:02
Bringt dich klanglich auf jeden Fall nach vorne!
geri.st
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 01. Jul 2011, 17:44
Multisporty,
ich bin zwar auch ein kompletter noob auf diesem Gebiet,
aber eins kann ich dir sagen:

ES GEHT UM DEIN HÖREMPFINDEN!!!
Es ist sehr hilfreich sich hier Anregungen zu holen und infos, aber wenn es ums Kaufen geht, solltest du die boxen schon selbst gehört haben!

lg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompaktanlage
sub am 23.03.2003  –  Letzte Antwort am 24.03.2003  –  7 Beiträge
Kompaktanlage
El_Pocho am 07.02.2007  –  Letzte Antwort am 08.02.2007  –  7 Beiträge
Kompaktanlage
Neo092 am 21.10.2008  –  Letzte Antwort am 21.10.2008  –  2 Beiträge
Kompaktanlage
Propagandhii am 16.05.2012  –  Letzte Antwort am 16.05.2012  –  2 Beiträge
Suche Kompaktanlage
Ash2k am 19.09.2009  –  Letzte Antwort am 20.09.2009  –  5 Beiträge
Suche Kompaktanlage
Iris77 am 13.02.2005  –  Letzte Antwort am 15.02.2005  –  3 Beiträge
Suche Stereolautsprecher im unteren Preissegment
dinamo-zg am 08.01.2008  –  Letzte Antwort am 11.01.2008  –  15 Beiträge
Suche Stereolautsprecher in unterem Preissegment
hrast85 am 13.01.2007  –  Letzte Antwort am 04.03.2007  –  5 Beiträge
Suche Kompaktanlage bis 200?
DerTriton am 07.12.2009  –  Letzte Antwort am 09.12.2009  –  4 Beiträge
suche Kompaktanlage - externer Antenneneingang
romanhh am 15.09.2008  –  Letzte Antwort am 15.09.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Marantz
  • Onkyo
  • Denon
  • KEF
  • Cambridge Audio
  • Audio Pro
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedAcrion
  • Gesamtzahl an Themen1.345.660
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.371