Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Stereolautsprecher im unteren Preissegment

+A -A
Autor
Beitrag
dinamo-zg
Neuling
#1 erstellt: 08. Jan 2008, 22:36
Also ich habe als AV-Reviever einen Yamaha RX-V357 mit je 100W pro Kanal.
Jetzt verkaufe ich mein altes 5.1 System von yamaha, und möchte mir gern ein anständiges 2.0 Stereosystem hohlen.
Hab halt nicht so die richtigen Voraussetzungen für die Aufstellung von 5.1 und hab bis jetzt auch noch keine DVD geschaut wo ich den Raumklang hätte erleben können...

Höhre halt mehr Musik damit, hab den PC auch am Reciever und den Fernseher. Sind also die Dinge für die ich sie brauch. Als musik nur mp3's, also keine hochwertigen Quellen wo ich richitg audiophile Lautsprecher brauche.


Ich suche kurzgesagt 2 Lautsprecher für meine Anlage bis ca. 250 euro. Wohne in der Scweiz in Basel falls das Hilft wegen der Händlersuche.

Hab mir jetzt so Sachen angeschaut und weiss nicht ob ich fertiglautsprecher hohlen soll oder einen Bausatz...
Und dann weiss ich auch nicht ob ich ein Horn oder einen "normalen" hohlen soll.
Mein Zimmer ist ca. 13 qm.

Ich hoffe ihr könnt mir sagen, was die besten Lautsprecher wären.
Mir ist halt wichitg, dass der Bass gut beton wird, ohne dass ich einen Sub brauch.
mfg


[Beitrag von dinamo-zg am 08. Jan 2008, 22:53 bearbeitet]
audiophilanthrop
Inventar
#2 erstellt: 08. Jan 2008, 23:35
Mein Standardtip: Behringer B2031P. Würde ich ab vielleicht 1,5m Hörabstand einsetzen, nötigenfalls auch für wandnähere Aufstellung geeignet, ordentlicher Tiefgang, m.W. recht pegelfest. Kaufen kann man die halt nur bei Händlern für Musikerbedarf u.ä. (sollte dort aber recht verbreitet sein), Kostenpunkt online hier in D ca. 170 das Paar.
dinamo-zg
Neuling
#3 erstellt: 09. Jan 2008, 13:38
Also zum Hörabstand.
Kann die so ca. zw. 1.5 und 2.3 Meter

naja die Behringer gefallen mir schon sehr gut, sind auch hier bei mir zu hohlen denk ich.

Ist der Behringer vom Bass jetzt besser als z.B. "das Viech", mein den Bausatz...

Was gibts da noch für ute Boxen in der Preisregion mit vergleichbarem oder besserem Bass?
mfg
Hifi-Tom
Inventar
#4 erstellt: 09. Jan 2008, 15:03

Ich suche kurzgesagt 2 Lautsprecher für meine Anlage bis ca. 250 euro. Wohne in der Scweiz in Basel falls das Hilft wegen der Händlersuche.


250 Euro Paarpreis od. Stückpreis? Günstige u. gute kompakte LS bekommst Du unter anderem von Wharfdale, Dali, Monitor Audio Advance Acoustic.
dinamo-zg
Neuling
#5 erstellt: 09. Jan 2008, 15:07
Preis ist für das Set
Hifi-Tom
Inventar
#6 erstellt: 09. Jan 2008, 15:26
Gut, dann läßt Du den letztgenannten einfach weg, da gibts das Parr nämlich erst ab 350 Euro.
dinamo-zg
Neuling
#7 erstellt: 09. Jan 2008, 17:15
naja, die Wharfdale 9.2 sind auch ca 300 euro pro paar.
die 9.1 wären mir etwas zu klein...
die dali sind noch etas teurer...

hab vorhin auch mal die Behringer B2031P angeshaut...
alsd die sind echt riesig
hätt voll nicht gedacht, dass die so gross wären...
un im Laden bei mir sind dia auch nur 150 pro Paar.

also für den preis sehen die schon gut aus

wenns noch in der Presiklasse ein paar anständige alternativen gabe, wärs gut
Hifi-Tom
Inventar
#8 erstellt: 09. Jan 2008, 21:00
Weist Du bei Boxen geht es nicht nur nach dem Preis sondern vor allem nach dem, was da rauskommt...Klang. Also würde ich mir einfach mal die verschiedenen Modelle anhören.
dinamo-zg
Neuling
#9 erstellt: 09. Jan 2008, 22:34
ja, das weiss ich schon, nur das ich nicht allzu viel geld ahbe und all die anderen etwas über meinem budget liegen.

die wharfdale sind noch die billigsten, die anderen sind noch teurer, obwohl diese auch schon etwas über dem budget liegen, desshlab jab ich einfach mal den preis erwähnt
CarstenO
Inventar
#10 erstellt: 10. Jan 2008, 06:54

audiophilanthrop schrieb:
Mein Standardtip: Behringer B2031P. Würde ich ab vielleicht 1,5m Hörabstand einsetzen, nötigenfalls auch für wandnähere Aufstellung geeignet, ordentlicher Tiefgang, m.W. recht pegelfest.


Hallo audiophilanthrop,

ich würde diesen Lautsprecher in der Passivversion nicht für einen 13 qm großen Raum empfehlen. Nach meinen Erfahrungen mit der aktiven und der passiven Version sollte der Hörabstand über 2 m liegen. Die Baßwiedergabe driftet bei der Passivversion (fehlende Ortsanpassung) in Wandnähe leicht ins Dröhnige ab.

Unter anderen Raumbedingungen (>20 qm, Hörabstand) schließe ich mich Deiner Empfehlung an.

Hallo dinamo-zg,

Dein Yamaha RX-V357 ist nach meinen Erfahrungen (anders als man es hier über Yamaha gerne schreibt) im Hochton recht zurückhaltend. Meine Tipps wären ergänzend zu den vorhandenen (Wharfedale Diamond 9.1 und 9.2) diese hier, inkl. meinem Ranking:

1. Mordaunt Short Avant 902i, 250 EUR
2. Mission M 31i, 249 EUR
3. Canton GLE 402, 278 EUR
4. Heco Victa 200, 98 EUR

Gruß, Carsten
klingtgut
Inventar
#11 erstellt: 10. Jan 2008, 13:39
Hallo,

wie wäre es denn mit dem aktuellen Award Winner ?

http://www.tannoy-sp...rcury+F1+Custom&s=65

http://www.best-of-british-hifi.de/Bilder/Mercury%20F1.pdf

Wichtig ist hierbei darauf zu achten das es sich um die Custom Version handelt da diese klanglich gegenüber dem Vorgänger in wesentlichen Punkten (Frequenzweiche)verbessert worden ist.

Viele Grüsse

Volker
dinamo-zg
Neuling
#12 erstellt: 10. Jan 2008, 18:55
joa, so schlecht sehen die auch nicht aus
haben leider nur einen 130mm tieftöner und ein leichtgewicht mit knapp über 4kg im vergleich zum behringer, aber der preis ist anständig und gefallen tun sie mir auch

hatt da irgendjemand schon erfahrungen mit den?
die sind ja anscheinend noch nicht so lange draussen
klingtgut
Inventar
#13 erstellt: 10. Jan 2008, 22:48

dinamo-zg schrieb:
joa, so schlecht sehen die auch nicht aus


sag ich doch



dinamo-zg schrieb:
haben leider nur einen 130mm tieftöner und ein leichtgewicht mit knapp über 4kg im vergleich zum behringer, aber der preis ist anständig und gefallen tun sie mir auch


na ja man kann nicht alles haben in der Preisklasse und ob die 4 kg klanglich zu hören sind


dinamo-zg schrieb:
hatt da irgendjemand schon erfahrungen mit den?
die sind ja anscheinend noch nicht so lange draussen


ne sind sehr frisch auf dem Markt aber haben dann gleich richtig abgeräumt

Viele Grüsse

Volker
dinamo-zg
Neuling
#14 erstellt: 11. Jan 2008, 19:39
meinte halt einfach im vergl. zu den behringer, die einen 218mm tieftöner haben und über 10kg wiedgen, und auch doch eine beachtliche grösse haben...

bin mir nicht so socher ob die auch so einen guten bass schaffen wie die...
valdezz
Inventar
#15 erstellt: 11. Jan 2008, 20:08
kannst dir auch mal von magnat die quantum 503 anschauen, oder wenn du dafür genug platz hast die altea 5. letztere sollte dann auf jeden fall genug bass haben, und ist allgemein ein recht ausgewogener lautsprecher.

auch die kef q1 liegt in deinem preisbudget und ist eine überlegung werd.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Stereolautsprecher in unterem Preissegment
hrast85 am 13.01.2007  –  Letzte Antwort am 04.03.2007  –  5 Beiträge
2.0 Verstärker im unteren Preissegment
ets-otto am 17.01.2009  –  Letzte Antwort am 18.01.2009  –  6 Beiträge
suche stereo endstufe mit SPDIF im unteren Preissegment
Sommi am 09.11.2010  –  Letzte Antwort am 09.11.2010  –  2 Beiträge
Hilfe bei Standlautsprechern im unteren Preissegment
Svenne74 am 10.05.2007  –  Letzte Antwort am 10.05.2007  –  2 Beiträge
Stereo-Vollverstärker + Kompaktboxen + Subwoofer im unteren Preissegment
CrazieJ am 11.06.2008  –  Letzte Antwort am 11.06.2008  –  7 Beiträge
stereolautsprecher
data-freak am 01.10.2004  –  Letzte Antwort am 01.10.2004  –  3 Beiträge
Standlautsprecher für NAD C326BEE im unteren Preissegment gesucht!
platten-frischling am 20.10.2010  –  Letzte Antwort am 22.10.2010  –  13 Beiträge
Suche Kompaktanlage im mittleren Preissegment
Multisporty am 28.06.2011  –  Letzte Antwort am 01.07.2011  –  16 Beiträge
Stereolautsprecher für Musik im Wohnzimmer
milakunis am 08.06.2015  –  Letzte Antwort am 10.06.2015  –  3 Beiträge
Suche Stereolautsprecher
Manu85 am 25.11.2013  –  Letzte Antwort am 25.12.2013  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Magnat
  • Canton
  • Wharfedale
  • Mordaunt Short
  • Heco
  • SEG
  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.441