Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gebrauchte Stereolautsprecher bis ca.1200€

+A -A
Autor
Beitrag
tom-wuppertal
Neuling
#1 erstellt: 17. Jul 2011, 09:19
Hallo HIFI-FANS.

muss sagen das ich net so den plan habe, doch gern nett musik hören würde. vieleicht kann jemand helfen, dass wär super.
also meine wohnung ist nur ein raum. ca 45m2 gross. habe einen yamaha ax592 verstärker. höre fast alles. aber hätte vorallem gern n schönen bass.
also denke mir das ich mir besser, bessere gebauchte lautsprecher zulegen sollte, als günstigere neue.

was meint ihr?

1000 dank. tom
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 17. Jul 2011, 12:17
Hallo,

welche Musikrichtungen hörst du denn,
wie wandnah werden die Lautsprecher stehen,
wie weit ist der Hörplatz entfernt usw..

Einen schönen Bass für 45qm,

da "reicht" meines Erachtens auch ein Paar Heco Celan 800 welches Auslaufmodelle sind,
die gibt es im Moment für 444€ das Stück neu,

das neue Modell schimpft sich Heco Celan XT 901,
welches "etwas mehr" kostet,
vllt kannst du irgendwo deine CDs mal einlegen und der Musik lauschen.

Gruss
tom-wuppertal
Neuling
#3 erstellt: 17. Jul 2011, 13:51
hi,
also sitze so 2,5meter weit weg. die lautsprecher könnten ca2meter weit auseinander gestellt werden.
und musiktechnisch bin ich da wohl seltsam. kann ne overtüre sein oder auch techno. aber eher techno/house. habe zzt ein paar teufel ultima 60. doch die sind mal echt schlapp. die sehen bei sowas :
http://www.youtube.com/watch?v=Htm_956k5ps
aber alt aus
aber dies war jetzt ein krasses beispiel. habs auch eher gesagt weil das video passt hier zum forum. also so bassgestört bin ich dann wieder auch nicht ;).
also meinste die heco passen zu mir?

danke und gruss tom
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 17. Jul 2011, 15:02
Hör sie dir einfach mal wo an,
nimm deine CDs mit und lausche.

Gruss
tom-wuppertal
Neuling
#5 erstellt: 17. Jul 2011, 15:20
ps: stehen nicht wandnah. eher mitten im raum.
tom-wuppertal
Neuling
#6 erstellt: 17. Jul 2011, 15:25
ja hab mir schon ein paar angehört. nur da sind die räume natürlich perfekt und net sone katastrophe wie bei mir. aber ich höre sie mir mal an. dank dir.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 17. Jul 2011, 17:07

tom-wuppertal schrieb:
ps: stehen nicht wandnah. eher mitten im raum.


Dann könnten die Celan wie für dich gemacht sein,

wandnah wird das nämlich auch mal zuviel des Guten im Bassbereich,
so aber nicht.

Gruss
tom-wuppertal
Neuling
#8 erstellt: 22. Jul 2011, 20:43
hmmm.... jetzt bin ich durcheinander. hab das gelesen.

So 15.05.2011 17:06

heco celan xt 901 mickriger bass mit yamaha r-xv 595 a
Bewertung: 4,0 (ausreichend)
Vorteile: Attraktives Design
Nachteile: Klang nicht herausragend
Ich bin: Erfahrener Nutzer
die lautsprecher sind was mitten und höhen angeht ganz ok, was aber die bassleistung angeht ist von dem hochgelobten bassfundament nicht viel zu hören. hatte vorher quadral wotan mk v,das war ne ganz andere liga bin ziemlich enttäuscht im laden klangen die ls besser. bin davon ausgegangen das bei einem wirkungsgrad von 92 db deutlich mehr passiert!!!
weimaraner
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 23. Jul 2011, 20:52
Hallo,

lesen kann man immer viel,

es hilft leider immer nur das eigene Hören.


Gruss
Plankton
Stammgast
#10 erstellt: 23. Jul 2011, 21:20
Da ich Heco, Canton, B&W sowie ähnlich öde Stapelmarkt Lautsprecher in keinster Weise ansprechend finde,
auf Wirkungsgrad stehe, den gleichen Musikgeschmack habe, empfehle ich die ZU-Audio Omen.
Sie haben zwar bei mir noch nicht die Einspielzeit erreicht aber was sie mir hier vorlegen ist
wirklich aussergewöhnlich.

Einfach mal Probehören....

P.S.: € 1.200,- hab ich gebraucht bezahlt, Budget passt also auch.


[Beitrag von Plankton am 23. Jul 2011, 21:43 bearbeitet]
dawn
Inventar
#11 erstellt: 23. Jul 2011, 23:07


habe zzt ein paar teufel ultima 60. doch die sind mal echt schlapp


Was meinst Du mit schlapp? Das sind zwar keine Schönspieler, aber ordentlich Bassfundament haben die eigentlich schon. Wenn Dir da Bass fehlt, tippe ich eher auf nen Problem mit der Raumakkustik oder ein technisches Problem.

An welchem Verstärker laufen die? Polung stimmt? Die Brücken zwischen den Anschlußterminals sind drin?

Ist der Bass überall im Raum "schlapp"?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereolautsprecher bis ca.500?
PyroHunter am 19.07.2009  –  Letzte Antwort am 29.07.2009  –  33 Beiträge
gebrauchte Stereolautsprecher unter 200?
troglo am 08.10.2016  –  Letzte Antwort am 11.10.2016  –  10 Beiträge
Stereolautsprecher bis ca. EUR 250,-
martin_dez1986 am 15.06.2009  –  Letzte Antwort am 16.06.2009  –  10 Beiträge
Stereolautsprecher + Verstärker bis 300?
mepistho am 20.03.2013  –  Letzte Antwort am 24.03.2013  –  20 Beiträge
Stereolautsprecher bis 400EUR
Seavel am 26.12.2003  –  Letzte Antwort am 10.01.2004  –  18 Beiträge
Stereolautsprecher bis 100?
BK_90 am 23.10.2011  –  Letzte Antwort am 26.10.2011  –  11 Beiträge
Stereolautsprecher bis 1000?
Xarfay am 16.03.2015  –  Letzte Antwort am 26.03.2015  –  12 Beiträge
2 Stereolautsprecher bis 1000?
Stereo_2.0 am 19.07.2012  –  Letzte Antwort am 21.07.2012  –  22 Beiträge
Stereolautsprecher
OOooOO am 08.10.2008  –  Letzte Antwort am 10.10.2008  –  8 Beiträge
Stereolautsprecher gesucht
georg123 am 23.07.2007  –  Letzte Antwort am 03.08.2007  –  33 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Heco
  • Quadral
  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 23 )
  • Neuestes Mitgliedhumbagumba
  • Gesamtzahl an Themen1.345.366
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.062