Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Canton Chrono 509 DC vs. Quart 990 MCS

+A -A
Autor
Beitrag
Evil_Homer
Neuling
#1 erstellt: 01. Aug 2011, 21:58
Hallo,

ich bräuchte mal eine kleine Entscheidungshilfe....
Nach längerer Abstinenz in Sachen Hifi-Neuanschaffungen habe ich mir vor kurzer Zeit einen neuen Verstärker gegönnt und meinen treuen Denon PMA-1060 in Rente geschickt und durch einen Yamaha RX-V 671 ersetzt. Als Surround System habe ich ein Teufel Consono 35 im Einsatz, als Frontlautsprecher nutze ich meine alten Quart 990 MCS.
Leider klingen bei reinem Stereo-Betrieb die Quart´s nicht so gut, wie mit dem alten Verstärker. Bei Blu Ray ist alles Ok ( nach einer längeren Einmess- und Justageorgie ). Nun meine Frage: Würde es mich klanglich weiterbringen, wenn ich die Quart gegen ein paar Canton Chrono 509 DC tausche ???
Die Wahl fiel auf diese Lautsprecher da sie ein sehr gutes Preis/Leistungs Verhältnis haben. Nur leider kann man die nirgens probehören.....

Vielleicht hat ja schon jemand Erfahrungen mit diesen Lautsprechern.

Gruß
Evil homer
Dreadreaver
Stammgast
#2 erstellt: 01. Aug 2011, 22:16
Wenn du dir einen neuen Verstärker käufst und der Ton im Vergleich zu deinem alten Verstärker schlechter geworden ist, dann ist doch das einzig logische bei deinem alten Verstärker zu bleiben. Weiß gar nicht wie du auf die Idee kommst neue Lautsprecher anzuschaffen!

Meine Empfehlung an dich wenn du den Yamaha behalten willst:
Schließ deinen Denon an die Front-PreOuts vom Yamaha an, deine 990er an deinen Denon und dann kannst du deinen Ton wie bisher genießen in Stereo, hast dazu aber noch die Möglichkeiten des Yamahas wie z.B. 5.1-Sound.

Achja - ich persönlich habe selber die Canton Chrono SL590 DC und bin sehr zufrieden, aber ich glaube mit meiner Empfehlung fährst du besser (und günstiger).


[Beitrag von Dreadreaver am 02. Aug 2011, 07:44 bearbeitet]
Evil_Homer
Neuling
#3 erstellt: 02. Aug 2011, 11:43
Hallo Dreamweaver,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Natürlich ist es logisch, daß beim Austausch des Verstärkers, dieser für den veränderten Klang "zuständig" ist. Dein Tipp ist nicht schlecht, ich werde ihn am nächsten Wochenende mal testen...
Womit "befeuerst" du deine Canton´s ????

Gruß Evil Homer
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CANTON CHRONO 509 DC
Rene_Serato am 21.10.2007  –  Letzte Antwort am 21.10.2007  –  11 Beiträge
Canton Chrono 509 DC vs. Heco Metas XT 701
Levjung am 19.04.2010  –  Letzte Antwort am 23.04.2010  –  7 Beiträge
Klipsch R-28F vs Canton Chrono 509 DC
papierkorb8831 am 02.12.2014  –  Letzte Antwort am 13.03.2015  –  29 Beiträge
Canton Chrono 509 DC oder vs Karat 770.2
Paul2014 am 01.05.2015  –  Letzte Antwort am 02.05.2015  –  7 Beiträge
Canton Chrono 509 DC oder Canton Chrono SL 590 DC ?
bert23467 am 21.07.2013  –  Letzte Antwort am 25.07.2013  –  57 Beiträge
Verstärker für Canton chrono 509 DC ?
Saarkater am 17.12.2009  –  Letzte Antwort am 31.12.2009  –  11 Beiträge
Neue LS - evtl . Canton Chrono 509 DC?
Breaks am 14.01.2011  –  Letzte Antwort am 16.01.2011  –  3 Beiträge
Suche Verstärker für Canton Chrono 509 DC
Schnitzelkrrr am 09.08.2011  –  Letzte Antwort am 22.08.2011  –  30 Beiträge
Canton Chrono 509 DC + nuBox AW-441?
-JNK- am 25.08.2011  –  Letzte Antwort am 27.08.2011  –  11 Beiträge
subwoofer für canton chrono 509 dc gesucht
vascalo am 31.10.2011  –  Letzte Antwort am 10.12.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 24 )
  • Neuestes Mitglieddoriano
  • Gesamtzahl an Themen1.345.689
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.016