Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereoverstärker für Teufel Ultima 40

+A -A
Autor
Beitrag
judotobi
Neuling
#1 erstellt: 04. Aug 2011, 09:08
Hallo Hi-Fi Experten,

ich habe mir die Teufel Ultima 40 zum aktuellen "Sonderangebot" von 300 € besorgt und suche jetzt nach einem passenden Verstärker. Da ich grundsätzlich nicht wirklich viel Ahnung habe und mich erst seit ein paar Wochen mit dem Thema beschäftige, wollte ich mal nach eurem Rat fragen.

Nach dem was ich bisher so gelesen habe scheint der NAD C 316 BEE eine ganz gut Wahl zu sein, wenn man so bis 300€ ausgeben will. Allerdings habe ich heute bei City Deal ein Angebot für den Harman Kardon HK 3490 für 349 € statt 499 € gesehen. Wenn der wirklich besser ist, würde ich die 50 € mahr wohl ausgeben. Der hat auch einen digitalen Eingang, was mir entgegen kommen würde, da ich auch viel Musik über den Laptop hören wollte (was anscheinend aber auch über dieses cinch-klinken kable funktioniert).

Grundsätzlich denke ich, dass ich die Boxen (mit Verstärker) so ungefähr zu 50% mit Laptop (Musik) 20% CD und 30% TV nutzen werde. Bisher habe ich wie gesagt nur die Boxen gekauft und merke gerade, dass da noch einiges an Kosten dazu kommt. CD Player bräuchte ich auch noch. Was könnt ihr mir denn als Lösung empfehlen (welcher Verstärker oder evtl. doch andere Boxen, weil die Ultima 40 einen teureren Verstärker brauchen?, bekomme ich für wenig Geld passenden CD Player?). Wollte insgesamt nicht über 600-800 € ausgeben ums was Gutes für meine Hörgewohnheiten zu bekommen und die Boxen waren ja schon bei 300.

Danke für eure Tipps!
mroemer1
Inventar
#2 erstellt: 04. Aug 2011, 09:24
Wie wäre es denn mit einem Receiver?

http://www.hifi-regl...300-100003629-si.php

Es gibt ihn auch als reinen Stereoamp:

http://www.hifi-regl...300-100003628-sw.php

Dazu den passenden CDP:

http://www.hifi-regl...300-100003514-si.php

Das wären zusammen etwa 500.-€.


[Beitrag von mroemer1 am 04. Aug 2011, 09:43 bearbeitet]
klausjuergen
Stammgast
#3 erstellt: 04. Aug 2011, 09:45
Wenn du was schönes neues teures kaufen möchtest, dann mach das ruhig. Nötig ist es nicht. Jeder Verstärker "passt", genauso wie jeder CD-Player.
Vielleicht ist der Onkyo 8050 für dich interessant (Digitaleingänge...).
Oder vielleicht ein Onkyo 9155 mit 7355. Günstiger gehts neu nicht, und schlecht ist das ganz und gar nicht.
Oder aber gebraucht?
Central_Scrutinizer
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 04. Aug 2011, 17:48
Moinsen,


NAD C 316 BEE

Spielzeug (2x40 W)

Vorschlag:

Teufel Ultima 40 Retour

Neukauf:
Magnat Quantum 605 350€
Harman Kardon 3490 350€
Onkyo DX 7355 115€

Summe 815 €
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 04. Aug 2011, 18:49
Na sowas, Teufel verkauft die "hochgelobte" Ultima 40 mit 100€ Abschlag, der Container aus China hat sich wohl nicht so geleert wie gewünscht.
Bevor das Zeug Spinnweben oder Schimmel ansetzt, muss es raus, bei einem Herstellungswert von etwa 20€ pro Box zzgl. Fracht, ist das kein Problem.
Daher halte ich die Box immer noch für zu teuer, Geschwister wie die Dragon Audio werden noch günstiger verkauft und liegen auf etwa gleichem Niveau!

Als Verstärker reicht ein Onkyo A 9155 oder Yamaha AX 397 eigentlich vollkommen aus, alles andere wäre Luxus!

Saludos
Glenn
göttingencity
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 04. Aug 2011, 19:48

GlennFresh schrieb:
Na sowas, Teufel verkauft die "hochgelobte" Ultima 40 mit 100€ Abschlag, der Container aus China hat sich wohl nicht so geleert wie gewünscht.
Bevor das Zeug Spinnweben oder Schimmel ansetzt, muss es raus, bei einem Herstellungswert von etwa 20€ pro Box zzgl. Fracht, ist das kein Problem.
Daher halte ich die Box immer noch für zu teuer, Geschwister wie die Dragon Audio werden noch günstiger verkauft und liegen auf etwa gleichem Niveau!

Als Verstärker reicht ein Onkyo A 9155 oder Yamaha AX 397 eigentlich vollkommen aus, alles andere wäre Luxus!

Saludos
Glenn


Ich sehe sie nach wie vor für 400€.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 04. Aug 2011, 19:54

göttingencity schrieb:

Ich sehe sie nach wie vor für 400€.


Der Kollege schreibt doch von einem Sonderangebot, ich schaue mir die Seite gar nicht an und bin davon ausgegangen das der TE gut recherchiert hat.

Aber wenn dem so ist, ist das ja noch schlimmer....

Saludos
Glenn
klausjuergen
Stammgast
#8 erstellt: 05. Aug 2011, 18:11
Der NAD 316 ist tatsächlich ein Spielzeug: Ein wunderbares sogar!
Ihn auszusortieren, weil er 40 Watt hat, ist grober Unfug.
Central_Scrutinizer
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 05. Aug 2011, 18:20
klaus:
Der NAD 316 ist tatsächlich ein Spielzeug: Ein wunderbares sogar!
Ihn auszusortieren, weil er 40 Watt hat, ist grober Unfug.


du hast Recht, wenn man das Spielzeug auch an Spielzeug -Boxen betreibt, dann passt es.

mroemer1
Inventar
#10 erstellt: 05. Aug 2011, 19:50

du hast Recht, wenn man das Spielzeug auch an Spielzeug -Boxen betreibt, dann passt es.


Komisch das sowas ausgerechnet von einem Klipschbesitzer kommt.


[Beitrag von mroemer1 am 05. Aug 2011, 19:53 bearbeitet]
Central_Scrutinizer
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 05. Aug 2011, 19:55

Komisch das sowas ausgerechnet von einem Klipschbesitzer kommt.


du hast Recht wegen dem ganzen Plastik.
judotobi
Neuling
#12 erstellt: 07. Aug 2011, 13:11
Danke für die Tipps schonmal. Ich habe mich jetzt erstmal nach den Verstärkern umgesehen und der Onkyo TX 8050 scheint für meine Bedürfnisse ein eine ziemlich gute Lösung zu sein. Klanglich soll er zwar etwas hinter dem NAD C316BEE liegen aber mit den digitalen Eingängen bietet das Ding einfach gute Optionen. Im Test von der Audio Video Foto Bild hat er auch ziemlich gut abgeschnitte wobei ich nicht weiß wie man sich darauf verlassen kann. Habt ihr eine Meinug oder Erfahrungen zu dem Gerät? Würde es sonst mal bestellen und mit den Ultima 40 testen. Die Boxen kann ich ja auch immernoch zurückschicken. War übrigens ein "Summer Sale" vor zwei Wochen...
Ingo_H.
Inventar
#13 erstellt: 07. Aug 2011, 13:20

Central_Scrutinizer schrieb:
Moinsen,


NAD C 316 BEE

Spielzeug (2x40 W)



Selten so einen Quatsch hier gelesen. Wärst wahrscheinlich in den Threads zu Mivoc SB210 etc. besser aufgehoben!
dawn
Inventar
#14 erstellt: 08. Aug 2011, 13:15
Wie groß ist denn der Raum und wie laut soll gehört werden?

Du kannst die Lautsprecher im Prinzip mit jedem Amp betreiben. Klanglich sind sie sowieso nicht so gut, dass man über einen besonders hochwertigen Amp nennenswerte Klangsteigerungen erreichen könnte. Onkyo TX/Nad/HK sind da schon fast "Perlen vor die Säue" Interessanter wäre da schon die Frage, wie laut gehört werden soll. Immerhin wollen jeweils drei 16-Zöller angetrieben werden und der Wirkungsgrad ist relativ niedrig. Je nachdem, ob Zimmerlautstärke oder Partylautstärke gewünscht ist, sollte auch der Amp dimensioniert werden, wobei Reserven natürlich nie schaden.
mroemer1
Inventar
#15 erstellt: 09. Aug 2011, 04:35

Immerhin wollen jeweils drei 16-Zöller angetrieben werden und der Wirkungsgrad ist relativ niedrig.


40cm Bässe?


[Beitrag von mroemer1 am 09. Aug 2011, 04:37 bearbeitet]
dawn
Inventar
#16 erstellt: 09. Aug 2011, 10:11
Ups, äh 16 cm natürlich
judotobi
Neuling
#17 erstellt: 09. Aug 2011, 11:02
@dawn: Also meistens wird es wohl Zimmerlautstärke sein, da ich in einer Mietswohnung lebe. Das Wohnzimmer in dem die Boxen stehen werden ist ca. 15qm groß.Meinst du die Boxen sind im niedrigeren Lautstärkebereich nicht so gut?

Beim Onkyo TX 8050 habe ich gelesen, dass bei er bei 6 ohm 130 W bringt. Die Teufel Ultima sind bei 4 ohm Nennimpedanz 120 W Dauerbelastung und 200 Maximalbelastung angegeben. Wie passt das mit der Impedanz? Muss ich da was bestimmtes beachten?
Der NAD ist mit je 40 W bei 2, 4 und 8 ohm wohl kein Problem.
klausjuergen
Stammgast
#18 erstellt: 09. Aug 2011, 11:03
Da musst du garnichts beachten (außer bei sehr speziellen Boxen).
dawn
Inventar
#19 erstellt: 09. Aug 2011, 12:07
Bei Zimmerlautstärke in dem kleinen Raum brauchst Du hinsichtlich Watt/Ohm oder sonstiger techn. Daten gar nichts zu beachten. Die Lautsprecher sind allerdings event. etwas überdimensioniert für den Raum. Was hörst Du denn für Musik, magst Du´s sehr basslastig?

Der NAD würde mir für die Teufel so ungefähr als letzter einfallen, aber prinzipiell geht es natürlich auch. Aber dass der Onkyo für Dich auch aus anderen Gründen besser passt, haben wir ja im anderen Thread schon festgestellt.
Central_Scrutinizer
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 10. Aug 2011, 20:25
bemerkenswert die akademische Ausdrucksweise:


Selten so einen Quatsch hier gelesen. Wärst wahrscheinlich in den Threads zu Mivoc SB210 etc. besser aufgehoben!


ist grober Unfug.


echte Hifi Koryphäen.

Teufel gibt für die Ultima 40 Empfindlichkeit (2.83 V / 1 m) 87 dB an.
umgerechnet in db/W/M muss man noch 3dB abziehen, also 84 dB(1 Watt/1m) Wirkungsgrad und Maximaler Schalldruck 108 (dB/1m).

um allein auf 96 dB Lautstärke zu kommen brauche ich 64 Watt, der NAD leistet aber nur max. 40 W an 4 Ohm.
Ich halte die angegebenen 108 dB für überzogen, aber sollte die Box das schaffen sind 256 Watt erforderlich.

Für Jemand der auch mal ein bisschen aufdreht ist der NAD halt Spielzeug vom Clipping gar nicht zu sprechen. Wenn man nur in Zimmerlautstärke dudelt "reicht" es halt.

kann mich auch verrechnet haben, dann bitte berichtigen. Bin nicht unfehlbar wie anscheinend Einige hier.


[Beitrag von Central_Scrutinizer am 10. Aug 2011, 21:11 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 10. Aug 2011, 20:55
Ich muss da nochmal ein bisserl sticheln....

1. Der NAD ist mMn ein Spielzeug und noch dazu ein relativ teures!
2. Die Teufel 108db, nie im Leben, der Chinakracher platzt ganz sicher schon ein ganzes Stück vorher!
3. Deine Rechnung geht mMn nicht ganz auf, für 10db mehr braucht man etwa die 10fache Verstärkerleistung.
4. Für so eine Box reicht ein günstiger Einsteigeramp, wer laut hören will, muss sich eine andere Box kaufen.

Wer ist denn hier unfehlbar?

Saludos
Glenn
klausjuergen
Stammgast
#22 erstellt: 11. Aug 2011, 14:18
Ich natürlich!
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 11. Aug 2011, 14:23
Dann sollte man Dich teeren und federn.....

Saludos
Glenn
klausjuergen
Stammgast
#24 erstellt: 11. Aug 2011, 14:48
Wieso? Willst du der neue Unfehlbare sein? Kommt gar nicht infrage!
i-like
Neuling
#25 erstellt: 15. Sep 2013, 21:42
Hallo liebe Hifi-freunde,

wollte euch eig. ähnliche Frage stellen.
Habe ein paar alte MB Quart 802 gekauft und bin hin und weg von dem Sound.
Wohne zur Miete und markerschütternde Bässe gehen eh nicht wegen Baby über mir.
Momentan habe ich leihweise einen alten Denon PMA 2000, der ziemlich kräftig und sehr analytisch ist (steht zum Verkauf) und schwanke bei der Amp-Wahl genau zwischen den beiden Geräten des TE.

Dass der NAD ein Spielzeug ist, mit Verweis auf die Wattleistung, bezweifel ich mal ganz frech, da ich in vielen Foren und von meinem HiFi Händler vor Ort viel Gutes über den Verstärker gehört habe.

Er sieht außerdem schweinegeil (sry) aus und überall steht, dass er eine Liga über seinem Preissegment ist.
ich werde ihn mir ausleihen und testen.

Allerdings, da alle meine Musikquellen digital sind, und ich weder einen guten CD Player noch eine Soundkarte besitze, finde ich es naheliegend, einen Verstärker mit relativ gutem DA Wandler zu kaufen und alles digital reinzuschieben. Außer dem Onkyo hab ich nichts brauchbares, bezahlbares gefunden

Nun soll der Onkyo etwas spitzer sein als der NAD und die BM Quart´s sind schon "glasklar" (für meine Ohren)
Hab aber keine bezahlbare Lösung gefunden, den NAD netzwerkfähig zu machen. Außer diesem Teufelding für 200 Euro.
Vielleicht weiß da einer was?
Habe auch den Magnat MA 400 mit dem Röhrenfenster im Auge gehabt, kennt den jemand?
lg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereoverstärker oder AV Receiver für Teufel Ultima 40 mk2?
Kev89 am 21.10.2015  –  Letzte Antwort am 22.10.2015  –  3 Beiträge
Teufel Ultima 40 Mk2
Wolfgang*58 am 31.05.2015  –  Letzte Antwort am 31.05.2015  –  2 Beiträge
Teufel Ultima 40 lohnenswert?
TheBigJoe am 19.04.2015  –  Letzte Antwort am 22.04.2015  –  6 Beiträge
Teufel Ultima 40
FloKoe am 16.10.2011  –  Letzte Antwort am 17.10.2011  –  2 Beiträge
Verstärker für Teufel Ultima 40
thedark_knight am 30.07.2011  –  Letzte Antwort am 31.07.2011  –  9 Beiträge
Verstärker für Teufel ultima 40
laemmlein am 10.10.2011  –  Letzte Antwort am 12.10.2011  –  4 Beiträge
Verstärker für Teufel Ultima 40
engelore am 24.10.2011  –  Letzte Antwort am 22.01.2012  –  23 Beiträge
Verstärker für Teufel Ultima 40
Fl0wryan am 07.02.2012  –  Letzte Antwort am 08.02.2012  –  6 Beiträge
Kaufempfehlung Stereoverstärker ultima mk2
Smarfighter am 26.01.2015  –  Letzte Antwort am 26.01.2015  –  3 Beiträge
Teufel Ultima 40 und Alternativen!
skiibi am 27.06.2014  –  Letzte Antwort am 24.10.2014  –  33 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Magnat
  • Yamaha
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedChrisIgel
  • Gesamtzahl an Themen1.344.820
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.480