Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


standlautsprecher suche bis 150 E , Eltax+LR6-MK5 in aussicht

+A -A
Autor
Beitrag
pesoj
Neuling
#1 erstellt: 06. Okt 2011, 21:48
hallali, und hallalo

leutz.

ich will, nachdem meine alten linksseitig leider verhindert sind, neue lautsprecher haben. mein budget ist dabei - schätz ich für hifi dimensionen - recht beschränkt. der spass soll mich nicht mehr als +/- 150 euronen kosten. dabei hätt ich derzeit Eltax LR6-MK5 standlautsprecher für rund 120 E in aussicht.
alles in allem. ich hab null (000) ahnung auf dem gebiet!

ich habe einen technics verstärker - model Sa 203 k Eg-A /sinus 50-60hz.

jemand speziel erfahrung mit den eltax? verbesserungsvorschläge? vorschläge - gar- allgemein?

xso.
danke;

und freu mich über jede antwort

pesoj
Tricoboleros
Inventar
#2 erstellt: 07. Okt 2011, 05:03
Ohne deinen Raum , deine Aufstellungsmöglichkeiten und eine Hörvorlieben zu kennen, geschweige denn die Eltax je gehört zu haben, würde ich mich nach anderen LS umsehen.

Dein alter Technics ist ein kleiner Receiver, der gerne etwas wirkungsgradstärkere LS haben sollte.

Eltax baut Billig-Elektronik mit der man natürlich auch hören kann aber höchstwahrscheinlich auf schlechterem Niveau als von einem Markenhersteller.

Meine Empfehlung in dem Budget sind ASW-Sonus 125, ASW Cantius ML IV oder MLV- LS. Die sind auch in dem Budget zu bekommen.

Ebenso sind ältere Canton/Heco-Modelle dafür zu bekommen.

Ansonsten solltest du mal den Fragebogen ausfüllen bezügl. Standort, Hörgewohnheiten usw und evtll. auch Kompakte in Erwägung ziehen (und evtll. dein Budget erhöhen)
pesoj
Neuling
#3 erstellt: 07. Okt 2011, 08:06
hio stoffels.
der raum ist 4*5 meter. an die 5 meter wand wollt ich die `n mittig platzieren. an der gegenüberliegende will ich dann sein.
insgesammt ist es schwer zu sagen was ich speziel höre. bei mir kommt gar so gut wie alles auf den teller - punk, rock, reggae , irjend 60s (kram), jazz, klassisch, techno, elektro....
gibt es ansonsten gefestigte grössen bei online-gebraucht-lautsprecher-händlern, die zu empfehlen sind, bei denen ich mich mal umschaun sollt? ein freund empfahl mir eine, die ich gerade aber nicht wieder find. die hiess irgendwas mit stainair.
in dem . grusss.
pesoj
Tricoboleros
Inventar
#4 erstellt: 07. Okt 2011, 08:20
Bei deinem Budget kannst du Händlerware ausschließen. Die möchten ja auch zurecht was verdienen und da macht es mir im Niedrigbudgetsektor keinen Sinn über Händler zu kaufen, da man oft für deren Gebrauchtpreise deutlich bessere Neuware bekommt.

Sinn macht es z.B. bei Ebay und im Kleinanzeigen-Markt nach kompletten Stereoanlagen in deiner Nähe Ausschau zu halten.

Dort kannst du oftmals sehr gute Anlagen abstauben für wenig Geld, da diese nur an Selbstabholer abzugeben sind und viele nur nach einzelnen Komponenten Ausschau halten.

Such dir einfach was raus und poste uns den Link dazu. Dann kannst du mehrere Statements von Forenunsern dazu bekommen.

Falls aber der Name Eltax, McVoice, Tangent oder Dragon-Audio, Medion usw. auftauchen, lass es einfach sein.
pesoj
Neuling
#5 erstellt: 07. Okt 2011, 10:33
Tricoboleros
Inventar
#6 erstellt: 07. Okt 2011, 10:44
Das ging ja schnell.

Dein erster Link müßten die IQ Ted 4 sein. Das ist ein guter LS fürs Geld und den bekommst du mit etwas Verhandlungsgeschick noch auf 100€ runter.

Die Pioneer und die Labor 3 kenne ich nicht dürften aber unterhalb der Ted 4 liegen.
yahoohu
Inventar
#7 erstellt: 07. Okt 2011, 10:52
Moin,

wenn die Ted 4 in Ordnung ist, noch etwas handeln und kaufen, wird schwer für das Geld was besseres zu finden.

Der Verkäufer scheint so ein kleiner Trödler zu sein.

Auf jeden Fall um Längen besser als der Eltax-Sperrmüll

Gruß Yahoohu
pesoj
Neuling
#8 erstellt: 07. Okt 2011, 17:43
mensch wow, iiihr seid schnell!
fühl mich hier richtig wohl aufgehoben

nu hat sich spontan ein neuer mitspieler eingewechselt. mein nachbar hat mir ein paar cat 3-wege baßreflexboxen geschenkt. modell berlin 2007:

nennlastbarkeit 150 w
musikbelastbarkeit 250 w
impulsbelastbarkeit 300 w

impendanz: 8 ohm

übertragungsbereich: 20-30000 Hz


werde die sobald mal an- und einschalten ...und mal schaun vlt ist das ja was oO ich selbst wollt auf jeden fall gerne lautsprecher mit recht tiefen und auch hohen höhen. ich denk nämlich, dass auch wenn ein in seinen besten tagen hörfähiger- mensch höchst die 20k Hz hören können soll. das er dennoch vlt - so unterbewusst/unterschwellig- er höhere frequenzen dennoch aufnimmt- und verarbeitet.
xsoj, falls lauter dilettantismus----> bitte holt mich hier raus

ich werd dann mal weiter zusammensetzen. und mal schaun vlt werden`s am ende doch die iq.
danke nochmal. *euchwasanbiete,wasihrgernezueuchnehmt* (smiley)
und bis demnächst, dann bericht I mal.

pesoj
Tricoboleros
Inventar
#9 erstellt: 07. Okt 2011, 17:46
nein nein nein, no CAT please
yahoohu
Inventar
#10 erstellt: 08. Okt 2011, 07:00
Moin,

Eltax vs. Cat = Not gegen Elend

Auch geschenkter Schrott ist nur Schrott....

Gruß Yahoohu
pesoj
Neuling
#11 erstellt: 08. Okt 2011, 20:48
gestern abend, schon während ich den post schrieb, voller vorfreude: wow dacht ichg mir 20-30000 hz. ich fühlte mich angekommen im reich der guten klänge. ich wagte es glatt nicht sofort alles fertig anzuschliessen, auch extra neue boxenkabelgehabt. so schaute ich mir erst noch ein film und ne folge simpspns an. als es endlich dazu kam, schmiss ich mich selig- fliegend- auf mein sofa. wartete auf die mich umschwimmenden, umwabernden , mich liebkosenen gabe guter musik.
plötz lich . hmm... schade, leider kein schrott/kotz smiley da.....
hat echt kein spass gemacht.
ich rufe dann doch lieber mal mister iq an. was meint ihr; ich müsst mir die schicken lassen. wie sollte ich dem das am besten verklickern, zwecks einpacken und verschickkondition im gemein.

liebste grüsse. pesoj
pesoj
Neuling
#12 erstellt: 11. Okt 2011, 10:09
au weia, hab ich mir doch glatt zu viel zeit gelassen....
was haltet ihr von diesen iq´s ?

http://kleinanzeigen...-boxen-turm/38494330

und

http://kleinanzeigen...precher-i-q/30016502
Tricoboleros
Inventar
#13 erstellt: 11. Okt 2011, 13:09
Zu den Labors kann ich nichts sagen, denke aber das ist keine so gute, meine mal gelesen zu haben, dass die schon zu den Nachbauten gehörte. Das sind übrigens beides die gleichen Modelle, kauf das für 35€ und teste sie mal.
pesoj
Neuling
#14 erstellt: 16. Okt 2011, 00:50
ich mal wieder.

kann mir vlt jemand was über die gent 606 von iq sagen?


http://www.ebay.de/i...2cff3#ht_2921wt_1179
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Standlautsprecher inkl. Verstärker bis 150?
Saarlänni am 16.09.2013  –  Letzte Antwort am 17.09.2013  –  11 Beiträge
Standlautsprecher paar für 150?
Bassgeil1990 am 25.11.2010  –  Letzte Antwort am 22.12.2010  –  61 Beiträge
Suche Standlautsprecher bis 1000,- EUR
HeinzPSX am 27.11.2010  –  Letzte Antwort am 27.11.2010  –  6 Beiträge
Kaufberatung - Suche Lautsprecher bis 150?
Sirmls am 09.06.2015  –  Letzte Antwort am 10.06.2015  –  13 Beiträge
Standlautsprecher
google419 am 10.09.2010  –  Letzte Antwort am 11.09.2010  –  10 Beiträge
Standlautsprecher
alex_o am 08.09.2004  –  Letzte Antwort am 08.09.2004  –  2 Beiträge
Suche Komplettanlage bis 150 ?
jaaandf am 18.10.2011  –  Letzte Antwort am 27.10.2011  –  11 Beiträge
Suche Standlautsprecher
dubbels am 20.12.2006  –  Letzte Antwort am 20.12.2006  –  8 Beiträge
Suche Standlautsprecher
Schneemond am 31.10.2011  –  Letzte Antwort am 29.08.2013  –  21 Beiträge
Suche Standlautsprecher bis max. 1000,- ?
Mottenbrut am 04.02.2007  –  Letzte Antwort am 08.02.2007  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • I.Q
  • CAT
  • Eltax

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.819