Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Budget ca. 1000 €, Music only, Hörtyp siehe Post

+A -A
Autor
Beitrag
Gargelkark
Neuling
#1 erstellt: 10. Okt 2011, 19:02
Hallo. Ich bin neu hier

Hoffe dies ist keins der Foren, die neue Mitglieder mit "hast du denn nicht erstmal 150 Suchergebnisse durchgeschaut bevor du uns was fragst" begrüßen. Das wäre echt schade, wenn es um sowas Schönes wie Musik geht.

Zum Thema: Ich hatte 15 Jahre lange eine sehr günstige Kenwood-Anlage mit Heco-Kompaktboxen. Und ich liebte sie, denn sie konnte fast alles außer Klassik mit Eleganz, Details und doch auch Power spielen (selbstverständlich alles nur im Rahmen ihrer Preisklasse). Mittlerweile ist sie verstorben, und ich fühle mich ein wenig seelenlos so ganz ohne Musik. Ich will Ersatz.

Ich will ausschließlich Musik hören. Von CD oder auch mal etwas legal Gesaugtes wobei ich mich da noch nicht informiert habe, wie nah Downloadaudio der Klangqualität von CD-Audio kommt. Also ein Vollverstärker, ein CD-Player und Speaker. Hinsichtlich der Frage, ob ich Kompaktboxen oder Standspeaker möchte, bin ich mir aktuell noch nicht sicher.

Meine Musikauswahl ist extrem vielschichtig, beginnt bei Maria Mena, setzt sich über Café del Mar fort, kreuzt Tori Amos, Extreme und Metallica und endet bei John Lee Hooker, Jewel - oder einfach mal Chartmusic.

Der zu beschallende Raum ist ca. 30 m³ groß und außerdem noch offen zum Rest der Wohnung. Ich brauche keinen Tiefbaß, der meinen Plasma-TV aus dem Regal schütteln kann. Ich mag es warm und trotzdem detailreich. Bei Metallica, Extreme u. ä. soll es aber auch mal scharf und energetisch-druckvoll sein.

Die schlechte Nachricht: Mein Budget endet so um die 1000 €. Nun bin ich gespannt, ob Ihr mir zu etwas ratet und wenn ja wozu. Danke im Voraus für alle sachlichen Kommentare.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 10. Okt 2011, 20:12
Hallo,

keine Angst,
mir ist es egal wie oft du die SUFU bemüht hast,

wem das nicht egal ist braucht ja nichts posten.


Man fängt mit der Auswahl des Lautsprechers an weil er zum allergrössten Teil (des Equiqments) am Klangergebnis beteiligt ist.
Lautsprecher klingen unterschiedlich,
Hörgeschmäcker sind unterschiedlich.

Da wir deinen Hörgeschmack nicht kennen solltest du einige Modelle zur Probe hören und erörtern was dir an jenem oder diesem Lautsprecher gefallen hat oder auch nicht.

Der Aufstellort,die Wandabstände und abstände der Lautsprecher zueinander und zum Hörplatz spielen eine weitere Rolle bei der Auswahl,
das müsste man noch mit einer Skizze oder Bildern klären.

Über 30qm sind nicht mehr klein,
also wären Standlautsprecher aus meiner Sicht die erstmal angedachte Lösung,
aber warten wir mal weitere Infos ab.

Gleich die Frage danach,
ist der Gebrauchtmarkt eine Alternative oder kommt das generell nicht in Frage?

Gruss
Gargelkark
Neuling
#3 erstellt: 10. Okt 2011, 20:36
Danke für Deine Antwort.

Ich habe mir mal den Spaß gemacht, ein paar Canton-Standboxen anzuhören. Konnte aber mit dem Klang nichts anfangen, wohl weil ich Kompektboxen gewohnt bin und die sehr präzise klingen während Standboxen für mich eher "flächig" scheinen.

Die Aufstellung hängt bei mir davon ab, ob ich irgendwo Kompaktboxen anbringe (das geht nur an einer Wand) oder Standboxen (das geht ausschließlich an einer anderen Wand).

Ich hänge mal zwei Bilder aus meiner Einzugsphase an. Kompaktboxen gingen nur irgendwo um die Schrankwand herum anzubringen, da ist kein Platz für eine linke Standbox. Standboxen würde ich an die Wand mit dem großen, roten Bild stellen. Allerdings habe ich da keine Chance, mich denen gengenüber zu setzen, denn das Sofa steht gegenüber der Schrankwand...
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 10. Okt 2011, 20:44
Hallo,

sehr wichtig ist das du zum Hören ein Stereodreieck realisieren kannst,

darauf baut eigentlich alles auf.

Welche Canton LS waren es,
was hat dich gestört?
Welche Kompakte waren es genau?

Gruss
Gargelkark
Neuling
#5 erstellt: 10. Okt 2011, 20:48
Die Bilder lassen sich nicht hochladen, sind wohl zu groß.

Wenn das Hördreieck so gravierend wichtig ist, bleiben nur Kompaktboxen. So wirklich perfekt werde ich das aber ohnehin nicht machen können, denn an der "Abstrahlwand" ist die Anbauwand zerklüftet. Für geometrische Perfektion wird da keine Möglichkeit bestehen.

Ich denke wenn ich mich recht erinnere, waren es Canton GLE490-Standboxen, die ich mal angehört habe. Ist schon länger her. Kompakte habe ich nicht weiter angehört, nur mal im Vorbeigehen.
Gargelkark
Neuling
#6 erstellt: 11. Okt 2011, 15:00
Hm, irgendwas läuft beim Bildupload nicht, trotz Verkleinerung. Na ja, muß es halt ohne gehen.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 11. Okt 2011, 16:46
Hallo,

wenn nur Kompakte in Frage kommen dann hast du ja schonmal einiges ausgeschlossen...

Dann könntest du diverse Modelle anhören welche in deiner Umgebung zu finden sind.

Vllt sínd diese ja auch dabei:

KEF Q 300,
Heco Celan XT 301,
PSB Image B6,
Canton Chrono SL 530,
Nubert NuLine 32

........

Gruss
Gargelkark
Neuling
#8 erstellt: 11. Okt 2011, 18:17
Danke.

KEFs sind in Hannover immer so schwer so finden, leider. Ich liebe das Design der Dinger. Wenn die auch noch klanglich gut sind, wären sie sicher vorn dabei.

Wo gibt es hier eigentlich Moderatoren, die mir sagen können, warum Img nicht funktioniert. Mal schauen ob ich eine Liste finde.
CaptainBlaubaer
Stammgast
#9 erstellt: 11. Okt 2011, 18:31
Die Kef Q300 kannst Du ganz gemütlich bei Amazon bestellen, sie bei Dir zuhause probehören und bei nichtgefallen innerhalb von 14 Tagen nach erhalt wieder problemfrei zurücksenden !

Gruß und viel Erfolg
Passat
Moderator
#10 erstellt: 11. Okt 2011, 18:54

Gargelkark schrieb:

Wo gibt es hier eigentlich Moderatoren, die mir sagen können, warum Img nicht funktioniert.


Welchen Browser benutzt du?
Und welche Addons?

Grüsse
Roman
Gargelkark
Neuling
#11 erstellt: 11. Okt 2011, 19:54
Den neuesten IE, Addoons habe ich keine zusätzlich installiert. Nacktversion.



Passat schrieb:

Gargelkark schrieb:

Wo gibt es hier eigentlich Moderatoren, die mir sagen können, warum Img nicht funktioniert.


Welchen Browser benutzt du?
Und welche Addons?

Grüsse
Roman
Gargelkark
Neuling
#12 erstellt: 11. Okt 2011, 20:00
Okay, also mögliche Speaker habe ich notiert.

Wie sieht´s mit Quelle und Verstärker aus? Habe mal einen NAD Bee 315 gehört, aber so besonders war der gar nicht. Allerdings hab´ ich auch schonmal früher einen Bee gehört, der das beste war, was ich persönlich überhaupt je gehört habe.

Denon 7er-Serie soll ja auch nett klingen...
CaptainBlaubaer
Stammgast
#13 erstellt: 12. Okt 2011, 13:50
Sollte man sich nicht lieber vorerst auf boxen festlegen um genau diese dann immer mit verschiedenen amp's zu teste ?
Gargelkark
Neuling
#14 erstellt: 12. Okt 2011, 13:56
Nun ja, ich habe mich nun auf ein kleines Date mit www.goethe-studio.de geeinigt, vielleicht wird daraus ja schon ein Ergebnis.

Falls ja, werde ich das gern hier präsentieren.
achim96
Inventar
#15 erstellt: 12. Okt 2011, 14:13
und wenn du schon mal auf dem weg bist kannst du ja auch mal bei Threnz in der Karmarstrasse vorbeischauen, sind nur 10 min fussweg, auf dem weg dorthin gibt es auch noch Triton auch ein netter laden.

gruss
achim
weimaraner
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 12. Okt 2011, 16:15
Hallo,

und bei Art&Voice kann man auch immer mal reinhören,

schade das eine Swans D 2.1 nicht ins Budget passt,
die wäre schon einen Tip und Hörtest wert gewesen...

Gruss
Gargelkark
Neuling
#17 erstellt: 12. Okt 2011, 17:32
bei Thorenz hab ich meinen Plasma gekauft, die sind nicht schlecht... allerdings zu der Zeit stark Yamaha-lastig in meiner Preisklasse, und wann immer ich Yamaha höre, will ich´s nicht mehr hören

Triton kenne ich auch, wirkt aber von außen nicht so interessant bzw. seriös - täuscht das?

Art & Voice sagt mir nichts, den google ich doch gleich mal, danke für den Tip!
achim96
Inventar
#18 erstellt: 13. Okt 2011, 07:31
@ weimaraner,

stimmt art&voice ist auch ein besuch wert aber ebenmal nicht zu fuss umme ecke.
triton halte ich für seriös haben halt leider nicht die grosse auswahl dafür aber bose aus dem programm geschmissen. ach und den musikus auf der hildesheimerstr. hab ich noch vergessen, haben auch ein nettes angebot an hifi.

gruss
achim
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche den perfekten Subwoofer (only for music)
lance90 am 02.09.2013  –  Letzte Antwort am 02.09.2013  –  3 Beiträge
Erste Anlage ~1000? Budget
missfantastic am 09.01.2012  –  Letzte Antwort am 10.01.2012  –  14 Beiträge
aktuelles System überarbeiten, Budget ca. 1000 EUR
loray am 31.08.2009  –  Letzte Antwort am 16.09.2009  –  11 Beiträge
"Anlage" ca. 1000? (mehr Budget weiter hinten)
allomo am 07.02.2012  –  Letzte Antwort am 06.08.2012  –  117 Beiträge
Suche Heimanlage für 1000? Budget
Ricarous am 03.06.2008  –  Letzte Antwort am 12.06.2008  –  24 Beiträge
Stereoanlage für ca.1000?
oli77 am 29.01.2005  –  Letzte Antwort am 29.01.2005  –  2 Beiträge
Kaufberatung Stereoanlage - 1000-1500? Budget
JasonX_1ST am 29.07.2007  –  Letzte Antwort am 02.08.2007  –  5 Beiträge
Einsteiger, Budget 700-max.1000?
sterntagebücher am 09.11.2014  –  Letzte Antwort am 18.04.2015  –  20 Beiträge
Kaufberatung für erste richtige Anlage (ca. 1000 ? Budget)
_Flow_ am 19.01.2009  –  Letzte Antwort am 20.01.2009  –  4 Beiträge
Neue Anlage für 75m² und ca. 1000? Budget
filtzi88 am 12.11.2010  –  Letzte Antwort am 13.11.2010  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • KEF
  • Canton
  • Nubert
  • PSB

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 72 )
  • Neuestes MitgliedListen2TheSound
  • Gesamtzahl an Themen1.345.418
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.081