Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche schwarzen Vollverstärker

+A -A
Autor
Beitrag
Soundcount
Stammgast
#1 erstellt: 14. Okt 2011, 08:25
Hallo Leute,

Ich hoffe ich hab es mal in die richtige Kategorie geschafft

Ich möchte mir einen neuen Verstärker zulegen weil mein alter (Yamaha A-500) leider sinen Geist aufgegeben hat.

Nun meine Frage: Wonach sollte man bei eBay ausschau halten und wovon sollte man besser die Finger lassen? Vieleicht habt ihr ja auch schon Tipps für mich welcher Verstärker vieleicht mal eine Suche wert wäre. Wichtig ist hierbei:

- Verstärker sollte schwarz sein.
- Nicht viel älter als 30 Jahre alt sein (also undgefähr 1980er Baujahr)
- Er sollte genug Leistung bringen (also mindestens 65 Watt pro Kanal.)
- Er sollte (falz man das so festlegen kann) nicht unbedingt mehr als 50 Euro kosten.

Also vieleicht habt ihr ja ein paar Tipps oder habt sogar noch einen Verstärker daheim den ihr loswerden wollt
Alex-Hawk
Inventar
#2 erstellt: 14. Okt 2011, 08:31
Hallo

Bei dem Budget bleibt wirklich nur der Gebrauchtkauf von Privat.

Generell empfehlen kann man Geräte der bekannten Hersteller.

Yamaha, Pioneer, Denon, Technics,...

Ich mag die PMAs von Denon. Vielleicht ein 680R. Ein 880R liegt wohl über dem Budget, es sei denn Du hast mal Glück bei einer Auktion.

Wichtig ist natürlich der technische Zustand. Gute Beschreibungen mit guten Fotos von seriösen Verkäufern führen aber natürlich auch zu einem höheren Verkaufspreis...

Viel Erfolg bei der Jagd!

twinmaster
Stammgast
#3 erstellt: 14. Okt 2011, 08:36
Hier wirste bestimmt einen finden....

http://kleinanzeigen...verstaerker/40418802


[Beitrag von twinmaster am 14. Okt 2011, 08:37 bearbeitet]
TV-Depp
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 14. Okt 2011, 08:39
NAD ist auch nicht zu verachten, aber wahrscheinlich teurer.

Erschwinglicher scheint mir da auf Grund des Alters ein Grundig "Fine Arts".

Gruß,

Joachim.
Soundcount
Stammgast
#5 erstellt: 14. Okt 2011, 08:44
Danke das sind schonmal alles tolle Tipps

Ich fahre auch morgen auf einen sehr großen Flohmarkt, da kann ich mich ja auch mal umschauen, gibt es da auch Tipps um vieleicht äußerlich zu erkennen das der Amp noch einigermaßen in Ordnung ist, oder muss man einfach hoffen das der Verkäufer dein Freund ist?
Alex-Hawk
Inventar
#6 erstellt: 14. Okt 2011, 08:47
Naja. Der einwandreie optische Zustand ist jedenfalls ein Indiz dafür, dass vorsichtig umgegangen wurde mit dem Gerät.

Das schützt natürlich nicht vor einem technischen Defekt.

Ideal wäre also ein Test oder eine Rückgabemöglichkeit bei einem Händler.

TV-Depp
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 14. Okt 2011, 08:49
Definitiv letzteres.

Selbst wenn er beim Testen funktioniert, heißt das nicht, daß er nicht doch einen "Schuß" hat, den Du womöglich erst merkst, wenn er warm gelaufen ist ... sorry !

Andererseits : Ich habe schon mehrere Geräte gebraucht erworben und bin bislang nicht hereingefallen.

BTW : Du kennst Kalaydo ? Da kannst Du relativ gut regional begrenzt suchen. Ist eine Kleinanzeigenseite mehrerer deutscher Tageszeitungen !

Gruß,

Joachim.
Soundcount
Stammgast
#8 erstellt: 14. Okt 2011, 08:54
Ja ich denke ich werde einfach sehen wie die anderen Artikel vom Stand rüberkommen und wie der Verkäufer rüberkommt und dann einfach beten, ich habe aber auch schon einen Plattenspieler gekauft, der dreht heute noch munter

Ja, die ganzen Kleinanzeigenseiten kenn ich, da hatte ich meinen YAMAHA A-500 her. Vorallem verkaufen da oft Leute die null ahnung haben (eben gesehen Luxmannverstärker angeblich ohne defekt und optisch voll in Ordnung, 89 Euro ;))
Alex-Hawk
Inventar
#9 erstellt: 14. Okt 2011, 08:58

Soundcount schrieb:
Ja ich denke ich werde einfach sehen wie die anderen Artikel vom Stand rüberkommen und wie der Verkäufer rüberkommt...


Das scheint mir eine vernünftige Herangehensweise. Bei nem Händler fragst Du einfach nach ner Karte. Da hat man auch später nen Ansprechpartner.

Soundcount
Stammgast
#10 erstellt: 14. Okt 2011, 09:02
Guter Plan, vor allem bin ich noch Schüler, dann hab ich noch dazu den 'ich hab ja so viel Geld gar nicht dabei'-Joker

Hat jedenfalls damals beim Plattenspieler sehr gut geklappt 15 Euro billiger als er eigentlich haben wollte, da wurden aus 20 Euro nur noch 5 Euro
kadioram
Inventar
#11 erstellt: 15. Okt 2011, 10:52
Hi,

wie wäre es mit dem? Ich kenn ihn zwar nicht, sieht aber sehr "interessant" aus.
Soundcount
Stammgast
#12 erstellt: 15. Okt 2011, 14:15
Es hat sich erledigt, heute aufm Flohmarkt kam er nach langem Handeln und hin und her in meine Arme: Ein Technics SU - 3500 für schlappe 30 Euronen

Technics  SU - 3500

Sorry, das Bild ist etwas unscharf, im Keller kann man einfach keine guten Fotos machen

Was sagt ihr dazu?
Alex-Hawk
Inventar
#13 erstellt: 15. Okt 2011, 19:46
Cool. Das ging ja fix mit dem Kauf.

Viel Spaß.

Soundcount
Stammgast
#14 erstellt: 16. Okt 2011, 07:43
Dankeschön
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher Verstärker ist der Richtige?
xXChillerXx am 29.08.2010  –  Letzte Antwort am 04.09.2010  –  19 Beiträge
Welcher Verstärker ???
santo am 09.11.2003  –  Letzte Antwort am 17.11.2003  –  7 Beiträge
Suche neuen Verstärker
mclovejoy am 06.03.2009  –  Letzte Antwort am 12.03.2009  –  24 Beiträge
Suche Tipps für Verstärker
stockbroht am 20.03.2003  –  Letzte Antwort am 22.03.2003  –  8 Beiträge
Suche neuen Verstärker
Schwabenpirat am 17.09.2014  –  Letzte Antwort am 17.09.2014  –  7 Beiträge
suche Verstärker für meine Zwecke
bengo am 03.03.2007  –  Letzte Antwort am 07.03.2007  –  8 Beiträge
Ich suche einen Neuen Verstärker
Dennis456 am 02.01.2010  –  Letzte Antwort am 10.01.2010  –  9 Beiträge
Verstärker
darkman am 11.02.2004  –  Letzte Antwort am 15.02.2004  –  11 Beiträge
Welcher Verstärker ?
953len am 06.11.2012  –  Letzte Antwort am 06.11.2012  –  8 Beiträge
Gebrauchte Verstärker und ihr Wert
ipumuk am 19.05.2009  –  Letzte Antwort am 19.05.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 28 )
  • Neuestes Mitgliedpartyschnitzel
  • Gesamtzahl an Themen1.345.370
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.184