Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


DAC 24bit/96KHz über USB bis 400€ (ruhig auch gebraucht)

+A -A
Autor
Beitrag
Örny
Stammgast
#1 erstellt: 17. Okt 2011, 15:24
Hallo,

ich suche Empfehlungen für einen DAC.
Er sollte können.

- USB Anschluss per PC (USB) (asynchron)
- 24bit StudioMasterqualität verarbeiten können inkl. Flac
- bis ca. 400€ gebraucht oder neu erschwinglich sein

Ist für 24bit/96Khz eigentlich ein USB3 Anschluss erforderlich?

Was gibt es da auf dem MArkt und was wird eventuell als Neurelease demnächst erwartet ?


Für eure kurze Aufmerksamkeit
Vielen Dank

Für Tipps "über-dank"


[Beitrag von Örny am 17. Okt 2011, 15:26 bearbeitet]
blitzschlag666
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 17. Okt 2011, 15:31
nö, die sollten alle eigentlich auch noch per usb1 laufen

mein tip wäre der musical fidelity m1 dac. neu ist der leicht über budget. ist aber top verarbeitet und hat obendrein auch noch optische eingänge.
Örny
Stammgast
#3 erstellt: 17. Okt 2011, 16:55
fein!
Ausserdem konnte ich noch den rDAC, den YULONG D100 und den Atoll 100 ausmachen.

Der Atoll soll laut AUDIO per USB nicht ganz so "toll" sein, was ein wenig verunsichert, da die Beschreibung "Sehr musikalisch und ausdrucksstark klingender Wandler" irgendwie das Interesse in mir besonders geweckt hat

Laute, komplexe Passagen sind wohl auch nicht seine Paradedisziplin, was mich allerdings nicht stört. Da ich nie wirklich laut höre.

Wie immer müsste man sich jetzt natürlich alle 3 Geräte nach Hause bestellen, alles wichtige um sich auf MUTE stellen, und aus der Auslese eine Passion machen


[Beitrag von Örny am 17. Okt 2011, 17:20 bearbeitet]
Örny
Stammgast
#4 erstellt: 19. Okt 2011, 12:44
Aber es ist doch richtig dass, wenn ich einen dieser DAC benutze, ich diesen direkt per USB eines Notebooks verbinde und die Cinch Analogausgänge mit meinem Verstärker?

Ich brauch keine TeraLink X2 oder andere Elektronik ?!
MasterPi_84
Inventar
#5 erstellt: 19. Okt 2011, 17:34
Ja genau, per USB anschließen und gut ist.
Evtl kann es sein, dass du in deinem Player oder unter Windows den DAC als Standart "Soundkarte" einstellen musst. Bei mir gings von selbst.

Wäre der V-DAC II nix für dich? Ich hab den V-DAC I hier und bin sehr zufrieden, kein Vergleich zur (Onboard ) Soundkarte.
Örny
Stammgast
#6 erstellt: 19. Okt 2011, 21:59
ja, der VDac II wäre auch ne option, zumal er nochmal besser sein soll als der VDAC I
Mit dem optinalen Netzteil, was ich dann immernoch nachkaufen könnte, soll er dann nochmal höher, in der 400-600€ Liga spielen. würd dann aber aber auch insgesamt 400€ josten da das Netzteil 150€ kostet

Ergibt das Physikalisch eigetnlich nen Sinn das ein besseres Netzteil was bringt ? Und wieso kostet sowas 150€ ??? Von Jungfrauen gelötet ?


[Beitrag von Örny am 19. Okt 2011, 22:03 bearbeitet]
MasterPi_84
Inventar
#7 erstellt: 20. Okt 2011, 05:05
Naja, ich glaub kaum dass der DAC im Signal einbricht wegen der Spannung. Kann mir nicht vorstellen, dass das eineaqn Unterschied macht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DAC bis 400?
Anhalter438 am 29.05.2011  –  Letzte Antwort am 29.05.2011  –  6 Beiträge
Parasound DAC 1500 umrüsten oder neueren Player mit 24bit/96kHz
amdmann am 01.11.2007  –  Letzte Antwort am 13.12.2007  –  4 Beiträge
Suche Standlautsprecher bis 400 ?, gerne auch gebraucht.
Darkstrike88-88 am 11.03.2014  –  Letzte Antwort am 14.03.2014  –  13 Beiträge
Hilfe bei usb dac Verstärkersuche
paul_box am 11.01.2011  –  Letzte Antwort am 11.01.2011  –  3 Beiträge
USB DAC Empfehlung gesucht
GorgTech am 16.03.2014  –  Letzte Antwort am 17.03.2014  –  5 Beiträge
DAC neu oder gebraucht bis 100 Euro
holli214 am 23.12.2010  –  Letzte Antwort am 25.12.2010  –  4 Beiträge
Kaufberatung USB DAC/AMP combo
ByeByeByeByeBye am 07.03.2016  –  Letzte Antwort am 07.03.2016  –  4 Beiträge
Stereoanlage bis 400 Euro
M.to.the.K am 31.03.2009  –  Letzte Antwort am 01.04.2009  –  20 Beiträge
DAC bis 1200 ? auch gebraucht für macbook pro
Master1988 am 21.12.2014  –  Letzte Antwort am 23.12.2014  –  61 Beiträge
ERLEDIGT Stereo Verstärker mit USB-DAC - Anschluss am Notebook
wwjokerk am 08.05.2015  –  Letzte Antwort am 16.08.2015  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 98 )
  • Neuestes MitgliedSilvia111
  • Gesamtzahl an Themen1.345.787
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.961