Mit welchem Fernseher werde ich glücklich?

+A -A
Autor
Beitrag
Jeddy-Ward
Neuling
#1 erstellt: 21. Okt 2011, 16:34
Guten Tag,

ich möchte mein Zimmerinventar um einen neuen Fernseher erweitern, da ich denke, dass meine alte Röhre ausgedient hat. Die Frage ist nun allerdings, welches Gerät stillt meine Bedürfnisse am besten. Ich habe ein wenig gekuckt und mir ist diese Glotze sehr ins Auge gefallen.

http://www.amazon.de...id=1319166850&sr=8-2

Ich denke auch, dass 600€ ein gutes Budget für mich ist, da mehr mit meinem momentanen Einkommen nicht konform wäre. Auch finde ich, reichen die 101cm an Diagonale vollkommen aus, da ich nicht weit vom Gerät weg sitze.

Nutzen möchte ich ihn vor allem zum Videospiele spielen (eigentlich fast nur Shooter) und Filme gucken (DVD's, Blu-Ray's und Streams aus dem Internet), wobei ich ihn bei (letzterem) an meinen Laptop (Acer Aspire 7741G) über HDMI anklemmen möchte. Zum (ab-)spielen und Verwende ich eine PlayStation 3.

Ich möchte für das was ich bezahle eine möglichst scharfes Bild ohne, dass es laggt, mir ist aber auch bewusst, dass ich bei dem Budget auch große Abstriche machen muss. Zum Thema Hertz bei Fernseher habe ich mir dies schon durchgelesen, dann wurde mir allerdings von einem Bekannten geraten, hier mal freundlich nachzufragen. http://www.consol.at/board/viewtopic.php?f=6&t=27732

Auf den Sound lege ich vorerst keinen Wert, da ich mir später eventuell bei Bedarf noch eine kleine Anlage dazu holen würde.

Um nun zum Schluss zu kommen, ist der Samsung Fernseher für mich geeignet oder eher? Passt eventuell ein größerer Monitor besser zu mir?

Ich freue mich schon jetzt auf Eure Antworten

Jeddy
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 21. Okt 2011, 18:19
Hallo,

nur ganz kurz von mir,

hast du eine Lichtquelle gegenüber des TVs?
Oder ungünstig Licht über dem TV welches spiegeln könnte wenn du auf dem "Sichtplatz" sitzt/liegst?

manche Hersteller setzen auf spiegelnde Oberflächen,
manche auf matteOberflächen.

Sollte man beachten...

Gruss
Jeddy-Ward
Neuling
#3 erstellt: 21. Okt 2011, 19:16
Ich plane, den Fernseher direkt vor mein Bett zu stellen, so kann er also von der Nachttischlampe angestrahlt werden. An dieser Position befindet er sich an der rechten Zimmerwand, auf 3/4 länge des Raumes. Er wird in den Raum "hineinragen". In der Mitte des Zimmers hängt eine Lampe, die jedoch nicht allzu grell ist. Ein kleines bisschen wird sie wohl die Oberfläche des Panels treffen.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 21. Okt 2011, 19:22
Hallo,

dann würde ich doch von einem "Schminckspiegel",
wie die glänzenden Exemplare auch genannt werden,
absehen.

Geh doch mal in einem Markt und schaue dir die Geräte auch mal ausgeschaltet an,
vllt hilft es zur grundsätzlichen Auswahl des Herstellers....

Gruss
Jeddy-Ward
Neuling
#5 erstellt: 21. Okt 2011, 19:56
Schminkspiegel

Okay, ich schaue mal wann ich das nächste mal Zeit habe, vielleicht morgen nach der Arbeit.

Aber ehrlich gesagt, habe ich gehofft, dass mir hier so "wumms" ein Fernseher genannt werden kann.

Ich habe mal ein Praktikum als Kaufmann im Einzelhandel in der Fernsehabteilung bei dodenhof (der mit Abstand größte Laden den ich kenne) gemacht und konnte mir da einiges ansehen.

Was ich noch weiß, Samsung hat eigentlich recht matte Oberflächen, gell?
Tricoboleros
Inventar
#6 erstellt: 21. Okt 2011, 20:18
Bist zwar im falschen thread, aber trotzdem.

Ich habe meiner Schwiegermutter vor 2 Wochen einen LG Plasma 42" besorgt. Das war der aus dem Angebot von Saturn für 299,-€.

Der ist nu mal richtig gut, hatte selber vorher 2 Pana-Plasmas. Absoluter Kauftipp, mußt nur selbst nochmal nach dem Modell googeln
Jeddy-Ward
Neuling
#7 erstellt: 21. Okt 2011, 20:28
Yeah, Panasonic klingt gut, die haben doch dieses Viera, damit alles miteinander kompatibel ist?

Zu LG tendiere ich eher nicht.
Jeddy-Ward
Neuling
#8 erstellt: 21. Okt 2011, 21:29
Ich bin gerade am Panasonic Modell suchen: Kann man denn grob sagen was zum Videospielen besser geeignet ist, Plasma, LCD oder LED?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
JMlabs mit welchem Verstärker?
trunkmonkey am 13.11.2004  –  Letzte Antwort am 13.11.2004  –  2 Beiträge
Welche Stereoanlage mit welchem Subwoofer?
SciTe am 08.10.2011  –  Letzte Antwort am 08.10.2011  –  9 Beiträge
Welches HKTS mit welchem Verstärker
tringler am 26.04.2009  –  Letzte Antwort am 26.04.2009  –  5 Beiträge
Hifi-Anlage mit Schallplattenspieler und Fernseher
anrluetz am 19.01.2010  –  Letzte Antwort am 19.01.2010  –  2 Beiträge
2 Bose Interaudio 1000XL mit welchem Verstärker?
sindustrial am 11.04.2011  –  Letzte Antwort am 12.04.2011  –  4 Beiträge
Dali Concept 2 mit welchem Verstärker?
@rne am 01.09.2005  –  Letzte Antwort am 01.09.2005  –  2 Beiträge
KEF IQ 30 mit welchem Verstärker?
Goggel86 am 02.11.2010  –  Letzte Antwort am 03.11.2010  –  17 Beiträge
Hilfe welche LS mit welchem Verstärker
watchspeedy am 23.11.2004  –  Letzte Antwort am 24.11.2004  –  7 Beiträge
B&W 683 mit welchem Verstärker + Soundkarte?
Adem67 am 19.10.2008  –  Letzte Antwort am 27.12.2008  –  24 Beiträge
JBL Control One mit welchem Verstärker?
papierkorb8831 am 26.05.2013  –  Letzte Antwort am 30.05.2013  –  27 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Heco
  • Denon
  • DALI

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder820.965 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedc.a.r.4000
  • Gesamtzahl an Themen1.371.160
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.116.237