Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Linn Majik 109 Verstärker frage.

+A -A
Autor
Beitrag
LeMaster
Neuling
#1 erstellt: 16. Nov 2011, 15:56
Hallo,

ich bin ziemlich neu im HI-FI geschehen und daher bitte nicht ganz so streng sein.

Ich habe letztens die "Linn Majik 109" sowie die neue "Linn Majik Isobarik" (Leider nur Passiv) probegehört und mir gefällt die "Linn Majik 109" ziemlich gut. Für die größe echt guter Klang, daher wollte ich mir 2 Stück zulegen, speziell für meine Zwecke zum Musik hören am Computer. Da die Boxes guten Klang erzeugen, wenn sie nah an der Wand stehen, was bei mir der Fall ist, würde es für mich gerade das Richtige sein.

Zur Frage.

Gibt es einen guten Verstärker, der nicht gerade über 1000€ liegt und den ich dann mit meinem Computer verbinden kann, um die Musik zu hören? Könnt ihr mir da einen empfehlen? Ich wollte mir jetzt nicht den
Linn Majik I zulegen um den zwischen PC und Lautsprechern zu klemmen, da er da irgendwie untergehen würde.


[Beitrag von LeMaster am 16. Nov 2011, 15:56 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 16. Nov 2011, 17:21
Hallo,

da gibt es mehrere Möglichkeiten,

einmal kannst du einen Stereoverstärker mit Digitaleingängen nutzen (welchen PC Ausgang möchtest du nutzen?),

oder einen separaten D/A Wandler plus "normalen" Vollverstärker,

oder einen Vorverstärker mit integriertem D/A Wandler plus Endstufe ,was aber mit dem Budget ein wenig kollidiert.


Vollverstärker mit D/A Wandler gibt es ab ca 300€,
Onkyo A 5VL,
H&K 3490
XTZ Class A 100 D3
Advance Acoustics MAP 308DA
NAD C 356BEE mit Steckmodul,

D/A Wandler ; Cambridge Dac/Magic,Arcam rDac usw..
mit einem NAD oder Creek könnte ich mir auch das gut vorstellen.

Gruss
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 16. Nov 2011, 18:37
Hi

Ich kenne nur den großen Bruder die Majik 140, weiss aber nicht mehr, mit welchem Verstärker ich den Lsp. gehört habe.
Laut Stereoplay hat die 109 aber ein Impedanzminimum von unter 3 Ohm, da sollte der Verstärker schon laststabil sein.
Der Wirkungsgrad ist auch eher nur unterer Durchschnitt, je nach Pegelwunsch, sollte der Amp ein paar Muskel mitbringen.

Ich persönliche halte den XTZ für einen Amp, der ein vorzügliches PLV und eine tolle Haptik mitbringt.
Ausreichend stabile Leistung liefert er auch, ich denke das ist ein guter Partner für die Linn Majik 109.

Saludos
Glenn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für Linn Majik 109
mibbreuer94 am 11.08.2014  –  Letzte Antwort am 13.08.2014  –  23 Beiträge
Linn Majik 109 Alternative?
chr123 am 16.01.2015  –  Letzte Antwort am 17.01.2015  –  13 Beiträge
Linn Majik I oder DSI?
chr123 am 26.03.2012  –  Letzte Antwort am 27.03.2012  –  7 Beiträge
Linn Majik DS-I - welche Lautsprecher?
koekkenpoedding am 05.03.2010  –  Letzte Antwort am 06.03.2010  –  3 Beiträge
LINN Majik-I Vollverstärker
Audiofly am 09.01.2010  –  Letzte Antwort am 10.01.2010  –  7 Beiträge
Linn Majik + passende Lautsprecher
KNOX_1 am 21.05.2007  –  Letzte Antwort am 13.06.2007  –  25 Beiträge
Linn Majik Isobarik - Passender VS?
Graubert am 14.09.2011  –  Letzte Antwort am 13.10.2011  –  15 Beiträge
Frage an "Linn-Kenner"
Leolausemaus am 26.11.2007  –  Letzte Antwort am 27.11.2007  –  7 Beiträge
Linn majik oder Dynaudio Focus 220
tenorzott am 07.12.2007  –  Letzte Antwort am 07.12.2007  –  2 Beiträge
Alternative zu LINN Majik DS-I?
flugufrelsarinn am 17.11.2010  –  Letzte Antwort am 16.12.2011  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Linn
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 44 )
  • Neuestes MitgliedWildBill
  • Gesamtzahl an Themen1.345.958
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.520