Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


SACD Player und alternativen zu T 535

+A -A
Autor
Beitrag
Mietzekotze
Stammgast
#1 erstellt: 27. Dez 2011, 18:28
Hallo,

ich will mir jetzt endlich mal einen SACD Player zulegen. Seit Jahren spiele ich meine CD´s von einem alten Marantz CD 6000 Player über meinen NAD C-352 ab. Im Laufe der Jahre haben sich bei mir einige SACD´sangesammelt die ich nun endlich mal vernünftig anhören möchte.

Mir ist rein optisch schon mal der NAD T 535 ins Auge gefallen. Würde zumindest optisch zum C 352 passen.
Bin ja eigentlich nicht sonderlich von Kombigeräten angetan.

Habt ihr vielleicht nicht alternativen parat?
Freue mich über jeden Tip!

LG, Jens
Kholomodumo
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 29. Dez 2011, 09:59
Wie wäre es alternativ mit einem Marantz SA 7003.

http://www.marantz.d...yer&ProductId=SA7003

Grüsse Sascha
blacksock
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Dez 2011, 11:34
oder einen gebrauchten SA7001. ein, meiner meinung nach, super player, der auch optisch was her macht. gebraucht für unter 300 euro zu bekommen.
Kholomodumo
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 29. Dez 2011, 11:45
Legt man 150 Euro drauf kriegt man im Netz den 7003 NEU!!!
Mietzekotze
Stammgast
#5 erstellt: 29. Dez 2011, 12:46
Den SA7003 hatte ich auch schon im Auge. Mich stört nur, dass das schwarz des Marantz und das grau des NAD sich irgendwie beißen. Sieht bisschen unglücklich zusammgengewürfelt aus. Das stört mich bei meiner aktuellen NAD Marantz Kombi ja auch.

Und wenn ich gleich komplett wechsle? Ich bin grad sehr unentschlossen!
Was ist am 7001 anders als am 7003?
Kholomodumo
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 29. Dez 2011, 13:10
Denke mal wird fast das selbe Gerät sein, aber vom Innenaufbau gefällt mir der 7001 Besser und die Optik vom 7003.

Man sollte nicht immer auf die Optik gucken es muss ja Klanglich zur Kette passen. Am Besten du leihst dir mal bei einem Fachhändler ein Player aus, oder gleich eine Marantz Kombi.
Kholomodumo
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 29. Dez 2011, 13:12
blacksock
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 29. Dez 2011, 13:24
also ich glaube nicht dass man vom klang her einen signifikanten unterschied bei den beiden playern hört.

ich würde einfach den nehmen, der in mein budget passt und der mir optisch besser gefällt.

es muss ja kein marantz-gerät sein, andere mütter haben auch schöne töchter...
Kholomodumo
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 29. Dez 2011, 13:38
Sony hat auch ein sehr Günstigen SACD Player
http://www.notebooks...167a5a36dedd4bea2543
Mietzekotze
Stammgast
#10 erstellt: 29. Dez 2011, 14:16
Günstig soll der Player nicht sein. Ich kaufe mir keinen SACD Player für 150,- EUR. Da kann ich nicht viel erwarten.

Mein Budget liegt so bei 500-800 EUR für den Player. Wenn ich gleich eine komplett neue Kombi kaufe, würde ich bis 1500,- EUR gehen.

Geern auch gebraucht. Ich möchte gern Qualität und keine Billigware
Da greife ich dann doch lieber auf gute Gebrauchtware zurück.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 29. Dez 2011, 14:22
hallo,

an einem nad c 352 habe ich einige jahre den sony scd xb 940qs betrieben,
klanglich und optisch passend.

da ich auf nas und aktivlautsprecher umsteige verkaufe ich beides,
beziehungsweise der nad ist schon weg.

vllt hast du ja interesse,dann bitte pn

gruss
Mietzekotze
Stammgast
#12 erstellt: 29. Dez 2011, 14:33
@ Weimaraner (BTW: toller Hund, haben was ähnliches, nen Rhodesian Ridgback)

Hast ne PM!
Mietzekotze
Stammgast
#13 erstellt: 29. Dez 2011, 23:27
Kann jemand was zu dem "Sony SCD XB 940 QS" sagen? Er ist ja nun schon um die 10 Jahre alt. Was hat sich in den letzten 10 Jahren in der SACD Technik getan?
Lohnt es sich einige 100,- EUR mehr in aktuelle Player zu investieren?
Mietzekotze
Stammgast
#14 erstellt: 01. Jan 2012, 13:54
Ich habe mich gegen NAD und für Marantz entschieden. NAD hat mir die Jahre immer gute Dienste geleistet, aber irgendwie bin ich die Optik leid. Da könnte NAD echt noch ein paar Schippem zulegen.
Nun, wie auch immer:

Welche CD-, im besten Fall SACD-Player, passen am besten zu den Marantz PM 16/17 Verstärkern?
blacksock
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 01. Jan 2012, 14:14
Den SA7003 bekommst du neu ab 450 Euro. Wenn er dir optisch nicht gefällt, dann schau dich mal nach den diversen Vorgängermodellen um, die allerdings mit hoher Wahrscheinlichkeit nur noch gebraucht zu bekomen sind.

Einen gebrauchten SA15 wirst du für ca. 800 Euro bekommen, das würde ja noch ein dein Budget passen.

Vom Klang her wirst du aber imho keinen Unterschied hören.
Mietzekotze
Stammgast
#16 erstellt: 01. Jan 2012, 14:24
Den SA 15 hatte ich schon auf Platz 1 meiner Kaufliste. Jedoch passt er optisch überhaupt nicht zu den "alten" PM Verstärkern? Der PM15S1, der wiederum super zum SA 15 passen würde gefällt mir wiederum nicht.

Ist alles nicht ganz so einfach
blacksock
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 01. Jan 2012, 15:32
Meiner Meinung nach passt der SA7003 optisch ebenfalls nicht zum PM16/17.

Wie wärs denn mit dem SA7001? Ich habe meinen gebraucht hier im Forum für ca. 250 Euro im top Zustand bekommen und bin sehr zufrieden mit dem Gerät.
Mietzekotze
Stammgast
#18 erstellt: 01. Jan 2012, 19:25
Von den SA 7001 finde ich keinen in Champagner und den PM 16 sehe ich wiederum fast ausschließlich in Champagner. Zudem passt der kantige SA7001 nicht zu den Rundungen des PM 16.
Der SA 12 scheint optisch von den Forme her perfekt dazu zu passen. Gibts da noch weitere Modelle?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Einstieg in Stereo in Kombination mit neuem AVR
Heco Victa II 701 suchen Treiber/Alternative
Günstige Micro/Mini Anlage für große MP3-Sammlung auf externer Festplatte
Canton GLE 496 oder NuBox 513
Verschoben: Beratung Plattenspieler
Aktivsub kaufempfehlung
Stereo-Kaufberatung
Suche: Lautsprecher & Verstärker, max. Budget 800-1000 EUR
Subwoofer Kaufberatung bis 400€
Einsteiger Tipps im Hifi-Bereich

Anzeige

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sony
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder749.230 ( Heute: 10 )
  • Neuestes Mitgliedkursaza
  • Gesamtzahl an Themen1.232.283
  • Gesamtzahl an Beiträgen15.696.531