Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereosystem bis 400€, Verstärker brauchbar?

+A -A
Autor
Beitrag
cyox
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 03. Jan 2012, 18:07
ich möchte mir mal eine (halbwegs) vernünftige Stereo-Anlage für mein Zimmer (ca. 4x4 Meter) leisten.
Ich hab wenig Hör-Erfahrung was verschiedene Anlagen angeht und denke, dass ich für 400€ erstmal zufrieden bin, mit 18 hat man eben nocht nicht so viel Geld

Was momentan vorhanden ist wäre ein Yamaha RX-350 den ich von meinem Vater bekommen könnte. Mich stört nur die nicht mehr vorhandene Fernbedienung. Ich will aber auch keine riesen Universalfernbedinung kaufen müssen, gibts da irgendwelche handlichen Modelle oder so?

Ich würde gern meinen PC an die Anlage anschließen und je nachdem mal mein Handy oder andere Geräte halt. Filme werden auch geschaut, deswegen bin ich mir nicht so sicher ob ich hier überhaupt im richtigen Kaufberatungs-Bereich bin

Mein Musikgeschmack ist recht breit gefächert. Ich höre eigentlich von Jazz (wahrscheinlich da ich Klavier spiele ) über normalen Pop, RnB, manchmal HipHop bis Funk fast alles.
Würde ein 2.1 System, also mit Subwoofer eigentlich Sinn machen? Einen ordentlichen Bass find ich schon nicht schlecht

Ich bin etwas verunsichtert was man hier von Teufel hält, aber ich hatte mir Teufel Kombo 42 mal angeschaut. Wenn da keine Lieferzeit von über 5-8 Wochen angegeben wäre hätte ich die vermutlich mal getestet...
Für Standlautsprecher habe ich übrigens keinen Platz

um das alles mal zusammenzufassen:
- 16m², max. 400€
- Yamaha RX-350 als Verstärker ok? wenn ja: Fernbedienung?
- Verwendung: PC (Filme, Spiele), Musik (viele Richtungen)
- macht 2.1 Sinn?
- keine Stand-LS

vielleicht hört man raus dass ich nicht so viel Ahnung habe, aber deswegen frage ich

danke schonmal
Ingo_H.
Inventar
#2 erstellt: 03. Jan 2012, 18:20
Bei Verstärkern wäre ich eh vorsichtig mit Universalfernbedienungen. Ist nicht gesagt dass die bei Verstärkern unbedingt funktionieren. Zumindest mit NAD-Verstärkern und TEAC-Kompaktanlagen hatte ich da kein Glück mit und musste weiter die Orinalfernbedienungen nehmen.

Wenn Du 400€ zur Verfügung hast hab ich das ultimative Angebot für Dich. Solltest aber nicht lange zögern und zugreifen, denn das ist sicherlich schnell weg. Sowohl Anlage als auch Lautsprecher sind sehr hochwertig und für das Geld bekommst Du nicht besseres bei Neuware imo.

http://www.csmusiksy...e94600370cd6256bd7c2
Ingo_H.
Inventar
#3 erstellt: 03. Jan 2012, 18:25
Andererseits spricht ja auch nichts dagegen den Yamaha-Verstärker zu behalten (wenn alles funktioniert) und einen gebrauchten CD-Player der selben Baureihe und neue oder gebrauchte Lautsprecher zuzukaufen. Oder aber Du verkaufst den Verstärker und kannst damit Dein Budget nochmal aufstocken.
cyox
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 03. Jan 2012, 18:26

Ingo_H. schrieb:
Wenn Du 400€ zur Verfügung hast hab ich das ultimative Angebot für Dich. Solltest aber nicht lange zögern und zugreifen, denn das ist sicherlich schnell weg. Sowohl Anlage als auch Lautsprecher sind sehr hochwertig und für das Geld bekommst Du nicht besseres bei Neuware imo.

http://www.csmusiksy...e94600370cd6256bd7c2

das sieht wirklich nicht schlecht aus! ich bezweifle nur dass ich den CD-Player überhaupt brauchen würde die wenigen CDs die ich noch habe sind digitalisiert


[Beitrag von cyox am 03. Jan 2012, 18:31 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#5 erstellt: 03. Jan 2012, 18:34
Dann verkaufzs Du den halt einfach. 100€ oder mehr bekommst Du da auf alle Fälle wenn er noch orginalverpackt und mit Garantie ist. Ich würde dann allerdings mit dem verkaufen noch warten bis die ganzen Auslaufmodelle etwas abverkauft sind, denn dann wird der mit Sicherheit sogar wieder teurer.
cyox
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 03. Jan 2012, 18:37

Ingo_H. schrieb:
Dann verkaufzs Du den halt einfach. 100€ oder mehr bekommst Du da auf alle Fälle wenn er noch orginalverpackt und mit Garantie ist. Ich würde dann allerdings mit dem verkaufen noch warten bis die ganzen Auslaufmodelle etwas abverkauft sind, denn dann wird der mit Sicherheit sogar wieder teurer.

den kann ich nich verkaufen mein Vater hat den vor kurzem erst auf ebay ersteigert und wenn ich ihn nicht haben will benutzt der den selber
wenn es sich wirklich wirklich lohnt könnte ich auch so noch Geld drauflegen, aber das kann man im HiFi bereich wahrscheinlich immer sagen
cyox
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 04. Jan 2012, 17:03
bin noch auf der Suche
Ingo_H.
Inventar
#8 erstellt: 04. Jan 2012, 17:06

cyox schrieb:
den kann ich nich verkaufen mein Vater hat den vor kurzem erst auf ebay ersteigert und wenn ich ihn nicht haben will benutzt der den selber ;)


Meinte damit den CD-Player zu verkaufen wenn Du ihn nicht brauchst!
cyox
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 04. Jan 2012, 17:23

Ingo_H. schrieb:

cyox schrieb:
den kann ich nich verkaufen mein Vater hat den vor kurzem erst auf ebay ersteigert und wenn ich ihn nicht haben will benutzt der den selber ;)


Meinte damit den CD-Player zu verkaufen wenn Du ihn nicht brauchst! ;)

achso... wenn man die Einzelteile des Sets kauft kommt man auf den selben Preis hab ich gesehen... da kann ich die 125€ doch gleich in was besseres investieren
Körk
Stammgast
#10 erstellt: 04. Jan 2012, 23:34
Ich komm mit dem Teac AG-H380 für 148,99€ und 2x Wharfedale Diamond 10.1 für je 124€ auf einen Gesamtpreis von 396,99€. Entschuldigt bitte falls ich ein Wharfie-Angebot übersehe, aber über das Menü zu den Lautsprechern ist der 10.1 mit 124€/Stk beziffert.
Ingo_H.
Inventar
#11 erstellt: 04. Jan 2012, 23:38
Ja, denn Du übersiehst das saugünstige Paketangebot!

http://www.csmusiksy..._diamond10/index.htm
cyox
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 05. Jan 2012, 01:23
Achso! Nicht gesehen dass das der Stückpreis ist, tschuldigung

Ich lass mir mal durch den Kopf gehen ob ich den CD-Player dann verkaufe, find ich etwas umständlich aber lohnt sich ja vllt
Danke für den Ratschlag, bin trotzdem noch offen für weitere
Körk
Stammgast
#13 erstellt: 05. Jan 2012, 08:07
Das bezog sich auf die Aussage des TE er würde 125€ sparen, wenn er den CD-Player nicht mitkauft.
Mit "Wharfie-Angebot" meinte ich ein Angebot in dem es NUR die zwei LS zu nem günstigeren Preis gibt.

Aber wie Ingo sagt, ich würde nicht zu lange warten, wer weiss wieviele von den Sets noch da sind.
cyox
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 06. Jan 2012, 00:29
Ich hab das 400€-Set jetzt heute morgen bestellt, mir ist nur nachher aufgefallen dass nirgendwo die rede von Kabeln ist... ich denke mal die muss ich separat kaufen oder?

Was ich mit dem CD-Player mach weiß ich nocht nicht
Ingo_H.
Inventar
#15 erstellt: 06. Jan 2012, 01:05
Geh in einen Baumarkt und nimm günstiges mit 2,5mm2. Das reicht vollkommen aus oder bestell was bei ebay!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2.0 Stereosystem bis 400?
Woodkid am 05.01.2015  –  Letzte Antwort am 05.01.2015  –  2 Beiträge
Suche Stereosystem bis 600?
Bude83 am 23.07.2012  –  Letzte Antwort am 23.07.2012  –  2 Beiträge
Kaufberatung Stereosystem bis 1500 ?
Stefan94# am 15.12.2013  –  Letzte Antwort am 15.12.2013  –  5 Beiträge
Stereosystem
CyberAce am 26.08.2009  –  Letzte Antwort am 28.08.2009  –  32 Beiträge
stereosystem
pupsihasimausi am 29.11.2014  –  Letzte Antwort am 30.11.2014  –  18 Beiträge
Suche Aktivmonitore bis 400?
phlippson am 05.04.2008  –  Letzte Antwort am 05.04.2008  –  6 Beiträge
verstärker bis 400?
bebobeam am 02.09.2005  –  Letzte Antwort am 02.09.2005  –  3 Beiträge
Gebrauchter Verstärker bis 400??
ONKYOLOGE am 07.09.2008  –  Letzte Antwort am 11.09.2008  –  13 Beiträge
guter verstärker bis 400?!
lifthrasil01 am 21.01.2010  –  Letzte Antwort am 23.01.2010  –  11 Beiträge
Verstärker 300? bis 400?
VitoCorleone19 am 22.11.2010  –  Letzte Antwort am 25.11.2010  –  29 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel
  • Wharfedale

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 54 )
  • Neuestes Mitgliedscursch
  • Gesamtzahl an Themen1.345.731
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.954