Stereosystem für 400-600€ gesucht!

+A -A
Autor
Beitrag
Maddin1988
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 22. Dez 2009, 14:19
Hallo ihr Hifi-Freunde da draußen!

Ich bin auf der Suche nach einem relativ kompakten Stereosystem bzw. Stereoboxen mit Receiver und Lesegerät (CD/DVD-Spieler), (zu dem oben genannten Preis) und habe leider absolut keine Ahnung von der Materie.

Das entsprechende Zimmer ist ein Zimmer in "L"-Form, ca. 18m²groß. Ein Teil des "L" ist ca. 1,80 x 4,20m und der andere Teil ca. 2,50 x 4,0m. Wo genau die Boxen stehen sollen. (Außerdem gibt es Dachschrägen, also ist das Zimmer ja im Prinzip vom Volumen her noch etwas kleiner als sonst...)
In dem 2,50 x 4,0m – Teil, wo die Boxen stehen würden, wäre es egal an welcher Wand, dort könnten sie aber sowohl auf einer Kommode, als auch auf dem Boden stehen.
Die Boxen sollten aber soviel Power haben, dass sie später in einem größeren Raum nicht gleich untergehen...
Leider bin ich mir auch bei den Anforderungen sehr unschlüssig, was aber daran liegt, dass ich gar nicht weiß welche Möglichkeiten es überhaupt gibt.
Eine spätere Anschlussmöglichkeit an den Fernseher, sowie die Anschlussmöglichkeit eines Ipods wären super.

Ich möchte jetzt einfach in guten, pegelfesten Sound investieren. Möglichkeiten zum Ausbau des Systems sind erwünscht.

Mein Musikgeschmack ist vorwiegend Rock, aber auch Charts wo ein knackiger Bass natürlich nicht verkehrt ist.

Die Heco Victa Serie ist mir hier im Forum jetzt schon öfter begegnet...

Aufgrund meiner fehlenden Fachkenntnisse wäre ich über Komplettlösungen von erfahrenen Usern hier natürlich erfreut!

So, das war jetzt genug Text, jetzt seid ihr dran!
Ich bin für alle Antworten dankbar!

Mfg Martin
Executer16
Stammgast
#2 erstellt: 22. Dez 2009, 14:28
Grundsätzlich stellt sich die Frage ob Regallautsprecher oder Standbox, wobei halt eine Standbox meist mehr Volumen an den Tag legt und auch in größeren Räumen nicht untergeht.

Normalerweise würde ich jetzt gerne die Focal Chorus Serie empfehlen, würde aber dein Budget etwas sprengen.
Wenn dir Klipsch vom Sound gefällt, wäre das hier ein echts Schnäppchen
http://cgi.ebay.de/K...?hash=item53dec2fef2

Von der Verstärkerseite kann ich dir weniger sagen, ich denke aber das du mit 200 Euro hier auskommen solltest, würde mal bei den üblichen Verdächtigen Denon, Onkyo und Marantz sowie Yamaha (gefällt mir nicht so) nachsehen.
Eminenz
Inventar
#3 erstellt: 22. Dez 2009, 14:36
Hallo Martin!

Fragen meinerseits:

Was verstehst du unter "ausbaufähig"?

Wie sieht es mit Gebrauchtkauf aus?

Wie sehen deine Stellmöglichkeiten aus? (im Regal, Freistehend)

Welche Quellen werden angeschlossen?
Erik030474
Inventar
#4 erstellt: 22. Dez 2009, 15:25
Da dein Budget relativ begrenzt ist, bleiben eigentlich nur drei Möglichkeiten:

1) Gebrauchtkauf, für dich als unerfahreneren relativ schwierig, wenn du auf Markennamen achtest und auf Geräte aus den 80/90er Jahren zurückgreifst aber möglich.

2) Kompaktanlage, hier mangelt es natürlich an Ausbaumöglichkeiten. Interessant wären die Geräte von ONKYO, Yamaha (gäbe es auch mit DVD-Player) und Denon, vielleicht noch Magnat, Teac.

http://shop.strato.d...bProducts/11831-0001
http://shop.strato.d...73932/Products/12486

3) Geräte mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis, relativ neu am Mark und ohne "Namen", da fällt mir die neue deutsche Firma Block ein, Verstärker und CD-Player (Serie 220) wären für 360 € zu haben. Vielleicht gefallen die dir optisch: www.audioblock.de

Dazu dann ein paar Lautsprecher: im PLV zur Zeit unschlagbar sind wohl die Auslaufmodelle der KEF iQ1 http://www.hifi-im-h...precher/KEF-iQ1.html Alternativ, falls mal der Ausbau zum Heimkino geplant sein sollte z. B. http://www.nubert.de/index.php?action=product&id=2&category=1 läge dann aber schon deutlicher über den angepeilten max. 600 €.


[Beitrag von Erik030474 am 22. Dez 2009, 15:33 bearbeitet]
frsh-
Stammgast
#5 erstellt: 22. Dez 2009, 16:44
Könntest zu Erik's zweitem Vorschlag auch erst die "kleinen" nuBoxen (311) kaufen, dann etwas sparen und bei Aufrüstung jene als Rears einsetzen
Maddin1988
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 22. Dez 2009, 21:01
Vielen Dank für eure Antworten!!

Also mal der Reihe nach. Zu Executer16: Ob Standbox oder Regallautsprecher ist halt fragwürdig. Wenn Regallautsprecher, dann will ich diese vielleicht später einmal in ein Surroundsystem integrieren.

zu Eminenz:

unter ausbaufähig verstehe ich, dass ich kompaktboxen wahrscheinlich auch einmal als Rears benutzen würde und das der Verstärker vielleicht nicht nur Stereo sondern auch Surround Sound unterstützen sollte, wobei ich da leider keine Ahnung habe, auch wie sowas den Kaufpreis eines Verstärkers in die Höhe treibt.

Gebrauchtkauf möchte ich nicht machen, da ich lieber kein Risiko eingehen will.

Stellmöglichkeiten sind derzeit auf dem Boden in 2 Ecken des Raumes mit sag ich mal 20-30cm Abstand zur Wand.
Oder auf einer Art Kommode, dann aber beide Lautsprecher recht nah nebeneinander (das käme ja wenn für kompakte LS in Frage)
Regal gibts keins.

Zu den Quellen. Ipod und eben CD/DVD-Spieler, aber auch den Anschluss meines Laptops könnte ich mir später mal gut vorstellen.

zu Erik:
1) lieber kein Gebrauchtkauf
2) ich bin mitlerweile schon auf dem Weg weg von den Kompaktanlagen, aufgrund der mangelnden Ausbaufähigkeit aber danke für die Beispiele!
3)Wären die KEF iQ1 später nicht zu einem Surroundsystem auszubauen?
Die NuBox 381 sprechen mich optisch schon sehr an!
So wie ich das sehe sind sie pro Stück für ca. 190-200€ zu haben. Ist ein Verstärker denn nicht für 200€ zu bekommen?

Sonst würde es ja mit der Kalkulation schon fast hinhauen ;-)

mfg
Erik030474
Inventar
#7 erstellt: 22. Dez 2009, 21:58

Maddin1988 schrieb:
3)Wären die KEF iQ1 später nicht zu einem Surroundsystem auszubauen?
Die NuBox 381 sprechen mich optisch schon sehr an!
So wie ich das sehe sind sie pro Stück für ca. 190-200€ zu haben. Ist ein Verstärker denn nicht für 200€ zu bekommen?

Sonst würde es ja mit der Kalkulation schon fast hinhauen ;-)

mfg


Die KEF iQ1 sind ein Auslaufmodell und daher günstig zu erwerben, bezüglich KEF-Lautsprechern kann aber sicher Eminenz ein besseres Statement abgeben.

Der Audioblock-Verstärker kostet doch nur 179 €, also 21 € zum Versaufen oder für schöne CDs oder für Lautsprecherständer.
Maddin1988
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 22. Dez 2009, 22:11
Ich habe zu Audioblock noch nie etwas gehört, diese Hochglanzoptik empfinde ich persönlich als nicht besonders schön.

Ganz so schnell wollte ich meine Entscheidung jetzt auch nicht fällen, ich möchte mir schon relativ sicher sein, etwas Vernünftiges gekauft zu haben. Deshalb erhoffe ich mir hier noch etwas Feedback!
Maddin1988
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 22. Dez 2009, 22:37
Ich sehe gerade diese LS auch im Angebot. Was haltet ihr davon?
http://www.hifi-im-h...echer/KEF-iQ7SE.html
statt 500€ nur 250€ pro Stück, ist der Preisnachlass realistisch bzw. sind die Boxen gut?
Eminenz
Inventar
#10 erstellt: 23. Dez 2009, 11:18

Maddin1988 schrieb:
Ich sehe gerade diese LS auch im Angebot. Was haltet ihr davon?
http://www.hifi-im-h...echer/KEF-iQ7SE.html
statt 500€ nur 250€ pro Stück, ist der Preisnachlass realistisch bzw. sind die Boxen gut?


Ja, das ist ein Schnäppchen und wird hier sehr häufig verlinkt. Dazu ein AVR wir der Yamaha 765 und du hast ein gutes Stereosystem mit Aufrüstmöglichkeit, aber deutlich über Budget.
Maddin1988
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 23. Dez 2009, 12:12
Mhm wenn das wirklich ein Schnäppchen ist könnte man ja zu Weihnachten schwach werden und sich mal etwas gönnen.

Aber ohne eine Wahl für den Verstärker getroffen zu haben möchte ich nicht kaufen...

Ich hab mich jetzt hier insofern eingelesen, dass der Unterschied zwischen Receiver und Verstärker durch den eingebauten Tuner zustande kommt.

Desweiteren habe ich hier gelesen das Receiver für Surroundanlagen Stereosound nicht so gut wiedergeben würden.
Angenommen ich würde die oben genannten Boxen kaufen, wäre ein Surroundreceiver für um die 200€ einem Stereoreceiver sehr unterlegen, bzw. was hört man davon??

Vielen Dank für die Hilfe =)
Eminenz
Inventar
#12 erstellt: 23. Dez 2009, 13:04

Maddin1988 schrieb:

Desweiteren habe ich hier gelesen das Receiver für Surroundanlagen Stereosound nicht so gut wiedergeben würden.

Das ist nicht richtig. Mein Yamaha klingt nach etwas Feintuning fast genauso wie ein A-S700. Logischerweise wird das klanglicher Ergebnis immer schlechter, je günstiger der Receiver wird.



Angenommen ich würde die oben genannten Boxen kaufen, wäre ein Surroundreceiver für um die 200€ einem Stereoreceiver sehr unterlegen, bzw. was hört man davon??


Für 200.- gibts keine brauchbaren Receiver. Der günstigste (aktuelle) AVR, dem eine gute Stereoperformance nachgesagt wird ist der Denon 1610.
Maddin1988
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 23. Dez 2009, 17:00
So langsam wird mir bewusst das ich wahrscheinlich etwas tiefer in die Tasche greifen muss!

Ich werde gleich mal bei einem HiFi-Händler in der Nähe vorbeifahren und mich erkundigen. Mal sehen was der so sagt, das werdet ihr ja bestimmt gut reflektieren können.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 23. Dez 2009, 20:03
Hallo,

leider nur heute http://www.soundpick.de/

vllt hast du diese mittlerweile schon gehört???

Gruss
Detektordeibel
Inventar
#15 erstellt: 23. Dez 2009, 20:46
Scheisse, kein Platz.
Maddin1988
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 23. Dez 2009, 21:17
Trotz solcher Angebote will ich mich hüten so spontan zuzuschlagen weil ich noch nich genug Ahnung habe...

Aber danke! Kennt sich denn jemand mit den Diamond 10.5 aus? In schwarz sehen die echt fein aus



gruß
Detektordeibel
Inventar
#17 erstellt: 23. Dez 2009, 21:54
Benutz mal die Suchfunktion - da steht auch was zu den Lautsprechern.

Wenn du die Teile nicht selber hörst kaufst du doch sowieso blind.
Maddin1988
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 23. Dez 2009, 21:57
Die Diamond 10.5 und 10.5 kann ich beim örtlichen Hifi-Händler probehören. Aber du hast recht im Endeffekt muss ich wohl erst einmal selber testen!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereosystem bis 600 Euro gesucht
Muthsi am 15.12.2013  –  Letzte Antwort am 15.12.2013  –  6 Beiträge
Stereosystem
CyberAce am 26.08.2009  –  Letzte Antwort am 28.08.2009  –  32 Beiträge
erweiterbares Stereosystem für Zimmer gesucht, bis ca 400?
Ragmer am 05.12.2014  –  Letzte Antwort am 06.12.2014  –  8 Beiträge
Stereosystem gesucht
roitherkur am 10.07.2009  –  Letzte Antwort am 11.07.2009  –  7 Beiträge
Stereosystem für 600 ?
Dionysios am 26.09.2008  –  Letzte Antwort am 28.09.2008  –  11 Beiträge
Stereosystem für 300?-400?
Neande am 18.04.2010  –  Letzte Antwort am 18.04.2010  –  11 Beiträge
Stereosystem für PC gesucht...
WhiteHawk am 05.12.2004  –  Letzte Antwort am 06.12.2004  –  14 Beiträge
Beratung für Stereosystem gesucht
blutrauschoffel am 27.01.2007  –  Letzte Antwort am 28.01.2007  –  6 Beiträge
Suche Stereosystem bis 600?
Bude83 am 23.07.2012  –  Letzte Antwort am 23.07.2012  –  2 Beiträge
400-600? Anlage gesucht
jjulianm2 am 11.12.2007  –  Letzte Antwort am 13.01.2008  –  27 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • KEF
  • Yamaha
  • Wharfedale
  • Nubert
  • Caliber
  • Lenco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.618 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedmg-ms
  • Gesamtzahl an Themen1.368.452
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.064.270